Du bist nicht angemeldet.

[in Produktion] Überlebende - Wie Wir

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Silerofilms

Registrierter Benutzer

  • »Silerofilms« ist männlich
  • »Silerofilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 76

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Salzburg

Frühere Benutzernamen: Silent Zero

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 18. Dezember 2015, 17:15

Überlebende - Wie Wir

Mein aktuelles Filmprojekt, das im September 2015 offiziell gestartet wurde und voraussichtlich bis 2018 fertiggestellt wird. Dabei handelt es sich um ein Kurzfilmprojekt, dessen Endprodukt ein längerer Faketrailer sein wird, da ich mir den kompletten Spielfilm nicht leisten könnte, den Trailer aber schon. ;)

Die Philosophie dahinter, und darum dauert die Produktion auch so lange, ist, weil ich nebenbei ein Filmprojekt machen möchte, in welchem ich meine Kreativität wieder ausleben und meine Fähigkeiten in CGI Bereiche erweitern kann.



Die Geschichte:
Der Mensch droht den Planeten durch sein rücksichtsloses Verhalten immer mehr zu zerstören. Doch die Natur versucht stehts, alles im Gleichgewicht zu halten.
So erschafft die Evolution, wie einst den Menschen selbst, erneut etwas, um ihn aufzuhalten. Eine Krankheit, welche die Menschen dazu zwingt, sich selbst zu vernichten.
Wir haben keine natürlichen Feinde mehr. Wir können uns nur selbst stoppen.
32 Jahre nach einer Pandemie existiert nur noch ein halbes Prozent der einst sieben Milliarden schweren Weltbevölkerung. Was die Krankheit auslöst, ist noch immer unbekannt.
Sie lässt jegliches soziale Verhalten verschwinden, zerstört die Fähigkeit des logischen Denkens. Wenn der Verstand nicht mehr funktioniert, bleibt nur noch die Gewalt.
Noah hat zu Beginn des Ausbruchs seine Frau und ihr gemeinsames ungeborenes Kind durch die Krankheit verloren. Doch er selbst hat überlebt.
Über die vergangenen Jahrzehnte hat sich Noah an die neue Welt angepasst. Er und sein Partner Venca sind so genannte Pioniere. An die einstige Stärke der Menschheit erinnern nur noch Ruinen.
Die Städte sind verlassen. Die größten Ansammlungen an Überlebenden gibt es in Quarantänezonen, welche rar über ganz Europa verstreut liegen. Die Pioniere wandern von einer Zone zur anderen,
erforschen dabei immer neue Gebiete auf Gefahren, Ressourcen, Überlebende und mögliche Lebensräume. Dazu fungieren sie auch als Nachrichtenübermittler, denn das globale Kommunikationssystem ist vor vielen Jahren zusammengebrochen.

Als Noah und Venca während einer ihrer Expeditionen einen Jungen und ein Mädchen aus den Händen von Plünderern befreien, ahnen sie noch nicht, dass die beiden etwas bei sich haben, das die Ausrottung der Menschheit verhindern könnte.

Die einzige Möglichkeit etwas darüber herauszufinden, liegt in der nächstgelegenen Quarantänezone, Salzburg. Umgeben von Berg und Fluss war die Stadt ein wichtiger strategischer Punkt in Zentraleuropa.
Die Festung dient wieder dazu, wofür sie ursprünglich erbaut wurde. Zum Schutz.



Alle weiteren Infos über den Inhalt und die Produktion findet ihr unter: http://www.silerofilms.at/ueberlebendewiewir

Das Projekt gibt es auch auf Facebook.



>Überlebende - Wie Wir< Erstes Fragment

http://www.silerofilms.at/ueberlebendewi…erste-fragment/



Teaser:
http://www.silerofilms.at/ueberlebendewiewir/teaser/



VFX Breakdown
http://www.silerofilms.at/ueberlebendewi…-vfx-breakdown/


Equipment:
Kameras: Panasonic GH4 & GH5 mit Atomos Ninja Assassin Rekorder









Film ist nicht Perfektion, sondern die Illusion, unwirkliches perfekt erscheinen zu lassen.

Dieser Beitrag wurde bereits 30 mal editiert, zuletzt von »Silerofilms« (2. September 2017, 22:21) aus folgendem Grund: Update


Silerofilms

Registrierter Benutzer

  • »Silerofilms« ist männlich
  • »Silerofilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 76

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Salzburg

Frühere Benutzernamen: Silent Zero

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 1. Februar 2016, 15:03

Update 01.02.2016

Ich war hier im Forum auf der Suche nach einem Musiker, der uns den Soundtrack macht. Da bin ich nun mit Voodoofinger zusammengekommen. Er hat bereits den Soundtrack für den ersten Teil fertiggestellt und macht sich jetzt an das erste Stück für Teil 2.

http://www.silerofilms.at/ueberlebendewiewir/sound-of-music/
Film ist nicht Perfektion, sondern die Illusion, unwirkliches perfekt erscheinen zu lassen.

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 825

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 182

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 1. Februar 2016, 15:55

Mhm, so Endzeitfilme finde ich immer sehr interessant. Da bin ich mal gespannt drauf, was Ihr Euch so einfallen lassen habt. :)
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

Silerofilms

Registrierter Benutzer

  • »Silerofilms« ist männlich
  • »Silerofilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 76

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Salzburg

Frühere Benutzernamen: Silent Zero

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 27. Februar 2016, 16:21

Update 27.02.2016

Der erste Teil wird im April veröffentlicht. Bis dahin gibts jetzt einen Teaser.

Info: Es wird immer auf die Homepage verlinkt, nicht direkt auf das Youtubevideo, denn wenn zum Beispiel der zweite Teil fertig ist, wird das Video durch die erweiterte Version ersetzt. Und dann stimmt der Youtubelink nicht mehr.
Film ist nicht Perfektion, sondern die Illusion, unwirkliches perfekt erscheinen zu lassen.

Silerofilms

Registrierter Benutzer

  • »Silerofilms« ist männlich
  • »Silerofilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 76

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Salzburg

Frühere Benutzernamen: Silent Zero

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 10. April 2016, 11:01

Update 10.04.2016

Das erste Fragment ist online. Ihr findet es entweder oben in der Beschreibung oder gleich hier:

http://www.silerofilms.at/ueberlebendewi…erste-fragment/
Film ist nicht Perfektion, sondern die Illusion, unwirkliches perfekt erscheinen zu lassen.

Silerofilms

Registrierter Benutzer

  • »Silerofilms« ist männlich
  • »Silerofilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 76

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Salzburg

Frühere Benutzernamen: Silent Zero

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 10. Juni 2016, 09:33

Update 10.06.2016

Bevor es die ersten Zeichen des zweiten Fragments gibt, hier noch ein kleines Extra zum ersten Teil. Seit ein paar Tagen ist ein kleiner VFX Breakdown online:

http://www.silerofilms.at/ueberlebendewi…-vfx-breakdown/
Film ist nicht Perfektion, sondern die Illusion, unwirkliches perfekt erscheinen zu lassen.

Silerofilms

Registrierter Benutzer

  • »Silerofilms« ist männlich
  • »Silerofilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 76

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Salzburg

Frühere Benutzernamen: Silent Zero

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 30. Juni 2016, 23:04

Update 30.06.2016

Das wohl letzte größere Ereignis vor dem nächsten Dreh:

http://www.silerofilms.at/ueberlebendewiewir/fotoshooting/



















Film ist nicht Perfektion, sondern die Illusion, unwirkliches perfekt erscheinen zu lassen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Silerofilms« (1. Juli 2016, 11:34)


Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 778

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 281

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 1. Juli 2016, 00:30

@Silerofilms
die Bilder sind zum Teil fast 20 MB groß. Bitte unbedingt in kleinerer Dateigröße einbinden!

Silerofilms

Registrierter Benutzer

  • »Silerofilms« ist männlich
  • »Silerofilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 76

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Salzburg

Frühere Benutzernamen: Silent Zero

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 1. Juli 2016, 10:17

Weiß ich. Ist Absicht.
Film ist nicht Perfektion, sondern die Illusion, unwirkliches perfekt erscheinen zu lassen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Silerofilms« (1. Juli 2016, 10:46)


Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 778

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 281

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 1. Juli 2016, 10:27

Dann rechne sie kleiner oder pack die Bilder in einen Spoiler tag. 100 mb download für den Thread sind unverhältnismäßig.

Silerofilms

Registrierter Benutzer

  • »Silerofilms« ist männlich
  • »Silerofilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 76

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Salzburg

Frühere Benutzernamen: Silent Zero

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 1. Juli 2016, 10:46

Habs ein bisschen kleiner gemacht.
Film ist nicht Perfektion, sondern die Illusion, unwirkliches perfekt erscheinen zu lassen.

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 825

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 182

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 1. Juli 2016, 11:14

Also mir gefallen die Bilder. :) Scheint ja 'ne coole Lokation gewesen zu sein.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

Silerofilms

Registrierter Benutzer

  • »Silerofilms« ist männlich
  • »Silerofilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 76

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Salzburg

Frühere Benutzernamen: Silent Zero

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 1. Juli 2016, 11:27

Die Locationsuche war das Schwierigste für den zweiten Teil. Ich hab noch etwa 8 weitere vergessene Orte, an denen für das zweite Fragment gedreht wird.
Unter anderem habe ich sogar eine Drehgenehmigung für den Wiener Zentralfriedhof, was mich besonders freut.
Film ist nicht Perfektion, sondern die Illusion, unwirkliches perfekt erscheinen zu lassen.

Silerofilms

Registrierter Benutzer

  • »Silerofilms« ist männlich
  • »Silerofilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 76

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Salzburg

Frühere Benutzernamen: Silent Zero

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 2. September 2017, 22:24

Update 02.09.2017

Durch unseren Spielfilm habe ich etwa 9 Monate Verspätung mit der Postproduktion. Aber der Dreh geht weiter. Mittlerweile mitten vom 3 Fragment, hatten wir in der Nacht vom 26. auf 27. August den aufwendigsten Dreh für eine Dorfszene.

http://www.silerofilms.at/ueberlebendewi…der-verdammten/

http://www.silerofilms.at/ueberlebendewi…der-verdammnis/
Film ist nicht Perfektion, sondern die Illusion, unwirkliches perfekt erscheinen zu lassen.

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 825

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 182

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 3. September 2017, 00:46

Also die Bilder vom Dreh sehen ja schon mal recht professionell aus. Wann kann man denn mit dem fertigen Film rechnen?
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

Silerofilms

Registrierter Benutzer

  • »Silerofilms« ist männlich
  • »Silerofilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 76

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Salzburg

Frühere Benutzernamen: Silent Zero

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 3. September 2017, 22:12

Erst so 2019. Es gibt viele VFX Shots für mich zu tun. Ich fange jetzt erst mit dem zweiten Teil an und der Dritte muss noch fertig gedreht werden.
Film ist nicht Perfektion, sondern die Illusion, unwirkliches perfekt erscheinen zu lassen.

Social Bookmarks