Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mr Dude

schlägt zurück!

  • »Mr Dude« ist männlich
  • »Mr Dude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 028

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Meinersdorf in Sachsen

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. August 2008, 13:21

Zwei Donuts und ein Todesfall

Handlung:
Jay J. Smith ist ein harter, agressiver und korrupter Polizist. Seit mehr als einem Jahr versucht er den Waffenhändler Judge Reinhold dingfest zu machen. Reinhold leitet zur Tarnung einen Spielzeughandel, welcher auch ein Grund ist, warum Smith es nicht schafft ihn festzunehmen: Er ist ein angesehener Mann in der Stadt und deshalb muss Smith erst genug Beweise sammeln bevor er gegen ihn vorgehen kann. Nachdem bei einer Schießerei jedoch Smiths Partner angeschossen wird, bekommt er neben einem einwöchigem Ultimatum auch einen neuen Partner, der direkt von der Akademie kommt. Zusammen versuchen sie nun Reinholds Truppe aufzuspüren und den großen Coup zu verhindern...
Arbeit:
Die Dreharbeiten laufen seit dem 6. August 2008. Da dieses Projekt wesentlich kleiner ist als unser Abt von Selford Manor, werden wir es aber in den nächsten Wochen zum Abschluss bringen und vor allem mit mehr Liebe zum Detail an die Szenen gehen.
Bislang haben wir nur einen Filmunabhängigen Trailer gedreht, als Vorgeschmack sozusagen:
Deutung:
Um zu vielen schlechten Kritiken zuvorzukommen: Wir schaffen mit diesem Film wirklich nichts neues, da Polizei-Action-Komöden meist nichts neues bringen. Zu sehr ist dieses Thema ausgelutscht. Uns geht es in diesem Projekt hauptsächlich darum, unsere Fähigkeiten zu erweitern und einen Film zu drehen, den man, auch wenn die Story nicht allzuviel neues bringt, trotzdem ansehen kann.
Aktueller Film: "Zwei Donuts schlagen zurück" Filmthread

The movie-goofs - Die Amateurfilmer aus dem Erzgebirge www.movie-goofs.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mr Dude« (13. August 2008, 18:23)


DP-Productions

Registrierter Benutzer

  • »DP-Productions« ist männlich

Beiträge: 95

Dabei seit: 2. April 2008

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. August 2008, 14:03

Mmmmh.... schwierig.

Die Story war in der Form schon oft da. Was aber nicht zwangsläufig negativ ist.
Ich bin mal auf die Umsetzung gespannt.


Der Trailer hatte positive, wie negative Elemente.
Gefallen hat mir die Musik und der Schnitt. Leider wirkte der Schauspieler nicht wirklich authentisch (Körperhaltung). Kamera war recht wackelig, passte aber zur Szene.

Ende war unerwartet und ich musste leicht schmunzeln :)

Flo.P1

Der Aufsteiger

  • »Flo.P1« ist männlich

Beiträge: 642

Dabei seit: 13. Januar 2008

Wohnort: Da wo der Nikolas Cage sein Schloss gekauft hat! Also in Etzelwang bei Amberg.

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. August 2008, 17:08

So viel Spannung finde ich war da nicht drin aber der schluss wa gut.

Mr Dude

schlägt zurück!

  • »Mr Dude« ist männlich
  • »Mr Dude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 028

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Meinersdorf in Sachsen

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. August 2008, 18:26

Ich hab dem Jungen gesagt, er soll ne so locker die Waffe in die Hand nehmen, aber er wollte nicht hören^^ Aber bei den richtigen Dreharbeiten werd ich ihm in den Arsch treten... Die Kamerafahrten gefallen mir aber auch nicht, weil unsere Idee, ein Skateboard zu nehmen nicht so perfekt geklappt hat. Für den Film selbst haben wir ein TAblettregal aus dem Krankenhaus, was westlich besser ist.
Aktueller Film: "Zwei Donuts schlagen zurück" Filmthread

The movie-goofs - Die Amateurfilmer aus dem Erzgebirge www.movie-goofs.de

Vaderle

Charityfilmer

  • »Vaderle« ist männlich

Beiträge: 754

Dabei seit: 18. September 2004

Wohnort: Gelsenkirchen

Frühere Benutzernamen: Vaderle

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 18. August 2008, 10:18

Man hält die Waffe auch nicht nach oben sondern nach unten. Jede Tür wiederholt sich.

Mr Dude

schlägt zurück!

  • »Mr Dude« ist männlich
  • »Mr Dude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 028

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Meinersdorf in Sachsen

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 19. August 2008, 10:05

Jede Tür wiederholt sich.

WTF?? Was meinst du damit? :|
Aktueller Film: "Zwei Donuts schlagen zurück" Filmthread

The movie-goofs - Die Amateurfilmer aus dem Erzgebirge www.movie-goofs.de

23frames

unregistriert

7

Dienstag, 19. August 2008, 10:26

Also ich denke mal das was Vaderle uns sagen will ist das eineinhalb Minuten immer das gleiche kommt. Der Darsteller öffnet die Tür, - Schnitt. Eine andere Tür geht auf, - Schnitt. Viel Spannung und Action fand ich war nicht da. Zu wenig Schnitte eigentlich nur sobald eine Tür auf geht :P. Story find ich ist bisschen arrgh. Habt ihr ein richtiges Drehbuch oder soll das einfach nur Flachs sein?

DP-Productions

Registrierter Benutzer

  • »DP-Productions« ist männlich

Beiträge: 95

Dabei seit: 2. April 2008

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 19. August 2008, 10:38

Man hält die Waffe auch nicht nach oben sondern nach unten. Jede Tür wiederholt sich.
Von sinnvoller Kritik schonmal was gehört? Deine zwei Sätze sind weder Sinnvoll noch inhaltlich gelungen. Ja bei der Polizei lernt man, das die Waffe nach unten zeigen soll. Hast du dir aber jemals eine Polizeiserie oder Kriminalserie aus den USA angeschaut? Grade die aus den 80ern. Da laufen die alle so rum. Und aus "Jede Tür wiederholt sich." kann man auch nicht sonderlich viel schliessen. Längere Sätze, mehr Inhalt und vorher gründlich nachdenken ;) Dann kann man deine Kritik auch ernstnehmen :thumbsup:

Vaderle

Charityfilmer

  • »Vaderle« ist männlich

Beiträge: 754

Dabei seit: 18. September 2004

Wohnort: Gelsenkirchen

Frühere Benutzernamen: Vaderle

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 20. August 2008, 06:36

Man hält die Waffe auch nicht nach oben sondern nach unten. Jede Tür wiederholt sich.
Von sinnvoller Kritik schonmal was gehört? Deine zwei Sätze sind weder Sinnvoll noch inhaltlich gelungen. Ja bei der Polizei lernt man, das die Waffe nach unten zeigen soll. Hast du dir aber jemals eine Polizeiserie oder Kriminalserie aus den USA angeschaut? Grade die aus den 80ern. Da laufen die alle so rum. Und aus "Jede Tür wiederholt sich." kann man auch nicht sonderlich viel schliessen. Längere Sätze, mehr Inhalt und vorher gründlich nachdenken ;) Dann kann man deine Kritik auch ernstnehmen :thumbsup:


Wie Du bestimmt liest, ist das zwar kurz, aber auch angekommen und ich bin verstanden worden zumindest von 23frames. Auch, wenn ich es anders hätte formulieren können :) Auch wenn die in manchen Serien alle so rumlaufen würden wie Du sagst es ist mir aufgefallen. Ich weiss nicht ob Du alles immer "inhaltlich gelungen oder sinvoll" rüberbringst. Achte bitte auf Deine Ausdrucksweise. Unser Polizeiberater hat uns auch auf diese Sache aufmerksam gemacht, deshalb ist mir das eingefallen.
Natürlich habe ich von sinnvoller Kritik was gehört deshalb habe ich sie ja auch angebracht. Wenn auch etwas kurz und in zu einfacher Formulierung.
Wenn Du nicht möchtest brauchst Du unsere Kritik ja nicht ernst zu nehmen, aber wir müssen ja nicht mit Dir arbeiten. 8-)

DP-Productions

Registrierter Benutzer

  • »DP-Productions« ist männlich

Beiträge: 95

Dabei seit: 2. April 2008

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. August 2008, 13:52

@Vaderle
Also ich wollte dich mit meinem Post nicht persönlich angreifen. Falls der Eindruck entstanden sein sollte tut es mir leid.

Ich selbst ärgere mich einfach nur wenn leute sehr kurze und zum Teil wenig aussagekräftige Sätze posten. Das mit der Waffe ist natürlich wahr. Aber ich finde das in diesem Projekt eben nicht schlimm, da es ja Genretechnisch an die bekannten Krimiserien angelehnt ist. Daher passt das mMn ganz gut.

Wie gesagt, war halb so schlimm gemeint wie es sich vielleicht gelesen hat. Wollte nur den Anstoß geben doch etwas ausführlicher zu schreiben was man so denkt.

Flo.P1

Der Aufsteiger

  • »Flo.P1« ist männlich

Beiträge: 642

Dabei seit: 13. Januar 2008

Wohnort: Da wo der Nikolas Cage sein Schloss gekauft hat! Also in Etzelwang bei Amberg.

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 20. August 2008, 14:38

btt

wie viel habt ihr jetzt schon fertig.

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 20. August 2008, 20:51

Ich selbst ärgere mich einfach nur wenn leute sehr kurze und zum Teil wenig aussagekräftige Sätze posten.
^^ Geht mir genauso, und das eine halbe Stunde nach deinem Beitrag ebensolches geschehen ist, ist wohl 'n Scherz von demjenigen.

Also echt, da sieht man, dass sich manche Leute auch gar nichts durchlesen, aber ich will keinen auf Pseudomodding spielen. Dennoch, dein Beitrag, und dann den Beitrag von Flo.P1 danach - es ist schlimm.

Gut, aber jetzt mal zum Film. Bzw. mal zum Trailer.

Also die Passage war einfach zu lang und zu ausdruckslos. Mir ist klar was ihr erreichen wolltet, aber es ist nicht gut umgesetzt worden.
Die Musik hat nicht zum Geschehen gepasst, sollte ja ein Scherz-Trailer werden, und auf übertrieben aber selbst dazu passt die Musik nicht.
Die Handlung hat sich zu oft wiederholt und die Location war nicht gut. Das Alter der Darsteller.. na gut dafür könnt ihr nichts.

Wäre vielleicht besser gekommen, hättet ihr das ganze auf Alt getrimmt, das hätte vielleicht die Wirkung verstärkt. Die Schriftzüge waren draufgeklatscht und wirkten leider verloren.

Insgesamt guter Ansatz, aber aus der ganzen Idee hätte man noch viel mehr rausholen können. Das ganze wirkte so leider irgendwo lieblos.

4/10 Punkten

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

Mr Dude

schlägt zurück!

  • »Mr Dude« ist männlich
  • »Mr Dude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 028

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Meinersdorf in Sachsen

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 21. August 2008, 12:10

@Schattenlord: Auch wenn die Kritik vernichtend ist... Danke trotzdem, weil du alles begründet hast.
P.S.: Was hättest du denn für eine Musik als passender erachtet? Ich hab viel experimentiert und der Bond-Score gefiehl uns am besten... Ist ja sowies immer ansichtssache...
@23Frames: Wir haben ein richtiges 12 Seitiges Drehbuch, welches wir auch Konzequent umsetzen. Dabei haben wir auch Drehpläne und sonstiges erstellt, damit wir nichts vergessen. Aus der Zeit, als wir mit der Cam irgendwo hin sind und dann einfach irgendwie das ganze gedreht haben sind wir schon raus ;) Wie bereitzs gesagt, die Story ist nichts neues! Dieses Genre ist ziemlich ausgekaut. Wir wollten uns damit nur etwas neues zutrauen. Ist natürlich dann hart Kritker zu überzeugen, wenn alle schon bevor sie den Film gesehen haben herumspucken und den Film schlecht machen. Da hat man schon fast verloren...
@Flo.P1: Wir haben gestern den Film abgedreht. Insgesamt haben wir 6 Drehtage hinter uns. Jetzt muss ich das ganze natürlich noch schneiden. Mal sehn wann wir fertig sind.
Aktueller Film: "Zwei Donuts schlagen zurück" Filmthread

The movie-goofs - Die Amateurfilmer aus dem Erzgebirge www.movie-goofs.de

Flo.P1

Der Aufsteiger

  • »Flo.P1« ist männlich

Beiträge: 642

Dabei seit: 13. Januar 2008

Wohnort: Da wo der Nikolas Cage sein Schloss gekauft hat! Also in Etzelwang bei Amberg.

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 21. August 2008, 14:35

Gut ich bin mal so frech und frag nach dem Erscheinungsdatum :D
und wie es sich nach den Drehbuchseiten anhört wird der Film so ca. 15 min.

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 21. August 2008, 15:32

Der Junge lernts auch nicht... *seufz*
________________________________

Guut, also unbegründete Kritik hasse ich, verabscheue ich, kann ich gar nicht ab. :) Von daher natürlich begründet.

Jaah, also zur Musik... mh... schwer zu beschreiben. Aber ich hab mich mal hingesetzt und euren Trailer ein wenig bearbeitet, und unter anderem neu vertont. Das macht man also wenn man lange weile hat. ^^
Ich hoffe es stört euch nicht allzu sehr, dass ich ihn ohne zu fragen bearbeitet habe, wenn ihr es wünscht, nehme ich den Link sofort wieder raus.
Und das soll auch nicht sein als wenn: "So hättet ihr es machen müssen!" sondern der Trailer den ich geschnitten hab dient einzig und allein zu zeigen, wie ich es vielleicht gemacht hätte. Weil Bildmaterial kann man viel besser beurteilen als geschriebenes. :)

Also, so hätt ich es gemacht: *LINK ENTFERNT*

Wie gesagt, wenn ihr ein Problem damit habt, nehm ich den Link sofort wieder raus. ;)

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schattenlord« (22. August 2008, 11:19)


Flo.P1

Der Aufsteiger

  • »Flo.P1« ist männlich

Beiträge: 642

Dabei seit: 13. Januar 2008

Wohnort: Da wo der Nikolas Cage sein Schloss gekauft hat! Also in Etzelwang bei Amberg.

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 21. August 2008, 15:52

Das was Schattenlord überarbeitet hat ist auf jedenfall besser die Musik past meines erachtens besser zu den Trailer
und nimmt auch die sorry aber schlechte Leistung der schauspieler etwas weg.

23frames

unregistriert

17

Donnerstag, 21. August 2008, 19:00

Also das klingt vom schreiben echt einigermaßen professionell aber als ich das Video gesehen habe müsst ihr nur noch bisschen mehr an der Umsetzung arbeiten. Guckt euch ganz genau ähnliche Filme an wie dort die Handhabung, Kameraeinstellungen und Effekte sind. Das kommt alles mit der Zeit, ich hab das auch noch alles vor mir hier meine ersten Projekte vorzustellen. Bis jetzt hab ich ja auch noch gar nichts gezeigt weil ich BOOM! - Einfach mit dem ersten Knüller kommen möchte. Hoffe ich :thumbsup:. Weiterhin viel Glück und Spaß an deinem Projekt ich werd mir das weiterhin angucken.

Vaderle

Charityfilmer

  • »Vaderle« ist männlich

Beiträge: 754

Dabei seit: 18. September 2004

Wohnort: Gelsenkirchen

Frühere Benutzernamen: Vaderle

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 22. August 2008, 07:13

@Vaderle
Also ich wollte dich mit meinem Post nicht persönlich angreifen. Falls der Eindruck entstanden sein sollte tut es mir leid.

Ich selbst ärgere mich einfach nur wenn leute sehr kurze und zum Teil wenig aussagekräftige Sätze posten. Das mit der Waffe ist natürlich wahr. Aber ich finde das in diesem Projekt eben nicht schlimm, da es ja Genretechnisch an die bekannten Krimiserien angelehnt ist. Daher passt das mMn ganz gut.

Wie gesagt, war halb so schlimm gemeint wie es sich vielleicht gelesen hat. Wollte nur den Anstoß geben doch etwas ausführlicher zu schreiben was man so denkt.

Oki ist kein Problem. ;) Das ist meistens das Problem, dass man schriftlich nicht rüberbringen kann, wie man es meint, bzw. man kann ganz schnell falsch verstanden werden. Das ist bei einem persönlichen Gespräch viel besser. Nein, alles klar, lieb von Dir das zu schreiben. :)
Vielleicht trifft man sich ja mal auf dem nächsten Amateurfilmtreffen

Mr Dude

schlägt zurück!

  • »Mr Dude« ist männlich
  • »Mr Dude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 028

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Meinersdorf in Sachsen

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 22. August 2008, 10:30

Vielleicht muss ich mir deinen Trailer öfter reinziehn ehe er mir gefällt... Meines Erachtens erwartet man nach deinem einen Klamauk, ohne ernsthafte Szenen. Er hat gute Aspekte, hast recht, aber überzeugen würde mich auch dieser Trailer nicht... Vieleicht eine Mischung von beidem. Ich hatte diese Musik gewählt, weil ich eine übetriebene Dramatik erschaffen wollte. Das dabei die Spannung draufgegangen is, war ja nicht beabsichtigt. Ich denke ich werd den Trailer selber nochmal schneiden und sehn ob es euch mehr fällt. Wenn ihr schon so viel am Trailer meckert, wei soll dass den erst bei der Schlägerei im Film werden (*zitter*). (PS Kannst den Download ja löschen. Hab mich gefreut, dass du dir sone Mühe gemacht hast, aber eher der dann bessere Kritiken abfässt wie meiner^^)
@Flo.P1 Der Film wird zwischen 20 und 35 minuten lang sein. Die große Schlägerei im Film ist im Drehbuch ja nur mit wenigen Zeilen abgetan, weil man dazu nicht viel schreiben kann. Und wann er rauskommt kann ich nicht sagen! Ich hoffe dass ich es in drei Wochen schaffe, aber bei euren Kritikern muss ich natürlich auf jedes Frame achten^^
Aktueller Film: "Zwei Donuts schlagen zurück" Filmthread

The movie-goofs - Die Amateurfilmer aus dem Erzgebirge www.movie-goofs.de

Andreas Scott

Master of Desaster -JA DAS WIRD SO GESCHRIEBEN!

Beiträge: 72

Dabei seit: 9. Januar 2008

Wohnort: Potsdam

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 22. August 2008, 11:23

Mir gefällt der vorgeschlagene Trailer auch besser als das Original, sorry.
Dein eigener Trailer wirkt eher wie ein Vorspann für einen Film. Du musst immer bedenken, "weniger ist mehr". Gute 90 Sekunden für einen Trailer müssen packen. Das Bildmaterial, dass du für deinen ersten Trailer verwendet hast ist halt etwas mau und da kann man nicht unbedingt viel draus machen. Aber dann dreh lieber noch was neues dazu und schneide es rein. Noch was zur Musik: Den Score von einem erfolgreichen Kinofilm u nehmen ist nicht unbedingt die Kunst. Du hast eine doofe Szene die nur von der Musik getragen wird, weil die einfach gut ist. Aber dann ist es ja nicht unbedingt ein Werk von dir, sondern die Musik steht im Vordergrund. Denk daran, dass die Musik unterstützen- und nicht tragen sollte.
...weidamachen

Ähnliche Themen

Social Bookmarks