Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mr. Bighead

Registrierter Benutzer

  • »Mr. Bighead« ist männlich
  • »Mr. Bighead« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Dabei seit: 14. Juli 2013

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. November 2016, 13:03

Musikvideo - Wünsche des Artists

Ich wusste nicht genau in welches Unterforum ich diese Frage posten sollte, im Zweifel bitte verschieben.

Die Frage richtet sich gezielt an die Musikvideoproduzenten unter euch.
Musiker haben natürlich ihre ganz eigenen Vorstellungen von ihrem Musikvideo. Im Vorfeld versuche ich immer alles zu besprechen, sprich: An welchen Locations soll gefilmt werden, was sagt der Track aus usw.

Meine Frage ist: Wo zieht ihr einen Strich bei der Erstellung des Musikvideos bzw. inwieweit lasst ihr euch in eure Arbeit reinreden ?
Beispiel: Ihr schneidet und wollt vor Abgabe nochmal den Artist "rüberschauen" lassen. Wenn dieser jetzt der Meinung ist, dass es besser wäre wenn man "dort" noch einen Filter und "dort" noch einen Schnitt setzen müsste, (gerade wenn ihr der Meinung seit das es nicht passt) wie reagiert ihr?

Ich für meinen Teil bin da sehr zwiegespalten. Habe jetzt mein viertes Musikvideo fertig gestellt und mir fällt immer mehr auf das Künstler teils Vorstellungen haben die meiner Meinung nach im Video nicht so zusammenpassen. Ich möchte mir auf der einen Seite natürlich nicht die Kontakte vergraulen, auf der anderen Seite dienen mir die Videos als Referenzmaterial. Wenn ich also später diese Videos einmal irgendwo vorzeigen will, möchte ich mich natürlich auch nicht blamieren (das ich also ein Video produziert habe, obwohl ich wusste das "der" Schnitt oder "der" Effekt an "dieser" Stelle eigentlich Schwachsinn ist)

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (30. November 2016, 19:25)


Buldogs

Registrierter Benutzer

  • »Buldogs« ist männlich

Beiträge: 149

Dabei seit: 19. September 2014

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. November 2016, 16:36

Du sprichst ein Thema an, wo ich auch letztlich teilweise negative Erfahrungen als Cutter machen musste. Und viele Erfahrungen habe ich im Musikvideo-Bereich noch nicht.

Zitat

Wo zieht ihr einen Strich bei der Erstellung des Musikvideos bzw. inwieweit lasst ihr euch in eure Arbeit reinreden ?

Wenn der Kunde "fair" bzw. genug bezahlt hat, soll er meiner Meinung nach auch das bekommen, was er will. Trotzdem würde ich ihm meine Einschätzung zu seinem (aus meiner Sicht schlechtem) Änderungs-Vorschlag sagen. Da habe ich nicht nur im Musikvideo-Bereich bemerkt, dass Kunden oft ihre Einschätzung zurückziehen, wenn du gute Argumente bringst. Ok, manches ist tatsächlich Geschmackssache. Das muss man im Einzelfall besprechen.

Und je nach dem wie ihr das vertraglich regelt, kannst du ja auch ne Art "Directors Cut" machen und als Referenz bei dir hochladen.

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen...

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Mr. Bighead

Mr. Bighead

Registrierter Benutzer

  • »Mr. Bighead« ist männlich
  • »Mr. Bighead« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Dabei seit: 14. Juli 2013

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. November 2016, 17:41

Und je nach dem wie ihr das vertraglich regelt, kannst du ja auch ne Art "Directors Cut" machen und als Referenz bei dir hochladen.
Geniale Idee! :)
Dein Beitrag hat mir sehr geholfen, danke :D

Buldogs

Registrierter Benutzer

  • »Buldogs« ist männlich

Beiträge: 149

Dabei seit: 19. September 2014

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 19:24

Und je nach dem wie ihr das vertraglich regelt, kannst du ja auch ne Art "Directors Cut" machen und als Referenz bei dir hochladen.
Geniale Idee! :)
Dein Beitrag hat mir sehr geholfen, danke :D

Freut mich, dass ich helfen konnte :)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks