Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 5. Februar 2007, 16:07

Glas zerspringt, so wie auf dem Eis

Hi Ho!

Ich suche einen sound, wo man hört wie langsam das Glas zerbricht, unegfähr so wie auf einer Eisfläche auf einem See.
Also das Glas soll erstmal ein sprung haben, bevor es dann richtig kaputt geht.

Oder vielleicht könnt ihr mir sagen wie ich den Sound nachmachen kann, ein Mikro hab ich.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Nash« (5. Februar 2007, 16:13)


HF_HeinzeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HF_HeinzeFilms« ist männlich

Beiträge: 437

Dabei seit: 9. November 2006

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 6. Februar 2007, 14:14

Ich schätze mal
www.findsounds.com

Da gibts auf jeden Fall "Zerbrechendes-Glas"-Sounds.
Hoffe das ist, was du suchst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HF_HeinzeFilms« (6. Februar 2007, 14:14)


3

Dienstag, 6. Februar 2007, 16:25

jo gibt es, aber ich suche einen sound wo man hört wie glass ganz langsam zerbricht, stell dir vor jemand läuft auf einem glas dach und es fängt langsam an zu brechen, weil der jenige zu schwer für das Glas ist.

weißt du was ich meine?

Wie könnte ich den effekt selbst hinbekommen?

XeQtive Producer

unregistriert

4

Dienstag, 6. Februar 2007, 18:34

ne große Glasplatte kaufen, langsam drüberlaufen und das ganze aufnehmen :P

im ernst: em ehesten könnte es klappen wenn du wasser eingefrierst und es dann in warmes wasser gibts. dann beginnt das eis zu knacken, wenn du das dann später noch nachbearbeitest, kannst du sicher den gewünschten effekt erzielen.

Carsten

unregistriert

5

Mittwoch, 7. Februar 2007, 14:02

Ich würd mit nem Glasschneider experimentieren den du über ne Glasplatte oder zB ne alte Glasflasche ziehst... oder probier mal nen Diamant über ne Scheibe gezogen aus...
Ansonsten sind die Knackser immer sehr stark komprimiert und in den "fiesen" Frequenzen geboostet... also die Höhen gut anheben, und den bereich um 1-3kHz... damits richtig in den Ohren schmerzt...

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 184

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 7. Februar 2007, 17:18

Styroporplatte könnte klappen, wenn man am Pitch noch was dreht...
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 636

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 7. Februar 2007, 19:48

In einen Apfel reinbeißen und ein großes Stück langsam mit den Zähnen rausreissen, klingt auch ziemlich gut
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

8

Donnerstag, 8. Februar 2007, 23:30

Zitat

Original von freezer
In einen Apfel reinbeißen und ein großes Stück langsam mit den Zähnen rausreissen, klingt auch ziemlich gut


Geil, könnte klappen, das probier ich mal aus

9

Samstag, 10. Februar 2007, 15:33

okay also kochendes wasser auf gefrorenes Eis zu schütten bringt null, nicht ein Geräuch entsteht.
Das Eis wird nur sofort flüssig.

Ich werd jetzt mal ne dünne eisplatte langsam zerdrücken
oder halt das mit dem apfel probieren, nur leider haben wir keine frischen :D

XeQtive Producer

unregistriert

10

Samstag, 10. Februar 2007, 16:16

Zitat

Original von Nash
okay also kochendes wasser auf gefrorenes Eis zu schütten bringt null, nicht ein Geräuch entsteht.
Das Eis wird nur sofort flüssig....

Das funktioniert auch nicht weil der Temperaturunterschied viel zu groß ist, logisch das das gleich schmilzt. Du Musst Wasser in einem Behälter einfrieren und diesen dann in ein warmes (nicht heißes!) Wasserbad geben. Wasser hat seine höchste Dichte bei +4 Grad, das kältere Eis verdichtet sich also beim langsamen Erwärmen und dadurch beginnt es zu knacken ;)

Social Bookmarks