Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Bladerunner

Registrierter Benutzer

  • »Bladerunner« ist männlich
  • »Bladerunner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 308

Dabei seit: 10. Juli 2004

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 8. Oktober 2005, 19:23

Video-Glow (Hollywood wir kommen!)

Bevor wir dieses Tutorial anschauen müsst ihr alle wissen... dieses Tutorial entstand zu einem kleinen Teil nach meiner Idee und zu einem großen Teil nach Heth (Heiko Thies) Idee! Ich wollte nur das ihr das alle wisst, weil ich nicht so tun will als ob ich das erfunden hätte! Dieses Tutorial wurde nur von mir gepostet weil es die Leute nun auch endlich mal wissen sollten und ich diese Methode unter das gemeine Volk mischen will!

Herzlich Willkommen!

Und wieder einmal erhebt sich meine Hand um den unwissenden zu helfen. Doch nicht vergebens! Nach diesem Tutorial werdet ihr um einen Erfahrung reicher sein... und könnt getrost eure Karriere fortsetzen!

Vorschau Video

Also... heute geht es darum einen schönen Glow Effekt über euer Video zu legen. Das unsere Videos halbwegs.. ach was rede ich doppelt so gut aussehen wie die Hollywood Filme! Dazu ladet ihr euch ersteinmal dieses Video Sample (ihr könnt selbstverständlich auch eure eigenen Videos nehmen!)

Testvideo



Light Glow:

Importieren:
Als erstes Importieren wir nun das Video und erstellen eine passende Komposition dafür.



Kurven:
Nun gehen wir auf Effekt -> Anpassen -> Kurven



Und übernehmen entweder folgende Einstellungen oder nehmen unsere eigenen Werte



Duplizieren:
Nun markieren wir unser Video und duplizieren es durch den Tastendruck STRG + D bzw. gehen auf Bearbeiten -> Duplizieren


Schneller Weichzeichner:
Nun markieren wir unser oberes Video und gehen auf Effekte -> Weich- und Scharfzeichnen -> Schneller Weichzeichner



In dem darauf erscheinenden Fenster könnt ihr diese Werte übernehmen oder eigene setzen.



Füllmethode:
Nun klicken wir rechts auf das obere Video und wählen Füllmethode -> Negativ Multipilizieren



Deckkraft:
Da unser Video nun sehr hell scheint klicken wir auf das Dreieck neben unserem oberen Video wählen dann Transformieren und setzen bei Deckkraft den Wert auf 70% (wieder nach eigenem Ermessen handeln ^^)



Ergebniss:
So hier ein Vergleich damit man den Unterschied sieht

Vorher:


Nachher:




Dark Glow:

Hier möchte ich euch die Methode zeigen wie ihr ein dunkleres Glühen in eure Szene bringt. Ich persönlich ziehe diesen Glow dem anderen vor da er mir besser gefällt. Ist aber jedem selbst überlassen.

So wir machen alles wie im vorigen Tutorial nur das wir dann folgendes machen:

Füllmethode:
Nun klicken wir rechts auf das obere Video und wählen Füllmethode -> Normal



Deckkraft:
So nun ist unser Video einfach nur geblurt und man sieht nichts. Da wir aber unseren Glow Effekt haben wollen klicken wir auf das Dreieck neben unserem oberen Video wählen dann Transformieren und setzen bei Deckkraft den Wert auf 50% (wieder nach eigenem Ermessen handeln ^^)



Ergebniss:
So hier ein Vergleich damit man den Unterschied sieht

Vorher:


Nachher:


Ich hoffe ich habe euch geholfen und freue mich auf die ersten Videos mit Glow Effekt!

PS:
Ich möchte an diese Stelle Heth nocheinmal danken das er mich erinnert hat das es der Schnelle und nicht der Gausche Weichzeichner ist den man verwenden soll!!!
Die Kette die mich ewig hält, möge man erst noch schmieden!
"Regina S."

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Bladerunner« (8. Oktober 2005, 20:53)


Bösing

unregistriert

2

Samstag, 8. Oktober 2005, 19:43

Tut mir echt sorry aber ich weiß nit genau was ich davon halten soll.Man kann diesen Effekt vll als Rückblende- oder Traumeffekt benutzen aber in nem ganzen Film könnte man sowas vergessen weil es meiner Meinung nach das BIld einfach nur zu unscharf macht :( .

Bladerunner

Registrierter Benutzer

  • »Bladerunner« ist männlich
  • »Bladerunner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 308

Dabei seit: 10. Juli 2004

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 8. Oktober 2005, 19:47

Hmm finde ich persönlich gar nicht. Man kann ja an den verschiedenen Stellen im Film Variabel sein. Den Effekt kann man hochschrauebn oder runterschrauben garde wie man es braucht. Aber das typische Glühen ist nunmal ein Augenschmaus (vorrausgesetzt man setzt es sinnvoll ein)

Unscharf macht es das Video in keinem Fall. Es macht die Ränder nur weicher und an den helleren Stellen erscheint ein Glow. Und ich finde solche weichen Kanten persönlich viel schöner!
Die Kette die mich ewig hält, möge man erst noch schmieden!
"Regina S."

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bladerunner« (8. Oktober 2005, 19:50)


KingCerberus

unregistriert

4

Samstag, 8. Oktober 2005, 19:54

Und dieses "Einsetzen" von dem du sprichst, ist doch zumeist ein Traum oder?
Ich kenne keinen Film, in dem durchgehend ein solcher Effekt zu sehen ist. Wie Boesing schon schreibt ist das Bild viel zu milchig und glaub mir,m das sieht nicht wirklich dolle aus und an Hollywood kommt es nu echt nicht ran.
Abgesehen davon ist das Tutorial guit beschrieben und wird dem einen oder anderen sicherlich helfen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KingCerberus« (8. Oktober 2005, 19:54)


Bösing

unregistriert

5

Samstag, 8. Oktober 2005, 19:54

Gut das ist jetzt jedem selbst überlassen aber in deinem Beispiel-Video z.b. fand ich das nit so überzeugend.

Bladerunner

Registrierter Benutzer

  • »Bladerunner« ist männlich
  • »Bladerunner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 308

Dabei seit: 10. Juli 2004

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 8. Oktober 2005, 20:00

Nein ich meinte mit richtig einsetzen das man es mit verschiedenen Werten richtig einsetzt. Also ich weis ja nicht was ihr habt aber wenn man sich das unbearbeitet genau betrachtet und dann das editierte... gefällt einem das editierte mit Sicherheit besser.

EDIT:

Vergleich [ 10 MB ]

Ich sag mal nix dazu ^^
Die Kette die mich ewig hält, möge man erst noch schmieden!
"Regina S."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bladerunner« (8. Oktober 2005, 20:24)


7

Samstag, 8. Oktober 2005, 20:41

Ich finds auch nicht sooooo schlecht, aber des verschwommene, milchige find ich nicht so "Hollywood-Reif"!
Sonst isses gut erklärt, aber ich werd's wahrscheinlich nicht benutzen.
Sorry ;)

Bladerunner

Registrierter Benutzer

  • »Bladerunner« ist männlich
  • »Bladerunner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 308

Dabei seit: 10. Juli 2004

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 8. Oktober 2005, 20:43

Schaut euch das Video an! Dann werdet ihr doch sehen das es nicht so milchig ist!
Die Kette die mich ewig hält, möge man erst noch schmieden!
"Regina S."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bladerunner« (8. Oktober 2005, 20:43)


Neo

Registrierter Benutzer

  • »Neo« ist männlich

Beiträge: 2 081

Dabei seit: 1. August 2003

Wohnort: Langgöns

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 8. Oktober 2005, 21:24

Hmm also ich bin auch der Meinung , das es für einen kompletten Film viel zu übertrieben und verschwommen aussieht. Für ne Traumszene gut geeignet, aber jetzt permanent im ganzen Film.... vielleicht Geschmacksache aber ich finde, das kommt net so gut an. Vielleicht ist der Schnelle weichzeichner bei deinen Videos zu hoch eingestellt... Aber bei deinem Test Video sieht es schon zu milchich aus!

Achja, das Tutorial ist gut beschrieben, manche Bilder hätte ich evtl. kleiner gemacht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Neo« (8. Oktober 2005, 21:25)


MichaMedia

unregistriert

10

Samstag, 8. Oktober 2005, 21:39

SORRY
ich habe mir dein Vergleichs video angeschaut, die Bilder etc., aber dein effekt, ereicht man auch ohne Nachbearbeitung, einfach eine alte VHS Kamera nehmen und bei Aussenaufnahmen die Blende weiter öffnen.
Mir gefällt es absolut nicht und ich bekomme Augenkrebs, wenn es im ganzen Film so ist, da hat Jörg in seinen selbstfilmen bald noch eine bessere Qualität.

Wie bereits erwähnt, kann man es für Traumszenen und ähnlich verwenden, obwohl ich da auch ehr einen anderen Weg gehen würde um die mitte schärfer zu lassen.

guß Micha

Bladerunner

Registrierter Benutzer

  • »Bladerunner« ist männlich
  • »Bladerunner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 308

Dabei seit: 10. Juli 2004

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 8. Oktober 2005, 21:42

Naja wenn ihr wüsstet wer das alles verwendet :D :D :D
Die Kette die mich ewig hält, möge man erst noch schmieden!
"Regina S."

rEcOvEr

unregistriert

12

Samstag, 8. Oktober 2005, 21:43

Ich kannte diesen Effekt schon sehr lange und freue mich, dass du ein Tut geschrieben hast damit ihn auch alle mal verwenden können. Ehrlich gesagt finde ich diesen Effekt sehr gut. Man muss ihn halt gezielt einsetzen um ihn nicht zu übertreiben.

Ich glaube Heth hatte das schon vor einem Jahr in "Corruption" verwendet... in der Freidhofsszene wenn ich mich nicht irre.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rEcOvEr« (8. Oktober 2005, 21:48)


DrthM2001

Registrierter Benutzer

Beiträge: 427

Dabei seit: 28. Juli 2005

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 8. Oktober 2005, 21:46

Ich würd jetzt nicht sagen dass der effekt was neues ist, aber ich find den gut! genauso wie ein blaustichiges bild eine bestimmte atmospähre aufbaut, tut es der glow von hellen/dunklen flächen.
-Dark-Horizon Films-

MichaMedia

unregistriert

14

Samstag, 8. Oktober 2005, 21:53

Ich wollte es nicht runter machen, aber ich bedenke ob es für den gesamten Film gut kommt, für einge Szenen und entsprechend Angepasst, ja.
Es war mehr auf dem vergleich bezogen, den wir Produzieren meiß fürs Web mit kleinen Bitraten und das setzt schnell der Jörg-Effekt ein, da durch die Komprimierung eh schon ein Weichzeichner mit verwendet wird.

Sonst ist das Tut gut beschrieben, die bilder sollten kleiner sein, da man sonst horizontal scrollen muß.

gruß Micha

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »HTS_HetH« (8. Oktober 2005, 22:19)


Kartoffelkäfer

Unverschämt attraktiv

  • »Kartoffelkäfer« ist männlich

Beiträge: 670

Dabei seit: 21. Februar 2005

Wohnort: Los Angeles

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 8. Oktober 2005, 22:15

Also...
Ich find den Effekt super! Bei deinem Video fehlen nur noch 16:9 streifen und das ganze sieht 1a aus! Das tutorial ist auch ganz gut beschrieben und ich werde diesen Effekt sicherlich in meinen scifi-filmchen, die ich in zukunft machen werde, anwenden. Ich find das verleiht dem video so etwas ganz cooles, kann das jetzt nicht erklären^^

PhAnToM

unregistriert

16

Samstag, 8. Oktober 2005, 22:27

Jetzt wo ich es so sehe,dass ganze ist viel zu grell,in Hollywood wird das ganze immer etwas blasser gemacht.Mir würde es so besser gefallen.





EDIT:

Über Geschmack lässt sich NICHT streiten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PhAnToM« (8. Oktober 2005, 22:28)


KingCerberus

unregistriert

17

Samstag, 8. Oktober 2005, 23:02

Zitat

Original von Bladerunner
Naja wenn ihr wüsstet wer das alles verwendet :D :D :D


Könntest du vieleicht mal ein paar beispielbilder posten? Wo du es ansprichst interessiert es mich wirklich.

Quentara

unregistriert

18

Samstag, 8. Oktober 2005, 23:47

Der Film "Die Insel" wurde in den Szenen innerhalb der Klon-Stadt so nachbearbeitet, das ist das Beispiel was mir jetzt als erstes einfallen würde. Das sieht man an einer Szene mit Scarlet Johansson sehr deutlich, da hat die durch den Effekt so reine haut das keine einzige Pore zu sehen ist. Sieht durch den Glow echt krass aus.

Ansonsten find ich das tut gut geschrieben und werd es denk ich auch mal ausprobieren.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Quentara« (8. Oktober 2005, 23:51)


Bladerunner

Registrierter Benutzer

  • »Bladerunner« ist männlich
  • »Bladerunner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 308

Dabei seit: 10. Juli 2004

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 9. Oktober 2005, 02:20

Zitat

Original von KingCerberus

Zitat

Original von Bladerunner
Naja wenn ihr wüsstet wer das alles verwendet :D :D :D


Könntest du vieleicht mal ein paar beispielbilder posten? Wo du es ansprichst interessiert es mich wirklich.


Hmm ich weis nicht ob derjenige das will das ich es sage also lass ich es mal vorerst... :O
Die Kette die mich ewig hält, möge man erst noch schmieden!
"Regina S."

KingCerberus

unregistriert

20

Sonntag, 9. Oktober 2005, 02:36

Achso, dachte du meinst Hollywoodproduktionen. Da würde mir an manchen Stellen lediglich "Die purpurnen Flüsse 2" einfallen, glaube das da manchmal ein ziemlich Glow zu sehen war.

Denke mal du spielst jetzt auf Heiko und Invasion 2 an oder? ;)

Social Bookmarks