Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 20. April 2004, 15:50

Zitat

-wie spielt man den film rückwärts ab und speichert ihn dann

Das wurde 100%ig schon hier im Forum sowohl für Premiere als auch After Effects erklärt. Es sind dazu auch noch Grundlegende Funktionen des Programmes, welcher in aller Ausführlichkeit im Handbuch erklärt werden.

Zitat

un wo steht wie man den film am ende als film speichern kann

Im Handbuch.

Zitat

und wie kriegt man den efeekt hin das das laserschwert ausgefahren wird

Ebenfalls schon in vielen Threads hier unter After Effects sowie in den Tutorial Threads erklärt worden. Die Suchfunktion kann wirklich hilfreich sein, wenn man sie denn nutzt.


Jack Bauer

unregistriert

22

Dienstag, 20. April 2004, 17:50

-wie spielt man den film rückwärts ab und speichert ihn dann
es wurde geagt wie man rückwerts abspielt aber net wie man sie dann auch so speichert?
das mit dem ausfahren hab ich hinbekommen
und das handbuch hab ich net mehr daher weis ich net wie man sie in irgendeinem format abspeichert

und mein laserschwer sihd im film net so gut aus
kann ich euch mein tuturial mal schicken und einer kann schauen wie ich das besser hinbekomme

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jack Bauer« (20. April 2004, 18:18)


HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 20. April 2004, 19:11

Zitat

Hi
ich hab das prog adobe after effect seid gestern un kenn mich noch nich so gut damit aus


Du hast Dir After Effects vor wenigen Tagen gekauft und jetzt hast du das Handbuch schon nicht mehr? Wie geht denn das?

Versteh mich nicht falsch, ich bin generell ein sehr hilfsbereiter Mensch, was denke ich mal alle hier bestätigen können, aber wenn ich das Gefühl habe das sich jemand absolut nicht anstrengt und sich quasi alles auf dem Silbertablett vor den Hintern tragen lässt, dann fehlt mir so ein wenig die Lust entsprechenden Leuten zu helfen.

Jack Bauer

unregistriert

24

Dienstag, 20. April 2004, 19:36

sorry aber ich hab es nem freund ausgelihen der wollte mal reinschauhen und ich hab es bis heute noch nicht zurück also könnt ihr mir bitte helfen .
PS:Das is wahr auch wenn es komisch klingt
sorry wegen den umständen

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 20. April 2004, 19:42

Hast du dir überhaupt mal die Menüpunkte angeschaut in After Effects?

Entweder gehst du über Datei->Exportieren und speicherst den Film dann im gewünschten Format oder du benutzt die Tastenkombi STRg+M um die aktuelle Komposition in die Renderschlange zu legen und von dort aus stellst du dann alles ein wie format, Komprimierung usw. und renderst das ganze auf die weise als fertigen Film. Führt zum gleichen Ergebnis, die zweite Methode bietet nur mehr Optionen.

Jack Bauer

unregistriert

26

Dienstag, 20. April 2004, 20:10

Vielen dank für die schnelle antwort
danke für die mühe

Jack Bauer

unregistriert

27

Dienstag, 20. April 2004, 20:12

-wie spielt man den film rückwärts ab und speichert ihn dann
es wurde geagt wie man rückwerts abspielt aber net wie man sie dann auch so speichert?
das war dann glaub ich die letzte frage ich weis es nervt sorry

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

28

Dienstag, 20. April 2004, 20:38

In der Mitte der Timeline unten ist ne Schaltfläche mit zwei schwarzen Pfeilen, anklicken, es öffnet sich ne extra Spalte in der timelime mit den Einstellungen für die Dauer einer jeden Ebene, dort einfach bei dem Video -100% eingeben für Rückwärts. Dann so exportieren wie ich vorher beschrieben habe...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HTS_HetH« (20. April 2004, 20:38)


rEcOvEr

unregistriert

29

Dienstag, 20. April 2004, 20:38

Exportieren und dann das Format wählen und abspreichern

Edit: LoL! @HetH: Wir haben gleichzeitig gepostet... :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rEcOvEr« (20. April 2004, 20:40)


Killobot

unregistriert

30

Montag, 26. Juli 2004, 20:50

Riesengrosses THX für das Ausführlich erarbeitete Tutorial :)

Bin Schritt für Schritt danach gegangen und hat super-geil geklappt.

Wollte ich nur mal loswerden, weil ich finde, dass solche Mühe auch belohnt werden sollte, und wenn's auch nur ein "Dankeschön" ist.

31

Freitag, 20. August 2004, 16:57

Hallo, Leute! Ich habe das Tutorial vor einiger Zeit mal ausprobiert und bin auch gut klar gekommen. Nun habe ich allerdings mal ne Frage:

Ich habe schon einige kleinere Filmchen mit Lichtschwertern gemacht, aber bei mir sehen die immer so aufgesetzt aus. Ich kämpfe da mit meinem Stock oder Stab oder was auch immer und bekomme es dann kaum hin, das "Lichtschwert" in AE dann für jeden Frame präzise auf diesen Stock zu legen. Ma sieht dann in manchen Frames mal den Stock da drunter, oder das Schwert fängt nicht direkt am Griff an.
Wenn ich mir nun aber die Filmchen von HetH so ansehe (und einigen anderen hier im Forum), muss ich sagen: TOP Leistung! Gerade wenn man mehrere Lichtschwerter über einen größeren Zeitraum sieht, muss die Nachbearbeitungszeit doch ewig lang sein. Schon eine Minute Film kann da durchaus ne ganze Weile dauern.
Nun meine Frage: @Heth und alle anderen, die "gute" Lichtschwerter machen:
- Gibst nen Trick, um die Sache etwas einfacher zu machen? Wie schafft ihr das, die Masken immer exakt zu platzieren, Frame für Frame, über 100e und 1000e Bilder?

mfg Volli

Knakrich

unregistriert

32

Freitag, 20. August 2004, 17:26

also ich ändere ca. aller 10 frames
die masken punkte bei meinen schwertern
bis ich die komplette szene hab
und dann gehe ich alle frames
nochmal ab zum nachjustieren

bei mir geht das super
kann ja dämnächst nochmal meinen lightsaber test
reinstellen.(zurzeit offline ;( )
Aber den hat Heth schon bewertet und mir die note
1 gegeben also muss meine bearbeitung gut sein
wenn heth das das sagt :D

killa_n00b

unregistriert

33

Samstag, 11. September 2004, 22:49

Hilfe bei mir bleibt die lichtschwertklinge immer an einer stelle

Jack Bauer

unregistriert

34

Sonntag, 12. September 2004, 00:53

könnt ihr mir helfen ich hab alles wie im tut gemacht aber das laserschwert ist auf dem bild nich zu sehn

KingCerberus

Registrierter Benutzer

  • »KingCerberus« ist männlich

Beiträge: 1 685

Dabei seit: 7. August 2003

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

35

Sonntag, 12. September 2004, 01:12

@Killa_n00b:

Hast du die Keyframes aktiviert? Sprich die Uhr bei Position (bzw. bei der Maske "Maskenform") ?

@ Jack Bauer:

Bei welchem Schritt bist du denn angelangt?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KingCerberus« (12. September 2004, 01:12)


Jack Bauer

unregistriert

36

Sonntag, 12. September 2004, 02:51

ja den hab ich aktiviert ich könnte ihnen ja auch meinen speicherstand per e mail schicken dann können sie vieleicht mal schauen

Jack Bauer

unregistriert

37

Sonntag, 12. September 2004, 09:06

hat sich schon erledigt danke für die hilfe ich hab den film im englischen forum angesehen da hab ich meinen fehler entdeckt

Wildstorm

unregistriert

38

Montag, 13. September 2004, 04:05

nabend *g*
also ich hab ne test version von after effects gefunden, hab bissl daran rumgespielt und find das programm eigentlich ganz geil *g*
meine frage: (sry hab das forum durchsucht und konnte nichts finden, vielleicht hab ichs in den anderen threads überlesen oder so... also nit gleich hauen wenn diese frage schon gestellt wurde *g* )
die spitze von dem saber rund machen wie geht das? *grübel*
dann noch dieser punkt im tutorial auf der anderen seite,
---
Die neu eingefügte 1. Komposition markieren und dann Menü "Ebene" - "Transfermodus" - "Negativ multiplizieren"
---
irgendwie machch entweder was falsch oder ich hab tomaten aufn augen lol bei mir steht da nichts von "transfermodus" oder heißt das doch anderst (ich sollte wirklich schlafengehen lol)
vorhin klappte alles und jetz gehts wieder nit...
(hab das beispiel video zum probieren genommen, hab noch keine einsatzbereite kamera *g* )

probiere ich mal weiter *auf uhr schau* schon so spät O_O lol


na dann,

mfg Wildstorm :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wildstorm« (13. September 2004, 04:47)


lord_helmchen

Registrierter Benutzer

  • »lord_helmchen« ist männlich

Beiträge: 758

Dabei seit: 20. Oktober 2003

  • Private Nachricht senden

39

Montag, 13. September 2004, 08:10

Zitat

die spitze von dem saber rund machen wie geht das? *grübel*


Du verwendest drei Maskenpunkte an der Schwertspitze und setzt ganz am Ende auf die Schwertkomposition den Effect Rauschen -> Median. Da stellst du je nach geschmack eine Zahl ein und schwupp-die-wupp das Lichtschwert ist rund. Allerdings musst du auf den Schwertanfang auchten, da der auch gerundet wird

Der Lord

Wildstorm

unregistriert

40

Montag, 13. September 2004, 17:12

dank dir :) werd ich nachher mal ausprobieren muss gleich noch weg.


mfg Wildstorm :)

Social Bookmarks