Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 6. Juni 2010, 21:43

Musikvideo

Hallo liebe Forum-Mitglieder

Ich plane ein grösseres Projekt und sollte wissen wie so ein Projekt im 'Normalfall' aufgebaut ist. Wie ihr bestimmt schon im Titel gelesen habt geht es um ein Musikvideo. Zum Thema Musikvideo hätte ich jedoch ein paar Fragen. Ich habe professionelle HD-Kameras zur verfügung (Normale Camcorder und Studiokameras mir grossen Linsen). Zudem mache ich Greenscreenaufnahmen.


  1. Wird an allen Drehorten das ganze Lied gespielt und aufgenommen oder nur so viel wie später im Clip vorkommt?
  2. Lohnt es sich mit mehreren Kameras gleichzeitig zu drehen oder reicht eine?
  3. Wie funktioniert das mit dem Ton? Soll ich einfach das Lied abspielen und die Ausgänge vom CD-Player mit der oder den Kamera/s (Audioeingang bei der Kamera) und einem Monitor verbinden, oder soll ich das Lied erst nacher am PC einspeisen?
  4. Muss der Statist während den Aufnahmen auch aufgenommen werden(ton) oder nicht?
  5. Muss er extra beleuchtet und geschminkt(männlicher Statist) werden oder reicht das Natürliche Umfeld mit Sonne und Haut?


Das sollte fürs erste mal reichen. Falls solche Fragen schon beantwortet wurden, tut's mir Leid, denn ich habe nichts gefunden.

Falls ich wichtige Infos vergessen habe, weist mich bitte darauf hin.

Gruss und jetzt schon Danke
mosi44

*Topic verschoben. Hat nicht unbedingt viel mit einer Projektvorstellung zu tun.*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schattenlord« (7. Juni 2010, 01:09)


robl21f

Registrierter Benutzer

  • »robl21f« ist männlich

Beiträge: 54

Dabei seit: 1. Februar 2008

Wohnort: münchen

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 7. Juni 2010, 07:26

hallo

1) immer das komplette lied ...

2) immer gut, mit 2 cams zu drehen wenn möglich, spart nerven und zeit da zwei unterschiedliche einstellungen / perspektiven gleichzeitig abgedreht werden können

3) das lied muss bei den aufnahmen natürlich zu hören sein / mit aufgenommen werden um es später mit der studioaufnahme, die für den clip letztendlich verwendet wird, synchronisiert werden kann .... selbstredend dass beides dieselbe aufnahme sein muss

4) siehe punkt drei - künstler / band spielen quasi playback bei den aufnahmen

5) kommt darauf an wie er später auf dem video rüberkommen soll ;-))

gruss rob

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »robl21f« (7. Juni 2010, 12:52)


3

Montag, 7. Juni 2010, 13:13

Hallo robl21f

Vielen Dank für die schnellen Antworten. Hast du in diesem Fall auch schon ein Musikvideo gedreht?

Noch zwei Fragen:
  1. Ich habe einen Wagen von dem aus ich alle Kameras Fernsteuern kann, die Bilder Mischen kann und dann gleich das gemischte aufnehmen. Ist das die richtige Möglichkeit oder soll ich bei allen Kameras ein Band reinmachen?
  2. Es handelt sich bei dem Lied um ein Geschenk an die Freundin zum 2ten Jahrestag. Mein Kollege, der Sänger/Rapper wird im Studio und an vielen schönen Plätzen gefilmt werden. Wenn du jetzt 4 Kameras zu Verfügung hättest und an einer Reihe der besagten Drehplätze drehen würdest, mit wie vielen Kameras würdest du Drehen? Würdest du den Sänger beleuchten, wenn ja mit welchen und wie vielen Lichtern? Würdest du ihn schminken, wenn ja mit was?

Die zweite Frage habe ich gestellt weil mir so einiges klär würde, denn ich weiss z.B. natürlich, dass man den Statist je nach Drehort schminken muss oder eben nicht, aber an welchen weiss ich nicht und deshalb diese Fragen.

Gruss
mosi44

robl21f

Registrierter Benutzer

  • »robl21f« ist männlich

Beiträge: 54

Dabei seit: 1. Februar 2008

Wohnort: münchen

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 7. Juni 2010, 13:54

hallo ... hab schon 2 musikvideo-drehs hinter mir .... nix aufwändiges aber der ablauf ist vom prinzip gleich

ob live-mischen das richtige ist kann ich nicht beurteilen, habs noch nicht gemacht, käme für mich auch nicht in frage .... mir ist es lieber, später in der postpro die einstellungen per mehrkameraschnitt z.b. 3 - 4 cams zusammenzuschneiden .... so kann ich in ruhe verschiedene schnitt-varianten ausprobieren .... wenn es verschiedene orte sind kannst eh nicht alles live mischen und schneiden ..... auf band immer aufnehmen um nochmal ein backup zu haben ....
persönlich würde ich - wenn möglich und nötig - immer mit allen kameras gleichzeitig drehen die zu verfügung stehen

beleuchtung richtet sich nach der gewünschten stimmung die erzeugt werden soll bzw den vorhandenen lichtverhältnissen, da kann man keine pauschalempfehlung geben ... dasselbe gilt für das schminken, ob es notwendig ist oder nicht .... generell ist darauf zu achten dass die haut / gesicht nicht glänzt ( schweiss ), also wäre ein entspr. puder minimum ... evt weiss da ein visagist mehr als ich .... bin nur kameramann/cutter :-))

gruss rob

5

Montag, 7. Juni 2010, 15:07

Ok danke!!

hast du die Videos auch auf Youtube oder Ählichem, ich würde sie gerne einmal anschauen.

robl21f

Registrierter Benutzer

  • »robl21f« ist männlich

Beiträge: 54

Dabei seit: 1. Februar 2008

Wohnort: münchen

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 7. Juni 2010, 15:20

hast pm ....

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Musik, Musikvideo, sound

Social Bookmarks