Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Discordia

Registrierter Benutzer

  • »Discordia« ist männlich
  • »Discordia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 498

Dabei seit: 4. September 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 2. Dezember 2005, 12:36

Jedisprung

So das ist es allso nun mein erstes Tutorial *freu freu*. Mit diesem Tutorial beschreibe ich wie man einen Sprung wie ein jedi machen kann.

Hallo Leute,
ich hatte heute die Idee mal ein kleines Tutorial für einen Jedi-Sprung zu schreiben. Das ist meine ganz persönliche Methode.

So soll es aussehen wenn es fertig ist: [counter]6961177532171[/counter] (Rechts Klick Ziel speichern unter)

Man benötigt:
1. Videostreifen mit einer Person die einmal auf der Stelle springt

2. Ein Videostreifen von der gleichen Stelle aber ohne Person

Achtung:
- auf Stativ filmen sonst wir es nichts
- die Belichtungsrate an der Camera fixieren


1.Du öffnest Adobe After Effects.

2. Jetzt musst du ein neues Projekt öffnen (Datei --> Neu --> Neues Projekt) Es kann aber sein das After Effects von hause aus ein Projekt öffnet wenn es gestartet wird.


3. Nun einen doppel Klick in das kleine Fenster oben Links. Es öffnet sich ein Lade Fenster. Lade deine Filmstreifen in After Effects.


4. Öffne eine neue Komposition (Komposition --> Neue Komposition)


5. Es öffnet sich ein Fenster (Kompositionseinstellungen) und dort die Einstellungen deinen Videos übernehmen.


6. Nun das erste Video mit dem Sprung in die Timeline ziehen. Aufpassen das Zeitregler auf null steht.


7. Nun muss man das Video von hinten kürzen bis zu einem Frame (Bild) wo die Person in der Luft schwebt.


8.Nun zieht man das Stanbild und das Sprungvideo noch einmal in die Timeline.So wie in dem Bild.(Jetzt müsste die Reinfolge lauten: Sprungvideo, Sprungvideo, Standbild)


9.Jetzt kommt ein wichtiger Schritt. Man muss das zweite Sprungvideo (Mitte) von beiden Seiten so kürzen das nur der eine Frame von der Sprungpose mit welcher das erste Video geendet hat übrig bleibt (also nur ein Frame). Dieses nun erstellte Einzelbild muss genau in der Zeit mit dem ersten Video übereinstimmen.


10. Du musst das Standbild von dem Hintergrund so in der Timeline verschieben das es vorne und hinten ein wenig überlappt.

11. Es geht weiter. Klicke in der Timeline das zweite Video an. Und gehe bei Werkzeuge auf Zeichenstift-Werkzeug


12. Nun musst du den einen Frame mit deiner Sprungpose umzeichnen also nur die Person. Um so genauer um so besser.


13. Wenn wie bei meinem Bild zwischen den Beinen meines Bruders eine Lücke ist muss man diese mit einer weitern Minus-Maske entfernen. Man kann für die Masken auch noch weich Maskenkanten verwenden sieht besser aus.

14. So jetzt muss man unten auf den kleinen Doppelpfeil klicken


Es öffnet sich ein gekoppeltes Fenster


Man sieht bei der zweiten Reihe das, das Video ein Frame lang ist. Nun müssen wir unseren Frame ein wenig verlängern . Einfach raufklicken festhalten und den Frame so lang machen bis er die Länge bis zum ende eurer Szene hat.

15. Wenn man sich das Video jetzt in der Vorschau anguckt sieht man wie die Person in die Luft springt und dann anhält.

16. Jetzt müssen wir den Sprung noch animieren. Dazu klicken wir auf den kleinen Pfeil vor dem mittlere Video (unser alter Frame) und dort auf Transformieren und klicken auf die kleine Stopuhr vor Position. ACHTUG: Der Zeitregler muss am Anfang des 2 Videos stehen.


17. Nun muss man 8 Frames weiter gehen und die Position in der Höhe verändern (Du musst ein bisschen rum experimentieren damit die Geschwindigkeit stimmt). Wie wir sehen macht uns After Effects gleich einen neuen Keyframe.


18. Wenn man sich das Video jetzt mal in der Vorschau anguckt sieht man wie die Person Springt und dann aus dem Bild fliegt. Aber jetzt muss noch Bewegungsunschärfe rauf. Dafür gibt es zwei Methoden.


1. Methode

Du klickst auf das M in der Timeline


und dann auf Schalter/Modi


und dann ein Häkchen machen bei dem Feld auf dem Bild


So jetzt noch rendern und fertig ist der Jedi-Sprung

2. Methode

Klicke mit rechts auf das 2 Video in der Timeline und dann Effect --> Weich- und Scharfzeichnen --> Richtungstunschärfe


Es öffnet sich ein kleines Fenster mit den Effekteinstellungen


Hier noch die Wert übernehmen aber ihr könnt auch selbst ein wenig rum experimentieren

So das war mein Tutoral für Jedi-Sprünge und ich hoffen es hat euch gefallen und konnte euch helfen.

Disco
Zitat von Marie Antoinette: "Wenn ihr kein Brot habt, dann esst doch einfach Kuchen!"

Dieser Beitrag wurde bereits 18 mal editiert, zuletzt von »Discordia« (14. August 2007, 20:03)


Bladerunner

Registrierter Benutzer

  • »Bladerunner« ist männlich

Beiträge: 308

Dabei seit: 10. Juli 2004

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 2. Dezember 2005, 12:46

Tutorials nur direkt ins Forum posten!

edit:
Klingt doch schonmal ganz manierlich! Gut geworden ^^
Die Kette die mich ewig hält, möge man erst noch schmieden!
"Regina S."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bladerunner« (2. Dezember 2005, 13:12)


HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 2. Dezember 2005, 12:51

Das Tutorial scheint ganz okay zu sein aber bitte folgendes beachten und entsprechend ändern:

1. Bebilderte Texttutorials werden hier komplett im Forum in den Thread aufgeschrieben und sömtliche Bilder verlinkt, das sie hier auch sichtbar sind. Einfache Links zu Tutorials sind nicht erwünscht. Ausnahmen sind Video Tutorials.

2. Alle zum Tutorial gehörenden Daten müssen auf einen zuverlässuigen Webserver geladen werden, temporäre Speicher wie Rapidshare sind nicht erwünscht da die Daten irgendwann gelöscht werden und das Tutorial dann unbrauchbar wird. MichaMedia bietet dazu hier im Forum Webspace an.

3. Ein kurzer Clip der das Ergebnis des Tutorials zeigt wäre schön damit die Leute sich erstmal ein Bild davon machen können, was mit dem Tutorial erreicht werden soll.

Wäre gut wenn du diese Änderungen in Kürze einpflegen kannst, ansonsten müssen wir das Tutorial erstmal wieder löschen.

Discordia

Registrierter Benutzer

  • »Discordia« ist männlich
  • »Discordia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 498

Dabei seit: 4. September 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 2. Dezember 2005, 12:58

Gut ich werde mich drum kümmern muss ich MichaMedia einfach anschreiben?

edit: so fürs erste besser nacher kommen die Bilder wenn dann MichaMedia on ist

edit2: hab das ergebniss auch noch verlinkt
Zitat von Marie Antoinette: "Wenn ihr kein Brot habt, dann esst doch einfach Kuchen!"

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Discordia« (2. Dezember 2005, 13:10)


MichaMedia

unregistriert

5

Freitag, 2. Dezember 2005, 15:04

Immer der arme micha :(

die Mods haben auch die Zugangsdaten

aber gut, dann habe ich wieder die Schreibarbeit, ich schick dir gleich ne PN

gruß Micha

Vaderle

Charityfilmer

  • »Vaderle« ist männlich

Beiträge: 748

Dabei seit: 18. September 2004

Wohnort: Gelsenkirchen

Frühere Benutzernamen: Vaderle

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 2. Dezember 2005, 23:48

Sieht gut aus. Kannst Du das vielleicht auch noch als Videotutorial ins Forum setzten?

EDIT:Nein nicht nötig.

Gruss Rene

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vaderle« (26. Januar 2006, 16:10)


Echnolon

Registrierter Benutzer

  • »Echnolon« ist männlich

Beiträge: 437

Dabei seit: 3. Juli 2004

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 3. Dezember 2005, 00:07

Lieber Discordia, es ist zwar nett von dir, dass du die Bilder hochgeladen hast, aber es wäre vielleicht besser gewesen Jpegs zu benutzen. Das würde das laden der Seite verschnellern und außerdem ist Bitmap total oldschool :D.

MichaMedia

unregistriert

8

Samstag, 3. Dezember 2005, 00:12

LoooL
nen Video Tut für sowas, also zu einem ist das einfach, so einfach das jeder mit bissel Verstand es selbst kann und zum zweiten hat Discordia das mehr als gut beschrieben und bebildert, also nen Videotut für "das" muß absolut nicht sein, normal müßte es schon reichen kurz die Techin zu erwähnen.

Also Discordia, streng dicht nicht wegen nen Videotut an, das ist ausfürlich genug, um erlich zu sein schon zu ausfürlich, also gut gemacht und gesichert ^^

gruß Micha

EDIT: Echnolon hats erwähnt was ich nicht sah, bitte JPEG´s verwenden, also umwandeln, wenn du nicht weiß wie oder sonst, kann ich das gern machen und ein Mod editiert die Links, denn nicht nur wegen Ladezeit sondern auch wegen Speicherplatz ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MichaMedia« (3. Dezember 2005, 00:15)


Vaderle

Charityfilmer

  • »Vaderle« ist männlich

Beiträge: 748

Dabei seit: 18. September 2004

Wohnort: Gelsenkirchen

Frühere Benutzernamen: Vaderle

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 3. Dezember 2005, 00:18

Re-LoooL Warum denn nicht? Es ist vielleicht nicht jeder so fit in AFX wie Du. Und ich denke, er kann für sich selbst antworten, meinst Du nicht auch? Zu ausführlich kann ein Tutorial gar nicht sein. Denn so etwas gucken sich Anfänger an und die sind für jeden Tip dankbar.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Vaderle« (3. Dezember 2005, 00:20)


MichaMedia

unregistriert

10

Samstag, 3. Dezember 2005, 02:45

@Vaderle
Es ist nicht davon Abhängich, in wie weit man mit AFX umgehen kann oder es Beherscht, sondern geht es darum, das der Grundsatz zu diesem Effekt nur eine Animierte Maske ist, nach diesem Prinzip kann man Köpfe abschlagen, sich dublizieren (Klone), oder Lichtschwerter machen, wenn man sich mal paar Stunden Zeit nimmt und ne Kanne Kaffee, braucht man nur auf F1 zu drücken und zu lesen, danach lacht man nur. Er hat das Tutorial sehr Detailiert geschrieben, wer den Anfang, also das öffnen einer Kompo nicht beherscht, sollte eh kein Tutorial machen, sondern das Programm kennenlernen, F1 kann da auch sehr bei Helfen.
Wenn du ein Videotut haben möchtest, dann schau dir das von HetH an wo es um die Lichtschwerter geht, dort wird sehr gut beschrieben wie man mit Masken umzugehen hat und so weiter, wenn du dieses Videotutorial siehst, es Nacharbeites und dabei mit Denkst, würdes du smilien über deine Anfrage.

Meine Aussage bezieht sich darauf, das jeder Anfänger jetzt immer Videotuts für den einfachsten "Kniff" (nicht Trick), will und nie selbst erfahrungen aus anderewn Tuts Verknüpft oder Kombinier, als ich mit AFX Anfing, durfte HetH noch nicht rauchen und Internet hatte ich auch nicht, mir blieb nur F1, zum Glück, sonst würde ich heute noch betteln nach Tuts ohne das Programm wirklich zu kennen.

Ich sage nur: lernt, und kupfert nicht 1:1 immer ab, das bringt gar nichts, vermutlich wird noch das Licht ausgemacht um das Rauschen zu erhalten wie es im Beispiel ist, sonst kann man ja was verkehrt machen. ^^

gruß Micha

KingCerberus

Registrierter Benutzer

  • »KingCerberus« ist männlich

Beiträge: 1 685

Dabei seit: 7. August 2003

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 3. Dezember 2005, 12:42

Bitte bleibt on-topic.
Diskussionen um ein Videotutorial gehören nicht hier rein.
Zudem braucht man wirklich nicht für jeden Tutorial ein entsprechendes Videotutorial. Zumal nicht für einen solch simplen Effekt. Wenn jemand nichtmal bereit ist ein Tutorial zu lesen und dannach zu arbeiten, sondern es sich lieber gemütlich anschaut, sollte er sich meiner Meinung nach wirklich überlegen in wiefern er mit dieser unselbstständigen Arbeitsauffassung das richtige Hobby gewählt hat.

Also, wenn Discordia ein Videotutorial estellen möchte, soll er es tun.
Anfragen demnächst bitte per PN klären.

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 182

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 3. Dezember 2005, 12:50

Ein Tutorial über elementarste Basics halt.
Schön, daß Du eins geschrieben hast, aber wer ein Handbuch besitzt, braucht es nicht wirklich.
Trotz allem, mach weiter so, vieleicht kommste beim Rumspielen ja auf einen speziellen Effekt, den uns mal vorstellen magst.

Greetz Purzel
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

Neo

Registrierter Benutzer

  • »Neo« ist männlich

Beiträge: 2 081

Dabei seit: 1. August 2003

Wohnort: Langgöns

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 3. Dezember 2005, 14:38

Das Tutorial ist gut beschrieben, die Bilder sind aber als BMP Format zu groß und die Farben sehen arg merkwürdig aus (Bild 6 und folgende, wo das "Video" zu sehen ist)

Dieser Effekt ist ja nicht gerade schwer, deswegen bedarf es auch nicht unbedingt an einem Videotutorial! Wer unbedingt eins machen will und hier posten will, kann das gerne tun, sofern Marcus und die anderen nix dagegen haben. Nötig ist es jedoch nicht, dazu gibts ja schon das mehr als ausführliche Videotutorial von Heiko. (ggf. meine Textfassung zu dem Tutorial, wo man alles "nachlesen" kann!!)
Wer das komplett durchgegangen ist, kann mit dem Wissen zu neuen Ufern schreiten ;)

Discordia

Registrierter Benutzer

  • »Discordia« ist männlich
  • »Discordia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 498

Dabei seit: 4. September 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 4. Dezember 2005, 12:27

Hallo erst mal Danke für die Kompliemente mit dem bmp. versuche ich einzuränken

edit: Ich werde kein Video Tut machen weil fast alle meinen das es mehr als ausführlich ist.
Zitat von Marie Antoinette: "Wenn ihr kein Brot habt, dann esst doch einfach Kuchen!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Discordia« (4. Dezember 2005, 12:31)


15

Donnerstag, 13. April 2006, 21:20

So, da ich hier der totale Anfänger bin, eine Frage, die sicher leicht zu beantworten ist: wenn ich bei Schritt 17 die Höhe verändere, bewegt sich die ganze Ebene. Wie kann ich erreichen, dass sich nur der Inhalt der Maske(n) bewegt?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TimurY« (13. April 2006, 21:22)


Discordia

Registrierter Benutzer

  • »Discordia« ist männlich
  • »Discordia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 498

Dabei seit: 4. September 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 13. April 2006, 23:22

Du hast doch das Standbild als einzelnden Layer und den kannst du doch veraändern wie du willst er zeigt ja nichts anderes als dich
Zitat von Marie Antoinette: "Wenn ihr kein Brot habt, dann esst doch einfach Kuchen!"

17

Donnerstag, 13. April 2006, 23:59

Ich meine die Ebene mit mir drauf, denn ich habe den Frame vom Absprung mit Zeitdehnung verlängert, wenn ich diesen Frame dann verschiebe, verschiebt sich auch der Hintergrund, eben alles...

Discordia

Registrierter Benutzer

  • »Discordia« ist männlich
  • »Discordia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 498

Dabei seit: 4. September 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 14. April 2006, 00:15

du musst diesen Frame maskieren so das nur du drauf bist und dahinter den hintergrund legen dann geht es.
Zitat von Marie Antoinette: "Wenn ihr kein Brot habt, dann esst doch einfach Kuchen!"

19

Freitag, 14. April 2006, 12:47

Und wie bekomme ich es hin, daß alles außer dem Maskeninhalt verschwindet?

edit: Ok, ich hatte nur irgendwie Masken, wo man addieren und subtrahieren nicht einstellen konnte...klappt jetzt, danke.


edit: Ok, hab schon verstanden :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TimurY« (22. April 2006, 14:51)


Genesis

unregistriert

20

Freitag, 14. April 2006, 16:52

Zitat

Original von TimurY
Ok, ich hatte nur irgendwie Masken, wo man addieren und subtrahieren nicht einstellen konnte...klappt jetzt, danke.


tipp von user an user: benutz bitte die edit-funktion...nur um nicht die wut der mods auf dich zu ziehen ^^

Social Bookmarks