Du bist nicht angemeldet.

mbenner

Hier sollte etwas Lustiges stehen

  • »mbenner« ist männlich
  • »mbenner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 146

Dabei seit: 3. Mai 2010

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 10. Dezember 2010, 15:48

Frage zu Achsensprüngen

Hi,

da ich gerade das Storyboard für unseren neuen Film zeichne, bin ich auf ein kleines Problem im Hinblick auf Achsensprünge gestoßen.





Die Sache ist Folgende. Die erste Einstellung ist die, die aus der Küche heraus die grüne Person filmt. Danach soll es eine kamerafahrt dem Pfeil folgenden geben. Sie Soll so enden, dass am Ende der Kamerafahrt die Türe, oben bei den zwei grünen Punkten, im Bildausschnitt ist. Allerdings würde sich doch daraus ein Achsenschprung zur 1. Einstellung ergeben. Andererseits müsste ich die Kamera in der Fahrt drehen um eben diesen zu vermeiden, was auch nicht gerade vorteilhaft ist.

Ist es vielleicht in diesem Zusammenhang gar kein Achsensprung?

Gruß

mbenner

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mbenner« (10. Dezember 2010, 21:46)


Timbow

Registrierter Benutzer

  • »Timbow« ist männlich

Beiträge: 50

Dabei seit: 15. November 2007

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 10. Dezember 2010, 16:26

Durch eine Kamerafahrt wird die Achse neu definiert, man will ja nur achsensprünge vermeiden weil sie für den Zuschauer meistens verwirrend sind, durch eine Bewegung der Kamera folgt der zuschauer ja dem flüssigen Achsenwechsel und dies ist nicht störend.
[myshare]p54032496549[/myshare]

mbenner

Hier sollte etwas Lustiges stehen

  • »mbenner« ist männlich
  • »mbenner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 146

Dabei seit: 3. Mai 2010

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 10. Dezember 2010, 17:02

Die Sache ist nur die, dass der Achsensprung ja vor der Kamerafahrt stattfindet. Also von der Ansicht von der Küche aus auf die Person und danach von der Wand des Hauses über die Person in die Küche. Danach folgt die Kamerafahrt.

Allerdings benötige ich den Achsensprung, da sonst bei der Kamerafahrt das Falsche gezeigt wird.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mbenner« (10. Dezember 2010, 21:46)


Thom 98

Registrierter Benutzer

  • »Thom 98« ist männlich

Beiträge: 2 343

Dabei seit: 23. Juni 2005

Wohnort: Östringen

Hilfreich-Bewertungen: 88

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 10. Dezember 2010, 17:54

So sollte es doch gehen, oder?

Wenn dus ganz cool haben willst, dann mache den Cut von 1 nach 2 auch mit einer Fahrt und verbinde sie mit der 3 (von 2 nach 4).

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

mbenner

Bentinho

Tibetanischer Friedensmönch

  • »Bentinho« ist männlich

Beiträge: 867

Dabei seit: 6. Mai 2008

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 10. Dezember 2010, 17:57

Das hört sich - und sieht auf Deiner Zeichnung auch so aus - aber weniger nach Achsensprung als nach normalem Schuss und Gegenschuss an, der in der Fahrt aufgelöst wird. Die Kamera springt ja nicht um über 180°...

EDIT: ...Thoms Lösung ist natürlich noch besser! ;)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

mbenner

mbenner

Hier sollte etwas Lustiges stehen

  • »mbenner« ist männlich
  • »mbenner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 146

Dabei seit: 3. Mai 2010

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 10. Dezember 2010, 21:21

Danke für die Antwort,

Das ist ja nicht einmal "nur" eine Lösung, so sieht es auch glech noch besser aus. :)

Edit: Das mit Schluss und Gegenschluss war auch ein gutes Stichwort. Ich habe mich gleich mal schlau gemacht.

Meister

Registrierter Benutzer

  • »Meister« ist männlich

Beiträge: 172

Dabei seit: 23. Juni 2006

Wohnort: nähe Dortmund

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. Januar 2011, 03:50

Als Tipp...wenn es keine Chance gibt einen Achsensprung zu umgehen, dann versuche einen Detailshot zwischen Aufnahme und Achsensprung zu bringen....ist legitim..schön fürs Auge und keiner merkt es ;) Achsensprünge sind mittlerweile überbewertet...wird öfter gemacht als das man darauf achtet



"Ich bin ja die ideale Mischung aus jung, aber sehr erfahren. Findet man in der Form nur auf'm Straßenstrich."

Verwendete Tags

Achsensprüngen, Frage, zu

Social Bookmarks

Werbung: