Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

KingCerberus

Registrierter Benutzer

  • »KingCerberus« ist männlich
  • »KingCerberus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 685

Dabei seit: 7. August 2003

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 26. November 2004, 00:51

Light spill / Tutorial

Hallo!!!
Ich dachte mir, es wird mal Zeit, ein Tutorial zum berühmten Light spill zu machen.

1) Erstmal brauchen wir ein Greenscreenvideo und einen x-beliebigen Hintergrund. Am deutlichsten sieht man den Effekt aber definitiv vor einem hellen Hintergrund.



2) Diese Videos importieren wir über Datei -> importieren -> Datei nach After Effects.


"lightspill.psd" ist in meinem Beispiel das Greenscreenvideo(foto) und "hintergrund.kpg" das Hintergrundvideo(foto)

3) Anschliessend erstellen wir 3 Kompsitionen. Komposition -> neue Komposition
nennt sie am besten "Greenscreenvideo", "Hintergrund" und "Ergebniss" (oder ähnlich) damit ihr sie später auseinander halten könnt. Dann zieht ihr das Greenscreenvideo in die "Greenscreen"komposition, den Hintergrund in die "Hintergrund"komposition. Die "Ergebniss"komposition lasst ihr erstmal frei.



4) Anschliessend müsst ihr das "Greenscreen" Video keyen. Das heißt den Hintergrund austampfen. Effekt -> Keying -> "Color Key" oder "Keylight" (Ich habe für mein Video den DV Matte Pro verwendet)



5) Die Kompositionen mit dem gekeyten Video und dem Hintergrund ziehen wir nun in die Komposition "Ergebniss"



Dabei sollten die Kompositionen wie auf dem Bild folgendermaßen angelegt sein. Unten - Hintergrund; Mitte - gekeyte Video; Oben - Hintergrund

6) Anschliessend klickt ihr das obere Video an (sodass es schwarz markiert ist / siehe Bild bei Schritt 5) und geht auf Effekte -> Kanäle -> Matte festlegen



7) Sofern ihr dann im Menü seid, aktiviert ihr die Kästchen wie auf dem Bild.



Matte verwenden -> Greenscreen; und Häkchen bei "Matte umkehren". Ihr solltet dann das gekeyte Video vorm Hintergrund haben.



8 ) Verwendet auf der oberen Ebene den "Gauschen Weichzeichner". Effekt -> Weich und Scharfzeicher -> Gauscher Weichzeichner (mit den Werten müsst ihr etwas rumspielen. Es kommt auf die Helligkeit des Hintergrundes an.)



9) Wenn ihr das gemacht habt, dupliziert die obere Ebene. Achtet dabei, dass ihr auch die obere Ebene aktiviert habt, und nicht mehr den "Gauscher Weichzeichner". Klickt am besten einmal kurz die zweite Ebene an und anschiessend wieder auf die obere. Dann müsst ihr diese duplizieren.
[img]Bearbeiten -> Dublizieren[/img]



10) Habt ihr die Ebene dupliziert, klickt auf die Effekteinstellungen der neuen, duplizierten Ebene und löscht dort wieder den "Gauscher Weichzeichner". (Klickt den Effekt an und drückt "entf")



11) Somit dürftet ihr es auch schon geschafft haben. Schaut euch die Unterschiede an. (rechts ist immer das Bild ohne lightspill, links mit lightspill)





Wenn ihr dann noch etwas mit den Farbkontrasten und der Helligkeit spielt, könnt ihr schöne Ergebnisse erreichen.




Ich hoffe, ich konnte dem einem oder anderen etwas helfen.

Das Tutorial basiert auf einem Tutorial von John Starr Dewar - > http://www.creativecow.net/articles/dewar_john/light_spill

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Thrawn« (23. Juli 2006, 19:53)


HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 26. November 2004, 08:40

Sehr schön gemachtes Tutorial :)

Ich möcht noch anmerken, dass man aufpassen sollte mit Lightspill nicht zu übertreiben, gerade bei einem dunklen Hintergrund wirkt das nämlich mehr als seltsam. Man muss halt bedenken, dass der Lightspill lediglich simulieren soll das Licht aus dem Hintergrund das Vordergrundobjekt leicht überlappt, was beim Filmen ein In-Kamera-Effekt ist und nach dem Keying natürlich verschwindet.

Wenn ihr ne Sonne im Hintergrund habt oder ähnlich helle Lichtquellen, dann kann der Lightspill bedeuten stärker sein.

Ich glaub Cerberus und ich sind uns einig das "SkyCaptain and the World of Tomorrow" ein gutes Beispiel ist wie´s aussieht, wenn man es mit dem Lightspill übertreibt ;)

3

Freitag, 26. November 2004, 13:07

Ja ist n schön übersichtliches tutorial wie man es sich wünscht.
Ist immer gut wenn zum besseren verständnis bilder in einem tutorial sind.

Kane

Registrierter Benutzer

  • »Kane« ist männlich

Beiträge: 1 056

Dabei seit: 26. März 2004

Wohnort: Passau

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 26. November 2004, 14:22

Geiles Tut und Heikos hinweis macht die sache noch komplett.
Finde es gut das es mal wieder ein Tutorial in diesem Unterforum gibt, hatten wir ja schon lange nicht mehr, und noch dazu ein gut gemachtes.

Thx an dich
Kane

Neo

Registrierter Benutzer

  • »Neo« ist männlich

Beiträge: 2 081

Dabei seit: 1. August 2003

Wohnort: Langgöns

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 26. November 2004, 16:45

Großes Lob. Gut erklärtet Tutorial.

rEcOvEr

unregistriert

6

Freitag, 26. November 2004, 20:51

Jetzt könnens auch die verstehen, die kein englisch können bzw. das Tutorial von CreativeCow nicht verstanden haben.
:D

MfG rEcOvEr

KingCerberus

Registrierter Benutzer

  • »KingCerberus« ist männlich
  • »KingCerberus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 685

Dabei seit: 7. August 2003

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 26. November 2004, 22:45

Apropos Sky Captain an the world of tomorrow Damit man es sich besser vorstellen kann, poste ich grad mal 2 Bilder.

<p align="center">

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KingCerberus« (26. November 2004, 23:00)


Echnolon

Registrierter Benutzer

  • »Echnolon« ist männlich

Beiträge: 437

Dabei seit: 3. Juli 2004

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 26. November 2004, 23:35

Trotz der merkwürdigen Optik war Sky Captain and the world of tomorrow (Ich hasse den erfinder des Namens) ein cooler Film, auch wenn sie's vielleicht ein bisschen übertrieben haben. Ich freu mich schon darauf, das selber mal auszuprobieren, aber ein 16 jähriger spart 700€ für ne Cam halt net so schnell, besonders in solchen Zeiten wie diesen (geile Kinofilme, coole Computerspiele, günstige Bordsteinschwalben usw...).

PS:
Übrigens ein sehr gutes Tutorial. Sehr nützlich um ne Blue/Green-Screen aufnahme besser zu integrieren.

MfG
ËMP|Ëchnolon

Obi-Wan

unregistriert

9

Samstag, 27. November 2004, 13:08

Also bei Sky Captain and the World Of tommorrow paste es einfach ins Bild ;)
Ich fande den Film Megaklasse und es war auch alles so gewollt von der Optik her, deshalb sollte man nicht auf dem Film so rumhacken, die wissen schon was die tun :D

MfG Florian

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 27. November 2004, 14:00

Ist klar das die es so haben wollten, die Idee war diesen überbelichteten Look hinzubekommen, aber die Frage ist ja viel mehr ob das Otto-Normal-Publikum das auch schnallt.

Aber unabhängig davon bleibt es ein gutes Beispiel wie ein übertriebener Lightspill aussieht, wenn man ledilgich versucht den Effekt zu erzielen, ihn aber nicht zu übertreiben.

Social Bookmarks