Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

lord_helmchen

Registrierter Benutzer

  • »lord_helmchen« ist männlich
  • »lord_helmchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 758

Dabei seit: 20. Oktober 2003

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. April 2004, 19:42

Greenscreenen/Bluescreenen in AE

Also ich hab mir gedacht, dass ich mal 'n kleines Tutorial zu dem Thema Greenscreen bzw Bluescreen in AE schreibe... und hier ist es:


1) Vorbereitungen:
Als erstes filmt ihr euch vor einem Green- bzw. Bluescreen (z.B. Bettlaken oder ähnliches --> ich hab eine Wand von meinem Zimmer Grün gestrichen und dazu einen Grünen Teppich gekauft, damit man die Füße auch gleich mit Filmen kann). Ihr captured den Clip und erstellt erstmal eine neue Komposition in AE (720 x 576 Fr: 25...). Jetzt importiert ihr euer Greenscreen/Bluescreen Clip und zieht ihn per drag and drop in die timeline oder in das Vorschaufenster!
Nun braucht ihr ein Hintergrundbild oder Hintergrundfilm vor das/den ihr euch scheiden wollt. dieses (ich sag jetzt mal:) Bild importiert ihr auch und schiebt dieses in der Timeline unter den Clip wo ihr drauf seid!

2) Das Keyen:
Nun erstellt ihr euern ersten Coler-Key (Effekte --> Keying --> Coler Key) auf dem Clip wo ihr zusehen seid, wählt die pinzette aus und klickt in den hellsten Bereich eures Screens. Nun erstellt ihr einen neuen Color-Key und klickt mit der Pinzette in die dunkelste Ecke eures Screens. Jetzt stellt ihr die Tolleranz so hoch, wie ihr sie braucht und könnt auch ein wenig mit Kantenbreite und Weiche Kanten herrumspielen... (wenn noch nicht alles Grün "weggekyet" ist erstellt ihr einfach weitere Keys)
Ihr seht warscheinlich noch einen Grünen Rand um die Person --> nicht schlimm:

3) Perfektionisieren :P
Ihr erstellt einen neuer Effekt (Effekte --> Anpassen --> Farbton/Sättigung) und stellt die Kanalsteuerung bei einem Greenscreen auf Grün und bei einem Bluescreen auf Rot ... ne natürlich auf Blau!
Nun stellt ihr die Sättigung auf -100 und die Helligkeit auf 100 (auch hier kann ein wenig rumprobiert werden) und siehe da der Grüne Rang verschwindet...

Fertig...

ich hoffe das kann helfen!

Der Lord

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lord_helmchen« (14. April 2004, 19:44)


2

Samstag, 4. September 2004, 23:52

also mir konntest du bis dahin helfen,nur nun weiss ich net wies weitergeht ^^

lord_helmchen

Registrierter Benutzer

  • »lord_helmchen« ist männlich
  • »lord_helmchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 758

Dabei seit: 20. Oktober 2003

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 5. September 2004, 00:07

was willst du den weiter machen!?

4

Sonntag, 5. September 2004, 02:07

Er meint wohl, wie man den Hintergrund mit einem anderen Video ersetzt... Das machst du, indem du einfach das Video im unteren Fenster von AFX (also wo du die Effekte und alles anwenden kannst) das Video, was im Hintergrund laufen soll, über das gekeyte Video legst...

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 5. September 2004, 02:34

Unter... Du legst es UNTER das gekeyte Video, daher der Name HINTERGRUND *g*

lord_helmchen

Registrierter Benutzer

  • »lord_helmchen« ist männlich
  • »lord_helmchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 758

Dabei seit: 20. Oktober 2003

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 5. September 2004, 09:32

aso, stimmt! ... du kannst aber auch nur ein Bild in den Hintergrund legen oder du renderst das ganze auch als alpha map und fügst es in ein 3D programm wie Cinema 4D ein
s. Heth's tutorial 2D 3D Composeting!

Der Lord

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lord_helmchen« (5. September 2004, 09:32)


7

Sonntag, 5. September 2004, 15:59

ok danke^^
ihr habt mir viel geholfen

Social Bookmarks