Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Revan

Registrierter Benutzer

  • »Revan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 76

Dabei seit: 15. Februar 2011

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 30. August 2011, 20:01

Suche Sound für Rückblick/Erinnerung

Hallo, er ist schwer zu beschreiben, aber ich suche einen Sound, der in so eher normalen Filmen kommt, wenn jemand sich an etwas erinnert und dann eben jene Szene erscheint, die aus der Vergangenheit eben, sowas wie ein bling oder mit Xylophon oder so düdüdümmmm. Wie gesagt, schwer zu beschreiben ^^

PlunChilla Prod.

Oscar-Gewinner in spe

  • »PlunChilla Prod.« ist männlich

Beiträge: 158

Dabei seit: 12. Oktober 2010

Hilfreich-Bewertungen: 22

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 31. August 2011, 10:35

Weiß genau, was du meinst und hatte den auch mal auf meinem Rechner, aber er ist nun irgendwie unauffindbar.

Guck doch mal hier

da sind n paar dabei, die an das rankommen, was du ungefair suchst.

alles gratis und gemafrei.
Ist ne tolle Seite, musst dich zum Download aber anmelden.

Revan

Registrierter Benutzer

  • »Revan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 76

Dabei seit: 15. Februar 2011

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 31. August 2011, 15:57

Ok, danke, ich denke, ich werde da was finden :)
Dann hätte ich noch was, weils so schön passt und zwar was für eine Musik würdet ihr in dieser Erinnerung nehmen? Mir fällt echt nichts ein, ich hatte an etwas ruhiges mit Geigen und so gedacht, da die Erinnerung für den Charakter sehr emotional ist und auch in schwarzweiß. Soll halt alles übertrieben und klischeehaft wirken!?

PlunChilla Prod.

Oscar-Gewinner in spe

  • »PlunChilla Prod.« ist männlich

Beiträge: 158

Dabei seit: 12. Oktober 2010

Hilfreich-Bewertungen: 22

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 2. September 2011, 19:45

Worum gehts denn in dieser Erinnerung bitte?

Hat die Person ihren ersten Kuss gehabt?
Wurde sie verlassen?
Ist wer gestorben?
Hat sie ihr erstes Opfer ermordet?
Hat sie ein Kind bekommen?

Was genau da passiert ist ist schon wichtig, um die passende Musik zu finden.

Instrumental kommt immer gut.
Langsame Musik, emotional. Klavier oder Akustikgutarre.
Sowas in der Richtung halt.

Revan

Registrierter Benutzer

  • »Revan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 76

Dabei seit: 15. Februar 2011

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 2. September 2011, 22:47

Die Person läuft (in Echtzeit) wo lang sieht was, entscheidet sich schnell, und kauft es dann :) Das drei oder viermal. Ist halt eher ein Verarsche-Film ^^

Social Bookmarks