Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

netAction

unregistriert

1

Samstag, 27. Februar 2010, 16:52

Musik für Lehrvideos

Hallo AF!

Darf ich hier auch als Hobby-YouTuber und Student eine Frage stellen? Für die Uni möchte ich ein paar Lehrvideos drehen. Es werden recht anspruchsvolle Themen beschrieben mit viel gesprochenem Text. Entweder redet der Wissenschaftler alleine, oder ich drehe eine Interviewsituation.

Dafür brauche ich Musik. Sie soll einen gewissen Wiedererkennungswert bieten mit einer einprägsamen Melodie. Unter den Text soll sie ganz leise, da darf sie nicht zu Klangbrei werden. Eher ein paar hohe Spitzen als ein basslastiges Schlagzeug. Die Musik sollte nicht tragend und spannend sein, sondern eher eine nichtssagende Berieselung. Außerdem gleichmäßig ohne Riffs und Soli, damit sie an jeder Stelle "hochgedreht" werden kann. Nicht zu schnell und hektisch, aber auch nicht einschläfernd mit Panflöte. Von der Stimmung positiv anregend.

Ideal wäre eine Zusammenstellung aus Intro, Abschlussmelodie und Hintergrundloop.

Bisher gefällt mir die Musik bei Bert Stefani am besten: Confessions of a photographer

Wo gibt es so etwas? Es darf auch Geld kosten.

Viele Grüße aus Berlin von
Thomas

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (27. Februar 2010, 17:30)


tomatentheo

Registrierter Benutzer

  • »tomatentheo« ist männlich

Beiträge: 424

Dabei seit: 18. Juli 2009

Wohnort: Fishtown

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 27. Februar 2010, 17:18

Wo gibt es so etwas? Es darf auch Geld kosten.

Bei jedem Komponisten deiner Wahl. :D Sorry für den Kalauer.
Ich persönlich bin Fan von Jamendo. Dort kriegst du freie Musik in allen Kategorien in den unterschiedlichsten Qualitätsstufen.
Die Kosten gehen von Null (für private Nutzung) bis zu erträglichen dreistelligen Beträgen für Indie-Spielfilmproduktionen. (Ich hab dort mal drei Songs für einen Film mit kleinem sechstelligen Budget und Direct to DVD angefragt. Die Kosten lagen zwischen etwas über 200 bis knapp 400 Euro pro Song) Es gibt einen Kostenrechner, der dir ungefähre Summen für die meisten Anwendungsfälle nennt. Wenn du spezielle Wünsche hast, kannst du auch von deren Musikmangager dir Vorschläge machen lassen.
Aktuell hat Jamendo allerdings etwas Probleme, keiner weiß, wie es da ab März weitergeht.
/edit: Update verpennt: Jamendo geht weiter :thumbsup: : http://www.jamendo.com/de/forums/discuss…jamendo/#Item_0

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tomatentheo« (27. Februar 2010, 17:24)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 020

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 314

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 27. Februar 2010, 17:31

Für Lehrvideos wäre doch www.freeplaymusic.com ideal, weil die Tracks von dort für diese Zwecke kostenlos sind.

netAction

unregistriert

4

Mittwoch, 3. März 2010, 15:52

Eure Quellen gefallen mir. Ich habe auch noch weitere gefunden, die kostengünstig hochwertige Musik verkaufen. Aber was ich brauche, ist ein Intro, ein Loop und ein Outro. Bisher konnte ich nicht einmal überhaupt ein halbwegs passendes Stück finden.

Habt ihr vielleicht einen zielführenden Hinweis? Oder habe ich bei den genannten Diensten etwas übersehen?

Janos McKennitt

Registrierter Benutzer

Beiträge: 74

Dabei seit: 3. September 2008

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 7. März 2010, 10:03

Wenn Du so genaue Vorstellungen von der Musik hast, dann würde ich Dir empfehlen, Dir jemanden zu suchen, der Dir was maßgeschneidertes schreibt.

Lutz Dieckmann

Filmproduzent

  • »Lutz Dieckmann« ist männlich

Beiträge: 255

Dabei seit: 18. Oktober 2008

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 64

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 9. März 2010, 01:04

Hi,

ich hole meine Musik immer bei digitaljuce.com. Wenn Du auf die Angebote wartest (Newsletter abonnieren) dann kosten die CDs rund 10 -12 Euro. Stundellang Musik, layered und frei. Ich verwende Sie überall, unter anderem bei meinen Tutorials.

Viele Grüße

Lutz
Danke für´s Lesen. Mehr auf: http://hd-trainings.de und http://hd-filmschule.de

Lutz Dieckmann auf Facebook oder 06102/75 64 85

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 9. März 2010, 18:34

Und die kann man dann auch in Filmen einbauen, die öffentlich aufgeführt werden ?

Social Bookmarks