Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Military

unregistriert

101

Donnerstag, 5. Oktober 2006, 19:04

ich denke schon, aber ich lad mit mal die aktuellste. Aber daran kann es eigendlich nicht liegen, da es mit macromedia flashplayer (oder wies heißt) auch nicht klappt

EDIT: Ähm, könnte vielleicht jemand die Datei als avi speichern und mir dann zukommen lassen?

Das wär echt super nett, weil ich bin ein absoluter neuling und da wird ja sehr viel erklärt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Military« (5. Oktober 2006, 20:41)


Darth Nihilus

Registrierter Benutzer

  • »Darth Nihilus« ist männlich

Beiträge: 498

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Wohnort: Nürnberg

Frühere Benutzernamen: Darth Nihilus

  • Private Nachricht senden

102

Donnerstag, 5. Oktober 2006, 21:33

Es muss eigenldich mit dem Macromedia Flash Player gehen... die aktuellste Version ist 9, diese heißt inzwischen Adobe Flash Player, das Tut sollte aber auch mit Version 7 gehen...

Falls das auch nicht geht gibts entweder ein Browser Problem, oder du hast den Codec für diesen Flash Film nicht installiert... wenn du Firefox nutzt, probiers mit Internet Explorer und andersherum!
Hinter mir verbirgt sich ex-Darth Nihilus! Namensänderung ftw :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Darth Nihilus« (5. Oktober 2006, 21:34)


Military

unregistriert

103

Donnerstag, 5. Oktober 2006, 21:40

ist alles schon probiert...ich habs auch lokal gespeichert und mit quicktime und flash probiert

EDIT: hier hab ich das ganze mal aufgenommen:

http://home.arcor.de/gerri-zitrone/Videotut_sound.wav

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Military« (5. Oktober 2006, 22:21)


Military

unregistriert

104

Samstag, 7. Oktober 2006, 15:29

Hi, erstmal sry wegen doppelpost aber sonst siehts ja keiner...

ich hab das tutorial nun endlich gucken können und finde es echt super. 1A ^^ Fettes Kompliment!

aber eine Frage hätte ich noch: Wie hast du diese fertigen effekte am schluss erstellt?

*the.jokeR*

unregistriert

105

Samstag, 7. Oktober 2006, 20:15

SUPER TUT!!!

Nur beim zweiten video komm ich net weiter.. an der stelle wo du die einstellungsebenen auf negativ-multiplizieren stellst reagiert mein after effects nicht und stellt es weiter sehr sehr schwach da... (ich hab schon des andere lichtschwerttut hier gemacht und die version hat bei mir sehr gut funktioniert!!!) bedanke mich schonmal für hilfe

Military

unregistriert

106

Samstag, 7. Oktober 2006, 22:37

mh...dürfte eigendlich nich passieren. Bei mir funktioniert es wunderbar. Vielleicht mal jede einzelnd umstellen oder so was.

Peter-Peta

Registrierter Benutzer

Beiträge: 70

Dabei seit: 24. Oktober 2006

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

107

Dienstag, 24. Oktober 2006, 03:04

Hallo an alle....wie ihr sehen könnt, habe ich mich gerade jetzt angemeldet. Habe zwar schön öfters hier gelesen, doch jetzt gedenke ich auch mal zu schreiben.

Aber wie gesagt: Zuerst einmal "hallo an alle".

Bevor ich jetzt wild drauf los poste sag ich erst mal worum es geht:

So gut ich Ryan Wiebers Tutorial für Lichtschwerter auch finde, so ganz 100%ig zufrieden war ich mit dem Ergebnis doch nie. Mir persönlich gefallen nämlich die Lictschwerter aus Episode 2 und 3 am besten (und diese seehn etwas anders aus als Ryans). Deshalb habe ich nun eine teilweise neue Methode erarbeitet, mit welcher die Lichtschwerter haargenau so aussehen wie in Star Wars Episode III.


Meine Frage ist nun, ob hier ein Interesse an dieser neuen Methode existiert, dann würde ich diese nämlich einmal in einem Tutorial vorstellen. (Sie basiert auf Ryans Tutorial, jedoch werden die Aura in zwei Schritten und die Farbe des Schwertes gänzlich anders erstellt - Was genau die Unterschiede sind und was mir an der alten Methode nicht passt, erkläre ich dann im Tutorial)

Freue mich auf Antworten,

Gruß Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Peter-Peta« (24. Oktober 2006, 03:06)


Blood Angel

Registrierter Benutzer

  • »Blood Angel« ist männlich

Beiträge: 466

Dabei seit: 29. September 2003

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

108

Dienstag, 24. Oktober 2006, 08:17

Nunja, das Interesse hängt irgendwie von 2 Dingen ab. Du fechtest mit Wiebers Methode eigentlich eine Methodik an, die schon lange weiter entwickelt wurde von einigen leuten etc. pp.

Die Frage ist also, ist deine Version "besser" als die von Wieber, d.h. bringt sie einen besseren Look in weniger Zeit oder ist sie einfach nur zwanghaft anders?

MfG
Bloody
"Ich darf das, ich komm aus Düsseldorf!"

Nährere Feldstudien haben gezeigt: Düsseldorf erregt Mitleid bei Fahrkartenkontrolleuren.

Buzzdee

unregistriert

109

Dienstag, 24. Oktober 2006, 09:09

nichtsdestotrotz würde (zumindest) von meiner Seite schon Interesse bestehen. Man lernt ja nie aus.

Ich denke das es immer gut ist wenn auch schon bestehende Methoden ständig hinterfragt werden und jeder seinen persönlichen "Lieblingsstil" entwickelt. Tutorials 1:1 zu befolgen macht oft eh nicht viel Sinn, da (egal welcher Effekt) solche Dinge im Detail an den eigenen Geschmack und auch an den jeweiligen Film angepasst werden (wäre ja schlimm wenn ich einen Effekt nach einem Tutorial realisiere und der überhaupt dann überhaupt nicht in mein Video passt oder mir gar nicht gefällt).

P.S. Und selbst ein Ryan Wieber hat sein erstes LS-Tutorial (was lange als quasi-Standard galt) später stark überarbeitet.

Peter-Peta

Registrierter Benutzer

Beiträge: 70

Dabei seit: 24. Oktober 2006

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

110

Dienstag, 24. Oktober 2006, 10:56

ich hab das Tutorial noch nicht gemacht, deshalb schreibe ich erstnocheinmal so:

Also damit hier nichts falsch verstanden wird: Ich habe überhauptnichts auszusetzen an der Methode von Ryan Wieber. Ich erachte sie als für jeden Fan-Film oder jedes Lichtschwert Bild geeignet.

Mir ging es darum, einen Lichtschwert-Effekt zu kreiren, der den Lichtschwertern aus Episode III so ähnlich wie möglich sieht, da mir diese persönlich am besten gefallen.

(Ihr könnte ja selbst mal vergleichen: z.B: ein Bild aus Ryan's Film "Ryan vs. Dorkman" - und andereserseits ein Screenshot von Episode III)

Meine Methode nutzt ein anders aussehendes Glühen und die LS-Farbe wird anders erzeugt. Aber prinzipiell ist es die selbe Methode.

Ob diese Methode nun besser ist, muss natürlich jeder für sich entscheiden. Wem allerdings ähnlich wie mir der LS-Look von Episode II und III sehr nahe liegt, dem könnte das gefallen.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Peter-Peta« (24. Oktober 2006, 10:58)


HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich
  • »HTS_HetH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

111

Dienstag, 24. Oktober 2006, 11:17

Es gab bislang kein Look Tutorial für die EP2/3 Schwerter weil der Großteil der internationalen FanFilm Community den Look der Schwerter in den besagten zwei Filmen als extrem schlecht und aufgesetzt empfand. Somit gab es nie großen Bedarf für ein gesondertes Tutorial. Aber wenn du ne zuverlässige Methode hast, dann mach doch ein Tutorial fertig und zeige auch gleich Vergleichsbilder wie die herkömmlichen Schwerter aussehen und wie sie mit deiner Methode aussehen, es liegt ja an den Leuten zu entscheiden welchen Look sie in ihrem Film lieber hätten.

Peter-Peta

Registrierter Benutzer

Beiträge: 70

Dabei seit: 24. Oktober 2006

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

112

Dienstag, 24. Oktober 2006, 12:37

hallo mal wieder:

ja, das aufgesetzt Wirken der Lichtschwerter in Episode II und III ist natürlich vorhanden....aber sonst sehen sie meiner Meinung deshalb gut aus, da sie richtig kräftig farbig und damit Science-Ficton mäßiger aussehen. Es passt halt zu diesen modernen Filmen. In Episode IV bis VI hätte dieser Look natürlich nichts verloren. Man muss also immer schauen, was für einen Film man dreht. Eher "nostalgisch" oder "modern".

Was mir gefällt sind wie schon gesagt die kräftigeren Farben als bei Ryan's Tutorial und außerdem eine andere Form des Glühens (bei Ryan's Tutorial ist z.B: an der Spitze der Schwerter kaum Glühen vorhanden.....in den Filmen ist das Glühen ander Spitze jedoch genau so stark und breit, wie an den Seiten des Schwertes auch. )

Ich habe hier mal ein Bild von zwei Schwertspitzen:

Das rechte ist Ryan's Version, möglichst optimiert, das linke wäre dann mein Vorschlag.



(das ist kein gutes Beispiel...hab mir zu wenig Mühe gegeben...hier ist der Unterschied ja nicht so sehr groß, trotzdem finde ich das linke schöner)

MfG Peter

PS: Sorry wegen der Gräße des Bildes, aber sont erkennt man es nciht so gut!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter-Peta« (24. Oktober 2006, 12:38)


Geonosis

unregistriert

113

Montag, 13. November 2006, 18:06

bei mir geht da garnichts!wenn ich eine maske zeichne und keyframes erstelle ist noch alles ok aber wenn ich fertig bin rutschen alle masken 1cm runter und ich muss alle frames neu anpassen.am ende ist es wieder normal aber das kostet trotzdem zeit.

sunboy

Registrierter Benutzer

  • »sunboy« ist männlich

Beiträge: 834

Dabei seit: 11. Juli 2003

Wohnort: Voerde

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

114

Montag, 13. November 2006, 18:13

bei den intensiven schwertern aus ep 2 und 3 ist aber zu beachten, dass das set-lightning darauf abgestimmt ist, in der dunklen umgebung, in der das schwert einen schein wirft, sieht das sehr geil aus aber bei den meisten amateurdrehs bei tageslicht sieht das einfach nur künstlich aus.

Geonosis

unregistriert

115

Montag, 13. November 2006, 18:19

ja und?achso.du wolltest die andere frage beantworten.und wasist mit meiner?

Verwarnung für Spam. Poste bitte sinnvoll, du kannst nicht erwarten dass die Leute dir sofort antworten, zudem sich deine Frage mit einem Handbuch oder der F1 Taste bestimmt erledigen würde.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thrawn« (13. November 2006, 19:47)


Mace Windu

unregistriert

116

Donnerstag, 11. Januar 2007, 19:30

Ich habe eine frage wie kann man das berechen lassen das man alles abspeilen kann???

Hör auf in jedem Tutorialthread die gleichen Sachen zu posten, 1. Verwarnung dafür.
Mfg
HetH
Moderator

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HTS_HetH« (11. Januar 2007, 19:38)


T-LoW

Registrierter Benutzer

  • »T-LoW« ist männlich

Beiträge: 783

Dabei seit: 26. Oktober 2005

Wohnort: Westerwald

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

117

Donnerstag, 11. Januar 2007, 19:33

Und nochmal eine Antwort: After-Effects hat eine Ram-Vorschau, mit der man das Video im Fenster anschauen kann. Das ganze wird dann vorgerendert, dass kann je nach Effekten und Länge des Videos etwas dauern.

Nochmal, Stichwort: RAM-Vorschau

Mace Windu

unregistriert

118

Sonntag, 14. Januar 2007, 09:42

Ich habe ne frage und wollte fragen wie der effekt hiesst der Im Tortorial von detonationfilms vor kam ich finde den nicht!!!!

119

Sonntag, 14. Januar 2007, 10:37

1.Das passt hier nicht rein.

2.Detonationfilms hat glaub ich nur Key-Tutorials, falls du fragst: Color Key, aber die machens eh mit Premiere

Amrosik

unregistriert

120

Mittwoch, 31. Januar 2007, 20:05

Also Ryan wieber macht die lichtschwerter anders!!!
schaut mal bei ryan-w.com vorbei.
ich kann irgenwie nicht uploaden sonst hätte ich es gleich geben können.also den clip.

Social Bookmarks