Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

KaiPeters

Registrierter Benutzer

  • »KaiPeters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 14. Februar 2013

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. Februar 2013, 13:16

Suche Bilder für ein Beauty-Salon-Logo

Hallo,
Ich hoffe das ist hier in den Bereich passend.
Ich wollte für eine gute Freundin ein Logo erstellen, die ein Beauty-Salon eröffnet hat.
Das jetzige Logo sieht jedoch sehr schlicht und nicht so sehr ansprechend aus.

Ich habe soweit einen passenden Schriftzug ausgewählt, jedoch wollte ich ein Logo mit Bild erstellen.

Wenn jemand vielleicht eine Idee oder ein gutes Bild hat, das ich verwenden kann, dann wäre ich ihm sehr dankbar.


Grüße Kai

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 022

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1145

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. Februar 2013, 13:23

Gib deiner Freundin einen guten Rat: Sie soll sich jemanden suchen, der sich damit auskennt, und nicht einen der in einem AmateurFILMforum nach Ideen fragt, bei Leuten, die den Laden, die Zielgruppe etc nicht kennen. Das ist murks.

Wenn der Laden was werden soll, soll sie sich jemanden suchen der Ahnung hat was er tut, Ahnung von Werbung hat, Ahnung von Logos, Ahnung von Außenwirkung, Zielgruppen etc. Das kostet dann vll 500€, aber was ist ein Logo wert, dass den Laden nicht repräsentiert oder die falschen Kunden anlockt? Sowas gehört zur Grundausstattung. Wenn sie diese Kosten nicht eingeplant hat, geht der Laden eh den Bach runter. Dann sind da noch ganz andere Sachen im argen ...

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

wabu

KaiPeters

Registrierter Benutzer

  • »KaiPeters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 14. Februar 2013

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. Februar 2013, 18:55

Danke dass du dir Sorgen um meine Freundin und Ihr Unternehmen machst.

Aber leider kann Sie keine 500€ für ein Logo ausgeben. Ich würde es für sie kostenlos machen.
Ich kenne mich mit Illustrator einigermaßen gut aus und könnte ihr ein provisorisches Logo erstellen.

Diesen könnte Sie, wenn der Laden gut läuft, immer noch ändern.

Falls hier jemand ist, der Ideen oder Bilder hat, die ich verwenden kann, dann wäre es sehr nett.

Grüße Kai

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 169

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. Februar 2013, 19:49

Ich muss Joey23 leider beipflichten. Dass du selbst nicht einmal weißt, wie man an Bildmaterial kommt, scheint es auch so, als würdest du trotz aller Mühe kein vernünftiges Firmenlogo gestalten können.

Trotzdem ein paar Tipps:
Ein Logo sollte immer gut erkennbar sein. D.h. sowohl in Postergröße als auch ganz klein auf einem Briefkopf. Hierzu eignen sich am Besten Vektorgrafiken, die man gewöhnlich selbst erstellt. Also möglichst auf Schrift verzichten und sehr detailierte Grafiken.
Wenn du trotzdem mit Pixelgrafiken arbeiten willst, bemühe am besten mal die Bildersuche von Google und stelle rechts oben bei Optionen > erweiterte Suche ganz unten bei Nutzungsrechten ein, dass du etwas mit der Erlaubnis zur Kommerziellen Nutzung suchst (wenn du fündig wirst, überprüfe lieber nochmal, ob das auch stimmt). Je nach deinem Suchbegriff wird die Auswahl dann sehr mager oder immernoch erschlagend, aber das gehört eben dazu. Meist erzielt man dort mit englischen Begriffen übrigens mehr Treffer. Bevorzugtes Dateiformat sollte dann eine Bitmap sein, falls vorhanden.
Außerdem gibt es auch noch andere Seiten, die sich auf kostenfreie Bilder spezialisiert haben, wie z.B. imageafter.com. Ich persönlich werde aber meistens eher bei Tante Google fündig.
Nachteil an Pixelgrafiken ist, dass sie meist in keiner berauschenden Qualität vorliegen. Mag ein Bild mit einer Auflösung von 1200 x 800 auch vielleicht für ein HD-Video noch als unscharfer Hintergrund dienen, so reicht es doch längst noch nicht für einen Druck in Schaufenstergröße.

Dann dir und deiner Freundin viel Glück...

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 022

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1145

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. Februar 2013, 21:04

Zitat


Danke dass du dir Sorgen um meine Freundin und Ihr Unternehmen machst.
Ich habe eine ganze Weile in einer Werbeagentur gearbeitet, Logos, Flyer, Webseiten etc gelayoutet und mit dem Kunden abgesprochen etc. Und ich habe viele Frisörsalons, Nagelstudios und Beauty-Salons gesehen, die mit den letzten Euros an irgendeiner Ecke eröffnet wurden, und meinten bloß weil sie morgens um 10 im Laden sind würden Kunden kommen. Da werden die letzten Ersparnisse zusammengekratzt, aber am anständigen Businessplan in dem auch Werbekosten in realsitischer Höhe eufgeführt sind, hapert es. Und es hapert am Verständnis dafür, dass ohne massives Werbebudet der 1000te Frisör oder das 1000 Nagelstudio oder der 1000 Beauty-Salon absolut keine Chance hat.

Zitat

Aber leider kann Sie keine 500€ für ein Logo ausgeben.
Wie ist es mit den 3000€ für die Webseite, die 400€ für die Visitenkarten, die 600 für die Flyer und Infobroschüren plus ein paar Euros für Anzeigen in der örtlichen Tageszeitung, um zur Eröffnung wenigstens die Grundlagen abdecken zu können?

Zitat

Ich würde es für sie kostenlos machen.
Nur hast du leider offensichtlich keine Ahnung, wenn du nicht mal weißt wo du passendes Bildmaterial herbekommen kannst, was man eigentlich für ein Logo auch gar nicht brauchen würde ...

Zitat


Ich kenne mich mit Illustrator einigermaßen gut aus und könnte ihr ein provisorisches Logo erstellen.
Ich habe auch einen Schraubenschlüssel, und ich habe damit auch schon mal was geschraubt. Trotzdem würde ich an meinem Auto die Bremsen nicht selbst wechseln. Ich beauftrage damit jemanden, der - im Gegensatz zu mir - weiß was er tut.

Ein provisorisches Logo ...

Das beweist nur um so mehr, dass sie sich jemanden suchen muss der Ahnung hat was er da macht. Das Logo ist das Aushängeschild. Das Wiedererkennungsmerkmal Nummer 1. Es sagt enorm viel über den Stil des Salons aus, muss auf die Zielgruppe zugeschnitten sein und sich am besten NIE mehr ändern. Siehe Coca Cola. Seit über 100 Jahren hat sich da nichts geändert.

Zitat


Diesen könnte Sie, wenn der Laden gut läuft, immer noch ändern.
Aus Erfahrung kann ich leider sagen, dass die Chancen nicht gut stehen. Die hier gebrachten Infos reichen schon vollkommen aus, um das einschätzen zu können.

Fahr in die Stadt. Halte vor einem Frisör an. Überlege ob der Laden läuft oder nicht. Überlege dann, wer wohl für die komplette Aussenwirkung zustämndig war. Schau dir den Laden genau an. Ein Freund? Oder jemand der davon Ahnung hat? Schau dir 5 Läden an. Du wirst verstehen was ich meine ...

Zitat


Falls hier jemand ist, der Ideen oder Bilder hat, die ich verwenden kann, dann wäre es sehr nett.
Vermutlich wird Fotolia eine Erlösung für dich sein. Wirklich weiterhelfen wird das deiner Freundin aber wohl nicht.

Social Bookmarks