Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Speeedymauss

Registrierter Benutzer

  • »Speeedymauss« ist männlich
  • »Speeedymauss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Dabei seit: 14. September 2014

Wohnort: Duisburg

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. Mai 2015, 22:32

DIY Remotehead ferngesteuert (Stand: Fertig)

Hey zusammen,
ich wollt euch mal meinen Prototypen meines DIY Remoteheads zeigen.

Das Ding (Prototyp) so hat etwa 350€ gekostet und ist komplett fernsteuerbar.

Zum Video gehts hier:



Es exestiert aber bereits auch schon die fertige Variante (heute lackiert). Das Video dazu wird dann bald folgen und ich werde dieses hier ergänzen.

Ein Bild vom Remotehead vor dem lackieren:


Fragen beantworte ich gerne ;)

MfG

Speeedy
PC: i7 3770k @stock -0,1V (Wakü/35°C), Asus P8Z77-V Pro, MSI HD 7950 @H2O CFX, 16Gb Corsair 1600MHz RAM @H2O, 2x 120GB, 512GB SSD, 3TB HDD | Iconia W701
Software: Magix Video Pro X6
Kamera: Sony Alpha 58
Mic: Rode Rycote Edition VideoMic
Sonstiges: Greenscreen Studio + Beleuchtung, selbstbau Kamerakran
Youtube: Neuer Kanal: DIYMedia (startet bald)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Speeedymauss« (20. Juli 2015, 22:58)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Vordhosbn

Speeedymauss

Registrierter Benutzer

  • »Speeedymauss« ist männlich
  • »Speeedymauss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Dabei seit: 14. September 2014

Wohnort: Duisburg

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 20. Juli 2015, 23:00

Hey zusammen,
hier ist der fertige Remotehead inkl. ausführlichem Bau-Video:

PC: i7 3770k @stock -0,1V (Wakü/35°C), Asus P8Z77-V Pro, MSI HD 7950 @H2O CFX, 16Gb Corsair 1600MHz RAM @H2O, 2x 120GB, 512GB SSD, 3TB HDD | Iconia W701
Software: Magix Video Pro X6
Kamera: Sony Alpha 58
Mic: Rode Rycote Edition VideoMic
Sonstiges: Greenscreen Studio + Beleuchtung, selbstbau Kamerakran
Youtube: Neuer Kanal: DIYMedia (startet bald)

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Vordhosbn, Wolly

daromedia

Registrierter Benutzer

  • »daromedia« ist männlich

Beiträge: 19

Dabei seit: 23. August 2015

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. August 2015, 23:40

Ich danke Dir für die sehr aufschlussreiche und die "für Dummies" Anleitung.
Aber ich würde so etwas nie im Leben nachbauen können.
Habe 3 bis 4 linke Hände.
Toll, mach weiter!!!!

ToXic pictures

TeeTrinker

  • »ToXic pictures« ist männlich

Beiträge: 339

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 136

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 28. August 2015, 09:22

Mich würde ja eine Variante für schwere Kamerasysteme bis 25kg interessieren... Da wäre ein günstiger Eigenbau auch schön. :-)

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 28. August 2015, 13:27

Das stelle ich mir so zum Basteln eigentlich ganz praktisch vor! Spart man sich die Schraubzwingen :)

MH-films

Registrierter Benutzer

  • »MH-films« ist männlich

Beiträge: 103

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Wohnort: Wiesbaden

Frühere Benutzernamen: Max__Ha

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 28. August 2015, 17:30

Sieht wirklich gut aus und für einen Eigenbau ist das sehr präzise und solide verarbeitet, Gute Arbeit :thumbup:

Aber ich glaube wenn man die zu investierenden Arbeitsstunden zu den Materialkosten hinzu rechnet ist das ganze vorhaben nicht mehr ganz so günstig. Allerdings wird, denke ich, für viele kameraverrückte Bastler der Weg das Ziel sein von daher ist das ja eigentlich kein Argument :D


Ein paar Fragen habe ich jedoch noch und zwar wo hast du die Ritzel her und welche Motoren verwendest du bzw. wo hast du die her ?


lg

Speeedymauss

Registrierter Benutzer

  • »Speeedymauss« ist männlich
  • »Speeedymauss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Dabei seit: 14. September 2014

Wohnort: Duisburg

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 5. Februar 2016, 11:44

Es tut mir leid, dass ich mich jetzt erst melde, ich hab komischerweise keine Benachrichtigungen bei dem Thema hier bekommen, obwohl ich es eigentlich so eingestellt habe...

Ich hoffe es kommt nicht zu spät.

Die Mechanik kommt komplett von voelkner.de.
Motoren: Art.-Nr. A59028
Zahnräder: Art.-Nr. A2944 und Art.-Nr. A29404


Vielen Dank für euer Lob :)
PC: i7 3770k @stock -0,1V (Wakü/35°C), Asus P8Z77-V Pro, MSI HD 7950 @H2O CFX, 16Gb Corsair 1600MHz RAM @H2O, 2x 120GB, 512GB SSD, 3TB HDD | Iconia W701
Software: Magix Video Pro X6
Kamera: Sony Alpha 58
Mic: Rode Rycote Edition VideoMic
Sonstiges: Greenscreen Studio + Beleuchtung, selbstbau Kamerakran
Youtube: Neuer Kanal: DIYMedia (startet bald)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks