Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

SebastianK

Registrierter Benutzer

  • »SebastianK« ist männlich

Beiträge: 130

Dabei seit: 9. April 2006

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 30. September 2013, 14:18

Ganz ehrlich....

wenn ich mir den Verbaldurchfall hier stellenweise durchlese, bekomme ich Pickel.

Aber wenn ich dann wirklich auch noch lesen muss -Is´ mir doch egal, ich mach was ich will- oder noch besser -Filmer ist eben ein riskanter Beruf-, dann könnte ich Kotzen.

Unter anderem wegen solcher Vollde**en haben wir diese strengen Gesetzte. Weil einige hier meinen sie stehen drüber und Gesetze gelten nur für die Anderen.

Lest die Gesetze durch - wenn ihr sie nicht versteht, hinterfragt euer ganzes Vorhaben - oder holt euch juristischen Beistand. Und wenn ihr euch das nicht leisten könnt, dreht Tierdokus... aber nicht im Naturschutzgebiet :D



Manmanman....
Ehrgeiz ist die letzte Zuflucht der Versager (Oscar Wilde)

HornkleeTV

Hell van Sing

  • »HornkleeTV« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 10. August 2012

Hilfreich-Bewertungen: 96

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 30. September 2013, 14:28

dreht Tierdokus... aber nicht im Naturschutzgebiet :D

Wobei gerade das ja nicht verboten ist ^^ Allerdings würde ich mir trotzdem vorher mal Vorstellung beim Forstamt leisten.
"Zeit ist Geld." - "Warum bin ich dann immer pleite?"
Quelle: Lyrialia (Werk: Er, Ich und das Irgendwann)

SebastianK

Registrierter Benutzer

  • »SebastianK« ist männlich

Beiträge: 130

Dabei seit: 9. April 2006

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 30. September 2013, 14:29

dreht Tierdokus... aber nicht im Naturschutzgebiet :D

Wobei gerade das ja nicht verboten ist ^^ Allerdings würde ich mir trotzdem vorher mal Vorstellung beim Forstamt leisten.



:thumbup:
Ehrgeiz ist die letzte Zuflucht der Versager (Oscar Wilde)

24

Montag, 30. September 2013, 14:44

wir mußten damals erst einmal die drehgenehmigung vom ordnugsamt beantragen...dann von der verkehrsbehörde eine Sperrung des Gehweges beantragen und den wisch der polizei faxen und kurz vor beginn nochmal der polizei anrufen das wir jetzt anfangen und sie nicht kommen brauchen wenn gleich leute anrufen wenn schwer bewaffnete ein haus stürmen. Resultat: 3min film, dreh 11std, Vorbereitung Wochen :pinch:

ich würde lieber auf Nummer sicher gehen! die cops drehen bei leuten mit waffen komplett durch. auch wenn es in diesen fall nur fake waffen sind.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 030

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 313

  • Private Nachricht senden

25

Montag, 30. September 2013, 19:03

Es wurde mittlerweile alles gesagt. Und bevor weitere Postings à la "Mach doch einfach" kommen => Topic geschlossen.

Verwendete Tags

film, Lampe, Softair

Social Bookmarks