Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lyno

Registrierter Benutzer

  • »Lyno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 1. November 2012

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. November 2012, 14:11

Schauspielerei trainieren - Hilfmittel etc.

Sehr geehrte Mitglieder,

Ich komme aus Österreich (genaueres werde ich vlt. noch erwähnen). Ich werde jetzt kein Alter oder Beruf nennen, da ihr sonst mögicherweise denkt das ich totel verrückt bin. Nun denn, ich habe eine sehr wichtige
Frage und würde mich sehr freuen wenn möglichst viele hier mir helfen :)

Aber kommen wir zur Sache,
Ich werde das jetzt einfach mal so heraus " sagen " : Ich habe durch zufall ein albanisches Topmodel kennengelernt, die kennt einen amerikanischen Reggiseur ( aus Kalifornien ). Da dieses Model ( wie gesagt ich werde keine Namen nennen ) nun weis das ich gerne als Schauspieler tätig wäre ( ich kann auch " halbwegs " :D gut singen ) hat sie mit dem Reggiseur über mich gesprochen. Das Model ist auch ab dem nächstn Film ( zurzeit ist einer noch in der Postproduktion - auch ein Kinofilm ) als Schauspielerin bei dem Raggiseur tätig sein ;) ;) . Sie kennt ihn aber schon längere Zeit und ist sehr gut mit ihm befreundet ( eine seiner besten Freunde/innen !

Der Reggiseur hat mich daraufhin kontaktiert und geschrieben - Er schreibt mir eine Szene die ich so gut ich kann " vorführern " und aufnehmen soll, die soll ich ihm senden, wenn ich SEHR gut bin wird er oder einer
seiner Mitarbeiter nach Österreich fliegen und meine Eltern kontakieren, sollten sie zustimmen darf ich in den nächsten 2 Jahren in einem großen Filmprojekt von dem Regisseur und Disney IN EINER HAUPTROLLE mitspielen. :thumbsup:

Aus diesem Grund habe ich vor bis dahin alles in die Schauspielerei und Training zu stecken, ich würde ich WIRKLICH SEHR BITTEN mir hier alle Möglichkeiten die ihr wisst um schauspielerei zu trainieren zu nennen, CDs, Übungen, Bücher, DVDs - ALLES WAS IHR WISST

Ich bin jedem der mir hier hilft unglaublich dankbar : :) :) :thumbsup: :thumbup: :thumbup:

Ich bedanke mich jetzt schon für eure Hilfe ! :) ;)

MFG. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Topic verschoben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frederik Braun« (2. November 2012, 10:50)


KalleHH

Registrierter Benutzer

  • »KalleHH« ist männlich

Beiträge: 105

Dabei seit: 18. Juni 2011

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. November 2012, 14:42

Hallo, wenn du das aus Büchern, DVDs oder CDs lernen willst, dann verbessert dich keinen wenn du "Fehler" machst. Da ist am besten Schauspielunterricht, aber das kostet natürlich mehr Geld. Solche "Vitamin-B-Sachen" sind auch mit Vorsicht zu genießen . Wünsche dir viel Glück.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Lyno

Lyno

Registrierter Benutzer

  • »Lyno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 1. November 2012

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 1. November 2012, 14:43

Hmm...was meinst du mit Vitamin B Sachen ?
Dankeschön

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joey23« (2. November 2012, 09:39)


KalleHH

Registrierter Benutzer

  • »KalleHH« ist männlich

Beiträge: 105

Dabei seit: 18. Juni 2011

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. November 2012, 14:47

"B" - steht für Beziehungen, wenn ich es recht verstanden habe, kommst du da nur hin durch die Beziehung zu deinem Top-Modell, oder ?

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Lyno

Lyno

Registrierter Benutzer

  • »Lyno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 1. November 2012

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. November 2012, 14:49

Aso meinst du das - ja das ist korrekt !

Das problem ist dasdie nächste schauspielschule mit dem auto über eine stunde entfernt ist... :/

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »joey23« (2. November 2012, 09:39)


Lyno

Registrierter Benutzer

  • »Lyno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 1. November 2012

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 1. November 2012, 23:02

Hat noch jemand Ideen ? BITTE MELDEN, ICH WERDE MICH BEIM FORUM WENN DAS ALLES KLAPPT ERKENNTLICH ZEIGEN ;)

benny

Registrierter Benutzer

  • »benny« ist männlich

Beiträge: 84

Dabei seit: 31. Juli 2011

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 1. November 2012, 23:07

Also was Schauspielerei angeht, ist es glaube ich vor allem wichtig, dass man es zusammen mit anderen übt. Weil daheim vorm Spiegel irgendwelche "Gesichtsausdrücke" üben oder ähnliches hilft da nicht sehr viel weiter, da es beim Schauspielern auch darauf ankommt, es vor anderen zu machen und sich erstmal zu trauen! Deshalb würde ich mich jemanden, mehrere suchen die auch auf sowas bock haben. Ist natürlich leichter gesagt als getan aber wenn man sich im Schultheater mal ein bisschen umsieht, findet man da bestimmt jemand. (Falls du noch zur Schule gehst :D )

Konkrete Übungen, naja kann ich nicht so viel sagen: Was ich immer mache, ich suche mir ein Wort. zb "Nein" (finde ich interessanter als "JA" weil "nein" immer was mit konflikt zutun hat) und versuche dann, dieses Wort in verschiedenen "Arten" zu sagen, zum beispiel ironisch, enttäuscht, freudig, wütend, etc.

Ich hoffe das hat dir geholfen :)

lg benny

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Lyno

Lyno

Registrierter Benutzer

  • »Lyno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 1. November 2012

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 1. November 2012, 23:10

Ja, ich gehe noch schule :D ^^

Das mit dem Wort ist eine gute Idee, danke. Hmm...und welche Dinge - Übungen soll ich dann mit dieser Gruppe machen wenn ich sie gefunden habe ? ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joey23« (2. November 2012, 09:40)


benny

Registrierter Benutzer

  • »benny« ist männlich

Beiträge: 84

Dabei seit: 31. Juli 2011

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 1. November 2012, 23:13

Naja, zum beispiel kleine Dialoge entwerfen, oder monologe und diese dann in der Gruppe üben / Filmen. SOwas machen wir immer.
Wenn du aber ernsthaft schauspielern willst, kommst du um professionelle Praxis nicht herum, sprich Schauspielunterricht ect.
weil kein Buch / Film / Amateurgruppe kann dies ersetzen.

Ansonsten schau mal hier: http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_1/…=Schauspielerei

vielleicht gibts da ja was nach deinem geschmack.

Lyno

Registrierter Benutzer

  • »Lyno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 1. November 2012

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 1. November 2012, 23:23

Danke :thumbsup: :thumbsup:

Sonst noch Ratschläge von jemandem ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joey23« (2. November 2012, 09:40)


Carlos

Registrierter Benutzer

Beiträge: 50

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Eschborn (bei Frankfurt) und Kassel

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 2. November 2012, 00:23

Angela Martini :love:

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 046

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1149

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 2. November 2012, 09:39

@Lyno:
Wenn du direkt auf den Text über dir antwortest, brauchst du dessen Text nicht vollständig zu zitieren. Wir verstehen dann schon so, auf wen du dich beziehst. Außerdem macht es bei einem Zitat wenig Sinn den kompletten Beitrag zu zitieren, sondern immer nur das auf das man sich konkret bezieht. Ich lösche die Vollzitate bei dir oben jetzt überall raus, achte bitte aber in Zukunft darauf das nicht zu machen. Danke.

Lyno

Registrierter Benutzer

  • »Lyno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 1. November 2012

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 2. November 2012, 12:07

Ich lösche die Vollzitate bei dir oben jetzt überall raus, achte bitte aber in Zukunft darauf das nicht zu machen. Danke.

Okay alles klar ^^ Wer ich nicht mehr machen!

Hast du auch Vorschläge joey ?

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 046

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1149

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 2. November 2012, 12:24

Ich wüsste nicht, warum ein Regisseur dich nehmen sollte. Letztlich ist entscheidend, dass du in die Rolle passt. Darum macht man ein Casting.

Zu deiner Frage fällt mir außer dem Rat zu einer guten Schauspielschule eigentlich nichts ein.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Lyno

Lyno

Registrierter Benutzer

  • »Lyno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 1. November 2012

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 2. November 2012, 12:47

Ich wüsste nicht, warum ein Regisseur dich nehmen sollte.

Weil das Modell, wenn du den Text gelesem hast, sehr gut mit mir und mit dem Reggiseur befreundet ist. Sie hat ihn gebeten mich einmal zu casten und er hat gesagt, gut, wenn ich gut bin wird er mich berühmt machen!


Letztlich ist entscheidend, dass du in die Rolle passt. Darum macht man ein Casting.

Wie ist denn Justin Bieber berühmt geworden ? ( Ja ich weiß er ist ein Sänger )
Oder andere "Megastars" - Schauspieler, ich denke nicht durch ein Casting sonder durch CONTACTS, und die habe ich, aber es zählt jetzt nur das ich meine Schauspielkünste aufs MAXIMALE aufbaue, deshalb habe ich hier um Hilfe gefragt ;)
Angela Martini :love:
???

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 479

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 608

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 2. November 2012, 12:53

ch werde jetzt kein Alter oder Beruf nennen

15 Jahre und Schüler ? Warum sollte man sonst die Erlaubnis der Eltern benötigen.
Bitte einfach mal ein paar unabhängige Leute (vielleicht Kunst Lehrer oder Leute im Kunstleistungskurs), Deine schauspielerischen Leistungen zu beurteilen. Einfach nur um sicher zu gehen, daß Du nicht nur einem Traum nach hängst.

Lyno

Registrierter Benutzer

  • »Lyno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 1. November 2012

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 2. November 2012, 12:55

15 Jahre und Schüler ?
Was macht das für einen Unterschied ? Ob ich erwachsen oder 12,13,14,15,16,17 usw. bin ?

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 479

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 608

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 2. November 2012, 13:08

Was macht das für einen Unterschied ? Ob ich erwachsen oder 12,13,14,15,16,17 usw. bin ?

Für Dich scheint es ja etwas zu sein was einen Unterschied macht Zitat"...weil ihr mich sonst für komplett verrückt haltet". Es ist Deine Befürchtung nicht meine, wieso denkst Du das wir Dich für verrückt halten ?

HornkleeTV

Hell van Sing

  • »HornkleeTV« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 10. August 2012

Hilfreich-Bewertungen: 96

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 2. November 2012, 13:17

Du gehst zur Schule, also das naheliegentste: Theater AG und da mit machen.
Kurze Frage:
Bist du ein Selbstdarsteller, kannst du aus dir rauskommen, auf Knopfdruck schreien und dabei noch verständlich sein, kannst du glaubhaft ohne Überzeichnung irgendwelche Stimmungen vermitteln? Kannst du vorgeben jemand mit einem anderen Charakter zu sein? Kannst du dich unterordnen? Kannst du laut und frei sprechen? Rhetorik? Kontrollierte Mimik und Gestik?

All dies sind einfach Basics, die jeder können sollte, aber an denen 90% aller, die denken sie könnten schauspielern, scheitern.
Der Regiseur hat gesagt er castet dich, dass heißt aber nicht dass du genommen wirst, denn es wird noch viele, viele andere geben, die wahrscheinlich besser auf die Rolle passen würden.
Schauspielerei ist Arbeit. Harte Arbeit. Du gehst noch zur Schule, krieg erst mal die gebacken.
Ich will jetzt nicht deine Träume zerstören, aber ich denke dass du vielleicht zu viel willst.
"Zeit ist Geld." - "Warum bin ich dann immer pleite?"
Quelle: Lyrialia (Werk: Er, Ich und das Irgendwann)

Lyno

Registrierter Benutzer

  • »Lyno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 1. November 2012

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 2. November 2012, 13:36

Für Dich scheint es ja etwas zu sein was einen Unterschied macht Zitat"...weil ihr mich sonst für komplett verrückt haltet". Es ist Deine Befürchtung nicht meine, wieso denkst Du das wir Dich für verrückt halten ?
Damit meinte ich das "GANZE" also die Tatsache die im ganzen Text beschrieben ist, nicht mein Alter.



Bist du ein Selbstdarsteller, kannst du aus dir rauskommen, auf Knopfdruck schreien und dabei noch verständlich sein, kannst du glaubhaft ohne Überzeichnung irgendwelche Stimmungen vermitteln? Kannst du vorgeben jemand mit einem anderen Charakter zu sein? Kannst du dich unterordnen? Kannst du laut und frei sprechen? Rhetorik? Kontrollierte Mimik und Gestik?

Ich weiß nicht genau wie du das jetzt mit dem Schreien und verständlich sein meinst,
Aber im Großen und ganzen kann ich darauf mit JA antworten.




Der Regiseur hat gesagt er castet dich, dass heißt aber nicht dass du genommen wirst, denn es wird noch viele, viele andere geben, die wahrscheinlich besser auf die Rolle passen würden.

Schauspielerei ist Arbeit. Harte Arbeit. Du gehst noch zur Schule, krieg erst mal die gebacken.

Er wird nicht so tun als wäre ich ein Typ der einfach hinkommt und gecastet wird und dann vlt mit 100 € nachhause geht, er macht bei mir und beim Modell, weil er sie sehr gut kennt und mag, und sie ihn gebeten hat...das habe ich eh schon 10x gschrieben, also ich meine er wird eine "Ausnahme" machen, JEDOCH muss ich sehr gut sein ! Er hat gesagt WENN ich sehr gut bin dann wird er mich zu einem internationalen Star machen. DESHALB will ich sehr gut werde un brauche eure Tipps so viel wie möglich, wenn ich diese einmalige Chance - DIE ICH NUR NUTZEN KANN WENN ICH VERDAMMT GUT BIN versaue dann werde ich mir das nicht verzeihen können!

Ich brauche eure Hilfe und nicht ein Gerede von "Träumen" - Das ich die Chance habe ist ein FAKT ! Ob ich sie nutze ist eine andere Sache - bzw. wie ihr meint "Traum", aber es ist schon verdammtes Glück so eine Chance zu bekommen! ALSO BITTE HELFT MIR UND NICHT BEZEICHNET MICH ALS TRÄUMER! Und ich BIN BEREIT so hart zu arbeiten bis ich umfalle...


Ich will jetzt nicht deine Träume zerstören, aber ich denke dass du vielleicht zu viel willst.

Wie gesagt die CHANCE EIN INTERNATIONALER STAR ZU WERDE IST DA! Aber ich brauche Hilfe, Training usw. !

Social Bookmarks