Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Montag, 23. Januar 2006, 22:37

bei mir auch dasselbe problem :(

KingCerberus

unregistriert

22

Montag, 23. Januar 2006, 23:05

Nur sone Frage, welches System habt ihr auf eurem Rechner laufen? bzw. habt ihr das Service Pack 2 drauf?
Hab schon davon gelesen, dass es mit den alten codecs nach neuinstallationen + SP2 zu Problemen kam.
Hab immer noch SP1 drauf und hier funzt alles einwandfrei auch nach de- + neuinstallation.

Geilfried

Registrierter Benutzer

  • »Geilfried« ist männlich

Beiträge: 93

Dabei seit: 10. Juli 2005

Wohnort: Olfen

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 24. Januar 2006, 16:14

Jop, das könnte sein, hab das Service Pack 2 drauf.
Jaja, Microsoft is immer wieder für tolle Überraschungen gut *g*

Genesis

unregistriert

24

Dienstag, 24. Januar 2006, 18:07

hab SP2...daran liegts also....

25

Samstag, 28. Januar 2006, 22:13

ne, hab service pack 1 -_-

Genesis

unregistriert

26

Samstag, 28. Januar 2006, 23:06

tja also da wir uns momentan - philosophisch ausgedrückt - in einer aporie befinden und wir unsere filmchen ja nicht mit audiogrößen im gigabyte bereich präsentieren wollen,
könntge hier vielleicht jemand einen anderen encoder oder so posten? ^^

hab längere zeit im netz gesucht ohne was gescheites zu finden. hab zwar diverse xvid encoder gefunden, aber nix von wegen audio zustande gebracht.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Genesis« (28. Januar 2006, 23:10)


27

Montag, 9. Oktober 2006, 16:23

Ja ich muss auch darüber klagen, ich hab SP 1 drauf aber es geht echt net. Ich brauch nen rat oder einfach nen gescheiden codec, weil so kanns net weiter gehen bild gut aber sound einfach zu groß -.-

Bitte um hilfe...

MFG COOL-S

28

Freitag, 13. Oktober 2006, 22:24

Hmm weis ja net ob ihrs übersehen habt aber ich mach nochmal auf das Problem aufmerksam ?(

Darth Gelli

Registrierter Benutzer

  • »Darth Gelli« ist männlich

Beiträge: 616

Dabei seit: 20. Dezember 2005

Wohnort: Schladen,nähe Braunschweig

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

29

Dienstag, 14. November 2006, 18:52

Jop, ich hab ein anderes, ich finde die Programme nicht richtig zusammen ( DivX ).

Ja ich weiß das das Thema etwas älter ist.

Gruß

Coming Next

Bu$$-!T!

Registrierter Benutzer

  • »Bu$$-!T!« ist männlich

Beiträge: 39

Dabei seit: 30. Januar 2007

  • Private Nachricht senden

30

Sonntag, 11. Februar 2007, 22:44

bei mir kommt, nachdem ich "save as avi" klicke folgende fehlermeldung:

cannot initialize video compression due to codec error: The source image format is not acceptable.


...?? :( :(

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 021

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 312

  • Private Nachricht senden

31

Montag, 12. Februar 2007, 06:45

Das bedeutet, dass die Pixelgröße deines Videos nicht mit dem Codec kompatibel ist. Manche verlangen z.B., dass Breite und Höhe durch 16 teilbar sind.

Bentinho

Tibetanischer Friedensmönch

  • »Bentinho« ist männlich

Beiträge: 867

Dabei seit: 6. Mai 2008

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

32

Dienstag, 10. Juni 2008, 21:02

Hab mir das Tutorial jetzt auch mal angeguck und finde es sehr hilfreich!
Allerdings habe ich jetzt eine Frage (will deswegen nicht extra einen neuen Thread aufmachen, auch wenn der nette Kasten oben mir das empfiehlt ;) ):
Mit Magix Video Deluxe kann ich den Codec ebenfalls ändern. Bei dem Audiocodec ist alles genau so wie bei VirualDub, bei dem Videocodec kann ich allerdings nicht die Bitrate verändern! Inwiefern ist dies wichtig, bzw. wie wirkt sich das aus?

Bentinho

Kajika

Registrierter Benutzer

  • »Kajika« ist männlich

Beiträge: 861

Dabei seit: 17. Dezember 2006

Wohnort: Gerlingen

  • Private Nachricht senden

33

Dienstag, 10. Juni 2008, 21:18

Die Bitrate wirkt sich stark auf die Bildqualität und die resultierende Dateigröße aus.
Umso höher der Wert, umso besser die bildqualität und umso höher die Dateigröße.

34

Mittwoch, 23. Juli 2008, 12:53

ok... man nehme sich mal das beispiel sicherheitskopien. da gibt es einige filme, die meiner meinung nach so gut wie kaum sichtbare datenverluste aufweisen und eine dateigröße von ca 650mb bei einer spielfilmlänge von 1,5h inne haben.

ist das alles hiermit möglich? ich frage lieber nach, bevor ich hier groß rumfuchtel (denn mein rechner is voll am rumspacken), denn ich habe den original divx converter benutzt (mit der einstellung für HighDef, denn von offizieller seite aus heißt es, dass 0% datenverlust garantiert wird bei der einstellung) und einfach nur ein grottenschlechtes ergebnis erzielt! die können doch nich einfach sachen angeben, die überhaupt nicht stimmen, oder?



greetz, TuF

Kajika

Registrierter Benutzer

  • »Kajika« ist männlich

Beiträge: 861

Dabei seit: 17. Dezember 2006

Wohnort: Gerlingen

  • Private Nachricht senden

35

Mittwoch, 23. Juli 2008, 14:19

Was hast du denn für Ausgangsmaterial? PAL oder HD?

36

Mittwoch, 23. Juli 2008, 16:36

aso... ich glaub ich hab des falsch verstanden^^
ich hab PAL-ausgangsmaterial.
mir gings nur darum, dass ich meine ganzen videos, wenn möglich ohne großen qualitätsverlust auf ne angenehme größe bekomm. hab gedacht, dass wenn man das so einstellt bei dem converter, dass dann eben kein verlust stattfindet... *michselbstohrfeig*
jaja das alltägliche problem mim lesen-verstehen xD

ok, aber nun nochmal zu meiner hauptfrage!
bzwkann ich mit dem divx converter auch ein ebenbürtiges ergebnis erzielen?

greetz, TuF

37

Mittwoch, 23. Juli 2008, 17:01

Hm naja nicht ganz, der DivX Converter ist nicht gerade das gelbe vom Ei, warum denn nicht Virtual Dub ? Das Tutorial beschreibt auch nicht gerade den besten Weg, eigentlich rendert man in 2 (oder mehr) Vorgängen, nennt sich dann Multipass Rendering.

38

Mittwoch, 23. Juli 2008, 17:30

hmmm... was wär deiner meinung nach der beste weg?
ich würd gern langsam ma anfangen platz zu schjaffen^^ hab voll zu kämpfen mit meinem speicherplatz im mom^^
deswegen... wie würdest dus denn machen? mit welchem prog? in welchen schritten?

ich will einfach nur, dass ich zb auch 1,5h lange filme auf ca 700mb quetschen kann mit minimalstem datenverlust!

greetz, TuF

Bentinho

Tibetanischer Friedensmönch

  • »Bentinho« ist männlich

Beiträge: 867

Dabei seit: 6. Mai 2008

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

39

Mittwoch, 23. Juli 2008, 17:33

Lese dir doch einfach mal den ersten Post dieses Themas durch!
Ich denke, da ist alles erklärt...

Bentinho

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bentinho« (17. Januar 2009, 17:08)


40

Mittwoch, 23. Juli 2008, 17:46

Das Tutorial beschreibt auch nicht gerade den besten Weg

ich frage deshalb nochmal nach...

Social Bookmarks