Du bist nicht angemeldet.

LuckyCoolFella

Registrierter Benutzer

  • »LuckyCoolFella« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 13. April 2017

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. April 2017, 22:28

Aller Anfang ist schwer -> Welche Software, wie starten?

Hallo Freunde,

erstmal ein Hallo und ein Dank an den Forumbetreiber für dieses coole Board! Ich bin ganz neu dabei, mein Ziel ist es so schnell wie möglich hochwertige Videos für Youtube inklusive animierten Intros erstellen zu können wie bspw. diesen:
?

Premiere Pro vs. Final Cut? Im Hinblick darauf dass man diese Animationen ja bspw. mit After Effects erstellt und sich daher Premiere Pro von dem selben Hersteller eher eignet? Oder kann man sowas auch in Final Cut erstellen?

Außerdem welche Tutorials machen Sinn für den Anfang, um vor allem Grundlagen zum Thema Seitenverhältnisse, Auflösung, Farben etc. zu bekommen?

Viele Grüße
Lucky

Tiger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 156

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 43

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 13. April 2017, 22:55

so schnell wie möglich hochwertige Videos

Die zwei Anforderungen widersprechen sich, bevor was hochwertiges entsteht, wirst du viel Zeit investieren und viel lernen müssen. Mit der nötigen Ausdauer und Willensstärke ist das aber machbar. Zur Software: Für solche 3D Animationen brauchst du eine entsprechende 3D Package. After Effects ist für Compositing gedacht aber nicht um 3D Modelle zu erstellen und zu animieren. Das geht zwar auch bedingt in AE, die Möglichkeiten sind aber sehr limitiert. Die üblichen Verdächtigen bei 3D Packages sind u.a. Blender (free/open source aber trotzdem extrem umfangreich), Maya, 3ds Max oder Houdini. Welches Programm das richtige ist, hängt von Anforderungen, Vorlieben und Budget ab, am besten mal einige Tutorials anschauen und Trial Versionen runterladen. Gleiches gilt auch für das Schnittprogramm der Wahl, auch da gibt es viele Möglichkeiten mit sehr unterschiedlichen Stärken und Schwächen und auch hier spielen persönliche Vorlieben eine große Rolle. Es hilft nur, die jeweiligen Programme auszuprobieren und den persönlichen Favoriten zu finden. Gute Youtube Videos kann man prinzipiell mit jedem halbwegs namhaften Schnittprogramm erstellen, spannend wird es erst bei größeren Filmprojekten und der Arbeit mit größeren Datenbergen, höherwertigen Kameras und deren Dateiformaten/Codecs.

LuckyCoolFella

Registrierter Benutzer

  • »LuckyCoolFella« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 13. April 2017

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 14. April 2017, 00:41

so schnell wie möglich hochwertige Videos

Die zwei Anforderungen widersprechen sich, bevor was hochwertiges entsteht, wirst du viel Zeit investieren und viel lernen müssen. Mit der nötigen Ausdauer und Willensstärke ist das aber machbar. Zur Software: Für solche 3D Animationen brauchst du eine entsprechende 3D Package. After Effects ist für Compositing gedacht aber nicht um 3D Modelle zu erstellen und zu animieren. Das geht zwar auch bedingt in AE, die Möglichkeiten sind aber sehr limitiert. Die üblichen Verdächtigen bei 3D Packages sind u.a. Blender (free/open source aber trotzdem extrem umfangreich), Maya, 3ds Max oder Houdini. Welches Programm das richtige ist, hängt von Anforderungen, Vorlieben und Budget ab, am besten mal einige Tutorials anschauen und Trial Versionen runterladen. Gleiches gilt auch für das Schnittprogramm der Wahl, auch da gibt es viele Möglichkeiten mit sehr unterschiedlichen Stärken und Schwächen und auch hier spielen persönliche Vorlieben eine große Rolle. Es hilft nur, die jeweiligen Programme auszuprobieren und den persönlichen Favoriten zu finden. Gute Youtube Videos kann man prinzipiell mit jedem halbwegs namhaften Schnittprogramm erstellen, spannend wird es erst bei größeren Filmprojekten und der Arbeit mit größeren Datenbergen, höherwertigen Kameras und deren Dateiformaten/Codecs.

danke für die schnelle Antwort. ich werde mich definitiv reinhängen ;) nur ich will nicht den fehler machen jetzt ein programm zu lernen und danach zu bereuen dass ich bspw. keine speziellen effekte kreieren kann weil es bspw, umständlich wäre final cut mit after effects zu mischen (keine ahnung ob die überhaupt austauschformate haben etc., genau solche dinge versuche ich hier rauszufinden um dann mich für eine software zu entscheiden)

Wenn ich Final Cut Pro X nutzen würde, was wäre dann ein dazu perfekt passendes Programm für Spezialeffekte (eben so wie AfterEffects zu Premiere Pro)?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »LuckyCoolFella« (14. April 2017, 01:19)


Thoma

immer auf der Suche....

  • »Thoma« ist männlich

Beiträge: 47

Dabei seit: 6. Januar 2017

Wohnort: Vohenstrauß

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 14. April 2017, 02:05

"hochwertige youtubevideos" ist natürlich ein weiter Begriff, vor allem, wenn man überlegt, was damit alles zusammen hängen könnte...
Wieso kommen eigentlich dafür nur Final Cut oder Premiere Pro in Frage?
Mit welcher Kamera und in welchen Dateiformaten filmst du denn? mp4, ProRes ...
Oder geht`s nur um Animationen? Aber das schriebst du ja nicht so...
Gib doch ein bißchen mehr Infos.

Lieben Gruß
Thomas

LuckyCoolFella

Registrierter Benutzer

  • »LuckyCoolFella« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 13. April 2017

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 14. April 2017, 02:26

"hochwertige youtubevideos" ist natürlich ein weiter Begriff, vor allem, wenn man überlegt, was damit alles zusammen hängen könnte...
Wieso kommen eigentlich dafür nur Final Cut oder Premiere Pro in Frage?
Mit welcher Kamera und in welchen Dateiformaten filmst du denn? mp4, ProRes ...
Oder geht`s nur um Animationen? Aber das schriebst du ja nicht so...
Gib doch ein bißchen mehr Infos.

Lieben Gruß
Thomas
Hi Thomas, auch dir danke für die Antwort. Ich filme mit einer Standard Digitalkamera Sony Cybershot DSX-WX220 im MP3 Format, also nix spektakuläres aber für meine Zwecke sicher ausreichend ;) Und ja mir ist es wichtig, dass ich damit später gute Effekte machen kann. Aktuell tendiere ich zu FinalCutProX+verschiedene Plugins.

Tiger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 156

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 43

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 14. April 2017, 11:40

Und ja mir ist es wichtig, dass ich damit später gute Effekte machen kann. Aktuell tendiere ich zu FinalCutProX+verschiedene Plugins.

Was verstehst du denn genau unter Effekten? Ein paar Glitches "aus der Dose" drüberlegen? Dann passt das mit den Plugins. Für ein komplett frei gestaltetes 3D Logo Reveal wie im Beispielvideo kommst du aber damit nicht weit, da wirst du eine der genannten 3D Packages brauchen.

LuckyCoolFella

Registrierter Benutzer

  • »LuckyCoolFella« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 13. April 2017

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 15. April 2017, 02:51

Und ja mir ist es wichtig, dass ich damit später gute Effekte machen kann. Aktuell tendiere ich zu FinalCutProX+verschiedene Plugins.

Was verstehst du denn genau unter Effekten? Ein paar Glitches "aus der Dose" drüberlegen? Dann passt das mit den Plugins. Für ein komplett frei gestaltetes 3D Logo Reveal wie im Beispielvideo kommst du aber damit nicht weit, da wirst du eine der genannten 3D Packages brauchen.
Schau mal das Intro von
bei minute 0:30. Kann ich so etwas in Final Cut und seinen Plugins bauen? Oder brauche ich dazu schon After Effects.

Beiträge: 174

Dabei seit: 24. Oktober 2015

Wohnort: Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 15. April 2017, 09:46

Dafür solltest du schon After Effects verwenden.

zodiax

Registrierter Benutzer

Beiträge: 27

Dabei seit: 2. März 2014

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 16. April 2017, 04:33

Dir scheinen Effekte sehr wichtig zu sein, bezieht sich das nur aufs Intro? Um welche Art Videos gehts denn in Deinem youtube channel?

LuckyCoolFella

Registrierter Benutzer

  • »LuckyCoolFella« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 13. April 2017

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 17. April 2017, 14:22

Dir scheinen Effekte sehr wichtig zu sein, bezieht sich das nur aufs Intro? Um welche Art Videos gehts denn in Deinem youtube channel?
Hi Zodiax, ich muss einen Imagefilm sowie Anwendungsvideos für jemanden machen. Dazu möchte ich ein Intro erstellen, welches bei jedem Film an Anfang kurz kommt, in etwa so wie im Beispiel oben. Andere haben mir nun gesagt, dass dies auch in Motion 5 möglich wäre, kannst du das auch bestätigen? Falls ja wie könnte ich da in etwa vorgehen?

Viele Grüße

Tiger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 156

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 43

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 17. April 2017, 17:51

Das ist mit allen hier im Thread genannten 3D/Compositing/Effekt/Whatever Programmen möglich und für ein Youtube Intro sicher auch zufriedenstellend mit Motion 5. Am besten schaust du dir zu verschiedenen Programmen ein paar Tutorials an, probierst die Trial Versionen und schaust was dir persönlich am besten liegt. Die Programme unterscheiden sich teilweise stark im Workflow und jeder hat verschiedene Vorlieben, die Software muss zu dir und deiner Arbeitsweise passen.

LuckyCoolFella

Registrierter Benutzer

  • »LuckyCoolFella« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 13. April 2017

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 17. April 2017, 23:18

Das ist mit allen hier im Thread genannten 3D/Compositing/Effekt/Whatever Programmen möglich und für ein Youtube Intro sicher auch zufriedenstellend mit Motion 5. Am besten schaust du dir zu verschiedenen Programmen ein paar Tutorials an, probierst die Trial Versionen und schaust was dir persönlich am besten liegt. Die Programme unterscheiden sich teilweise stark im Workflow und jeder hat verschiedene Vorlieben, die Software muss zu dir und deiner Arbeitsweise passen.
dazu war meine Frage, ob ein Intro wie oben im Video bei 0:30 mit Motion 5 möglich ist?

Tiger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 156

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 43

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 17. April 2017, 23:47

Ich kenne Motion nur vom Hörensagen, habe keinen Apfel, die Kisten sind für meine Zwecke zu schlapp. Ich würde aber mal sagen, daß das geht. Das ist eine sehr simple Animation.

Social Bookmarks