Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

cal

LIGHTMAN PRODUCTIONS

  • »cal« ist männlich
  • »cal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Dabei seit: 27. September 2011

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 06:20

Also, ich spare mir das bereits lange verfasste...
Es ist mir zu stressig und nervig...

Klar stelle ich diese ganzen Fragen, weil ich eben besseres Material haben will.
Die damaligen Aufnahmen sind alt, ohne großen Aufwand und nicht die schönsten.
All meine bisherigen Projekte stehen im ürbigen in meinen Profil genaustens verfasst.
Dies sind die Daten von VOR dem PC-Zusammenbruch!!!
Teile der Daten konnten gerettet werden, aber leider nicht die wichtigsten!
Und alles was hochgeladen wurde, wurde vor einiger Zeit entfernt.

Und nein, ich verlange/erwarte nicht das man meine Arbeit macht.
Das ist meine Aufgabe und mit solchen Kommentaren...ui ui ui...
Sowas kann ich ja gar nicht ab :D :D :D

Ich weiß das Filme drehen kein leichtes Spiel ist, das ist mir bewusst.
Allerdings habe ich noch nie ein größeres Projekt in angriff genommen.
Das hat mehrere Gründe die ich hier nicht nennen werde!
Und ich kenne auch niemanden der sich ebenfalls mit sowas befasst geschweige denn auskennt.
Man könnte ja so nett sein und eine allgemeine Liste für solche Fremdwörter zu posten.

Das Wort "ausmaskieren" habe ich gesucht und gefunden: nichts!
Das Wort "denoisen" habe ich gesucht und gefunden: nichts!
Das Wort "Noise" habe ich gesucht und gefunden: nichts! (toll, hilft viel wenn es lärm oder Geräusch heißt)
Das Wort "verblenden" habe ich gesucht und gefunden: nichts!
Das Wort "tracken" habe ich gesucht und gefunden: nichts!
Das Wort "simple Geometrie mappen" habe ich gesucht und gefunden: nichts! (also Mathe ist damit sicher nicht gemeint, oder?)
Das Wort "Motion Blur" habe ich gesucht und gefunden: nichts! (ist damit etwa Bewegungs Fleck gemeint?)
Das Wort "on top" habe ich gesucht und gefunden: da wurde gar nichts gefunden.

ALSO!
Ich habe gesucht, von keinem eine erläuterung der Bedeutung gefunden.
Ist jetzt jemand bereit mir diese Wörter zu erläutern?
Auch als Anfänger oder Noob in dem Amateurfilm-Bereich, kann ich posten ohne das man mich verfolgt, oder??? :P :P :P
Ich stecke voller Wiedersprüche und das ist das Problem das viele mit mir haben!!!
Und das, verstehe ich nicht!!!

Im Grunde kriege ich hier gerade nur eines mitgeteilt:
Lern' diesen Kram alleine, benutzt sie Suchfunktion oder verschwinde ! ! !
Ist die Höflichkeit sowie die hilfbereitschaft heute schon ausgestorben!? :huh:

->Alle Schreibfehler kommen vom Schlafmangel!!!<-

Wir drehen, ich drehe, du drehst, wir alle drehen!

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 184

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 09:15

Habe mal wahllos einen Deiner "unbekannten" Begriffe in die Forensuche eingegeben.
(Dann gäbe es übrigens auch noch andere Suchmaschinen wie z.B. Google. )

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 191 für »Motion Blur«.
Diese Suchbegriffe wurden hervorgehoben: Motion Blur

Also erzähl uns nicht, dass Du gesucht hättest...



Ein wenig Querdenken würde auch mal nicht schaden.
Geometrie mappen... dann nimmt man mal die Urform des Worts und probiert´s damit: mapping.

Ist die Höflichkeit sowie die hilfbereitschaft heute schon ausgestorben!?
Nö, aber scheinbar die Eigeninitiative... Wenn man sich etwas Mühe gibt, klappt´s hier ganz gut.
Aber wenn man scheinbar nicht will... naja...
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

Sketch

Compositing Artist

  • »Sketch« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 09:36

Im Grunde kriege ich hier gerade nur eines mitgeteilt:
Lern' diesen Kram alleine, benutzt sie Suchfunktion oder verschwinde ! ! !
Ist die Höflichkeit sowie die hilfbereitschaft heute schon ausgestorben!? :huh:


Jetzt erst mal durchatmen und ganz langsam! ;)
Keiner will dir hier was böses und prinzipiell sind hier alle sehr hilfsbereit, vorausgesetzt es hapert eben auch nicht an der nötigen Eigeninitiative. Ich bin gerne bereit dir einzelne Sachen weiter im Detail zu erläutern, denn für solchen Wissensaustausch ist das Forum ja auch da. Bloß wurde das alles auch schon tausend mal durchgekaut. Hier im Forum dürftest du zu allen Sachen was finden, ansonsten wird auch Google dich mit wirklich zahlreichen Ergebnissen überfluten. Von daher sind solche Behauptungen nun wirklich Quatsch ...

Das Wort "ausmaskieren" habe ich gesucht und gefunden: nichts!
Das Wort "denoisen" habe ich gesucht und gefunden: nichts!
Das Wort "Noise" habe ich gesucht und gefunden: nichts! (toll, hilft viel wenn es lärm oder Geräusch heißt)
Das Wort "verblenden" habe ich gesucht und gefunden: nichts!
Das Wort "tracken" habe ich gesucht und gefunden: nichts!
Das Wort "simple Geometrie mappen" habe ich gesucht und gefunden: nichts! (also Mathe ist damit sicher nicht gemeint, oder?)
Das Wort "Motion Blur" habe ich gesucht und gefunden: nichts! (ist damit etwa Bewegungs Fleck gemeint?)
Das Wort "on top" habe ich gesucht und gefunden: da wurde gar nichts gefunden.



Ich will aber ja mal nicht so sein, und geb' dir hier noch mal die Kurzform, für Details dazu lies dich am besten erst mal in die Materie etwas ein und wenn du dann noch bestimmte Fragen hast, sag Bescheid. ;)

ausmaskieren: Bestimmte Bereiche im Bild durch das Zeichnen und Animieren einer Schwarz/Weiß-Maske isolieren, um sie einzeln bearbeiten zu können.
denoisen: Verfahren, um Noise aus dem Bild zu entfernen.
Noise: Das Rauschen im Bild. Tritt sowohl analog auf (durch den Film), wie auch digital (durch den Sensor). Je billiger die Kamera und/oder schlechter die Lichtverhältnisse, um so mehr Rauschen im Bild.
verblenden: Bild A und B in einander blenden
tracken: Bewegungen im Bild (mehr oder weniger) automatisch nachverfolgen, um die Kamerabewegung nach zu empfinden. Zu unterscheiden ist 2D- und 3D-Tracking
auf Geometrie mappen: Bildmaterial mittels Camera Projection (unter diesem Stichwort wirst du genug finden, deswegen gehe ich jetzt darauf nicht näher ein) auf 3D Objekte projizieren. Simple Geometrie deswegen, weil's mit komplexer Geometrie ewig rendert ... ;)
Motion Blur: Bewegungsunschärfe. Entsteht bedingt durch die Verschlusszeit (Shutter).
on top: oben drauf ... ein bisschen Englischkenntnisse wären gut, da sehr viele Fachbegriffe einfach meist aus dem Englischen verwendet werden ... für das on top muss ich mich sicher entschuldigen. So gewisse englische Redewendungen haben sich irgendwie heimlich in meinen Wortschatz eingeschlichen und gehen nun im normalen Sprachgebrauch nicht mehr weg ... :D


;)
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

cal

LIGHTMAN PRODUCTIONS

  • »cal« ist männlich
  • »cal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Dabei seit: 27. September 2011

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 17:09

@Sketch:
Danke für die kleiner Erläuterung, jetzt habe ich es gut verstanden.
Zu dem möchte ich sagen, google streigt bei mir seid nem Jahr...Google zeigt mir keine Infos mehr an, was weiß ich wieso, seid ich mich dort angemeldet habe geht das so...
Meine englisch kenntnisse sind ausreichend, allerdings nur in wenigen Bereichen. Aber naja.
Einlesen ist leichter gesagt als getan, man kann viel lesen, aber ob man es am ende auch verstanden hat ist eine andere Geschichte...


Man kann ja Eigeninitiative zeigen und auch wenns niemand sieht (wie immer eigentlich, bin ja nur fett, dumm und faul) aber wenn man einfach etwas nicht versteht, oder es nicht gleich findet, kann man ja so nett sein und einfach ohne zu meckern helfen.
Und von Purzel erwarte ich ab sofort keinerlei hilfe oder irgendeinen "normalen" Beitrag zu meinen Themen/Fragen :D
*dum di da*

Somit spare ich mir weitere Fragen und sterbe dumm :P

Wir drehen, ich drehe, du drehst, wir alle drehen!

Geck-O

Actor (in voice and facial expressions)

  • »Geck-O« ist männlich

Beiträge: 76

Dabei seit: 17. August 2011

Wohnort: Hessen/Pfalz

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 21:12

Zu dem möchte ich sagen, google streigt bei mir seid nem Jahr...Google zeigt mir keine Infos mehr an, was weiß ich wieso,


Solltest du vielleicht mal neu installieren. Mein Google funktioniert noch ganz gut. Kann auch sein dass es kaputt ist, musst vielleicht mal n Neues bestellen, das wird schon =)

;)
Was mich interessiert? Eine vollkommene Szene aufbauen und sie für immer festzuhalten...

cal

LIGHTMAN PRODUCTIONS

  • »cal« ist männlich
  • »cal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Dabei seit: 27. September 2011

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 21:29

Ich hasse google, also nein :D

Wir drehen, ich drehe, du drehst, wir alle drehen!

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 538

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 203

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 23:18

Ich habe jetzt auch schon einige deiner Threads verfolgt und mir drängt sich folgende Frage auf: Wie alt bist du?

Zu streikendem Google: Es gibt noch andere Suchmaschinen im Internet.

Zitat

Man kann ja Eigeninitiative zeigen und auch wenns niemand sieht (wie immer eigentlich, bin ja nur fett, dumm und faul) aber wenn man einfach etwas nicht versteht, oder es nicht gleich findet, kann man ja so nett sein und einfach ohne zu meckern helfen.

Du hast aber nicht gesagt "Ich habe die Erklärungen gesucht, sie mir aufmerksam durchgelesen und nicht verstanden, was meint zum Beispiel xyz?", sondern "Sag mal was das ist!"
Wenn du Hilfe von jemandem möchtest, wenn du möchtest dass jemand seine wertvolle Zeit damit verbringt, dir etwas hinterherzutragen, dann hab auch den Anstand, das angemessen vorzubringen.
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN.

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Purzel, Birkholz

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 021

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1145

  • Private Nachricht senden

28

Freitag, 14. Oktober 2011, 11:51

Zitat

@joey23: Du meinst es wohl so, das mitten in der Szene ein Standbild der Leiche zu sehen ist, aber muss dafür die Kamera nicht auf einem stillen Stativ stehen? Weil es sonst ja auffallen könnte.


Richtig. Wenn sich die Kamera nicht bewegt, geht das relativ stressfrei.

cal

LIGHTMAN PRODUCTIONS

  • »cal« ist männlich
  • »cal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Dabei seit: 27. September 2011

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

29

Freitag, 14. Oktober 2011, 18:29

Also erstmal, mein Alter geht niemanden etwas an ;)
Und ich muss mich für nichts rechtfertigen.
Klar gibt es mehr als nur 1 Suchfunktion (bing, yahoo, web ect)

Man kann es ja auch ganz einfach machen, wer nicht helfen will, sollte auch NICHTS posten ;)
Und ganz ehrlich, das ist mir echt zu blöd.
Wie kleine Kinder regt ihr euch darüber auf wenn man nicht gleich suchen geht wie ein Hund nach dem dämlichen Stock.
Für mich ist hier schluß, verliere ja sogar schon den Spaß an der ganzen Sache.
Suche ich mir eben eine andere Umgebung wo ich meine Sachen präsentieren kann und wo ich Nachfragen kann ohne gleich so unnötig angefahren zu werden <.< In was für nem Zeitalter sind wa denn >.>

Also, haut rein :thumbsup:

EDIT:
Danke joey23, werde es demnächst sicher mal ausprobieren, hab da schon einige Ideen!

Wir drehen, ich drehe, du drehst, wir alle drehen!

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 538

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 203

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 14. Oktober 2011, 18:57

Zitat

Wie kleine Kinder regt ihr euch darüber auf wenn man nicht gleich suchen geht wie ein Hund nach dem dämlichen Stock.

Das liegt an einem Phänomen, zu dessen Verständnis es einer gewissen Transferleistung bedarf:
Jeder, der fragt, hat für sich nur diese eine Frage (bzw. diese Gruppe von Fragen). Diejenigen, die hier aber schon länger dabei sind, bekommen dauernd solche Fragen gestellt.

Man kann es ungefähr damit vergleichen: Stell dir vor du bist Bäcker und an deiner Theke hängt gut sichtbar eine Liste aus, auf der die Preise von Brot, Brötchen und Croissants klar ausgezeichnet sind. Du eröffnest nun dein Geschäft und freust dich auf die ersten Kunden.
Der erste kommt herein, besieht sich die Auslage und fragt dann: "Was kostet denn ein Brot?"
Da es die erste Frage an dich ist, beantwortest du sie noch recht freundlich und weist danach auf die Liste hin.
Für den Kunden ist es die erste Frage, für dich auch. Alles okay.
Drei Jahre später, dein Laden läuft gut, du hast eine gewisse Stammkundschaft und wöchentlich kommen immer noch neue Kunden hinzu.
Wenn dich der 575937. Kunde fragt "Was kostet denn ein Brot?", hast du diese Frage so oft gehört, dass du vermutlich nur noch stumm auf das Schild deutest.

Ich hoffe, ich schreib das hier nicht umsonst. :D Von aufregen kann nämlich (zumindest bei mir) keine Rede sein. So eine Unterstellung riecht eher nach Kritik-/Beratungsresistenz, aber ich bleibe mal offen für eine andere Möglichkeit, weshalb ich ja auch diesen Beitrag schreibe. ;)
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN.

Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

sollthar, Sketch, Purzel, Birkholz, joey23

Sketch

Compositing Artist

  • »Sketch« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 14. Oktober 2011, 19:55

Ein sehr schöner Vergleich! :)


Ich bin auch immer gerne hilfsbereit, aber es trifft eben nur all zu häufig genau das zu, was L Lawliet hier gerade geschrieben hat ... ;)
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 021

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1145

  • Private Nachricht senden

32

Samstag, 15. Oktober 2011, 10:43

Also erstmal, mein Alter geht niemanden etwas an ;)
Und ich muss mich für nichts rechtfertigen.
Klar gibt es mehr als nur 1 Suchfunktion (bing, yahoo, web ect)

Man kann es ja auch ganz einfach machen, wer nicht helfen will, sollte auch NICHTS posten ;)
Und ganz ehrlich, das ist mir echt zu blöd.
Wie kleine Kinder regt ihr euch darüber auf wenn man nicht gleich suchen geht wie ein Hund nach dem dämlichen Stock.
Für mich ist hier schluß, verliere ja sogar schon den Spaß an der ganzen Sache.
Suche ich mir eben eine andere Umgebung wo ich meine Sachen präsentieren kann und wo ich Nachfragen kann ohne gleich so unnötig angefahren zu werden <.< In was für nem Zeitalter sind wa denn >.>

Also, haut rein :thumbsup:

EDIT:
Danke joey23, werde es demnächst sicher mal ausprobieren, hab da schon einige Ideen!


Um dir angemessen helfen zu können, ist es in der Tat hilfreich, dein Alter zu kennen. Es macht einen großen Unterschied, ob du 12, 25 oder 65 bist.

Man kann von einem Fragenden durchaus erwarten, dass er, wenn eine angemessene Antwort gekommen ist, erst mal per Google sucht. Wenn Google "nicht so deine Sache" ist, ist das aber dein Problem, und bedeutet nicht, dass wir dir hier alles vorkauen werden. Lernen geht immer nur über Eigeninitiative, egal ob Schule, Forum oder Leben.

Birkholz

Inszenierter

Beiträge: 2 604

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

33

Samstag, 15. Oktober 2011, 10:54

Um dir angemessen helfen zu können, ist es in der Tat hilfreich, dein Alter zu kennen. Es macht einen großen Unterschied, ob du 12, 25 oder 65 bist.


Yup! Man kann einen User dann einfach besser einschätzen und ggf. besser auf ihn eingehen. Ist ja nicht so, dass wir dich ausgrenzen würden, nur weil du unter 15 bist oder ein alter Opa! ;)

Jean

Registrierter Benutzer

  • »Jean« ist weiblich

Beiträge: 6

Dabei seit: 21. Dezember 2010

  • Private Nachricht senden

34

Samstag, 15. Oktober 2011, 18:07

Um mal auf das eigentliche Thema zurückzukommen:

Ich würde sagen, dass ihr euch da vllt. etwas reinsteigert. Es gibt so viele alte Filme, wo "Tote" rumliegen und niemand hat da irgendwelche Technik verwendet außer Make-Up und Schauspielkunst. Mal im Ernst: Sich dafür extra mit irgendeinem Programm rumzuschlagen, anstatt einfach jemanden auf den Boden zu legen?

Ich greife mal auf meine RUD-Erfahrung zurück und schlage folgendes vor:
- Wenn es jemand ist, der gerade erst erschossen wurde, dann wird kein Zuschauer schreiend wegrennen, wenn derjenige noch kurz zuckt oder flach atmet. Außer bei wirklich gezielten Kopfschüssen oder Schüssen direkt ins Herz ist es meines Wissen nach eh selten, dass ein gerade erst umgebrachter sofort wirklich tot ist. Da muss die zukünftige Leiche vielleicht nicht perfekt still liegen. Und wenn der Schaupieler unbequem fällt, muss er eben mal die Ar***backen zusammenkneifen und still halten. Ansonsten Kissen/Matten verwenden und geschickte Kameraperspektive wählen. Außerdem kann sich das Mordopfer ja auch noch (je nachdem, woran der/die Gute gestorben ist) dramatisch herumwälzen, bis eine bequeme Position gefunden ist.

- Wenn die Person schon länger tot und damit endgültig tot ist, gibt es zwei verschiedene Situationen, die man unterschiedlich darstellen kann.
1. wird die Leiche am Tatort gefunden: Da kann man gut mit Schnitten arbeiten. Zudem sollte die Leiche nicht länger als 1 Minute die Luft anhalten müssen (in den Tatort-Filme), für "Hobbyleichen" am besten eher so 20-30 Sekunden. Denn flach atmen sieht man. Wichtig ist, dass man keinen Puls am Hals sieht. Evtl. einen Schal drumlegen oder andere Position suchen. Die Position sollte generell bequem sein, der Darsteller sollte nicht zur Toilette müssen oder Hunger/Durst haben. Ebenso nett ist es, wenn man eine Decke o.ä. anbietet, die unter die "Leiche" gelegt wird, damit selbiger nicht zu kalt wird (bei langen Einstellungen). Dann hilft es, sich vorzustellen, dass man in den Boden "einsinkt" bzw. kühler, feuchter Sand über einen gekippt wird. Dadurch fällt es einem leichter, wirklich jeden Muskel zu entspannen. Und dann ist es natürlich simpler, wenn die Augen zu sind. Da ggf. auch mit Einstellungen arbeiten.
2. ist die Leiche schon in der Gerichtsmedizin: Da hilft das obligatorische Tuch, ansonsten muss man da besonders auf die Schminke achten, alles andere gilt eigentlich wie oben, nur dass die Leiche da ja flach liegt und man daher mehr sieht (Atmung, Augen usw.).

Allgemein muss man sich eben nur jemanden suchen, der mal längere Zeit stillhalten kann, da spart man sich jegliche Nachbearbeitung. Schminke macht eben viel aus. Sehr schön ist "Leichengelb", das ist gelblicher Puder, der einen sehr schön blass-gelb macht. Gibt es im Internet zu kaufen. Ansonsten eben einfach als Leiche entspannen und so tun, als würde man schlafen. Nur nicht atmen. :D

Liebe Grüße

cal

LIGHTMAN PRODUCTIONS

  • »cal« ist männlich
  • »cal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Dabei seit: 27. September 2011

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

35

Sonntag, 16. Oktober 2011, 20:22

Vielen dank für die schönen Ideen, Jean.
In diesem Sinne hast du recht und ist dazu wesentlich Zeitpsraender und nicht so aufwendig.
Gut das ich knapp 1 Minute Luft anhalten kann, zur Not dreht man verschiedene Aufnahmen aus anderen sichten.

Noch mals danke ;)

Wir drehen, ich drehe, du drehst, wir alle drehen!

Social Bookmarks