Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Marcus Laubner

Registrierter Benutzer

  • »Marcus Laubner« ist männlich

Beiträge: 1 085

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Leipzig

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 3. Juni 2010, 11:18

Sowas hätte ich wahrscheinlich ohne POV gelöst. So ein einzelner POV wirkt u.U. merkwürdig, wenn man das nicht durch den ganzen Film zieht (was bei den Demme Filmen der Fall ist). Die Kamera beginnt dann als over-shoulder und wenn sie näher dran ist, sieht man halt nur den Vordermann nicht mehr. Bin gespannt auf den Film :)

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 021

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 312

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 3. Juni 2010, 11:23

So ein einzelner POV wirkt u.U. merkwürdig

Und was wäre, wenn in diesem einen POV keine Personen zu sehen sind? Ich habe vor einiger Zeit einen Film gemacht, in dem sich eine Person im Raum umschaut. Da habe ich einen POV-Shot gemacht (aber es hat niemand in die Kamera geschaut, weil niemand anwesend war).

Marcus Laubner

Registrierter Benutzer

  • »Marcus Laubner« ist männlich

Beiträge: 1 085

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Leipzig

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 3. Juni 2010, 22:23

So eine Egoperspektive? Ab und zu sehe ich mal sowas im TV, vor allem im Thrillerbereich. Das irritiert mich dann immer, weil es meist nur diese eine Enstellung ist und der Rest "klassisch" gefilmt wurde. Vielleicht bin ich dabei aber auch nur überempfindlich, weil mich Kameraarbeit am meisten interessiert und eher der klassische Typ bin.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 021

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 312

  • Private Nachricht senden

24

Samstag, 12. Juni 2010, 18:35

Hier ist jetzt der Film, von dem ich sprach: All's well that ends well - Beitrag für den Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Die besagte Sequenz beginnt bei ca. 05'28" und endet bei ca. 05'33".

MovieVision

Sandwichmaker

  • »MovieVision« ist männlich

Beiträge: 1 117

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Stuttgart

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

25

Samstag, 12. Juni 2010, 20:48

Also die besagte Szene war in meinen Augen kein POV-Shot! Man merkt ganz offensichtlich, dass einfach die KAMERA den Schauspieler näher aufzeichnet. Es kommt in keinster Weise das Gefühl auf, dass die gegenüber sitzende Person ihn direkt anschaut.
POV-Shots spielen normalerweise mit dem Betrachter und sie winken mit dem Zaunpfahl ("Ich bin ein POV-Shot!!!"). In deinem Film warens bloß mehrere Einstellungsgrößen von einem Over-Shoulder-Shot (in den letzten Paar Einstellungen halt ohne Schulter). Die Kamera war nicht direkt gegenüber vom Darsteller und hebt sich daher von den restlichen Dialogshots nicht ab.

Greetz,

Movie Vision

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 021

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 312

  • Private Nachricht senden

26

Samstag, 12. Juni 2010, 20:57

Du hast den Thread nicht richtig gelesen. Natürlich war es kein POV-Shot, weil ich mich im Schnitt dagegen entschieden habe. Aber es sollte laut Storyboard einer werden. Wir haben die Szene 2x gedreht, einmal POV und einmal normal. Ich fand normal besser, weil mich das Schauen in die Kamera irritierte. Und das bewog mich dann zum Eröffnen dieses Threads.

Marcus Laubner

Registrierter Benutzer

  • »Marcus Laubner« ist männlich

Beiträge: 1 085

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Leipzig

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

27

Sonntag, 13. Juni 2010, 00:00

Das hab ich aber auch anders verstanden, ich dachte du hast es einmal so gedreht, dass der Schauspieler in die Kamera schaut und einmal leicht woanders hin. Hast dich jedenfalls richtig entschieden, so ein POV wär in der Szene ein Stilbruch.

Haste eigentlich Manchurian Candidate heute gesehen?

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 021

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 312

  • Private Nachricht senden

28

Sonntag, 13. Juni 2010, 01:28

Aber dann hast du mich doch genau richtig verstanden.

Zitat

ich dachte du hast es einmal so gedreht, dass der Schauspieler in die Kamera schaut und einmal leicht woanders hin.

Exakt so habe ich es gemacht. Und verwendet habe ich dann die Version, in welcher der Darsteller NICHT in die Kamera schaut.

Oder meinst du mit "leicht woanders hin", dass du dachtest, dass der Darsteller nun ganz ganz knapp an der Kamera vorbei schaut und es somit immer noch eine Art POV ist?

Und nein, den Film habe ich nicht gesehen.

Marcus Laubner

Registrierter Benutzer

  • »Marcus Laubner« ist männlich

Beiträge: 1 085

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Leipzig

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

29

Sonntag, 13. Juni 2010, 20:11

Oder meinst du mit "leicht woanders hin", dass du dachtest, dass der Darsteller nun ganz ganz knapp an der Kamera vorbei schaut und es somit immer noch eine Art POV ist?

Jup, genau das hab ich gedacht. Wenn POV, dann muss man auch schon direkt in die Kamera schauen ;)

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 021

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 312

  • Private Nachricht senden

30

Sonntag, 13. Juni 2010, 20:25

OK, dann kam das wohl falsch rüber. Also jetzt ist es logischerweise kein POV, aber im Storyboard schon.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Point of View, POV

Social Bookmarks