Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Thom 98

Registrierter Benutzer

  • »Thom 98« ist männlich
  • »Thom 98« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 357

Dabei seit: 23. Juni 2005

Wohnort: Östringen

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. Januar 2006, 13:37

2D/3D Compositing in Blender

2D/3D Compositing in Blender!

Hallo Leute. Nicht jeder hat Programme wie After Effects oder Cinema 4D! Ich zum Beispiel muss mich auch mit Blender, Effects Lab und Magix Video Delux zufrieden geben.
Ich habe mir mal erlaubt das Tutorial von Heth zum Thema 2D/3D Compositing (mit C4D und AFX) für Blender und MVD (Magix Video Deluxe) umzuschreiben.
Wir wollen eine 360° Kemerafahrt in Blender kreieren. Leider habe ich keine richtig funktionierende Greenscreen, also habe ich schnell ein Raumschiff mit grünem Hintergrund in Blender gerendert:


Diese Video importieren wir in MVD und legen es auf Videospur 2. Zuerst löschen wir die Tonspur (fals noch vorhanden) – die brauchen wir nicht! Jetzt gehen wir mit Shift+Y zu den Videoeffekten und aktivieren „Greenbox“. Jetzt haben wir das Video vor schwarz. Um jetzt unsere „Alphamap“ zu erstellen gehen wir mit F2 zm Storymaker und schieben den Regler „Gamma“ auf 100; Kontrast auf 0; Bildschärfe auch 0; und zulett Farbsättigung auch noch auf 0.


Dieses Video müssen wir jetzt als AVI exportieren. Nennt es alpha.avi.
Bevor wir jetzt zu Blender kommen müssen wir noch das Video roh.wmv in roh.avi umwandeln, weil Blender keine wmvs lesen kann.

So, ihr soltet euch jetzt in Blender befinden und schon eine kleine Szene haben. Wenn ihr euch nicht extra eine bauen wollt, nehmt diese hier
Jetzt gehen wir in die Front-Ansicht (NUM1) und fügen eine Camera, eine Plane und ein Empty hinzu.
Die Kamera schieben wir etwas zurück, die Plane skalieren wir so, das sie 4:3 Format is!


So. Jetzt wählen wir die Plane aus und gehen mit F5 zu den Materialeinstellungen, fügen ein Material hinzu und gehen dann mit F6 zu den Textureeinstellungen, fügen eine Images-Textur hinzu, aktivieren Movie, drücken auf Load Image und wählen unser Roh-Video (roh.avi) aus.
Jetzt drücken wir rechts unter „Anim and Movie“ den Button mit dem „<“ drauf.

Jetzt gehen wir in den 2. Textur-Slot und machen das Ganze für die Alpha-Textur: Add new>Movie an>Load Image>Rechts auf „<“
So, jetzt gehen wir zu dem Matrialeinstellungen (F5) und wählen unsere Alpha-textur aus (fals noch nicht ausgewählt). Danach deaktivieren wir unter „Map to“ Col und aktivieren Alpha.

Jetzt schieben wir rechts unter er Farbeinstellung den „Alpa-Schieber“ auf 0.
Jetzt haben wir immer noch einen Rest grün im Bild.

Das liegt an den Shader-Einstelungen. Wir setzen einfach Spec auf 0 und Ref auf 1,0.
Wenn wir jetzt rendern heben wir noch ein recht unschönes Ergebnis. Wir müssen nämlich noch Ztranz aktivieren! Außerdem müssen wir die Texturen noch unter „Map Input“ auf Cube umstellen!

So, jetzt wird’s erst richtig lustig! Wir müssen die Camera auf die Plane ausrichten und die Plane auf die Kamera!!!

Wir gehen dazu am besten in die Top-Ansicht (NUM7). Zuerst wählen die Plane aus und gehen mit F7 zu den Anim Settings. Unter „ Constraints„ drücken wir Add new und wählen „Trak to“ aus. In das Feld OB: geben wir „Camera“ ein.

Doch was ist denn jetzt passiert? Die Plane hat sich gedreht! Macht nix! Wir gehen einfach in den Edit Mode (Seitenansicht NUM3) und drehen die Plane wieder um 90°.
Jetzt wählen wir die Kamera an und danach das Empty und drücken strg+t und wählen „Trak to Constraint“.

Jetzt ist die Kamera immer auf die Mitte des Bildes (genauergesagt auf das Empty, welches sich in der Mitte der Plane befindet) ausgerichtet.
Wenn wir jetzt die Kamera rumschieben sollte die Plane sich mitdrehen...

Um jetzt die Drehung richtig zu machen, Addn wir in er Miotte unserer Szene eine Plane. Diese schieben wir im Edit Mode nacht außen. Danach drücken wir mit F9 zu den Moddling-Einstelungen. Dort stellen wir bei Spin von 90° auf 360° um.

Jetzt drücken wir Spin Dup und wählen die Plane an.

So.Um Jetzt unsere 360° Drehung hinzubekommen legen wir am besten einen Path:
Space>Add>Curve>Path.
Diesen exdruieren wir mehrmals, immer von Plane zu Plane!

Jetzt wählen wir zuerst die Kamera aus, dann den Path und rücken jetzt strg+p und wählen hier Follow Path aus.


Jetzt bewegt sich die Kamera in einer 360° Drehung um die Plane herum – und die Plane ist immer auf die Kamera ausgerichtet!


Noch was zur Beleuchtung: Buf Shodows gehen nicht! Benuzt werden können nur Ray-Shadows! Am Boden muss TraSha aktiviert sein!


So! Und so sollte das FINLAE ERGEBNIS aussehen! (inkl. Texturen: 1,97MB)

Fragen, Kritik, Verbesserungsvorschläge ect. ect. hier rein!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Thom 98« (13. August 2009, 11:12)


Social Bookmarks