Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 847

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 184

  • Private Nachricht senden

21

Sonntag, 28. April 2013, 16:53

Es geht ja darum, was er zur Verfügung hat. Die Rentner mit den Rollatoren und das Altenheim muss du erst einmal „auftreiben“. Kumpels in seinem Alter und Schulkollegen wird er wohl eher für seinen Dreh zur Verfügung haben.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

matthias98

matthias98

Matthias

  • »matthias98« ist männlich
  • »matthias98« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 258

Dabei seit: 19. Februar 2012

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

22

Sonntag, 28. April 2013, 16:56

Die Rentner mit den Rollatoren und das Altenheim muss du erst einmal „auftreiben“. Kumpels in seinem Alter und Schulkollegen wird er wohl eher für seinen Dreh zur Verfügung haben.


Ja genau das is es ja!

maximus63

maximus 63

  • »maximus63« ist männlich

Beiträge: 286

Dabei seit: 29. April 2012

Wohnort: münchen

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

23

Sonntag, 28. April 2013, 17:16

Was ist es ja ? Ach ja, es geht nicht um den Salat, sondern um das, was in dem Salat drinn ist . Aus was er besteht.

Groooveman

Registrierter Benutzer

  • »Groooveman« ist männlich

Beiträge: 9

Dabei seit: 17. April 2013

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

24

Sonntag, 28. April 2013, 18:16

Mückenstiche als verbreitungsart für den guten alten Zombievirus hab ich noch nirgens gesehen (vielleicht eine Mücke die jemand der den Urwald besucht hat einschleppt kann man gut im Botanischen garten drehen wenn man pfiffig mit der Kamera umgeht) ... und es kommt immer gut in Zombiefilmen wenn erst 3-4 Betroffen sind und man die nebenbei sieht wenn der Protagonist irgendwo lang läuft und denkt es sind bloß Junkies die eine Dose Ravioli leer essen! Ich würde es als Trashfilm aufziehen weil wenn man es zu ernst meint und es billig aussieht schlechter da steht als wenn man es gleich als Trashfilm ankündigt (ganz wichtig dabei ist das denn der Körper zu 30% aus Blut und zu 29% aus eingeweide besteht, der Rest ist Haut und Haare)!
Und T-Shirts zum einsauen bekommt man billig im 10er Pack bei ebay für 15-20 Euro ... bei den ganzen Kunstblut kann man das eh alles wegschmeissen!

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

matthias98

Arda2013Ada

Registrierter Benutzer

  • »Arda2013Ada« ist männlich

Beiträge: 166

Dabei seit: 17. Februar 2013

Wohnort: Backnang

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 28. April 2013, 19:52

Oder dass eine Säuche ausbricht und wenn jemand es ein atmet , dann auch zum Zombie wird ? :)
Oder dass ein Virus ausbricht und alle zu Zombies werden ? :)

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 479

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 608

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 28. April 2013, 20:34

Wie wäre es mit etwas Schlichterem. Eine apathische junge Frau wird vom Protagonisten irgendwo aufgesammelt. Er hält sie für hilfebedürftig, drogenabhängig oder verknallt sich einfach nur in sie. Er nimmt sie mit nach Hause. Dort kann sie dann z. B. auf einer Party ganz nach belieben über den Protagonisten, seine Kumpels, seine Eltern und Geschwister herfallen. Am Ende sind alle infiziert und ströhmen aus in die Nachbarschaft oder sie feiern ein fröhliches Zombieween.

Die Drehorte und Darsteller wären dann einfach zu organisieren, vorrausgesetzt die Eltern spielen (im doppelten Sinne) mit.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

matthias98

matthias98

Matthias

  • »matthias98« ist männlich
  • »matthias98« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 258

Dabei seit: 19. Februar 2012

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

27

Sonntag, 28. April 2013, 21:38

Was ist es ja


Na das was 7river schon geschrieben hat, woher soll ich mit 15 Rentner und Rollstühle & ein Altersheim auftreiben?



Mückenstiche als verbreitungsart für den guten alten Zombievirus


Das is ja mal eine geile Idee ^^

Danke, ich werde mich mal nach solche Shirts umsehen! :thumbsup:


Oder dass ein Virus ausbricht und alle zu Zombies werden


Das gibst schon zuuuuuuuuu oft :D

Säuche ausbricht und wenn jemand es ein atmet


Nein denn dann würde es keiner "Survivors" geben :D


ine apathische junge Frau wird vom Protagonisten irgendwo aufgesammelt.


Gute Idee, aber meinen Eltern wird es nicht sehr gefallen wenn im ganze Haus Kunstblut herumspritzt :D

RubicsCube

Registrierter Benutzer

Beiträge: 23

Dabei seit: 4. Februar 2013

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

28

Sonntag, 28. April 2013, 23:43

Erzähl die Geschichte doch einfach aus der anderen Perspektive:

Die Zombies als bemitleidenswerte Kreaturen, die von einem Haufen aufgebrachter Spinner in Schutzanzügen erschossen werden, ohne, dass sich mal jemand die Mühe macht, nach dem Grund für Ihre Umzufriedenehit zu suchen... Dabei haben die armen eigentlich nur Hunger...

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

matthias98, 2Head Productions

ph_t_kina

Registrierter Benutzer

  • »ph_t_kina« ist weiblich

Beiträge: 23

Dabei seit: 22. August 2012

Wohnort: Salzburg

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

29

Montag, 29. April 2013, 13:51

Ich fände einen Endzeitstreifen gut! Die Erde wie wir sie kennen ist nach dem Atomkrieg zwischen Nordkorea und USA zum Großteil zerstört worden. Durch Hackerangriffe konnten die USA ihren Raketenabwehrschirm nicht rechtzeitig hochfahren und so konnte Nordkorea ungehindert wichtige US-Stützpunkte auf der ganzen Welt angreifen. Der Vergeltungsschlag lies nicht lange auf sich warten und so befand sich blitzschnell die ganze Welt in einem atomaren Kriegsschauplatz wieder. Durch gestörte Rakten wurden die Kernkraftwerke Japans schwerwiegend getroffen und so ein Großteil der Insel zerstört und der Rest verseucht. Diejenigen die überlebten, kämpfen nun um das nackte Überleben gegen mutierte und atomverseuchte Zombies, die alles lebende essen wollen! Durch Ramstein-Airbase wurde Deutschland ebenfalls ein wichtiges Angriffsziel und wurde somit als erstes getroffen.. usw. Ich glaub ich dreh gleich mal meinen eigenen Zombiefilm :D

Ein Foto sagt nicht länger die Wahrheit. Es schlägt nur eine Möglichkeit vor.


-Fotokina 2000-

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

matthias98

erich65

Registrierter Benutzer

Beiträge: 8

Dabei seit: 19. September 2012

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

30

Montag, 29. April 2013, 14:08

Ohne scheiß jetzt, in Italien in den 80érn, hätten die Filmemacher aus euren Ideen schon min. 10 Filme gemacht ( im ernst!! ).

Man nehme
Zombies
Teenies
See
Action ( Gemetzel )
Auflösung

Garniert
mit ein Paar Personen
Einen Ort des Geschehens
Dialoge
bischen Handlung
und schon ist der Zombiefilm fertig!!

Romero machte es auch nicht anders!!
Das A und O sind die Effekte.
Kannste die vergessen wird das Ding scheiße!

Zum verriss freigegeben.

Erich

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

matthias98

matthias98

Matthias

  • »matthias98« ist männlich
  • »matthias98« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 258

Dabei seit: 19. Februar 2012

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

31

Montag, 29. April 2013, 15:16

Die Zombies als bemitleidenswerte Kreaturen, die von einem Haufen aufgebrachter Spinner in Schutzanzügen erschossen werden


Also ein extremer Trashfilm? :D


Ich fände einen Endzeitstreifen gut!


Ja das ist auch gut, aber wie soll ich einen Atomkrieg inszenieren? 8-)


Ohne scheiß jetzt, in Italien in den 80érn, hätten die Filmemacher aus euren Ideen schon min. 10 Filme gemacht


Leider sind diese Zeiten schon vorbei ^^

Zombies
Teenies
See
Action ( Gemetzel )
Auflösung


Gut, ein Fluss tuts vielleicht auch...


Das A und O sind die Effekte.


Ja und die Kostüme...

Éctor

Registrierter Benutzer

  • »Éctor« ist männlich

Beiträge: 35

Dabei seit: 16. April 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

32

Montag, 29. April 2013, 15:29

ich finde man sollte am Anfang nicht erklären, warum es Zombies gibt. Etabliere sie gleich und lass eine Gruppe von Nichtzombies herausfinden warum es so weit kam... Finde ich spannender... Ein Welt voller Zombies die von einer kleinen Gruppe von Menschen in Schach gehalten werden muss. Sie müssen an einen Ort gelangen, an dem das Geheimnis offenbart wird, doch dahin müssen sie erstmal kommen... usw

matthias98

Matthias

  • »matthias98« ist männlich
  • »matthias98« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 258

Dabei seit: 19. Februar 2012

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

33

Montag, 29. April 2013, 15:31

ich finde man sollte am Anfang nicht erklären, warum es Zombies gibt.


Okay gute Idee aber wenn zB ein Atomkrieg war dann werden sie es wohl wissen, oder wenn das Wasser verseucht ist..

Éctor

Registrierter Benutzer

  • »Éctor« ist männlich

Beiträge: 35

Dabei seit: 16. April 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

34

Montag, 29. April 2013, 15:34

ich finde man sollte am Anfang nicht erklären, warum es Zombies gibt.


Okay gute Idee aber wenn zB ein Atomkrieg war dann werden sie es wohl wissen, oder wenn das Wasser verseucht ist..

weißt du, der Atomkrieg kann so lange her sein, das die Menschen nicht mehr wissen, das es einen gab... und genau das finden sieh heraus und eventuell auch die Lösung zur Rettung!

matthias98

Matthias

  • »matthias98« ist männlich
  • »matthias98« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 258

Dabei seit: 19. Februar 2012

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

35

Montag, 29. April 2013, 15:36

weißt du, der Atomkrieg kann so lange her sein, das die Menschen nicht mehr wissen, das es einen gab.



Ja das könnte dann schon besser sein :D

maximus63

maximus 63

  • »maximus63« ist männlich

Beiträge: 286

Dabei seit: 29. April 2012

Wohnort: münchen

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

36

Montag, 29. April 2013, 16:55

Meinst Du eigentlich nicht, dass Du jetzt genügend Denkanstöße hast ? Jetzt hock Dich hin, und schreib.

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

7River, matthias98

JaMaJoGu

JaMaJoGu

  • »JaMaJoGu« ist männlich

Beiträge: 17

Dabei seit: 14. März 2013

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

37

Montag, 29. April 2013, 17:35

Dialoge

Damit der Film nicht langweilig wirkt, und damit er ein bisschen Fülle bekommt,
sind Dialoge ganz hilfreich, sie müssen nichtmal was mit der Handlung zu tun haben, ganz normale Alltagsgespräche sind sogar eher gut. Die lassen auch die Handlung der Geschichte authentischer wirken :)
...mach weiter so! Die Freude und der Spaß an dem ganzen ist das Wichtigste! Die Erfahrung und die Kreativität kommt dann mit der Zeit von alleine, wenn man sowas öfter macht.

Ich wünsch euch Gute Ideen und viel Erfolg ;)

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

7River, matthias98

matthias98

Matthias

  • »matthias98« ist männlich
  • »matthias98« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 258

Dabei seit: 19. Februar 2012

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

38

Montag, 29. April 2013, 19:11

Jetzt hock Dich hin, und schreib.


Jap, danke nochmal an alle die mir hier eine Idee geliefert haben ;) :thumbsup:


sind Dialoge ganz hilfreich


Okay alles klar :) Und danke :D

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 847

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 184

  • Private Nachricht senden

39

Montag, 29. April 2013, 19:36

Wenn Dein Zombiefilm genau so ordentlich wird wie Dein Filmchen Alien-Invasion, dann bin ich mal gespannt drauf :-)
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

matthias98

Matthias

  • »matthias98« ist männlich
  • »matthias98« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 258

Dabei seit: 19. Februar 2012

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

40

Montag, 29. April 2013, 19:45

Wenn Dein Zombiefilm genau so ordentlich wird wie Dein Filmchen Alien-Invasion, dann bin ich mal gespannt drauf


Haha, naja der wird etwas länger, und mit "mehr Handlung" werde :D

EDIT: Das is jetzt der neue Link zu Alien Invasion ;)
Forum

Verwendete Tags

after, effects, film, zombie

Social Bookmarks