Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »M&B Studios« ist männlich
  • »M&B Studios« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 338

Dabei seit: 8. Februar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. Mai 2011, 17:03

Amateurfilm Youtube Kanal

Gestern Abend kamen mir 2 Ideen! Sie beruhen hauptsächlich auf dem vor einiger Zeit diskutiertem Thema über ein eigenes Amaterfilm "Portal"...
Diese idee wurde ja mit der großen Kritik bewertet, dass man dafür Keine Zuschauer überzeugen könnnte, was ja stimmt!

Viele in diesem Forum laden ihre Kurzfilme sowieso auf Youtube! Die warscheinlichkeit, dass jemand den Kanal abboniert ist, solange nicht jede menge andere interessant aussehende Viedos darauf sind, sehr gering!

Idee 1: Einen Amatermovie Kanal, der eine große sammlung bereit stellt. Ich gehe manchmal auf Youtube und gucke mich durche verschiedene Videos... Ich würde eher einen solchen Kanal Abbonieren, als immer einen Kanal zu abbonieren, nur weil da ein-zwei interessante Videos drauf sind! Wenn jeder an das ende seines Films ein Kleines "Watch more Ameteur movies on..." anhängt, kann man schon einige views erzeilen!

Idee 2: Ein Amaterfilm-Vorschau kanal. Trailer und Teaser werden dort hochgeladen und Verweisen dann entweder auf eine Website oder den fertigen film auf nem Youtube kanal. Der Grund zum abbonieren: Immer auf dem Neusten Stand in der Amaterszene zu bleiben. Viele gucken sich gerne einen kurzen clip an, bei 10min werden die zuschauer 2mal nachdenken! Dieser kanal führt also, sofern man genug "werbung" macht dazu, dass man auf die Filme auf den Webseiten und Minikanälen aufmerksam wird!

Edit: Filme/Teaser gesucht!

Einfach mal drüber nachdenken! :?:
Gruß M&B Studios

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »M&B Studios« (26. Mai 2011, 21:08)


Hindenburg Films

Nein,Kartoffeln sind Gemüse!

  • »Hindenburg Films« ist männlich

Beiträge: 1 182

Dabei seit: 16. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. Mai 2011, 17:15

Dann haben wir Abos.
Und dann?
Dann gehn wir ins Partnerprogramm, hauen Werbung auf die Filme und berechnen auf höchst wissenschaftliche Art und Weise, wer wie viel von der Knete kriegt?
Ich weiß ja nicht... Wer zwanghaft Abos will, sollte sich vor die Kamera setzen, ein bisschen über andere Youtuber herziehen, und jede dritte Sekunde des Videos wegschneiden, so wie alle anderen auch...

Davon abgesehen: http://www.youtube.com/user/AmateurfilmForum

;)

  • »M&B Studios« ist männlich
  • »M&B Studios« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 338

Dabei seit: 8. Februar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. Mai 2011, 17:38

Autsch, den Kanal kannte ich noch nicht!
Allerdings kann man das ganze ja auch forenübergreifend machen!

Das ich damit, dass ich immer von Abos gesprochen habe zu diesem Ergebnis komme, hätte ich voraus sehen sollen, mein Fehler! :whistling:

Mir ging es jetzt nicht Hauptsächlich um die Abos, sondern, solange man das ganze zum Laufen kriegt, was auch seine zeit dauern wird, die Amateurszene, die ja zum Teil von Youtube und ähnlichen lebt, unter die menschen zu bringen!
Einfach ein Kanal, auf dem, bei Idee 2 (die mir persönlich besser gefällt) die Amaterfilme präsentiert werden und man zuschauer oder, sollte jemand trotz des heißen themas mit der DVD, doch DVD´s rausbringen, käufer bekommt! (langer satz :wacko: )

  • »Epicon« ist männlich

Beiträge: 458

Dabei seit: 6. August 2010

Wohnort: Ludwigsburg

Hilfreich-Bewertungen: 53

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. Mai 2011, 18:10

Ich bin auf jeden Fall dafür. Es müsste sich nur jemand finden, der das ganze auch pflegt. Da könnte man Kurzfilme, Langfilme und Trailer zu Amateurfilmen hochladen. Wäre wie ein kleiner kostenloser Verleih :P

Das Ding bei Youtube ist (und da spreche ich aus Erfahrung) dass mal alle 2-3 Tage etwas hochladen muss, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Damit ist nicht die steigende Aufmerksamkeit gemeint, sondern mehr die Schübe. Es gibt einen Aboschuub zb wenn man ein neues Video hochlädt. Natürlich wird man irgendwann permanent 5-10 Abos am Tag haben, auch wenn man nichts neues hoch lädt, aber diese gehen nach einiger Zeit auch wieder zurück, wenn nichts neues mehr kommt.

Von daher finde ich die Idee gut und weil hier (und auch wo anders) viele begabte Amateurfilmer ihre Filme einer größeren Zuschauermenge präsentieren wollen.

Ich würde meinen nächsten Kurzfilm direkt zur Verfügung stellen :D und auch auf unseren Kanälen Werbung für den Kanal machen. :thumbup:

  • »M&B Studios« ist männlich
  • »M&B Studios« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 338

Dabei seit: 8. Februar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. Mai 2011, 18:19

Ich würde mich für das "Pflegertem" bereitstellen, bräuchte nur noch ein bis drei andere Leute, da ich noch zur schule gehe, da kommen dann immer Arbeiten und in ein paar Jahren kommt dann der Abistress...

Solange sich einige Leute finden, die ihren Film/Trailer bereitstellen, kann man ja das ganze verzögert Hochladen! Soll bedeuten, ind der ersten woche bekommt man 3 Filme, die mann dann im Abstand von 3-4 Tagen hochläd. :)

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 034

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1146

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 25. Mai 2011, 18:27

Prinzipiell finde ich die Idee gut. Aber wer trifft die Auswahl, und erteilt im Zweifelsfall eine Absage? Oder soll gnadenlos alles dort landen?

  • »Epicon« ist männlich

Beiträge: 458

Dabei seit: 6. August 2010

Wohnort: Ludwigsburg

Hilfreich-Bewertungen: 53

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. Mai 2011, 18:35

Ich wäre dagegen dass man da alles reinstellen darf. Das würde die Qualität des Kanals zerstören und gute Filme würde zwischen schlecht gemachten Massenproduktionen untergehen.

Es sollte eine Art Jury ausgesucht werden, von denen man weiß, dass sie nicht nach Geschmack, sondern objektiv beurteilen können 8o

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 25. Mai 2011, 19:03

Die Gefahr eines Partner-Channels und Werbung ist spätestens dann gebannt wenn der erste Amateurfilm auf dem Kanal landet der auch nur ein Copyright verletzt (Musik, Bilder, Namensrechte etc.), also sollte man zwecks Auswahl gleich davon absehen da später mal Werbugn drauf zu schalten. Dann muss sich keiner streiten bzg. irgendwelcher Einnahmen usw...

Die IDee find ich auch nciht schlecht, die Frage ist halt wie der Zuspruch ist. Wie schon gesagt wurde lade die meisten inzwischen eh ihre kleineren Filme selbst bei youtube hoch und würden vermutlich davon absehen selbst den Film noch mal auf einem anderen Kanal zu posten, das sind Views und potenzielle Abos die ihrem eigenen Kanal dann fehlen. Wem das egal ist, der meldet sich sicherlich an, denn sollte der Kanal mal durchstarten ist die Chance mehr Leute zu erreichen da natürlich deutlich besser. Könnte aber halt gerade zu Beginn recht schwer werden Leute dafür zu begeistern. Aber das braucht ja kein Hindernisgrund zu sein, wenn jemand die Ambitionen und die Zeit hat, sich hinter so ein Projekt zu klemmen.

H_P

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 059

Dabei seit: 22. April 2009

Frühere Benutzernamen: H_P

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 25. Mai 2011, 19:33

Find die Idee ziemlich cool.
Ich würd mich auch anbieten im Team mitzuarbeiten.
Bin ja auch schon länger vertreten,kenn also die Papenheimer hier :D +
Und Youtube Parnter muss man ja nicht werden oder man spendet das Geld

Trailer find ich auhc besser. Weil das Team zum uploaden muss ja irgendwie die Videos bekommen und sich vorher anschauen.
Und bei ganzen 10minuten- 20minuten filmen wird es ganz schön heftig wenn die einem geschickt werden über z.B icq

  • »M&B Studios« ist männlich
  • »M&B Studios« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 338

Dabei seit: 8. Februar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 25. Mai 2011, 19:35

Mit dem Youtube partner sein... da bin ich auch dagegen!

Wobei mir dann einer Erklären müsste, wie ich Youtube so austrickse, dass man auch längere filme Hochladen kann!
Die Vorraussetzung wäre natürlich, dass man für den Beginn genug Teilnehmer findet!
Letztendlich kann man die leute aber auch damit überzeugen, dass das mal gut läuft und der film somit werbung ist, wenn man dann auf seinem Eigenen Channel, zum Beispiel eine Serie Hochläd!

Die Jury ist eine wichtige sache! Das könnten natürlich auch die Leute übernehmen, die Hochladen, sofern diese zeit haben!

H_P

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 059

Dabei seit: 22. April 2009

Frühere Benutzernamen: H_P

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 25. Mai 2011, 19:46

Geht ja nur nicht länger als 10minuten.
Und Trailer und Teaser sind net so lang

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 25. Mai 2011, 19:50

Das mit dem länger hochladen hängt gänzlich von youtube ab, derzeit werden die Leute die shcon ne Weile dabei sind glaube ich nach Zufallsprinzip freigeschaltet. Denke ein frisch angelegtes Konto wird da wohl erstmal ne Weile den 10 Minuten unterliegen. Wie gesagt, für Trailer und die meisten Kurzfilme erstmal kein Problem. Längere Projekt lädt man eben erst später hoch, wenn die Sperre dann icht mehr existiert. WAs ich auch empfehlen würde ist die Nutzung der Playlist bei youtube, sprich das man Kurzfilme und Trailer in eigenen Playlisten zusammenfässt und ggf. auch über Playlists nach Genres unterschieden nachdenkt.

  • »M&B Studios« ist männlich
  • »M&B Studios« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 338

Dabei seit: 8. Februar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 25. Mai 2011, 19:58

Dann macht man ne playlist für Trailer, eine Für Action, Horror etc. und längere Geschichten werden, sobald es möglich ist einzeln hochgeladen...
Gibt es denn eine möglichkeit, die anzeige so zu bearbeiten, dass man die playlist sozusagen als ordner öffnen kann, sonst muss man sich ja immer durch die playlist zappen...

Andreas Scott

Master of Desaster -JA DAS WIRD SO GESCHRIEBEN!

Beiträge: 72

Dabei seit: 9. Januar 2008

Wohnort: Potsdam

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 25. Mai 2011, 20:05

Halli Hallo,

an sich eine tolle Idee über die ja schon einige nachgedacht haben. Dabei spielt aber imho der Arbeits/Kostenaufwand und Nutzen eine Rolle. Kosten entstehen quasie nicht aber es ist eine Arbeit den Kanal zu pflegen. Ich rate generell von dem Partnership Programm ab. Leute die ihre Filme online schalten tun das sowieso auf ihren Kanälen, auf die auch wiederrum verwiesen werden kann. Ich hatte vor einigen Jahren mal die Idee eine Art Amateurfilm Magazin (oh ein Plagiat) aufzubauen. Darin bewertet eine Redaktion nach sachlichen Kriterien im Internet veröffentlichte Filme und geht auf besondere Independentrelevante Themen ein. Dahinter müsste allerdings eine fachkompetente Redaktion stecken und das Projekt wäre dann Amateurfilmforumübergreifend. Ich finde die Idee nach wie vor spannend, jedoch sollte man hierbei nicht vorschnell handeln. Das sollte schon überlegt sein. Ein Benchmarking würde sich bspw. zunächst anbieten (auch was das vorgeschlagene Projekt angeht, vielleicht gibt es ja auch bereits Personen, die so etwas aufziehen).

Wie gesagt, dies sollte aber nicht mit der Absicht erstellt werden, gewinnorientiert zu arbeiten, sondern vielmehr als Experimentierfeld für die redaktionelle Erstellung von Clips gesehen werden, was für Leute, die im Videobereich vielleicht eine Berufsperspektive anstreben, hilfreich sein kann. Personen die Anleitungen und Hilfestellungen geben können, gibt es ja hier im Forum.

Schönen Abend
...weidamachen

  • »M&B Studios« ist männlich
  • »M&B Studios« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 338

Dabei seit: 8. Februar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 25. Mai 2011, 20:45

Wir hatten bereits festgelegt, dass wir nichts mit dem partnerprogramm oder Geld zu tun haben wollen!

Ich bräuchte noch Filme, sofern niemand mehr einwände hat... H_P hat sich ja schon als helfer angeboten!

(kann man nachrichten mit mehreren schreiben, oder muss ich die leute bei icq oder so adden?)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »M&B Studios« (26. Mai 2011, 21:07)


joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 034

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1146

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 26. Mai 2011, 00:24

Ich würde mich da auch für eine Mitarbeit anbieten. Ich mag die Idee und es ist eine schöne Möglichkeit eine gebündelte Plattform zu erstellen.

Fischfilet

Registrierter Benutzer

Beiträge: 468

Dabei seit: 4. April 2011

Wohnort: Frankfurt/Main

Frühere Benutzernamen: Fischfilet

Hilfreich-Bewertungen: 60

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 26. Mai 2011, 08:39

vielleicht solle man irgendwo auf dem kanal eine art qualitäts-vorraussetzungs-liste platzieren:)

der film muss :
-qualitativ gut sein
-nen guten ton haben etc.

sons hagelts bei erfolg sicher videos von hinz und kunz die meinen ihr "ich fahr mit nem fahrrad in teich" - video wär nen angesagter kurzfilm^^

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 26. Mai 2011, 08:57

Kenne mich mit dem YouTube-Abo-System nicht aus. Aber man kann doch auch einstellen, dass im Kanal nur die Favoriten angezeigt werden und das können ja wiederrum fremde Werke sein.

Wäre es nicht sinnvoller so die ganzen Amateurfilme einzubinden? Man spart sich das Zusenden an andere und das anschließende Uploaden. Normal hat ja jeder selbst seinen Film schon online. Und man nimmt niemanden die Views weg, weil die ja extern angesehen werden.

Aber wie gesagt, interessiere mich nicht so für YT, weiß nur dass man Favoriten einbinden kann, aber nicht ob der Kanal dadurch bekannt wird.





H_P

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 059

Dabei seit: 22. April 2009

Frühere Benutzernamen: H_P

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 26. Mai 2011, 09:08

Also ich fänd noch am besten wenn man nur Trailer,Teaser hochläd und dann zum fertigen Film verlinkt.

MrMansionIV

Kameramann, Video Editor und Sprecher

  • »MrMansionIV« ist männlich

Beiträge: 80

Dabei seit: 27. Februar 2011

Wohnort: Hamburg

Frühere Benutzernamen: VoiceActor

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 26. Mai 2011, 09:55

Ich wäre auch für Trailer mit Verlinkung zu Filmen. Oder auch über die Favoriten, dann aber auch wie bereits gesagt, in verschiedene Kategorien eingeordnet, damit man nicht eine Liste von 200 Videos durchscrollen muss, bis man etwas gefunden hat. Dann hätten die Meisten schon keinen Bock mehr ;)

LG,
MrMansionIV

Social Bookmarks