Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 4. März 2006, 10:23

After effects vs. Combustion

Hallo,

Ich lese immer öfter, dass Combustion besser als After effects ist.
In einem Testheft (namen vergessen) heißt es, dass Combustion eine bessere Bedienung hat und mit moderneren Nodes anstatt mit "altmodischen" Ebenen arbeitet.
Hat von euch jemand Combustion?
Oder weiß jemand von euch etwas über das Programm?

Grüße,

Og

2

Samstag, 4. März 2006, 11:01

Hier habe ich einen Vergleich gefunden.
Vielleicht nützt dir der was.

Lordnanu

Lord of Dazzling Dizze Jizzle

  • »Lordnanu« ist männlich

Beiträge: 601

Dabei seit: 26. März 2004

Wohnort: Bonn

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 4. März 2006, 13:21

Moin :)
Ich habe mal im ICQ mit einem Student der German Film School (www.filmschool.de) gechattet, er meinte zu mir sie würden
zwar beide Programme benutzen, aber er fände Combustion wäre
sowieso viel besser als After Effects.

Ich hab mir mal ne Trial vor ein paar Monaten gesaugt,
und hab mich eigentlich ganz gut zurechtgefunden,
aber da ich sowieso schon länger mit After Effects arbeite,
und man ja dank Heth sehen kann was man damit
alles erreichen kann, bleibe ich bei After Effects :)

Gruß,
Lord

Jami

Registrierter Benutzer

  • »Jami« ist männlich

Beiträge: 237

Dabei seit: 4. Februar 2006

Wohnort: Witten im Ruhrpott

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 4. März 2006, 13:25

Ich bleibe auch bei Aftereffects, denn:Warum sollte ich mir Combustion kaufen, wenn ich seit langem gespart und mir gerade erst Aftereffects 6.5 pro besorgt habe?
Außerdem komme ich mir combustion überhauptnicht zurecht, und irgendwie finde ich das Design nicht so schön (Zu dunkel).
Ich bleinbe weiterhin bei Aftereffects.
"Viel Glück, Dad!"
"Er kann dich nicht hören, chris!"
"VIEL GLÜCK DAD!!!"

Wem´s was sacht :D

Genesis

unregistriert

5

Samstag, 4. März 2006, 13:57

nun ja, ich hatte auch mal ne combustion demo, war beeindruckt von den nodes, die man ja auch z.B. in maya vorfindet. aber leider sind hier im forum eben die meisten tutorials zu AFX und von daher möchte ich auch nicht umsteigen, zumal da die ergebnisse sich vermutlich eh kaum unterscheiden werden, solange man sich nicht ausführlichst mit dem prog beschäftigt.

Soldier X

Registrierter Benutzer

  • »Soldier X« ist männlich

Beiträge: 1 383

Dabei seit: 9. Juli 2003

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 4. März 2006, 14:00

After effects ist hier bei uns sowieso beliebter :D
Geschmackssache eben.
@ Jami, Das neue AE ist auch standartmäßig Dunkel :D Kann man aber heller einstellen. Bei Combustion geht das denk ich auch.
Sei kein Noob. Benutze die Forensuche! :D

Jami

Registrierter Benutzer

  • »Jami« ist männlich

Beiträge: 237

Dabei seit: 4. Februar 2006

Wohnort: Witten im Ruhrpott

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 4. März 2006, 14:03

Also bei mir war es von Anfang an hell, und bei Combustion konnte ichs auch nicht umstellen, wr aber auch nur die demo.
"Viel Glück, Dad!"
"Er kann dich nicht hören, chris!"
"VIEL GLÜCK DAD!!!"

Wem´s was sacht :D

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 636

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 6. März 2006, 20:00

Zitat

Original von OG_LOC
Ich lese immer öfter, dass Combustion besser als After effects ist.


In was ist Combustion besser?
Ich finde es immer lustig, wenn Leute kommen und sagen, daß AFX schlechter ist - meist sind das dann Leute die es vom Onkel des Bruders der Tante dessen Nachbarn gehört haben ;-)

Und wenn ich ihnen dann zeige was wir für JENSEITS mit AFX gemacht haben, sind sie plötzlich ganz still...

Merke: Ein Werkzeug ist immer nur so gut, wie der Künstler der es führt.

Zitat

Original von OG_LOC
In einem Testheft (namen vergessen) heißt es, dass Combustion eine bessere Bedienung hat und mit moderneren Nodes anstatt mit "altmodischen" Ebenen arbeitet.


Man kann auch im AFX eine Node-basierte Ansicht hinzuschalten. Die ist zwar nicht besonders komfortabel, aber man kann sich damit einen Überblick verschaffen. Nodes verbinden und lösen wie in Combustion geht damit allerdings nicht. Allerdings hat auch Combustion die Nodes nicht 100%-ig integriert, man kann bspw. nicht mehrere Verbindungen in einem Node wieder zusammenführen. Da geht der Sinn von Nodes schnell wieder flöten, wenn man das mal mit der Funktion in bspw. Shake vergleicht.

Mit der Möglichkeit Unterkompositionen zu erstellen, kann man in AFX ebenso effektiv arbeiten, wie in jedem anderen Compositing Programm.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Katsuro

unregistriert

9

Dienstag, 7. März 2006, 00:57

Zitat

Original von OG_LOC
In einem Testheft (namen vergessen) heißt es, dass Combustion eine bessere Bedienung hat und mit moderneren Nodes anstatt mit "altmodischen" Ebenen arbeitet.


War bestimmt "Digital Productions" Heft 01:06.
Naja wie schon oft gesagt macht der Künstler das Werkzeug aus, nicht umgekehrt.
So kann man zum Bleistift Blender-Renderings finden, die besser sind als dass, was manche in Maya verzapfen.
Wenn du dich in Combustion besser zurechtfindest, wird das deine Wahl sein. Dafür gibts ja Trials ;)
Ein Fehlkauf ist keines der beiden Programme.

ueArtemis

unregistriert

10

Dienstag, 7. März 2006, 06:53

vielleicht bekommen wir in 7.5 ja bessere Nodes. Ansonsten hat Combustion wohl den großen Vorteil particle illusion als Plugin standartmäßig zu haben (korrigiert mich bitte, wenn ich mich irre). Daran arbeitet Wondertouch für After Effects ja schon seit 2004...
Aber, wenn ich mich richtig erinnere kommt die Digital Production im Fazit dazu, dass 6.5 und Compustion 4 ziemlich gleichwertig sind - es kommt also (wie bereits gesagt) eigentlich nur auf den Künstler an. (und ein Handbuch vielleicht ;) )

Social Bookmarks