Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

XeQtive Producer

unregistriert

1

Donnerstag, 18. Januar 2007, 21:35

Stargate Ereignishorizont im Kinofilmstil mit AFX

Servus,

ich versuch mich grade in 3ds Max an einem Stargate Model und hab mir überlegt wie ich später den Ereignishorizont machen könnte. Hab also nach einigen Tutorials dafür gesucht, (u.A. auch hier im Forum) aber die Ergebnisse dieser Tutorails sahen mir jedes mal einfach zu künstlich aus, außerdem wollte ich das der Ereignishorizont wie im Film aussieht und nicht wie in den Serien.
Dann bin ich auf die simple, aber doch gute Idee gekommen, das ganze per selbtsgemachtem Stockfootage mit After Effects zu lösen, denn nichts sieht realistischer nach Wasser aus, als echtes Wasser ;)

Das Ergebnis sollte nachher ungefähr so aussehen:
[img]http://myshare-afspace.de/bilder/1307_Stargate Ereignishorizont.jpg[/img]

Das ganze lässt sich in wenigen Minuten bewerkstelligen, inklusive Nachbearbeitung. Ich hab das Tutorial trotzdem so ausführlich wie möglich geschrieben, das es wirklich jeder versteht.

Was man dafür braucht:
-Eine möglichst große, durchsichtige Schale oder Schüssel oder ein Aquarium. Ich habe eine Salatschüssel dafür verwendet.
-Wasser
-Blaue Wasserfarbe
-Eine Lichtquelle mit weißem Licht/Tageslicht
-Einen Glastisch oder eine Halterung für die Schüssel, die es ermöglicht, die Lichtquelle darunter zu platzieren.
-Einen Föhn
-Eine Kamera plus Stativ ;)
-After Effects für die Nachbearbeitung.


So geht man vor:
Ihr stellt die mit Wasser gefüllte Schüssel auf den Glastisch/Halterung und gebt so viel von der blauen Wasserfarbe dazu, bis von der darunter platzierten Lichtquelle nur noch das Licht, und nicht mehr die Lichtquelle selbst zu sehen ist.

Achtet darauf das in dem Raum in dem ihr das ganze nachher filmt, keine weiteren Lichtquellen sind, die eventuelle Spiegelungen verursachen können. Außerdem kommt der Effekt im Dunkeln viel besser zur Geltung.
Dann filmt ihr die Schüssel von oben, während ihr ebenso von oben mit dem Föhn die Wellen erzeugt.

ACHTUNG: ES BESTEHT DIE GEFAHR EINES STROMSCHLAGES, ALSO PASST BITTE AUF, DASS IHR MIT DEM FÖHN IMMER EINE ENTSPRECHENDE SICHERHEITSENTFERNUNG ZUR SCHÜSSEL EINHALTET. NOTFALLS HALTET DEN FÖHN SCHRÄG UND NICHT DIREKT ÜBER DIE SCHÜSSEL. DAS GLEICHE GILT FÜR DIE KAMERA!!!

Wer komplett risikofrei arbeiten will, kann auch einfach eine Fahrradluftpumpe oder etwas ähnliches verwenden. Pusten geht notfalls auch *g*.
Damit wäre der Großteil schon erledigt.

Die Nachbearbeitung in After Effects:

Nachdem ihr das Video gecaptured habt, importiert ihr es in After Effects.
Wenn ihr mit dem Ergebnis schon zufrieden seid, könnt ihr euren Ereignishorizont gleich maskieren. Dazu klickt ihr auf das Zeichn-stift Werkzeug und aktiviert das Kästchen bei „Roto Bezier“ um eine runde Maske ertsllen zu können. Markiert nun euren Ereignishorizont.
Anschließend wählt ihr die Maske in der Zeitleiste aus und stellt sie auf „addieren“. Der Ereignishorizont ist nun freigestellt. Wer will kann unter Effekte, Anpassen, „farbton/Sättigung“ noch den Blauton seinen Wünschen anpassen. Je nachdem wie stark eure Lichtquelle war, könnt ihr noch einen Gloweffekt auf den Ereignishorizont anwenden umd das leuchten zu verstärken. Ich habe dafür ein spezielles Plugin verwendet und kann dazu leider nicht viel sagen, aber hier im Forum gibt es genügend Threads, wo das erklärt wird.
Mit „Effekt“, „Zeit“, „zeitlich versetzen“ könnt ihr die Wellen im Ereignishorizont „verfeinern“. Damit sieht das ganze noch etwas mehr wie im Film aus.
Wenn sich die Wellen für euch zu schnell ausbreiten, könnt ihr sie mit „Ebene“ Zeitverzerrung aktivieren“ verlangsamen. Dazu klickt ihr in der Zeitleiste bei eurem Clip auf „Zeitverzerrung“. Den ersten und letzten Keyframe hat AFX bereits gesetzt. Ihr klickt nun auf den letzten Keyframe und gebt links bei Zeitverzerrung eine kürzere zeit an, als der clip lang ist. Je kürzer die angegebene Zeit ist, desto stärker verlangsamt sich der Clip. Wenn sich die Wellen halb so schnell ausbreiten sollen, gebt ihr also die Hälfte der Zeit von der Gesamtdauer des Clips an.
Wer will kann noch weitere Einstellungen vornehmen, aber im Großen und Ganzen wären wir damit „schon“ fertig. War etwas viel Text, aber hoffentlich leicht zu verstehen.

Wer noch Fragen hat oder mir sagen will, das das alles eh völlig logisch war und das ganze Tutorial Dreck ist, darf mich gern per PN oder ICQ belästigen ;)

Viel Spaß beim Umsetzen,

Gruß XQ


edit: hier zwei fertige Footages zum dl.

hmm, irgendwie klappt der uploard bzw die verlinkung nicht, ich versuchs morgen nochmal :/

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »XeQtive Producer« (20. Januar 2007, 02:33)


Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 397

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Januar 2007, 23:46

Die Idee find ich echt fantastisch, bekommst drei von vier Elchgeweihen dafür dass man nicht alles gleich digital lösen muss.
Was hälst du davon den ganzen Jungs hier die fertige Stock Footage schön nachbearbeitet zur Verfügung zu stellen? Ich meine ohne die Gefahr eines Stromschlages!
Oder zumindest ein Testvideo wo ma sieht warum man sich in Gefahr bringen sollte? Das Bild vermittelt nur einen kleinen Eindruck, lass eín Video sprechen!

Viele Grüße!

Marc

Aldaros

Timelord

  • »Aldaros« ist männlich

Beiträge: 681

Dabei seit: 24. August 2005

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 19. Januar 2007, 14:04

Also die Idee ist echt gut....mich würde auch mal die Optik des Ganzen in bewegten Bildern sehen....das Bild sagt net allzuviel aus.

Aber dass es dem Filmlook nahe kommt kann ich mir vorstellen....soweit ich weiss ham sie das ja so gemacht.

Also großes "Daumen hoch" für deine Tüftlerei :)
"Filme drehen ist entweder eine wunderbare Utopie oder Scheisse den Berg hochschaufeln"

Sir Sean Connery

"...und es steht geschrieben: Wenn du einschenkst,wird er kommen"

Denny Crane
[myshare]p14696681446[/myshare]

XeQtive Producer

unregistriert

4

Samstag, 20. Januar 2007, 01:55

Erst mal vielen Dank für eure positiven Reaktionen, ich war mir anfangs nicht sicher ob die Methode nicht schon bekannt ist, aber da ich sie hier nicht gefunden habe und im Netz auch nicht drauf gestoßen bin, hab ich mir gedacht ich poste sie einfach mal - war wohl kei Fehler ;)

P.S. ich hab oben zwei fertige Footages reingestellt. Die eine hat mehr Wellen, die andere weniger, ist Geschmackssache was einem besser gefällt.

WUSELmane

Registrierter Benutzer

  • »WUSELmane« ist männlich

Beiträge: 339

Dabei seit: 21. November 2006

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 15. April 2007, 22:30

schade - ich hätte gerne ein Video dazu gesehen :-(
Vieleicht klappts ja noch? ^^

SplinterVFX

Registrierter Benutzer

  • »SplinterVFX« ist männlich

Beiträge: 92

Dabei seit: 25. Februar 2010

Wohnort: Manchester

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 6. März 2010, 23:06

WOW

Muss ich unbedingt probieren gleich morgen. ich denke die stromschlag gefahr ist mit gummihandschuhen gelöst. wenn es klappt lade ich ein video auf youtube das zeig ich euch
vielleich überlege ich mir noch was für das "kawoosh" wenn das gate aktiviert wird
Sein oder nicht sein? Was für ne dumme Frage....

Sketch

Compositing Artist

  • »Sketch« ist männlich

Beiträge: 691

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 7. März 2010, 00:56

Muss ich unbedingt probieren gleich morgen. ich denke die stromschlag gefahr ist mit gummihandschuhen gelöst. wenn es klappt lade ich ein video auf youtube das zeig ich euch
vielleich überlege ich mir noch was für das "kawoosh" wenn das gate aktiviert wird

Herr lass Hirn regnen ... :rolleyes:
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

Hindenburg Films

Nein,Kartoffeln sind Gemüse!

  • »Hindenburg Films« ist männlich

Beiträge: 1 182

Dabei seit: 16. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 7. März 2010, 01:21

vielleicht mit Druckluft in Wasser? könnte mir vorstellen dass das passt wenn die Luft nur schnell genug entweicht...

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 7. März 2010, 01:31

Lol, heut hab ich Linsen gegessen. Bei mir gibts in der Wanne Druckluft :thumbsup:

Mich würde mal das Ergebniss interessieren vom 1. Post.

SplinterVFX

Registrierter Benutzer

  • »SplinterVFX« ist männlich

Beiträge: 92

Dabei seit: 25. Februar 2010

Wohnort: Manchester

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 11. März 2010, 15:55

Ja ich habs

Hier ist mein Ereignishorizont. sieht schon geil aus aber auf youtube ist das video gestaucht (auf meinem pc läufts in 16:9)
und etwas zu schnell aber bei 25 fps kann man wenig ausrichten..

Sein oder nicht sein? Was für ne dumme Frage....

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 11. März 2010, 16:01

Sieht eigentlich ganz cool aus. Zwar nicht ganz wie beim Original aber passt schon :)

sphifanpro

achad, schtaim, shalosh

Beiträge: 981

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 11. März 2010, 16:18

Hier ist mein Ereignishorizont


.. Kannst du dein Ereignishorizont zum Download in 16:9 für uns bereitstellen? Wär cool... :thumbsup:


Ich bin Pragmatiker. Wenn es paßt, der Kunde es nicht sieht, es zeitlich vertretbar ist, dann mach ich es so.

FriendFilms_FF

Filmgruppe

  • »FriendFilms_FF« ist männlich

Beiträge: 288

Dabei seit: 16. Juni 2009

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 11. März 2010, 17:02

Also die Idee ist echt genial! :thumbsup:

Ohne richtig großen Auwand einen Ereignisshorizont zu erstellen!
Und wie MacMave schon sagte auch nicht komplett digital lösen muss.
:thumbup:
super Idee
9/10 Punkte

Gruß
Michael
Wenn du eine gute Idee hast,
kann auch ein guter Film draus werden!

Tutorials,Filme,Animationen und mehr
Upperpalatinate-Movie-Entertainment

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 11. März 2010, 18:55

Mit wenig viel erreichen :thumbup:

Hindenburg Films

Nein,Kartoffeln sind Gemüse!

  • »Hindenburg Films« ist männlich

Beiträge: 1 182

Dabei seit: 16. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 11. März 2010, 18:56

Ich wieiß nicht was ein ereignishorizont ist, aber ich finde es sieht gut aus :D

SplinterVFX

Registrierter Benutzer

  • »SplinterVFX« ist männlich

Beiträge: 92

Dabei seit: 25. Februar 2010

Wohnort: Manchester

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 12. März 2010, 20:17

Download

So! Hier der Ereignishorizont :thumbsup: in 16:9 (solange man den windows media player zum abspielen benutzt. in vlc wird irgenwie gestaucht) Es is nur DV auflösung wegen meiner Kamera. Ich hoffe es kann trotzdem jemand verwenden....
Sein oder nicht sein? Was für ne dumme Frage....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SplinterVFX« (15. März 2010, 14:28)


MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 12. März 2010, 20:40

Danke, kann man immer gebrauchen. :thumbup:

Reh_Rehfilms

Registrierter Benutzer

  • »Reh_Rehfilms« ist männlich

Beiträge: 287

Dabei seit: 29. März 2010

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 6. April 2010, 20:39

Vielen Dank! Zuerst für das Tutorial, dann für den Horizont.
Dankeschön!
rehfilms auf YouTube
rehfilms' photos on flickr

sphifanpro

achad, schtaim, shalosh

Beiträge: 981

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 10. April 2010, 08:23

Danke dir auch, ist toll geworden :-) ...


Ich bin Pragmatiker. Wenn es paßt, der Kunde es nicht sieht, es zeitlich vertretbar ist, dann mach ich es so.

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 10. April 2010, 16:47

Machst Du den in dieser Richtung weiter ?

Ähnliche Themen

Social Bookmarks