Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Genesis

unregistriert

1

Donnerstag, 24. September 2009, 21:43

"Stadt" - Neuer Kurzfilm

Hey Kollegen

wieder mal freu ich mich darüber, euch ein neues Projekt vorstellen zu dürfen.
Möchte gar nicht vielvorab sagen, sondern gleich die hard facts rausrücken ^^

Working Title:

Stadt



Dauer: ca. 10 Minuten


Story: Die 16-jährige Ariane ist auf dem Weg durch die Stadt. Ziellos.
Sie irrt umher. Keiner sieht es ihr an, aber sie hat fürchterliche Angst.
Die Stadt aber interessiert das nicht. Die geht ihren Weg normal weiter.
Währenddessen durchlebt Ariane ihre eigene Hölle.
"Stadt" erzählt eine moderne Großstadt-Odyssee von einem Erlebnis, für das kein Mensch je erwachsen genug sein kann.



So viel mal zur Story und zu den Rahmendaten.
Hier unten gleich noch ein paar Making-of-Pics vom ersten Drehtag.
Es war wirklich ein abartig schöner Tag, abgesehen vom akuten Schlafmangel, der war wirklich eklatant, waren die Nacht davor bei der Premiere vom neuen Isenseven-Film in München (und auf der unbenutzten Theresienwiese XD)

Hier erstmal noch ein Making-of-Video. Beachtet unseren improvisierten Dolly XD



Bitte checkt auch die Incident-X-Homepage aus. Dort gibts ebenfalls Bilder zu sehn. Die sollen einfach für sich sprechen.






















Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Genesis« (28. September 2009, 14:33)


Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 569

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 154

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. September 2009, 21:53

Ah, von dir gibts auch Mal wieder was Neues! :)

Ich weiß nicht... Hört sich zwar interessant an, aber es kommt mir so vor, als hättest du schon zu viel von der Story verraten. Ich lass mich überraschen!

Aber deine Darstellerin ist wirklich hübsch! ;)

Für den Dolly wärs vielleicht zum Schieben ganz praktisch gewesen, wenn ihr nen Besenstil oder sowas dranmontiert hättet... :D

Genesis

unregistriert

3

Donnerstag, 24. September 2009, 21:58

Hab da mal eben drauf reagiert und die Storyline gekürzt ^^
thx =)

egfilms.de

Registrierter Benutzer

  • »egfilms.de« ist männlich

Beiträge: 34

Dabei seit: 29. Juni 2009

Wohnort: Hamburg

Frühere Benutzernamen: egfilms.de

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. September 2009, 23:05

Wenn ich das Making of sehe, muss ich irgendwie an Saw denken, kp wieso^^

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 569

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 154

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 24. September 2009, 23:18

Wenn ich das Making of sehe, muss ich irgendwie an Saw denken, kp wieso^^
Das ergibt überhaupt keinen Sinn! :D

Genesis

unregistriert

6

Freitag, 25. September 2009, 08:55

Wenn ich das Making of sehe, muss ich irgendwie an Saw denken, kp wieso^^

Hab jetzt die ganze Nach überlegt, was du damit meinen könntest ^^
Mein Arsch sieht ja wirklich nicht so aus, als ob er filmtauglich wär XD

D-Movie

unregistriert

7

Freitag, 25. September 2009, 09:23

Hast du irgendwo geschrieben, wann dein Film fertig wird? Könnte sein, dass ich es überlesen habe. Bin gespannt auf das Ergebnis!

Schicker Dolly ;-) Wie lange habt ihr damit gedreht? Verursacht das nicht Rückenschmerzen?

JonasKaufmann

Registrierter Benutzer

  • »JonasKaufmann« ist männlich

Beiträge: 174

Dabei seit: 27. Juli 2009

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 25. September 2009, 15:49

naja... also...
ich finde es ein bisschen komisch!^^
Ihr läuft da durch die Stadt, und filmt
dutzende Leute beim Laufen...
ich meine, das könnte evt. sogar
Ärger geben, falls sich jemand beschwert
weil er nicht in euren Filmaufnahmen vorkommen
will.
Wieviele wart ihr denn im Team? Nächstes
mal könnt ihr es doch mal so machen,
dass ihr an einem Sonntag dorthin geht, und
dann nehmt ein paar Statisten!

Der Dolly sieht aber schonmal recht geil aus,
diese Szene wird bestimmt der Hammer!


lg
Jonas

Genesis

unregistriert

9

Sonntag, 27. September 2009, 11:20

naja... also...
ich finde es ein bisschen komisch!^^
Ihr läuft da durch die Stadt, und filmt
dutzende Leute beim Laufen...
ich meine, das könnte evt. sogar
Ärger geben, falls sich jemand beschwert
weil er nicht in euren Filmaufnahmen vorkommen
will.
Wieviele wart ihr denn im Team? Nächstes
mal könnt ihr es doch mal so machen,
dass ihr an einem Sonntag dorthin geht, und
dann nehmt ein paar Statisten!

Der Dolly sieht aber schonmal recht geil aus,
diese Szene wird bestimmt der Hammer!


lg
Jonas
Nein, rechtlich gesehen ist das kein Problem, solang die abgebildete Person nicht aufmerksamkeitsfokussiert ist.
Das heißt einfach, solang es in der einstellung nicht um sie, sondern um unsre Protagonistin geht. ^^
Ansonsten bräuchtest du ja für wirklich jede Einstellung z.B. in den Nachrichten, in denen am Geschehen Unbeteiligte sichtbar sind, deren schriftliches Einverständnis. -.-^^

Und das mit den Statisten ist sicher eine nette Idee, aber
1.) treib mal genug Statisten auf, um eine Stadtszene realistisch nachzustellen, ohne dass du zwei Busse voll Klamotten und PErücken mitnehmen musst und
2.) wirst du in Stuttgart auch sonntags (sofernd as Wetter mitspielt) keine menschenleere Fußgängerzone vorfinden. Irgendjemand kriegst du immer vor die Linse. ^^

Praktischerweise laufen in Stuttgart so oft Menschen mit Kamera rum, dass eigentlich nur noch von besoffenen Jugendlichen gefragt wirst, ob du vom fernsehen bist XDXD

Neidhard

unregistriert

10

Sonntag, 27. September 2009, 21:03

Nein, rechtlich gesehen ist das kein Problem, solang die abgebildete Person nicht aufmerksamkeitsfokussiert ist.
Das heißt einfach, solang es in der einstellung nicht um sie, sondern um unsre Protagonistin geht. ^^
Ansonsten bräuchtest du ja für wirklich jede Einstellung z.B. in den Nachrichten, in denen am Geschehen Unbeteiligte sichtbar sind, deren schriftliches Einverständnis. -.-^^
Wo hast Du denn die Info her, ich wär mir da keinesfalls sicher. Für den Bahnhof brauchst Du eigentlich auch eine Drehgenemigung 8|

Genesis

unregistriert

11

Montag, 28. September 2009, 00:51

Hab die Info aus der Medienrechtsvorleseung.

Aber ich wär euch dankbar, wenn ihr euch statt mit juristischen Fragen mit dem Filmprojekt beschäftigt.
Vielen Dank ^^

D-Movie

unregistriert

12

Montag, 28. September 2009, 07:57

Also zurück zum Film ... bzw. zur Machart. Noch ne Frage zu dem Dolly: Ohne Schienen funktioniert der wohl nur auf sehr glattem Untergrund, oder habt ihr euch da ne bestimmte Federung einfallen lassen?

Schicke Webiste übrigens - hab mich bei der Teambeschreibung kaputt gelacht! Ein witziger Haufen - und "Blonde Snake" hat durchaus ähnlichkeit mit Uma Thurmann ;-) Cool. Habt ihr schon wieder ein größeres Projekt geplant?

Genesis

unregistriert

13

Montag, 28. September 2009, 14:08

@d-movie

ne, haben nix Größeres erstmal vor, war ja eigentlich der Plan, nach "Sakura " und "Memories " was Kürzeres zu machen ^^

Wegen des Dollys:
Keine Federung, nix, das hat auf dem Untergrund aber einigermaßen funktioniert, das einzige Problem sind die Fugen...aber auf Laminat und so dürfte der "Dolly" schon sehr gut funktionieren. =D=D
Klar, es ist ein Ruckeln drin und das ist nur sehr schwer auszubürsten.
Auch mit Tracking/Stabilizing kommst da nicht sehr weiter, weil sich die Cam ja auch in die Tiefe hineinbewegt.
Ich werd allerdings schauen, inwieweit man mit diesem Tutorial das Gröbste (evtl. auch von Hand) korrigieren kann.^^

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Genesis« (28. September 2009, 14:34)


D-Movie

unregistriert

14

Mittwoch, 30. September 2009, 08:26

Ah - für's erste überzeugt.
Diese Art von Dolly soll mein nächstes Bastelprojekt werden. Hab bislang nur einen auf Schienen, auch nur begrenzt einsetzbar.

Du hast nicht zufällig ne Ahnung, oder gar Erfahrung, wie und ob man sich auch ne Steadycam selbst bauen kann? War der Dolly hier zum ersten Mal im Einsatz, oder hast du den auch schon früher genutzt?

Genesis

unregistriert

15

Donnerstag, 1. Oktober 2009, 13:18

Mit Steady-Cam-Bau hab ich keine Erfahrung, aber guck dich allein mal hier im Forum um, das Thema ist en masse vertreten ^^
Hab selbst ein IG-N800, aber ganz ehrlich: Die Offenbarung ist es nicht ^^
Vielleicht hab ich aber auch zu wenig Übung damit. Geringe Schwankungen lassen sich sehr, sehr gut damit ausbürsten, aber es erfordert einfach sehr viel Übung.

Wenn ich mich richtig erinnere, haben sich auch im Forum schon ein paar Leutz welche gebaut. Ansonsten: Google danach, das Thema ist in der Szene (natürlicherweise) sehr präsent ^^

umwelt

Registrierter Benutzer

Beiträge: 70

Dabei seit: 30. Januar 2009

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 10:18

hi,
dat is ja klettpassage :)

allzuviel ist auf den bildern ja nicht erkennbar... aber sieht auf jeden fall spannend aus :)

Genesis

unregistriert

17

Samstag, 10. Oktober 2009, 12:43

hi,
dat is ja klettpassage :)

allzuviel ist auf den bildern ja nicht erkennbar... aber sieht auf jeden fall spannend aus :)

Jo, Stuttgart rockt als Drehort ^^
Werden wahrscheinlich nochmal hinmüssen, ist ja aber keine Weltreise^^

Sehr hilfreich war, sich davor die Drehorte nochmal genau anzuschauen bzw. erstmal konkret Drehorte rauszusuchen...eigentlich selbstverständlich, aber man lässt sich ja nur allzu leicht von der Idee einlullen, dass eine Fußgängerzone mit vielen Leuten immer "echt" und gut aussieht ^^

Genesis

unregistriert

18

Sonntag, 13. Dezember 2009, 19:44

Hey Leutz,

so, hab jetzt auch mal wieder die Muße, mich hier zu Wort zu melden.

Der Film ist abgedreht.
Seit zwei Wochen haben wir (bis auf die Nachdrehs) alle Szenen im Kasten und auch wenn es ein echt schwieriger Film ist, hat unser Team wieder mal eine wunderbare Zusammenarbeit geliefert.

Ich werd euch hier Bilder vom Dreh nachreichen und der fertige Film wird hoffentlich nicht mehr allzu lange brauchen.

So viel mal zum Update ^^

glg Andi

Kajika

Registrierter Benutzer

  • »Kajika« ist männlich

Beiträge: 861

Dabei seit: 17. Dezember 2006

Wohnort: Gerlingen

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 15. Dezember 2009, 21:32

Seiht doch schon ganz gut aus und hört sich gut an :)
Die Story gefällt mir und nach "Sakura" erwarte ich auch ein gutes Endergebnis.

ISt das der Stuttgarter Hauptbahnhof (also der Nahverkehrsbereich)?

Genesis

unregistriert

20

Dienstag, 15. Dezember 2009, 22:18

Seiht doch schon ganz gut aus und hört sich gut an :)
Die Story gefällt mir und nach "Sakura" erwarte ich auch ein gutes Endergebnis.

ISt das der Stuttgarter Hauptbahnhof (also der Nahverkehrsbereich)?
Jo, exakt ^^

Naja, wir versuchen, aus den Fehlern, die wir bei "Sakura" gemacht haben, zu lernen.

Das, was wir am meisten erreichen möchten, ist einfach, die Story nicht zu überfrachten.

Social Bookmarks