Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

After Effects Kenner

Registrierter Benutzer

  • »After Effects Kenner« ist männlich
  • »After Effects Kenner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Dabei seit: 8. Januar 2007

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 9. Januar 2007, 13:56

Geist Effekt

Hier möchte ich euch beschreiben wie man sich zu einem Geist bzw. unsichtbar machen kann.

1.

Zuerst dreht ihr mal ein Video von euch, wo ihr z.b. in einem Raum herumlauft. Dann schaut ihr euch die Länge des gedrehten Clips an. Beispiel: 10sek
Dann filmt ihr nochmals 10sek nur den Hintergrund wo die Person sich bewegt hatte. Aber diesmal nur den Hintergrund. Bringt diese beiden Clips (gleiche Länge) in euren PC.

2.

Dann startet ihr After Effects. Ich benutze 6.0
Geht dann auf "Komposition" "Neue Komposition" und stellt dort eure Länge (hier 10sek) ein und gebt ihnen noch die Werte: PAL D1/DV Quad. Pixel, 768 x 576 (wären optimal) ein.

3.

Fügt den Clip mit der Person in das Kompositionsfenster. Sie rastet dann ein.
Nehmt aus dem Werkzeugkasten ("Fenster","Werkzeuge") das Zeichenwerkzeug "G"
und schneidet die Person aus. Geht ruhig grob vor weil sich der Hintergrund ja nicht ändert.



4.

Wenn die Person ausgeschnitten ist, wird der Hintergrund schwarz. Nehmt jetzt den Clip ohne Person und zieht in auch in die selbe Komposition.
Jetzt habt ihr die Person im gewünschten Hintergrund. Klickt jetzt unten in der Kompositionsleiste beim Personenclip auf den Pfeil dann "Maske","Maske1" und drückt bei "Maskenform" auf die Stoppuhr. Jetzt gebt ihr eurer Person noch eine "weiche Maskenkante". Stellt sie gewünscht ein.

5. Zum Geist

Jetzt klickt ihr unter "Deckkraft" auf "Maskenausweitung" und stellt soviele Prozente ein bis die Personenmaske den anderen Hintergrund überzieht. Jetzt klickt ihr über "Maskenausweitung" auf "Deckkraft" und passt sie so eurer Person an bis sie wie ein Geist ausschaut.


Den Geist Effekt gibt's hier zum Download:

<img src=http://myshare-afspace.de/fileimg.php?fileid=17311168347588 border=0>

Sorry, wenn ich bescheuert wirke, aber es heißt ja "Lustiger Geist". Nur zur Anmerkung und nun viel Spaß beim Basteln.
Gruß,

After Effects Kenner

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »After Effects Kenner« (12. Januar 2007, 21:58)


XeQtive Producer

unregistriert

2

Dienstag, 9. Januar 2007, 14:05

Die ganze Maskenarbeit kannst du dir doch sparen indem du das video mit der Person einfach über das Video mit dem Hintergrund legst und die deckkraft entsprechend einstellst, bis die Person transparent genug ist. da, wie du ja schon gesagt hast, der hintergrund in beiden Fällen identisch ist, wird nur die Person transparent.

After Effects Kenner

Registrierter Benutzer

  • »After Effects Kenner« ist männlich
  • »After Effects Kenner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Dabei seit: 8. Januar 2007

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 9. Januar 2007, 14:07

Ja das stimmt aber so habe ich es halt gemacht.
Danke für den Tip
Gruß,

After Effects Kenner

banzAi43.org

unregistriert

4

Dienstag, 9. Januar 2007, 14:46

Oder du drehst die Person vor nem Screen aus der gleichen Perpsektive

After Effects Kenner

Registrierter Benutzer

  • »After Effects Kenner« ist männlich
  • »After Effects Kenner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Dabei seit: 8. Januar 2007

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 9. Januar 2007, 14:52

ja oder so
Gruß,

After Effects Kenner

6

Dienstag, 9. Januar 2007, 16:14

Um so eine Art leuchtenden Geist zu bekommen, könnte man hier jetzt einfach mit den Farbeinstellungen zb. den Geist ein wenig blau einfärben, oder? Oder eben auch mit anderen Einstellungen testen, was noch gut aussehen würde.

Das Tutorial ist auf jeden Fall gut beschrieben und wird vor allem den absoluten Neulingen in Sachen After Effects helfen. Für die Personen, die schon mindestens das Grundwissen erlernt haben war dieser Effekt aber wohl schon lange klar.

Redskull

unregistriert

7

Dienstag, 9. Januar 2007, 16:36

Das Problem is nur, dass sich je nach Licht die Umgebung verändert wenn du durchs bild läufst, also an manchen stellen heller oder dunkler wird.
Deswegen is bei der Methode die Maske vllt nicnt so zu empfehlen.
Ausserdem is das auch schnell en haufen arbeit wenn mans sauberer ausgeschnitten haben will.

8

Dienstag, 9. Januar 2007, 18:16

Jop da geb ich redskull recht, das ist ne menge arbeit =)
ich werds aber mal probieren, würde in unser drehbuch passen^^

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 815

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Niederrhein

Hilfreich-Bewertungen: 38

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 9. Januar 2007, 19:31

Zitat

Original von XeQtive Producer
Die ganze Maskenarbeit kannst du dir doch sparen indem du das video mit der Person einfach über das Video mit dem Hintergrund legst und die deckkraft entsprechend einstellst, bis die Person transparent genug ist. da, wie du ja schon gesagt hast, der hintergrund in beiden Fällen identisch ist, wird nur die Person transparent.


Ja eben, wieso sollte man es so kompliziert machen? Es ist eigentlich auch egal wie lange man den Hintergrund filmt, da man da Standbild in After Effects sowieso länger machen kann.

Also einfach Maske weglassen und Deckkraft verändern.

Krawallbruder81

unregistriert

10

Dienstag, 24. April 2007, 20:49

Hoi,
ist dieser Effect auch mit magix video deluxe möglich?

11

Dienstag, 24. April 2007, 20:59

Sehr eingeschrängt, ja.
Ist aber nicht so toll wie in AE, und mann muss auf manche Sachen verzichten.
Aber prinzipiell kann man das schon machen.

mfg

Social Bookmarks