Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

TokeyChan

Hobby-Drehbuchautor

  • »TokeyChan« ist männlich
  • »TokeyChan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 4. Dezember 2015

Wohnort: Wien

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Mai 2016, 16:52

Drehbuch (noch kein Name vorhanden); Hauptthema Krebs; Drama

Hello everyone,
seit einigen Wochen arbeite ich nun an einem Drehbuch über Krebs. Dieser Film soll den Zuschauern die wahre Bedeutung und die schlimmen Seiten der Krankheit zeigen. Er soll auch anregen ein bisschen in Krebsforschung zu investieren.
Ich würde zwar gerne das Drehbuch hier posten, aber aufgrund dessen, das ich sehr viel Arbeit hineingesteckt habe, möchte ich es nicht für jeden zugänglich machen. Ich habe mir überlegt den ersten fünf, die es lesen (und kritisieren) wollen, dürfen es auch lesen und ihre Meinung abgeben. Noch kurz zum Film:
Grundstory: Einem Mann (ca 21) wird Lungenkrebs diagnostiziert. Doch dann findet er die Liebe seines Lebens und füllt den Rest seines Lebens mit schönen Augenblicken. Abgesehen davon, das ihn sein Bronchialkarzinom schwer zu schaffen macht, da er eine Behandlung verweigert, da die Überlebenschance bei Lungenkrebs sowieso sehr gering ist, und er nicht den Rest seines Lebens im Krankenhaus verbringen wollte. Am Ende stirbt er und hinterlässt seine Freundin in tiefer Trauer. (vollständiges Ende noch unklar) ©Benjamin Posselt

Das Drehbuch ist noch nicht ganz fertig, aber sollte es jemanden von euch interessieren bitte schreiben, ich gebe euch einen Link. Aber dann erwarte ich mir Kritik von euch.

lG, Ben

PS: Sollte es euch an "The fault in our stars" erinnern (Zu Deutsch: Das Schicksal ist ein mieser Verräter); ich kannte den Film gar nicht, bis mich jemand darauf aufmerksam gemacht hat, das es ziemlich ähnlich ist

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 823

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 182

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Mai 2016, 17:42

Was hast Du denn mit dem Drehbuch genau vor, wenn man fragen darf?
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

TokeyChan

Hobby-Drehbuchautor

  • »TokeyChan« ist männlich
  • »TokeyChan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 4. Dezember 2015

Wohnort: Wien

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Mai 2016, 17:43

Wenn`s fertig ist, natürlich verfilmen. Was denn sonst? ^^

tevauloser

unregistriert

4

Mittwoch, 11. Mai 2016, 17:46

Bin grad am DB bereinigen eines ähnlichen Themas ;-)
Drehbeginn im August diesen Jahres. Alles vorbereitet. Bei meiner Story hat er Krebs (inoperabler Hirntumor), sie wartet auf eine Spenderleber, sonst bleiben ihr noch etwa 3 Monate. Auch er hat keine bessere Lebenserwartung.
Treffen tun sie sich zufällig und gieren förmlich danach, den Rest des Lebens gemeinsam zu zelebrieren.
Dann verunfallen sie auf einer Autorückfahrt von einem verliebten Tagesausflug. Er stirbt und sie kommt mit leichen Verletzungen davon.
Zuhause und niedergeschlagen, geht der Handyalarm los- eine passende Leber ist da !

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 823

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 182

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Mai 2016, 17:54

Bin grad am DB bereinigen eines ähnlichen Themas ;-)
Drehbeginn im August diesen Jahres. Alles vorbereitet. Bei meiner Story hat er Krebs (inoperabler Hirntumor), sie wartet auf eine Spenderleber, sonst bleiben ihr noch etwa 3 Monate. Auch er hat keine bessere Lebenserwartung.
Treffen tun sie sich zufällig und gieren förmlich danach, den Rest des Lebens gemeinsam zu zelebrieren.
Dann verunfallen sie auf einer Autorückfahrt von einem verliebten Tagesausflug. Er stirbt und sie kommt mit leichen Verletzungen davon.
Zuhause und niedergeschlagen, geht der Handyalarm los- eine passende Leber ist da !
Dein Film wird aber ein Kurzfilm.


@TokeyChan Wird der Film denn aufwendig, oder ist das Ganze so konzipiert, sprich wenige Drehorte und wenige Schauspieler?
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

TokeyChan

Hobby-Drehbuchautor

  • »TokeyChan« ist männlich
  • »TokeyChan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 4. Dezember 2015

Wohnort: Wien

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Mai 2016, 20:08

Eher konzipiert. Es gibt halt eigentlich nur eine Story-Line um die sich alles dreht.

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 778

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 281

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. Mai 2016, 20:34

Ich würds gerne lesen und feedbacken. Wird dir nix klauen, hab mich auch schon filmisch am Krebs-Thema abgearbeitet ;)

Isyoutbgaming

Filmemacher/Youtuber

  • »Isyoutbgaming« ist männlich

Beiträge: 27

Dabei seit: 21. August 2016

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 22. August 2016, 15:32

Ich würde auch gerne mal das DB lesen :) auch nicht um zu klauen, sondern weil ich noch ziemlich am Anfang bin.
Ich habe selbst schon einen genauen plan was in meinem eignen Film vorkommt, hab aber noch nie ein Drehbuch geschrieben. Das wäre eine gute Gelegenheit um zu sehen wie man sowas schreibt, und wie so etwas aussieht. Natürlich gebe ich dir dann auch Feedback und Kritik nachdem ich es gelesen habe. Würde mich freuen lg Isyoutbgaming

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Cancer, drama, Drehbuch, Krebs, Liebesdrama

Social Bookmarks