Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Daspaga

Registrierter Benutzer

  • »Daspaga« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 27. März 2011

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 27. März 2011, 20:22

Suche Videoschnipsel zum Thema "Trauer, Depression"

Hallo liebe Community,

ich google jetzt schon seit langer Zeit wild durch die Gegend und bin bisher nicht fündig geworden... Vielleicht kann mir hier jemand helfen.
Ich muss Mitte April einen Vortrag über das Thema "Der isolierte Mensch - Trauer, Depression, Tod" halten.
Unterstützend habe ich hierzu massig Informationen besorgt und eine komplette Audiospur mit gesprochenem Vortrag vorbereitet, da ich viele Aspekte leichter mit passenden Bildern vermitteln kann.

Jetzt suche ich verzweifelt Filmmaterial, das zu diesem Thema passt. Gefunden habe ich bisher Zeitraffer-Videos von Wolken, Sturm und Wind, Regen etc.
Aber nirgendwo sehe ich Videos von z.B.

- alte Menschen auf Bänken, im Bett liegend, beim Grabbesuch etc
- irgendwas passend zu Liebeskummer (von weinendem Menschen bis zu einem animierten Herz das bricht )
- fallendes Laub, verdorrende Blumen, kahle Bäume
- Menschen die alleine sind (egal ob sitzend oder in Bewegung)
- evtl (jetz wirds Makaber) Ausschnitte von Menschen, die sich selbst verletzen (zB jemand zeigt Narben an den Armen)
- einsame Landschaften, wenn überhaupt nur einzelne Personen darauf

Ich glaube Ihr wisst worauf ich hinaus will. Um die "Würde" dieses sehr extremen Themas zu wahren, wäre es mir recht, wenn die Videos nicht reisserisch oder "billig" wirken, also eher "künstlerisch" angehaucht (also z.B. schwarz-weiß, gute Ausleuchtung, hohe Qualität).

Ich hoffe irgendwer kann mir weiterhelfen!
Hab schon Seiten von Fernsehsendern wie Arte durchsucht, auf Nachrichtenseiten nach Reportagen gesucht etc, aber ich finde absolut gar nichts was ansatzweise das Thema einfängt. Youtube und Konsorten kommen nicht in Frage, da die Videoqualität ja unter aller Kanone ist! Sowas per Beamer auf eine Leinwand ist niemandem zuzumuten.

Danke schon mal für jede Hilfe, und sei sie noch so klein. :)

Beiträge: 2 603

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 27. März 2011, 20:29

Auf Youtube sind aktuelle Videos meistens auch in 1080p verfügbar. Wenn du nach den einzelnen Themen dort suchst, wirst du sicher zahlreiche Reportagen, Kurzfilme usw. finden, die du in deinem Video verwursteln kannst.
Runterladen kannst du die Videos in HD mit z.B. http://keepvid.com/ .

Daspaga

Registrierter Benutzer

  • »Daspaga« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 27. März 2011

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 27. März 2011, 20:50

Ok, ich oute mich jetzt als totaler Noob! Ich weiß echt nicht, wie das Download-Zeugs funktioniert, werds aber mal ausprobieren mit dem empfohlenen Programm. Aber woher weiß ich, ob das Video die passende Auflösung hat? Steht das irgendwo?

Beiträge: 2 603

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 27. März 2011, 20:53

Rechts unter der Ladeleiste steht ne Zahl (meistens 360p). Da klickste drauf und guckst obs noch höhere Auflösungen zur Auswahl gibt. Bei Keepvideo (ist kein Programm, sondern ne Website), gibste nur den Videolink ein und kriegst danach ne Auswahl der verschiedenen Videoversionen. Da lädste natürlich immer die Version mit der größten Auflösung! ;)

Daspaga

Registrierter Benutzer

  • »Daspaga« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 27. März 2011

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 27. März 2011, 21:17

Ah ja, dann werd ich das mal versuchen. Weiteres Problem ist allerdings, dass ich nicht weiß, WIE ich passende Videos finde. Egal, welche Suchbegriffe ich auch ausprobiere, es kommen fast nur Musikvideos, und die beinhalten nur Bitmaps, also keine bewegten Bilder.

Kann mir vielleicht jemand nen Link nennen wo ich passendes Videomaterial finde?

EDIT:

Ich hab jetzt ein paar brauchbare Videos von diversen Seiten runter geladen, allerdings kann ich damit nichts anfangen, da ich mit dem Magix Musik Maker Professional arbeite, der erkennt die Formate .mov und diverse .avi nicht.
Außerdem sind einige digitale Effekte (zB Regen und Schnee) nur als .png mit 200 Bildern und mehr zu entpacken. Was soll ich damit anfangen?

Ich habe mir - wie oben geraten - den ASV4You Video Converter runter geladen, hab aber erst später bemerkt, daß das keine Freeware ist und ich den nicht nutzen kann, ohne dass ne fette Werbung das Bild verschandelt.
Gibts denn solche Programme nicht als Freeware?

Und außer Landschaftsaufnahmen und ein paar Effekten habe ich - trotz stundenlanger Suche, auch bei Youtube - nichts zu dem Thema finden können.
Gibts da nicht Seiten für "Videokünstler", die dort Kurzfilme hochladen? Sowas wie deviantart oder fotocommunity für Fotografen...

Danke schonmal und sorry für das Generve. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Daspaga« (29. März 2011, 12:30)


Beiträge: 5

Dabei seit: 10. Dezember 2010

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 18. April 2011, 21:37

Ich weiß nicht, wie aktuell die Sache noch ist, aber ich Versuch einfach mal zu Antworten ;)

Zu den Dateien(mov und co.):
Versuch mal FormatFactory , ein FreewareTool um Videos zu konvertieren.
Musst du halt mal sehen, ob du´s gebrauchen kannst.

Mit den 200 Einzelbildern:
Einfache(schnelle) Lösung:
Windows Movie Maker.
Einfach alle Bilder reinladen, oben rechts bei Video oder so einfach einstellen, dass er
jedes Bild nur 0,04 Sekunden zeigt. Eigentlich ganz praktisch. Auf nachfrage erklär ich´s
auch gern genauer ;)

Liebe Grüße ;)

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich

Beiträge: 395

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 18. April 2011, 23:39

probiere es mal mir dem Youtubedownloader einfach bei google eingeben ich glaube der läd das in einem passenden Format runter
und wenn das nicht geht nimm den
Videohamster
einfach googlen
lg Jasper

Social Bookmarks