Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Nomisfilm

3D-Bastler

  • »Nomisfilm« ist männlich
  • »Nomisfilm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 544

Dabei seit: 25. August 2007

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

21

Sonntag, 21. Februar 2010, 19:14

Bei mir rendert er so 17-20 Sekunden pro Bild (Video am Ende des Tutorials)...das lässt sich aber beschleunigen, indem du "Step Size" beim Wolkenmaterial wieder etwas erhöhst

Zu lahm für die Animationsvorschau (ALT+A) ist dein Rechner mit Sicherheit nicht, denn die braucht so gut wie keine Leistung. Mach mal folgenden test, ob das mit der animation überhaupt geht:

1. Erstell eine neue Blenderdatei.
2. In der Zeitleiste (unten) klickst du auf den roten Knopf, um die automatische Keyframe-Aufnahme zu aktivieren
3. jetzt wählst du den Würfel aus und bewegst ihn mit [G] irgendwo hin
4. Du gehst in der Zeitleiste ein Stück weiter (z.B. Frame 50) und bewegst den Würfel danach wieder mit [G], diesmal deutlich von der Anfangsposition entfernt.
5. Du wiederholst Schritt 4 beliebig oft, bis du am Ende der zeitleiste angekommen bist (immer ca. 50 Frames weiter, Würfel immer an einer anderen Position)
6. [ALT]+[A]->jetzt sollten in der Zeitleiste Linien erkennbar sein und der Würfel müsste sich bewegen
Mehr Renderpower für alle!

Social Bookmarks