Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Andreas Scott

Master of Desaster -JA DAS WIRD SO GESCHRIEBEN!

  • »Andreas Scott« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Dabei seit: 9. Januar 2008

Wohnort: Potsdam

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 1. April 2008, 19:52

Buchtipp "Schreiben fürs Fernsehen"

Da ich nun einige Projekte gelesen habe und auch viele Filme von euch hier gelesen habe, musste ich feststellen, dass vielen Leuten doch gewisse Grundkenntnisse fehlen. Das ist auch nicht schlimm, denn der Großteil der Community besteht aus Personen, die keine professionelle Ausbildung in dem Bereich haben. Aber um zu lernen genügt nicht nur das Sammeln von Erfahrungen. Es ist hin und wieder auch einmal nötig, sich ein gutes feines altes (bzw neues) Buch vorzunehmen. :)

Ein Beispiel möchte ich euch erst einmal hier vorstellen:

"Schreiben fürs Fernsehen" von V i v i e n B r o n n e r

Buchbeschreibung:

Drehbücher für Fernsehfilme oder TV- Serien verlangen vom Auto andere Kenntnisse und Techniken als Drehbücher für Kinofilme.

Dieses Buch befasst sich mit der Arbeit für deutschsprachige Fernsehproduktion und enthält praktische Informationen, Insider- Ratschläge und konkrete Anleitungen mit zahlreichen Beispielen."

Einige von euch werden sich nun sicher fragen:" TV- Formate? Was soll ich damit?"

Die Autorin geht auch auf generelle Aspekte der Dramaturgie ein. Es werden sehr anschauliche Beispiele für Kurzgeschichten beschrieben und die diversen Seriengattungen werden ausdifferenziert.

Interessant ist das Buch vor allem für die Charakterkonstruktion in Filmen. Es werden Ratschläge gegeben und Warnungen, gewisse Fehler zu vermeiden, die zum Misserfolg eines Projekts führen können. Das schönste ist, dass die Autorin das Buch so einfach geschrieben hat, dass es für jeden Einsteiger verständlich ist. Dabei hat Frau Bronner auch einen interessanten Humor in das Buch mit eingewoben. Ich habe es mir erst kürzlich gekauft und konnte einige neue Informationen heraus ziehen und alte Kenntnisse festigen.

Das Buch gibt es bei Amazon für 19,90
...weidamachen

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Nano

Flo.P1

Der Aufsteiger

  • »Flo.P1« ist männlich

Beiträge: 642

Dabei seit: 13. Januar 2008

Wohnort: Da wo der Nikolas Cage sein Schloss gekauft hat! Also in Etzelwang bei Amberg.

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 4. April 2008, 16:13

cool

cool mal kucken ob ich es mir zulege.

Social Bookmarks