Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

AK Fotos

Registrierter Benutzer

  • »AK Fotos« ist männlich
  • »AK Fotos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Dabei seit: 19. Juli 2015

Wohnort: Solingen

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 21:14

GEMA für Namensrechte

Hi,

wenn ich in meinem Film einen Namen aus einem Kinofilm zitieren möchte, darf ich das so einfach oder muß man dafür auch irgendwelche Lizenzen kaufen? So wie bei der GEMA etwa.

Ich möchte aus "Die Braut des Prinzen" den Namen Indigo Montoja nutzen, indem ein Schauspieler zum anderen sagt "Regt euch ab, ihr seit schließlich nicht Indigo Montoja und Euer Gegner hat nicht euren Vater ermordet!"

Weiß da jemand etwas genaueres?

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 794

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 14. Oktober 2016, 08:29

Dafür würde ich einen Blick in das Urheberrechtsgesetzt werfen, unter besonderer Berücksichtigung aller Paragraphen, die sich mit Zitaten auseinandersetzen. ;)

AK Fotos

Registrierter Benutzer

  • »AK Fotos« ist männlich
  • »AK Fotos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Dabei seit: 19. Juli 2015

Wohnort: Solingen

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 14. Oktober 2016, 15:12

Vielen Dank für diese äußerst hilfreiche Antwort. Und ich dachte immer, ein Forum wäre dafür da, Wissen auszutauschen und schnell von jemandem eine adäquate Antwort zu erhalten. Wenn ich das alles selbst nachlesen soll, wozu brauche ich dann dieses Forum?

Du könntest ja von deinen Erfahrungen berichten: Vogelfrauen, am Kicker, Alex: ... mein junger Padawan..

Ein Name und eine Figur aus Star Wars. Wie sah es da mit Namensrechten aus??

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AK Fotos« (14. Oktober 2016, 16:20)


Nightmaster

Registrierter Benutzer

Beiträge: 26

Dabei seit: 9. Dezember 2015

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 14. Oktober 2016, 15:24

Mal davon abgesehen dass man hier sowieso keine Rechtsberatung machen darf ist das allgemein immer schwer zu sagen wie was jetzt erlaubt ist.
Das hängt halt immer sehr vom jeweiligen Einzelfall ab ob man etwas nennen darf oder nicht.

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 794

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 14. Oktober 2016, 15:57

Meine Antwort war durchaus ernst gemeint. Ich habe dir alle nötigen Stichworte genannt, um dir eine hilfreiche Antwort zu geben ohne eine Rechtsberatung durchzuführen. Du musst nur noch unter meinen Stichworten ins angegebene Gesetz schauen und du wirst eine positive Bestätigung auf den ersten Teil und eine negative auf den zweiten Teil deiner anfangs gestellten Frage erhalten.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Vordhosbn

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 030

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 313

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 14. Oktober 2016, 20:00

Für solche konkreten Fragen bitte einen Anwalt konsultieren.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Vordhosbn