Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

In Tui Tion

Registrierter Benutzer

  • »In Tui Tion« ist männlich
  • »In Tui Tion« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Dabei seit: 10. Oktober 2011

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 14. Januar 2013, 22:51

Space Balloon Tutorial - wie bekommt man seine GoPro für wenig Geld ins All?

Hey,

stellt euch vor, jemand möchte Filmaufnahmen aus dem All machen und das ganze auch noch zu einem minimalen Budget. Vermutlich würdet ihr lachen und sagen: Junge, das wird nichts!

Vor ca. 2 Jahren haben wir aber genau das gemacht! Wir haben eine GoPro an einem Heliumballon in die Stratosphäre geschickt. Darauf kam die Sache für uns so richtig ins Rollen und wir hatten verschiedene Fernsehauftritte. Highlights waren ein Beitrag bei Welt der Wunder, im WDR, mit RedSevenEintertainment oder die 1000. Folge sternTV!
Vielleicht hat uns der ein oder andere ja gesehen ;)

Aus all diesen "Ballonflügen" haben wir jedenfalls eine Menge Erfahrungen gewonnen. Diese möchten wir hier mit euch teilen. Vielleicht lässt sich der ein oder andere dafür begeistern. Die kalten Wintermonate lassen sich prima als Vorbereitung nutzen, um dann im Frühjahr seine GoPro ins All zu schießen!
Solch ein Projekt selber durchzuziehen, der Moment, in dem man die Kamera wiederfindet und das Material sichten kann, ist unbezahlbar und eine Erfahrung fürs Leben!
Lasst euch inspirieren.



Das Tutorial ist etwas besonderes, und zwar ein Videotutorial. Darin lässt sich alles einfacher erklären.
Wir hoffen, dass das Tutorial hilfreich ist. Wenn es euch gefällt, könnt ihr hier auf dem Laufenden bleiben:

http://www.facebook.com/dreambirdmedia


Dass sind bisher nur die ersten Teile des Tutorials. Die anderen sind zwar abgedreht, müssen aber noch durch den Schnitt. Die Folge-Tutorials kommen also in den nächsten Tagen und Wochen online! Damit ihr keins verpasst, könnt ihr uns Youtube abonnieren:

www.youtube.com/dreambirdmedia



Das ist das Originalvideo:




Und hier gehts zum Tutorial:

Besucht den ersten Adler, der mit einer GoPro3 fliegt:

http://www.facebook.com/dreambirdmedia
http://www.youtube.com/dreambirdmedia

Social Bookmarks