Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

NHP

Registrierter Benutzer

  • »NHP« ist männlich
  • »NHP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 365

Dabei seit: 31. März 2008

Hilfreich-Bewertungen: 32

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. Juli 2012, 19:27

"Dienstag auf Mittwoch" 30 min. Gangsterkomödie

Hallöchen liebes Amateurfilmforum.

Einige von euch kennen mich vielleicht noch, war vor zwei bis drei Jahren relativ aktiv im Forum und hatte dann aus beruflichen und privaten Gründen nicht mehr so viel Zeit, mich aktiv mit dem Forum auseinanderzusetzen.
Habe zwar lang nichts mehr geschrieben aber regelmäßig mitgelesen.
Bin übrigens sehr erfreut über die Richtung, die das Forum seit Kurzem wieder einschlägt. Es tauchen wieder immer mehr engagierte und ernstzunehmende Produktionen auf und auch der Umgangston ist super.

Wollte nun die Gelegenheit mal nutzen, um ein Kurzfilmprojekt vorzustellen, dass sich inzwischen seit fast einem Jahr in der Produktion befindet. Dabei handelt es sich um eine ca. 30min. Gangsterkomödie mit dem Titel "Dienstag auf Mittwoch"

Synopsis:

Marvinist einfach nicht zum Verbrecher geboren. So sehr er sich auch
anstrengt in seiner neuen Gangsterrolle „cool“ zu wirken, will
ihm dies aufgrund seiner sehr eigenen und tollpatschigen Art einfach
nicht gelingen.
Alseiner seiner Kollegen ihn allerdings einer Tasche mit 100.000 Euro
beraubt, bleiben Marvin nur 24 Stunden um das Geld
wiederzubeschaffen, bevor sein Auftraggeber ihn einen Kopf kürzer
machen lässt.
EineAufgabe, die sich als schwierig erweisen soll. Muss
sich Marvin dabei doch nicht nur
mitdubiosen Gestalten aller Art herumschlagen, sondern zu allem
Überfluss auch noch mit seiner Ex-Freundin auseinandersetzen und am Ende eventuell sogar anfangen,
seine eigene
Einstellungzum Leben grundlegend zu hinterfragen.

Gedreht wurde vom 01.-09. Oktober 2011 und ich übertreibe nicht, wenn ich sage, es waren bisher die härtesten Drehtage meines Lebens. Wir hatten uns vor allem an den komplizierteren Drehorten etwas verkalkuliert, was zu extremen Arbeitszeiten geführt hat.
Dazu kam dann noch Stress mit Spezialeffekten (an dieser Stelle nochmals vielen Dank an Alex von ManiacPictures) u.a.
Ich bin trotzdem froh, dass wirs durchgezogen haben und die aus dem Projekt gewonnenen Erfahrungswerte werden uns in Zukunft sicher noch nützlich sein...
Hier mal ein paar Impressionen vom Set:








Angedacht ist eine Fertigstellung in den nächsten drei Monaten. Bis zur Onlineveröffentlichung wird allerdings noch etwas mehr Zeit ins Land streichen.

Cast:
Marvin - Nikolai Will
Robin - Meridian Winterberg
Steffen - Robin Czerny
Vlad - Witalij Kühne
Geek - Peter Brownbill
Raoul - Andrey Senko

Crew:
Buch, Regie - Oliver Haug
Kamera - Benjamin Mikolajski
Kameraassistenz - Michael Ciesielski
Kamerabühne - Matthias Mrohs
Licht - Philipp Sanwald; Patrick Garst; Vincent Erdmann
Ton - Karin Segelbacher; Martin Breul
Aufnahmeleitung - Juliane Enke
Maske - Sina Ippisch; Hanna Maile
Spezialeffekt - Alexander Broß; Markus Geiger
Musik - Sebastian Schell

Und jetzt zum Abschluss schonmal ein paar Previewstills:









Hoffe ich konnte einen kleinen Einblick ins Projekt geben. Mich würden eure Meinungen interessieren.

MFG,
NHP

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NHP« (25. Juli 2012, 20:24)


MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. Juli 2012, 19:43

Die Bilder am Drehort sehen schon mal sehr gut aus und man darf einen guten Film hoffen.

Welche Kamera kam hier zum Einsatz (war es eine Canon)?

SmaX

Producer bei EMG

  • »SmaX« ist männlich

Beiträge: 200

Dabei seit: 20. Mai 2012

Wohnort: Bayern

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. August 2012, 20:25

Die Setbilder sehen schon mal vielversprechend aus. Hohe Stative für die Beleuchtung habt ihr (siehe Hintergrund), gefällt mir echt gut. Richtig professionell das Ganze da kann man noch was lernen :)

TheFilmPro

Registrierter Benutzer

  • »TheFilmPro« ist männlich

Beiträge: 12

Dabei seit: 16. August 2012

Wohnort: Atlanta, Georgia

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 16. August 2012, 10:42

Ich kann mich leider nur zur Story äußern, da mir die Bilder ( aus welchem Grund auch immer ) nicht angezeigt werden !?!
Die Story klingt jedenfalls vielversprechend und interessant. Wenn es für dich sogar die härstesten Drehtage überhaupt waren, gehe ich stark von aus, dass das Endergebnis Erfolg erzielen wird. Ich finde es zudem gut, dass sich die Hauptperson Marvin im gegensatz zu anderen Filmen mit ähnlicher Handlung, nicht nur mit Gangstern, sondern mit seiner Ex-Freundin zu tun hat, was in meinen Augen eine sehr gute Idee ist.
Außerdem will ich noch eure Einstellung loben. Ich finde es wirklich klasse, dass ihr das Projekt trotz des Stresses durchgezogen habt und wichtige Erkenntnisse für die Zukunft gewonnen habt.

Ich freue mich echt auf euren Film und auf weitere Projekte von dir. Ich bin mir sicher, dass dieses Projekt absolut gelungen ist / gelingen wird.

Social Bookmarks