Du bist nicht angemeldet.

1

Montag, 11. Oktober 2004, 19:23

Weitwinkel-Objektiv für Camcorder?

Ich bin leider noch ein absoluter Neuling im Bereich Amateurfilm, daher ist es bestimmt eine dumme Frage, aber würde ein Weitwinkel-Objektiv helfen, diesen Camcorder-Look loszuwerden und die Filme ein wenig näher an den Kinofilm-Look zu bringen?
Bei eBay gibt es solche Objektive ja immerhin zuhauf.

TiKaey

Registrierter Benutzer

  • »TiKaey« ist männlich

Beiträge: 763

Dabei seit: 25. September 2002

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 11. Oktober 2004, 19:27

Das Bild würde dabei etwas an den Außenrändern verzerren, wenn Du Pech hast, und hat auch nix mit dem Kinolook zu tun.
Der auffälligste Unterschied ist ja eh das 16:9-Format, welches aber bei den meisten Camcordern, so sie es anbieten, kein echtes ist, sondern nur schwarze Balken reinsetzt.

Den echten Kinolook kriegste eh nur, wenn Du mit entsprechender Hardware filmst, was sich wohl kein Privatmensch erlauben kann. ;o)

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 11. Oktober 2004, 19:30

Breitbild alleine bringt dich leider kein Stück näher an den "Kinofilm-Look". Das das Camcorder Bild so anders aussieht als die Kinofilme liegt daran des die eben mit Film arbeiten und nicht mit Videokassetten. Hinzukommt das die richtigen Filmkameras ganz andere tiefenschärfen haben und somit meist das Motiv im Vordergrund scharf ist und der Hintergrund unscharf wird. Ausserdem haben sie andere Verschlusszeiten und somit eine völlig andere Bewegungsunschärfe und zusätzlich wird dann noch mit 24 FPS und nicht 25 FPS gefilmt.

Was dir mehr birngt, ist eine gute Beleuchtung beim Filmen zu haben, überzeugende Kameraeinstellungen und einiges an Nachbearbeitung, wie Farbkorrektur (für besseren Kontrast, DV Material neigt dsazu sehr blass zu wirken; oder auch kräftigere Farben).

Denn dein Hollywoodbreitbild kannste auch durch einfaches Cropping (Beschneiden des Bildes) erreichen, in dem du bereits beim Filmen darauf achtest und schwarze Balken oben und unten schon vorher berücksichtigst.

TiKaey

Registrierter Benutzer

  • »TiKaey« ist männlich

Beiträge: 763

Dabei seit: 25. September 2002

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 11. Oktober 2004, 19:58

Für viele ist es schon Kinolook, drum hab ich das einfach mal eingeworfen. ;o)

100%ig kommt man mit unserer Ausrüstung eh nie ran, abes gibt Kinofilme, idie sind auf DV gedreht worden, AFAIK Episode 1/2, und auch noch ein paar andere.

lord_helmchen

Registrierter Benutzer

  • »lord_helmchen« ist männlich

Beiträge: 758

Dabei seit: 20. Oktober 2003

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 11. Oktober 2004, 20:01

ist 28 Days later nicht mit der Canon Xls1 gedreht!?...
Es sieht aber schon mehr nach Kino aus, wenn man schwarze Balken reinmacht, halt 'n bisschen mehr Blau (glaube ich... :P )

Der Lord

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lord_helmchen« (11. Oktober 2004, 20:02)


HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 11. Oktober 2004, 20:03

Ja 28 Days Later haben sie mit ner DV-Cam gefilmt. EP1 und 2 hingegen sind zwar digital geilfmt, aber die Cam ist sicherlich kein Vergleich zu den DV-Cams die wir "Consumer" so nutzen, ich denke das Teil ist dann doch noch etwas hochwertiger und einigen Kilogramm schwerer vor allem, hehe.

lord_helmchen

Registrierter Benutzer

  • »lord_helmchen« ist männlich

Beiträge: 758

Dabei seit: 20. Oktober 2003

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 11. Oktober 2004, 20:07

mal 'ne Frage, hat DV nicht eine feste Auflösung von 720 x 576 !? -> wie bekommen die dann damit so'ne Qualität hin?

TiKaey

Registrierter Benutzer

  • »TiKaey« ist männlich

Beiträge: 763

Dabei seit: 25. September 2002

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 11. Oktober 2004, 20:13

Zitat

HTS_HetH schrieb am 11.10.2004 19:03
Ja 28 Days Later haben sie mit ner DV-Cam gefilmt. EP1 und 2 hingegen sind zwar digital geilfmt, aber die Cam ist sicherlich kein Vergleich zu den DV-Cams die wir "Consumer" so nutzen, ich denke das Teil ist dann doch noch etwas hochwertiger und einigen Kilogramm schwerer vor allem, hehe.


Das meinte ich vorhin. *gg*

Social Bookmarks