Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Diramus

dira pictures

  • »Diramus« ist männlich
  • »Diramus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

Dabei seit: 16. Oktober 2015

Wohnort: Schmallenberg

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 2. August 2017, 18:22

Warten wir doch einfach mal den Film ab. Am Freitag ist die Veröffentlichung auf YouTube.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

7River

  • »Steckdosenteufel« ist männlich

Beiträge: 140

Dabei seit: 29. November 2011

Wohnort: Dresden

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 3. August 2017, 13:59

Mit den kindlichen "man macht 1., dann 2." Anmerkungen von Linda möchte ich nicht verglichen werden. Und kommt mir nicht immer dem Troll, das ist Blödsinn. Ein kontroverse Meinung, die mal Inhalte hinterfragt ist wohl nicht erwünscht?


Aber das machst du nicht. Du bist weder auf die Handlungsstränge noch auf irgendwelche einbezogenen Ideen eingegangen. Deine einzige Anmerkungen war:

Zitat von »HansSchulte«

Was treibt einen dazu HEUTE noch einen Film über einen Killer (Serienmörder), der mit irgendweinem Gegenstand Menschn umbrungt, zu drehen?


Das ist doch nicht auf den Film eingegangen der hier gepostet wurde. Das einzige was du damit gemacht hast ist zu trollen. Da kannst du dann zeilenweise darüber schreiben das hier mehr auf technische Aspekte eingegangen wird und solche wichtigen Inhaltsfragen wie die oben geschriebene völlig untergehen oder gar unerwünscht wären....man man man.



Zitat von »HansSchulte«

Unterhalten? Das ist das Wort, denn unterhalten tut es nicht, wenn man zum tausendsten Male den gleichen Stumpfsinn sieht.


Wenn du kein Bock auf sowas hast, dann schau es dir einfach nicht an. Ich steh nicht auf diese Stop-Motion-Lego-Dinger und davon gibts gerade auch tausende im Netz. Ganz ehrlich, ich hab mir vielleicht 5 angeschaut. Den Rest ignoriere ich einfach und schreibe keine inhaltlich wertvollen Fragen wie "Was treibt einen dazu HEUTE noch einen Film mit Lego zu machen?".

Ich finde es Schade das wir diesen Thread hier wieder so vollmüllen, aber wollte es nicht unkommentiert lassen.
Daher unterstütze ich das Thema hier administrativ noch mal komplett zu reinigen.

PS: Morgen ist es soweit!

HansSchulte

Mr. Story frist

  • »HansSchulte« ist männlich

Beiträge: 162

Dabei seit: 17. Dezember 2015

Wohnort: Lüdenscheid

Hilfreich-Bewertungen: 17

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 4. August 2017, 13:20

Da sind keine Handlungsstränge auf die man eingen könnte. Es ist eine Hütte zu sehen, in der irgendjemand von einer Nagelkeule bedroht wird. Dann wieder zwei Typen, und der uralt Gag "jemand wird erschreckt, ohne daß wirklich etwas Schreckliches kommt" wird abgezogen. Die beiden reden Belangloses.

"Administrativ zu reinigen" oh ja, das können wir machen. Da müsste vor allem dein Müll heraus, bei dem du sofort über eine halbe DIN-A-Seite hinweg erklärst, daß inhaltliche Kritik gar nicht erlaubt sei, sondern jeder machen kann was er will.

Meine Anmerkung "was treibt einen dazu...?" wäre sehr wohl dazu geeignet gewesen sich über Handlungsstränge zu unterhalten, denn da hat ein jeder Filmemacher Gelegenheit sofort zu erklären: "Das habe ich anders gemacht als üblich....diese und jene Storywendung habe ich eingebaut". Hab doch in meinen Threat vorgemacht wie das geht einen Inhalt zu erklären, aber ich bin dort angepöbelt worden für meine ernstgemeinten und über den Film durchaus aufschlußreichen Erklärungen.


Vielleicht sollte ich ja mal einen Kurs belegen, der mir erklärt, was "trollen" ist, für mich ist es kein Trollen, wenn ich versuche junge Filmemacher dazu anzuregen nachzudenken: "Leute, was macht ihr da eigentlich?"

@7 River:
Ich fühle mich nicht leicht angegriffen. Das habe ich in meinem Threat bewiesen, denn bei den Angriffen dort auf mich hätten 90 % aller Leute, die ich kenne sehr heftig und persönlich zurückgemault. Ich habe hingegen weiterhin versucht sachlich etwas zu erklären / verständlich zu machen.


Aber es sind ja nur Threat gerne gesehen: Wo jemand ganz kurz schreibt: "Wie findet ihr meinen neuesten Film?" dann dazu umfangreich welche technische Ausrüstung er benutzt hat usw. Dann der Trailer und schon regnet es technische Tipps, die für mich persönlich überhauptnicht interessant sind (eher für die Techniker, die ich bezahle, sofern die das nicht schon wissen), denn genauso, wie sich "Steckdosenteufel" das Recht rausnimmt nicht so viele Lego-Filme zu schauen, so nehme ich mir das Recht raus ein Null-Techniker zu sein und Null Bock auf Technik zu haben.

Diramus

dira pictures

  • »Diramus« ist männlich
  • »Diramus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

Dabei seit: 16. Oktober 2015

Wohnort: Schmallenberg

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 4. August 2017, 13:50

In meinem Film wird niemand erschreckt. Wie bereits angedeutet, warte den Film ab.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diramus« (4. August 2017, 14:04)


  • »Steckdosenteufel« ist männlich

Beiträge: 140

Dabei seit: 29. November 2011

Wohnort: Dresden

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 4. August 2017, 14:43

Zitat von »HansSchulte«

Meine Anmerkung "was treibt einen dazu...?" wäre sehr wohl dazu geeignet gewesen sich über Handlungsstränge zu unterhalten


Zitat von »HansSchulte«

Da sind keine Handlungsstränge auf die man eingen könnte.


Ich sag ja, es ist wie mit Linda. Ich bin jetzt hier raus.

Tut mir leid Diramus für den Quatsch hier, aber manchmal kann man auch nicht raus aus seiner Haut.

HansSchulte

Mr. Story frist

  • »HansSchulte« ist männlich

Beiträge: 162

Dabei seit: 17. Dezember 2015

Wohnort: Lüdenscheid

Hilfreich-Bewertungen: 17

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 4. August 2017, 15:35

Da wird schon wieder ein Widerspruch konstruiert, der keiner ist. Wenn man nicht Halbsätze aus dem Zusammenhang reißt, sondern die Absätze gesamt liest, dann wird klar, daß in dem Trailer keine Handlungsstränge auftreten, aber ein Filmemacher trotzdem von Handlungssträngen erzählen dürfte, wenn er denn will.

Gut, daß du raus bist, hätte auf jeder deiner Anmerkungen in diesem Threat gerne verzichtet. Die hielten auf und führten das Ganze in eine falsche Richtung.

Jetzt warte ich weiter auf den für heute angekündigten Film...

Social Bookmarks