Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Genesis

unregistriert

1

Samstag, 6. Januar 2007, 20:08

Retouchieren: the very basics - Mini-Video-Tutorial

hi alle zusammen

hatte kürzlich hier bei der bearbeitung von MEMORIES nen Shot vorliegen, bei dem auf einer weiß angestrahlten Tür der Schatten des Objektivschutzes meiner Cam zu sehen war.
Hab das dann rausretouchiert in AFX und mir gedacht, übert so ein nützliches Tool sollte noch ein Tutorial gefilmt werden ^^

Daher hier ein kleines Video-Tutorial, das echt nur das Wichtigste erläutert:

*überarbeitete Version*

Click

Dauer: ca. 12 min
Größe: 70 mb, divx

Falls Bedarf besteht, kann ich auch die im Tut verwendete Einstellung uploaden:
Memory_Szene3_Raw_RSST

Und da ich hier den Service wie so viele wieder einmal nutze, an dieser Stelle wieder einmal ein riesen Dankeschön an Michamedia für myshare.

Dufte Sache, gerade für Menschen wie mich, die noch keinen eigenen Webspace besitzen ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »Genesis« (13. Januar 2007, 14:12)


Kartoffelkäfer

Unverschämt attraktiv

  • »Kartoffelkäfer« ist männlich

Beiträge: 670

Dabei seit: 21. Februar 2005

Wohnort: Los Angeles

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 6. Januar 2007, 21:02

grade angeschaut, und meiner Meinung nach wärs wohl am einfachsten, die Szene neu zu drehen ;)

Ist schon ziemlich viel Aufwand wenn man jetzt jeden Frame per Hand abändern muss. Und ich denke wenn dus fertig hast wirds wohl an der seite leicht rauschen, was sicherlich auch störend wirkt. Aufjedenfall weiss ich jetzt wie ich diese Mal-tools benutze^^

Aber für längere Szenen wirds wohl ein heidenaufwand, und sicherlich leichter einfach ne neue Aufnahme zu machen, als einen Tag vor den PC zu verplempern ;)

Ansonsten konnte man dich, obwohl du einen lustigen dialekt hast^^, prima verstehen und sonst haste gut schritt für schritt erklärt.

PS: Hätte man es nicht mit einer weißen ebene schneller lösen können? Einfach einen Verlauf und Rauschen Effekt draufpacken und mit ner Maske an die Tür anpassen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kartoffelkäfer« (6. Januar 2007, 21:04)


Genesis

unregistriert

3

Samstag, 6. Januar 2007, 21:07

Zitat

Original von Kartoffelkäfer
Ansonsten konnte man dich, obwohl du einen lustigen dialekt hast^^, prima verstehen und sonst haste gut schritt für schritt erklärt.

PS: Hätte man es nicht mit einer weißen ebene schneller lösen können? Einfach einen Verlauf und Rauschen Effekt draufpacken und mit ner Maske an die Tür anpassen?


erstmal: ein neudreh ging da nicht, der drehtag war ja schon zu ende, bemerkte den schatten erst am PC beim Schneiden
Außerdem handelt es sich ja nur unm nen kurzen Shot, daher der Aufwand ^^

Wegen des Dialekts: hatte miche extra angestrengt, den unter kontrolle zu halten.....................

Mit der weißen Maske und tracking hab ichs zuerst versucht, sah aber völlig unrealistisch und draufgeklatscht aus.
daher die methode mit dem brush-tool ^^

4

Samstag, 6. Januar 2007, 21:10

Gutes Toutorial, ist ein wirklich schöner kurzer einblick in Das Retuschieren. Hat mir auf jendenfall geholfen.

Noch einen Frage:
Warum muss man eignetlich das so um ständlich mit den Tiffs machen? Das wird schon einen Grundhaben, aber im Toutorial kommt das noch nicht so raus.

mfg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jojoho« (6. Januar 2007, 21:10)


Genesis

unregistriert

5

Samstag, 6. Januar 2007, 21:13

Als ich die avi-datei zur retouche im fenster hatte, blieb das gemalte von einem frame zum anderen wie eine neue ebene an derselben position wie draufgeklatscht. daher hab ich den shot nochmal einzeln als tiffs gerendert, um jeden frame für sich bearbeiten zu können.

ist sicher ne umständliche methode, aber für so kurze Shots, die man nicht ohne weiteres nachdrehen kann, wahrscheinlich ne akzeptable lösung, zumindest in meinem ermessen. ^^

Kartoffelkäfer

Unverschämt attraktiv

  • »Kartoffelkäfer« ist männlich

Beiträge: 670

Dabei seit: 21. Februar 2005

Wohnort: Los Angeles

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 6. Januar 2007, 21:47

gib Original Clip frei, ich will mich vom gegenteil überzeugen lassen^^

Aber wieso geht da kein Neudreh? Das ist ne normale Raum szene, baust einfach lichter auf, Kamera, Darsteller ab ins Bild und Action. Done ;)

Genesis

unregistriert

7

Samstag, 6. Januar 2007, 22:16

Memory_Szene3_Raw_RSST

bitte schön^^

ueArtemis

unregistriert

8

Sonntag, 7. Januar 2007, 02:28

soweit ich weiß kann man bei den Pinseloptionen einstellen, wie lange das Gemalte dauern soll, also nur einen Frame oder mehrere Frames lang. So kann man sich das unterteilen in die vielen Einzelbilder eigentlich sparen.

Ansonsten gutes Tutorial in die Basics des Malwerkzeugs in AFX. Gut zum Retuschieren ist natürlich auch noch der Klonstempel, der wie in Photoshop funktioniert.

Übrigens könnte man für schwerere Szenen ja auch (bei den Einzelbildern) Photoshop zum Retuschieren benutzen, da das ja schon sehr viel mehr Möglichkeiten als After Effects besitzt.

Blood Angel

Registrierter Benutzer

  • »Blood Angel« ist männlich

Beiträge: 466

Dabei seit: 29. September 2003

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 7. Januar 2007, 13:36

Danke übrigens für deinen After Effects Key Andi... ;)

Zur Info... schau mal bei Sekunde 38 nach unten rechts... :P
"Ich darf das, ich komm aus Düsseldorf!"

Nährere Feldstudien haben gezeigt: Düsseldorf erregt Mitleid bei Fahrkartenkontrolleuren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blood Angel« (7. Januar 2007, 13:37)


HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 7. Januar 2007, 13:41

Jepp war mir auch gleich aufgefallen, fand ich recht amüsant mit der Serien Nr ^^

Ansonsten ist mein größter Kritikpunkt das was ueArtemis schon angemerkt hat, die ganze Geschichte mit den Tiff Files ist absolut überflüssig weil man auch direkt im Video mit dne Tools arbeiten kann, das ist ja der große Vorteil in After Effects.

Genesis

unregistriert

11

Sonntag, 7. Januar 2007, 22:14

Zitat

Original von Blood Angel
Danke übrigens für deinen After Effects Key Andi... ;)

Zur Info... schau mal bei Sekunde 38 nach unten rechts... :P


Oh :D :D

sollte ich da was nachträglich dran ändern?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Genesis« (7. Januar 2007, 22:14)


Kartoffelkäfer

Unverschämt attraktiv

  • »Kartoffelkäfer« ist männlich

Beiträge: 670

Dabei seit: 21. Februar 2005

Wohnort: Los Angeles

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 8. Januar 2007, 13:34

so wie gesagt, hier meine version:
RSST-Alternative

hat mir 15 min Zeit gekostet, und irgendwie spass gemacht^^ Wie ein gewisser Mod immer so schön sagt: Quick and Dirty, weil wer ganz genau achtet, erkennt klitzekleine fehlerchen ;)
PS: Wenn du oder jemand anders will, lad ich die AE-Projekt-Datei hoch :)

Genesis

unregistriert

13

Samstag, 13. Januar 2007, 13:53

so, hab jetzt ne neue version aufgenommen mit einfacherer methode in AFX ^^

Click
*überarbeitet*

s. auch Erstbeitrag

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Genesis« (13. Januar 2007, 14:13)


Kartoffelkäfer

Unverschämt attraktiv

  • »Kartoffelkäfer« ist männlich

Beiträge: 670

Dabei seit: 21. Februar 2005

Wohnort: Los Angeles

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 13. Januar 2007, 17:29

Jo aufjedenfall besser als die erste Version :)

Ab und zu sind dir kleine Fehler reingeraten, aber ich finde das macht nix weil sicherlich hätten andere oder auch ich solch fehler gemacht und da du die in deinem Video auch sofort rückgängig machst oder ansprichst lernt man das halt als zuschauer und meidet das oder fragt dann später nciht nach ;)

hmm ja ansontsen, auf jedenfall lehrreich ^^

(aber ich find mein ergebniss trotzdem besser hehehe^^)

Genesis

unregistriert

15

Samstag, 13. Januar 2007, 19:47

@kartoffel:

jo, deins ist besser, keine frage, vielleicht können wir im icq mal die genaue methode bequatschen ^^

Social Bookmarks