Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 25. Juli 2006, 11:20

Ein paar allgemeine Fragen

Hallo erstmal, bin neu in diesem Forum! :)

Ich habe in letzter Zeit sehr interessiert in diesem Forum mitgelesen, und jetzt hab ich selbst mal Lust bekommen, etwas rumzuprobieren.

Jetzt hab ich natürlich ein paar Fragen:

1. Ich habe folgende Cam: Klick
Zuerst soll die Cam mal direkt an meinem PC per Firewire angeschlossen werden.

Wie kann ich denn jetzt kurze Szenen direkt auf den PC aufnehmen? Geht das mit After Effects, oder müsste ich das mit Premiere machen? (Hab Premiere noch nicht installiert, deswegen frage ich)

2. Da das ja eine einigermaßen gute Cam ist (gehört natürlich meinem Vater und nicht mir) wollte ich auch noch wissen: Es ist ja immer ein Problem mit diesem nervigen Interlacing. Kennt sich jemand mit der Cam aus, und weiß, ob es möglich ist diese Streifen schon beim Filmen zu entfernen? Wenn nicht, ist die bessere Methode After Effects (Tut von HeTh) oder geht das doch besser mit Premiere?

3. Da hier so super Tutorials sind, sollte das eigentliche Bearbeiten an sich kein Problem sein. :)

4. Wenn ich in Adobe etwas rendern lasse bekomme ich ja wirklich eine sehr große Datei. Was für ein Programm könnt ihr mir empfehlen, um sie (z.B. in divx) zu encodieren?


So, ich glaube das wärs erstmal. Würde mich über ein paar Antworten freuen :-)

Carsten

unregistriert

2

Dienstag, 25. Juli 2006, 11:30

1. Nette Cam...Dann mach das mal ;) Direkt auf den Rechner aufnehmen ohne ein Band zu benutzen geht aber meines Wissens nur als "webcam".. da ist dann die Auflösung geringer. In guter Qualität (HD) einfach ein Band einlelgen und filmen... und danach per Grabprogramm ( ist bei der Cam sicher eins dabei, ansonsten suchen nach HD Grabbern) auf den Rechner überspielen...
2.Evtl hat die Cam einen 25p Modus,... ich kenn die aber nicht, evlt einfach das Menü mal durchforsten... Ansonsten eben am Rechner deinterlacen... mit AfterFX oder zB wie es freezer macht mit AVIsynth... mach ich auch, gibt sehr gute Qualität...
http://www.amateurfilm-forum.de/thread.php?threadid=2947&page=1&sid=
4. Zum Beispiel VirtualDub...

3

Dienstag, 25. Juli 2006, 14:01

Hi!

Danke für die Tipps.

VirtualDub ist genial, und ich finde der Deinterlacer der dabei ist ist auch schon richtig gut. Aber avisynth werd ich mir mal anschauen, hört sich interessant an, die Möglichkeiten mit diesem Programm.

Zum grabben hab ich zur Zeit WinDV. Gibts da was besseres, oder machen die Programme eh alle das gleiche, so dass dieses simple Programm dafür völlig ausreicht?

Viele Grüße, Alex

Carsten

unregistriert

4

Dienstag, 25. Juli 2006, 15:53

Sofern das HD grabben kann.... da bin ich mir nicht sicher, wenns schon "DV" im Namen hat.

5

Dienstag, 25. Juli 2006, 16:00

Hmm hab auch kein HD benutzt :)
Aber kann ich mal probieren

sunboy

Registrierter Benutzer

  • »sunboy« ist männlich

Beiträge: 834

Dabei seit: 11. Juli 2003

Wohnort: Voerde

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 25. Juli 2006, 21:08

hdvsplit ist zum capturen ziemlich genial.
siehe google. ^^

Neo

Registrierter Benutzer

  • »Neo« ist männlich

Beiträge: 2 081

Dabei seit: 1. August 2003

Wohnort: Langgöns

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 25. Juli 2006, 22:02

1. Premiere ist am einfachsten! Wenn du das besitzt dann nimm das!
2. Am einfachsten gehts mit Premiere, allerdings nur wenn du exportierst, gleich beim filmen ist unmöglich. Kannst auch die Methode von Heiko in AFX verwenden, bringt vielleicht bisschen bessere Bilder, aber mir persönlich ist das zu viel Aufwand und zu wenig Unterschied. Freezer hier aus dem Forum hat noch ne ganz spezielle Methode zum deinterlacen, dauert zwar sehr lang aber sieht richtig gut aus, wie er gesagt hat!
3. ist eigentlich keine Frage ^^
4. such hier im Forum Videos komprimieren. Irgendwo ist auch ein Thread bzw. Tutorals wo das schritt für Schritt erklärt wird!

Social Bookmarks