Du bist nicht angemeldet.

[abgeschlossen] Ein Abend Ewigkeit

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Costa

Registrierter Benutzer

  • »Costa« ist männlich
  • »Costa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 423

Dabei seit: 13. Mai 2007

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. Januar 2013, 16:00

Ein Abend Ewigkeit

Hey Leute,

ich wollte euch unser neuestes Filmprojekt vorstellen: Ein Abend Ewigkeit



"Jonas ist ein junger Schallplattenverkäufer. Eines Abends stolpert er durch Zufall in eine Kneipe. Doch dies ist keine gewöhnliche Kneipe. Sie ist von der Zeit losgelöst. In ihr treffen sich Menschen aus den verschiedensten Jahrhunderten, vom 14. Jahrhundert bis in die heutige Zeit. Auf der Bühne tritt die Jazz-Sängerin Eva Elana aus den 60er Jahren auf. Beide verlieben sich ineinander. Doch sie merken bald, dass die Zeit, die zwischen ihnen steht, zu ihrem größten Feind wird..."



Hintergrundinfos:

„Ein Abend Ewigkeit“ ist ein gemeinsames Filmprojekt von Mediendesign-, Kostümdesign-, Szenografie- und Innenarchitekturstudenten der Hochschule Hannover. Bei dem Film handelt es sich um ein 85-minütiges, komödiantisches Drama. Neben der Förderung und den Beistellungen der Hochschule, wird der Film von der niedersächsischen Filmförderung Nordmedia zu einem Großteil finanziert. Außerdem wurden über die Crowdfunding-Plattform Startnext erfolgreich Spenden für das Projekt gesammelt.



Stab:

Regie: Constantin Maier
Co-Regie (1. Regieassistenz): Robert Fischer
2. Regieassistenz: Sebastian Fischer
Script/Continuity: Christopher Li
Regie Beratung: Anna Kasten

Drehbuch: Henning Neu | Constantin Maier | Christopher Li
Script-Consultant: Nicolas Butz

Produktionsleitung: Sven Weimar
Aufnahmeleitung: Hamid Esfahlani
Aufnahmeleitung Assistenz: Kerem E. Subasi
Vorproduktion Assistenz: Christian Sauppe | Benjamin Roth

Szenenbild: Valentin Sitnikov
Requisite: Pauline Fischer
Kostümbild: Marika Moritz | Anne-Katrin Pache | Sophie Meyer

Kameramann:
Alexander Kohn (alexxx11 aus dem Forum)
Kameraassistenz: Flu Popow
Digital Imaging Technician: René Henrich (H&S Films aus dem Forum)

Oberbeleuchter:
Remo Knauf
Beleuchter: Fabian Pflug

Set-Tonmeister: Leonard Flock | Maximilian Gens

Musik Komposition: Steffen Brinkmann (Bri&DI Studios aus dem Forum)
Color Grading: Sönke Heuer (SHeuer aus dem Forum)
Visuelle Effekte: Stefan Müller | Tristan Dunse
3D Animation: Robert Fischer | Sebastian Fischer


Trailer:




Behind the Scenes:








www.ein-abend-ewigkeit.de
www.facebook.com/EinAbendEwigkeit


www.imdb.com/title/tt3143410
www.crew-united.com/?show=projectdata&ID=176915



Wenn Interesse besteht, halte ich euch gerne weiter auf dem Laufenden, was die Produktion betrifft. :)


Viele Grüße, Constantin
Unsere Filmprojekte:
Irgendwohin | Ein Abend Ewigkeit | Augen Blick

"Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt."
Konfuzius

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Costa« (5. Februar 2016, 15:55)


Black Cinema

Registrierter Benutzer

  • »Black Cinema« ist männlich

Beiträge: 721

Dabei seit: 29. Februar 2012

Frühere Benutzernamen: Mad Pictures

Hilfreich-Bewertungen: 73

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. Januar 2013, 16:12

Gefällt mir bis jetzt echt gut! Vor allem die Aufnahmen in diese Kneipe sehen sehr gut aus. Respekt!

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 847

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 184

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. Januar 2013, 16:29

Interessant wie Ihr das angeht; auch die tollen Konzeptzeichnungen usw. Hört sich sehr interessant an. Ein ganz kleines bisschen erinnert Eure Story an Woody Allen's Midnight in Paris.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

Sky

Registrierter Benutzer

  • »Sky« ist männlich

Beiträge: 65

Dabei seit: 25. April 2012

Wohnort: Basel

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. Januar 2013, 18:48

Wie schon 7River gesagt hat, erinnert die Geschichte etwas an Midnight in Paris.

Das Projekt klingt sehr interessant und spannend, mal schauen was da noch auf uns zu kommt...

Viel Spass und Erfolg wünsch ich euch...
Our imagination is the best camera

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 817

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Niederrhein

Hilfreich-Bewertungen: 38

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 24. Januar 2013, 21:33

Schön ist, wie ich finde, die interne Kollaboration innerhalb des Forums! Ich hinter der Kamera freue mich sehr auf die nächsten Monate von der Vorbereitung bis zum Dreh!
Bald geht es dann zu den Locations und dann werden nach und nach die vielen Drehbuchseiten durchgearbeitet, diskutiert und vorbereitet.
Für uns alle ist die Projektgröße eine neue Dimension, aber in der Produktion steckt ein starkes Team, dass sich ebenfalls mit Elan in den Film reinhängt.

Ich freue mich jedenfalls sehr dabei zu sein und glaube, dass wird eine spannende, tolle Erfahrung!

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 794

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 12. April 2013, 08:59

Glückwunsch zur erfolgreichen Finanzierung auf Startnext! Die Summe bekommt nicht jeder zusammen :)

Fabienne Grütze

unregistriert

7

Freitag, 12. April 2013, 09:45

Hallo :)

Auch ich bin sehr gespannt darauf. Das Video macht richtig Laune mehr zu sehen. Ebenfalls gratuliere ich zur Finanzierung!!

Zitat

Wenn Interesse besteht, halte ich euch gerne weiter auf dem Laufenden, was die Produktion betrifft.

Wie sieht es denn momentan bei euch aus? :)
Ich hoffe es läuft alles gut!
Viel Erfolg weiterhin!

Liebe Grüße,
Fabienne

Costa

Registrierter Benutzer

  • »Costa« ist männlich
  • »Costa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 423

Dabei seit: 13. Mai 2007

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 30. Mai 2013, 13:02

Hey Leute,

ach, da habe ich vollkommen die neuen Kommentare übersehen. Es tut mir Leid, ich bin leider in letzter Zeit so beschäftigt und habe
kaum Zeit, ins Forum zu schauen. So ein Film macht viel Arbeit. ;)


Wie sieht es denn momentan bei euch aus? :)
Ich hoffe es läuft alles gut!
Viel Erfolg weiterhin!

Liebe Grüße,
Fabienne

Das Projekt läuft gut. Ich hoffe, euch in nächster Zeit auch etwas mehr aus unserer Pre Production zeigen zu können. Das Projekt wird immer größer und größer. Mittlerweile sind wir ca. 30 Leute im Team, es gibt ca. 25 Schauspieler und eine Menge Statisten.

Zusätzlich zum Crowdfunding haben wir von der Nordmedia, der niedersächsischen Filmförderung nun auch eine Förderzusage mit 10.000€: http://www.nordmedia.de/content/foerderu…ndex.14683.html
Für die Nordmedia wird es auch noch einen extra geschnittenen Kurzfilm aus dem Stoff geben.

Wir sind gerade mitten in der Produktion - Konzepte werden gezeichnet, Drehpläne geschrieben, Schauspieler gefunden, Kostüme angefertigt, Requisisten gebaut, Tests gemacht, etc.


Hier schon mal ein ganz kleiner Einblick mit ein paar Konzept-Zeichnungen von Jonas' Zimmer, dem Protagonisten.



Und hier auch ein paar Fotos von einem Testdreh, den wir letztens gemacht haben.




Ich versuche euch auf dem Laufenden zu halten.

Viele Grüße,
Constantin
Unsere Filmprojekte:
Irgendwohin | Ein Abend Ewigkeit | Augen Blick

"Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt."
Konfuzius

cj-networx

Möchtegernfilmer

  • »cj-networx« ist männlich

Beiträge: 687

Dabei seit: 18. November 2005

Wohnort: Höxter

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 30. Mai 2013, 14:41

Sehr schön!
Hat das Projekt nun endlich das Forum erreicht ;)
Wußt gar nicht, dass es im Forum jemanden gibt, der ebenfalls dran beteiligt ist.
Freue mich ebenfalls schon riesig drauf (auf meine Statistenrolle). Und falls es aus irgendeinem wichtigen Grund (was auch immer das sein könnte) mit meiner Rolle später doch nicht klappt, hab ich mich kleinwenig auch schon bei Startnext beteiligt ;)

Bin schon sehr gespannt!
-------------------------------------
Amateurfilmer+Hobbyfotograf
www.cj-networx.de

fotografische Postkarten
live :: eCards

SmaX

Producer bei EMG

  • »SmaX« ist männlich

Beiträge: 200

Dabei seit: 20. Mai 2012

Wohnort: Bayern

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 30. Mai 2013, 14:45

Hey,

euer Projekt gefällt mir richtig gut! Bin auf jedenfall gespannt, was noch so kommt! Ihr dreht sogar mit einer RED One so wie ich das erkennen kann - Hut ab!


SmaX

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 817

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Niederrhein

Hilfreich-Bewertungen: 38

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 7. Juli 2013, 01:26

"In Vorbereitung" könnte man ab morgen ablösen, denn es geht los: 21 Drehtage, dispositorischer Wahnsinn aber ganz viel Motivation, dass wir das Projekt jetzt einen Monat lang schon irgendwie packen.

Für mich als Kameramann gehts spannend los, wenn morgen Nacht ein magischer Mond den Drehort erleuchten soll.

Wir freuen uns drauf und hoffentlich schaff ich es ab und zu hier auch mal ein paar Neuigkeiten zu posten.

Bis die Tage!

Fabienne Grütze

unregistriert

12

Montag, 15. Juli 2013, 21:22

Wow, das sieht echt spitze aus! Hut ab an den Zeichner!;) Sowas mach ich auch, aber nicht halb so gut! Mit dem, was du uns zeigst, verspricht es wohl ein toller Film zu werden. Ich denke wir alle freuen uns darauf diesen Film zu sehen. Bis dahin weiterhin viel Erfolg!

Liebe Grüße!
Fabienne

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 817

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Niederrhein

Hilfreich-Bewertungen: 38

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 6. August 2013, 12:52

ABGEDREHT! Wir sind durch! 21 Drehtage, die glücklicherweise nahezu katastrophenlos über die Bühne gegangen sind. Regen war da, als Regen gewünscht war und wenn ein Schlüssel in den Gulli fällt ist es auch nur eine weitere Teamwork-Aufgabe, den Gulli leer zu Eimern.

Insgesamt eine Wahnsinnserfahrung für uns alle und immer noch ein kleines Wunder, dass alles geklappt hat. Bei Zeiten werden wir sicherlich mal mit Infos und Bildern rausrücken, aber hier erste Lebenszeichen von uns. :)

steven_skywalker

Registrierter Benutzer

  • »steven_skywalker« ist männlich

Beiträge: 95

Dabei seit: 13. Mai 2013

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 6. August 2013, 19:59

Geiel!

Freu mich sehr auf das abgeschlossene Projekt und bin gespannt !!

Sobald's die DVD gibt, sag Bescheid ;-)

JanH

Jan

Beiträge: 90

Dabei seit: 28. Juni 2013

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 7. August 2013, 18:56

Braucht es wirklich 10.000 Euro?
Wofür genau gehen denn die Spenden drauf?
Wenn ein Rodriguez oder Nolan 6000 $ benötigt, ist das ja noch verständlich, aber Ihr filmt ja nicht auf 16 mm, sondern digital...

Wobei das ja noch wenig im Vergleich zu dem Projekt ist, wo mir glatt die Augen rausfielen: 100.000 (!) EUR verlangte da ein frischgebackener Student für seinen Film (dessen unausgegorene Story mich wiederum so gar nicht aus dem Hocker riss).

Ich bin gespannt, was Ihr aus dem Geld macht - viel Glück !

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

HansSchulte

bmxstyle

---------------------

  • »bmxstyle« ist männlich

Beiträge: 235

Dabei seit: 13. August 2012

Wohnort: Borgentreich

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 7. August 2013, 19:19

Braucht es wirklich 10.000 Euro?
Wofür genau gehen denn die Spenden drauf?
Wenn ein Rodriguez oder Nolan 6000 $ benötigt, ist das ja noch verständlich, aber Ihr filmt ja nicht auf 16 mm, sondern digital...
Hast du schonmal einen Film gedreht?

Gibt Sachen die Kosten halt Geld.
  • Schauspieler und das Team benötigen eine An- und Abreise, Unterkunft, Essen, Trinken
  • Drehorte kosten teilweise auch Geld
  • Drehgenehmigungen
  • Pyrotechnik
  • Kostüme
  • Maske
  • Leihkosten für Kamera, Licht etc.
  • Benzinkosten
  • Und Musik etc kostet auch alles Geld

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

cj-networx

JanH

Jan

Beiträge: 90

Dabei seit: 28. Juni 2013

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 7. August 2013, 19:55

Toll:

- Hubschrauber
- Nachbau einer Marine-Flotte
- Unterwasser-Drehs (starke Scheinwerfer, Unterwasserkameras etc.)
.....

Ich will nämlich einen Kriegsfilm drehen. Yeah!
Zufällig sind es immer diejenigen mit geringen Budgets, die die besten Geschichten erzählen können..
"Solve problems with creativity, not with money!" So oder so ähnlich hat es R. Rodriguez ausgedrückt und damit hat er verdammt noch mal Recht.

Damit will ich den Filmemachern hier natürlich nicht ihr Projekt ausreden. Bleibt motiviert, aber zeigt dann auch, dass Euer Film 10 mal so gut ist, wenn Ihr schon so ein Budget verlangt.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

HansSchulte

Black Cinema

Registrierter Benutzer

  • »Black Cinema« ist männlich

Beiträge: 721

Dabei seit: 29. Februar 2012

Frühere Benutzernamen: Mad Pictures

Hilfreich-Bewertungen: 73

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 7. August 2013, 20:57

Die Frage steht immer noch im Raum: Hast du überhaupt schon mal einen Film gedreht? Oder kommt deine Erfahrung in dem Bereich vom lesen von Zitaten von R. Rodriguez ?

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

rick, Birkholz

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 794

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 7. August 2013, 21:19

@Black Cinema
Spar dir die Energie, die du für das Tippen einer Antwort von ihm benötigen würdest für was besseres auf. Er hat offensichtlich nicht einmal diesen Thread richtig gelesen.

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Black Cinema, L Lawliet, Birkholz

Costa

Registrierter Benutzer

  • »Costa« ist männlich
  • »Costa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 423

Dabei seit: 13. Mai 2007

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 7. August 2013, 22:17

So, nach langer Zeit melde ich mich selber nun auch mal wieder zurück.

Einige Behind-the-Scenes Fotos findet ihr auf unserer Facebook Seite: https://www.facebook.com/media/set/?set=…67388303&type=3
Die Seite selber: https://www.facebook.com/EinAbendEwigkeit

Weiteres wird noch in nächster Zeit folgen.

Zum Budget: Ich werde unsere Zahlen hier jetzt nicht preis geben, aber ich will man eine ungefähre Vorstellung vermitteln. 10.000€ klingt erstmal viel (das gesamte Budget liegt einiges darüber), doch wenn man das Projekt einstufen würde, wäre es nicht mal ein Low-Budget Film - es ist ein No-Budget Film. Das wenigste des Geldes geht für Dinge drauf, die man "im Film" sieht.
Machen wir das mal am Beispiel des Caterings. Wir haben ein Team von 20 Leuten, an manchen Tagen 30. Dann kommen in der Regel nochmal 10 Komparsen dazu, an manchen Tagen 20, an einem Tag hatten wir 50. Also in der Regel sind es vllt. 30 Menschen am Set. Für jeden kostet die Verpflegung am Tag 5€, also 150€ an einem Tag. Hochgerechnet auf 20 Drehtage kommen wir da auf 1500€. Wenn wir dann noch auf Tage hinzuzählen, an denen deutlich mehr los war, kommen wir ca. auf 2500€. Und dann kommen da noch eine Menge anderer Kosten auf einen zu. Fahrtkosten für alle Leute (das sind nochmal min. 3000€). Außerdem müssen Versicherungen abgeschlossen werden, entstandene Schäden beglichen werden (an Technik, Ausstattung, ...), Drehgenehmigungen bezahlt etc. Und dann kommen wir erst zu den interessanten Dingen. Technik-Leihgebühren müssen gezahlt werden, Requisiten gekauft/geliehen/angefertigt werden (unser Film hatte ca. 500 Requisiten/Ausstattungsgegenstände), genauso wie Kostüme (und dies ist ein Kostümfilm - an einem Tag hatten wir eine Szene mit 50 Komparsen, 30 davon in historischer Kleidung - und sowas kostet).
Und wenn wir allen Beteiligten noch Gagen zahlen würden (die sich an den normalen Tarifen orientieren), würde das Projekt um die 500.000€ bis 1 Mio. € kosten.

Zitat


Wenn ein Rodriguez oder Nolan 6000 $ benötigt, ist das ja noch
verständlich, aber Ihr filmt ja nicht auf 16 mm, sondern digital...
Und Festplatten zur Sicherung des Materials kosten kein Geld? Man will es ja auch sicher backupen. Wir haben ca. 4,5TB Material produziert. Das sind 2 Festplatten, diese jeweils mit 4 Backups, also 8 Festplatten.

Zitat

"Solve problems with creativity, not with money!" So oder so ähnlich hat
es R. Rodriguez ausgedrückt und damit hat er verdammt noch mal Recht.
Wie gesagt, ist unser Budget ziemlich gering und genau das mussten wir auch machen. Versuch mal einen Film von 60-80 Min. Länge durchzukalkulieren. Wir waren so gut wie am absoluten Minimum in allen Departments. Für einen Kurzfilm sind 10.000€ verdammt viel. Für einen Langfilm mit 20 Drehtagen so gut wie unmöglich und jeder wird dir auch sagen, dass das unmöglich ist (und das wurde uns auch oft gesagt).
Unsere Filmprojekte:
Irgendwohin | Ein Abend Ewigkeit | Augen Blick

"Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt."
Konfuzius

Es haben bereits 6 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Selon Fischer, Birkholz, Bri&DI Studios, cj-networx, rick, HansSchulte

Ähnliche Themen

Social Bookmarks