Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich
  • »Purzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 182

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 24. Juni 2007, 12:15

Abstimmung 2. Speedcontest

Wer hat Euch am besten gefallen?

Insgesamt 39 Stimmen

10%

Becks237 (4)

21%

Alfanje (8)

79%

KingCerberus (31)

So, hier kann jetzt abgestimmt werden.

(Becks237 müßte eigentlich disqualifiziert werden, Video zu lang und auch noch auf Rapidshare gepostet. Also gleich zwei Regelverstöße!)
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

becks237

unregistriert

2

Sonntag, 24. Juni 2007, 12:18

ja tut mir leid, aber myshare hat gestern um halb 2 rumgespackt....sry

niGGo

Registrierter Benutzer

  • »niGGo« ist männlich

Beiträge: 851

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 24. Juni 2007, 14:29

Mein Favorit ist das Video von KC! :D
War echt funny. Das einzige was ich jetzt noch bemängeln könnte, wäre das Ende. Da hätte evtl. noch eine Art Klatsch-Sound gepasst, denn zuerst hatte ich gar nicht verstanden das die Fliege jetzt matsch ist. Aber ansonsten einfach nur gut! ;)

Nun zum Video von Alfanje..
Ebenfalls sehr geil. Die schauspielerische Leistung ist genial, besonders Tobi hat mir gefallen. Das war typisch böse, wie man es kennt. Ihr seid echt ganz knapp an meiner Stimme vorbeigeschrammt, ich hätte mir etwas abwechslungsreichere Kamerapositionen gewünscht.

So und jetzt kommen wir zu meinem Lieblingsbier, Becks(237)^^
Also als aller erstes.. Deine Stimme war vieeeeeeeel zu leise. Dann war das plötzliche Ende der Musik auch nicht gerade so schön. Und das alle 7 Tage durchweg die selbe Kamerapositon verwendet wurde, war auch ein bisschen langweilig. Durch verschiedene Einstellungen hättest du mehr Abwechslung und Spannung eingebracht. Naja und der Sinn dahinter ist auch noch nicht ganz klar. Warum wird er erschossen? Hat er irgendwas verbrochen? Und das er erschossen wird, war ein wenig vorhersehbar. Wäre die Sache doch lustiger gewesen, wenn diese Karten ein Countdown zu seinem Geburtstag gewesen wären, und er vor lauter Angst und Spannung seinen eigenen Geburtstag vergessen hätte. Denn das dieser Countdown was mit seinem Tot zu tun hat, vermutet der Zuschauer ja als erstes. Aber egal, für den Anfang ein schickes Video.

4

Sonntag, 24. Juni 2007, 14:52

Also dann will ich auch mal.

Favorit ganz klar KC, witzige Idee, auch wenn ich sagen muss dass mir das etwas zu bunt zusammengewürfelt war und auch zu lang war es für meinen Geschmack. Erst das mit dem Feuer und dann Kung-Fu :) war ein seltsamer Wechsel aber trotzdem witzig. Technisch war es natürlich richtig gelungen ;) .

Alfanje hat in seinem Video schauspielerisch sicher gut gearbeitet oder wer auch immer ;) aber Schnitt und Kamera hätten besser sein können, vor allem war halt fast nichts eigenes dabei sondern komplett übernommen (oder nicht?) das war für mich das größte Manko.

@becks (grässliches Gesöff übrigens :) ): War auch etwas öde auf Dauer immer die gleichen Kameraperpektiven und der Schnitt war auch zu langsam. Stimme (im Verhältnis zur Musik vor allem) vieel zu leise und ja ich fands ok, war ja vermutlich ein Erstlingswerk ud man lernt dazu.

Ich hoffe beim nächsten Mal auch dabei sein zu können. Und nochmal ein Lob an die die mitgemacht haben, das ist IMMER lobenswert ;) .

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Carli« (24. Juni 2007, 14:53)


HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 24. Juni 2007, 14:59

1. KC
2. Alfanje
3. Becks (kein gräßliches Gesöff) ^^

becks237

unregistriert

6

Sonntag, 24. Juni 2007, 15:11

Zitat

Original von Carli
war ja vermutlich ein Erstlingswerk ud man lernt dazu.




ja, das war ja eigentlich mein erster "Film"...

Anmerkung: Mit Becks ist nicht das Bier gemeint (was gut schmeckt^^) sondern, wie vll. manche an den Nummern 23 und 7 bemerken, kein geringerer als mein Lieblingsfussballspieler und Idol David "Becks" Beckham...

KingCerberus

Registrierter Benutzer

  • »KingCerberus« ist männlich

Beiträge: 1 685

Dabei seit: 7. August 2003

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 25. Juni 2007, 01:10

Dann erstmal danke für das Lob.

Mir war schon bewusst dass in meinem Filmchen einige technische Mängel sind, aber ich war froh als ich gegen 9 Uhr mit dem nötigsten fertig war bzw. dass das überhaupt noch geklappt hat.
7 Stunden für Dreh + PP schlaucht bissl ^^ Achja, bis auf die erste Szene, ein original -> Selbstfilm <- ala Jörg.

Hab bisher nur Alfanjes "Beitrags"film schauen können, aber Becks schau ich mir auch morgen noch an.

@Alfanje:
Wie die anderen auch schon gesagt haben, war euer größtes Plus die schauspielerische Leistung. Vorallem von dem Opfer.
Allerdings hab ich nicht schlecht gestaunt dass ihr für den kompletten Film 20 Stunden gebraucht habt. Zumal das einfach nur eine nachgestellte Szene aus einem Film ist. Dialoge 1:1 übernommen, keine VFX. Zudem die Zeitvorgabe wieder nicht eingehalten, dabei wäre es wie auch beim letzten Film kein Problem gewesen.
Auf sowas musst du auf alle Fälle mehr achten. Sachen aus Filmen rauszuschneiden, überflüßiges Material entfernen, sich von Szenen trennen zu können. Is keine leichte Sache, aber wenn man den Fluß bewahren will (und die Zeitvorgaben einhalten will) MUSS man einfach schneiden, schneiden, schneiden. So gesehen kann ich die Kritik, dass die 5 Minuten zu kurz gewesen wären, nicht gelten lassen.

Also um es nochmal auf den Punkt zu bringen. Versucht demnächst eine humane Geschwindigkeit aufrechtzuerhalten und unnötige Längen zu vermeiden. Und nutzt eure schauspielerische Fähigkeiten, da habt ihr vielen was vorraus.

Alfanje

Registrierter Benutzer

  • »Alfanje« ist männlich

Beiträge: 548

Dabei seit: 27. September 2006

Wohnort: Iserlohn

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 25. Juni 2007, 06:11

Danke euch allen für eure Kritiken!

Auch hier muss ich nochmal erwähnen, dass uns die ganze Sache nicht so leicht gefallen ist. Wie ich auf 20 Stunde komme? Relativ leicht. Wir drei sind "eigentlich" totale "noobs" in Sachen Schauspielerischen Fertigkeiten - hätte auch ned gedacht dass es da zu positive Kritik kommt. Ich wollte schon immer mal ne Szene aus meinen Lieblingsfilm drehen, und da hab ich mir gedacht, zu diesem Thema würde es vielleicht gut passen.

Auch ist dies erst mein zweiter Film, abgesehn von so 2-3 effekttests. (der erste war vom ersten Sppedcontest). Da hänge ich allen sehr viel hinterher.

Zumal hatten wir das Problem, dass Michael den Film überhaupt nicht kannte. Auch stellte es sich heraus - wenn man versucht im Gespräch nicht spontan zu sein, sondern wirklich versucht den text sehr genau zu übernehmen - was wir auch wollten - das es wirklich schwer ist den erstmal zu erlernen - was auch etwas an unsere bearbeitungszeit mit einfloss. (besonders mein text^^, Tobi´s)

Wir kamen durch unsere "Schauspielerischen" Drehversuche auf 50 minuten Filmmaterial. Also mit üben, geeignete Burger und ne geeignete Location zu finden, haben wir von 14 - 21 Uhr gedreht. Das meiste war hinterher natürlich nicht brauchbar, aber das musste man dann erstmal rausfiltern. Zu guter letzt, bis erstmal die 50 Minuten auf meinem Rechner waren (56 kleine Filmclips^^) war die Größte Zeit, von ca 23 - 6 Uhr das schneiden. --> Bin warscheinlich auch noch nicht so geübt wie ihr. Aber da später auffiel das einige Szenen nicht passten musste ich auch beim Schneiden improvisieren (zb zweite auf dritte szene - mit Kevin, plötzlich isser weg). Am ende musste ich noch nen Farbfilter, das leuchten und die Schüsse etwas bearbeiten. --> Render Zeit 70 Minuten. Danach nochmal Ton und wieder - diesmal kleine - konvertierungsprobleme.

Was ich selber aber merke, umso öfter ich mich an so kleine Projekte setzte, desto besser wird man. Und ich danke den Speedcontests, da ist man dann auch mal gezwungen alles sofort zu bearbeiten, und nicht alles vor sich herzuschieben.

Ich hoffe, das mir vielleicht jemand mal helfen kann bei der Kameraführung und/oder beim Schneiden besser zu werden, und/oder auf was man mehr achten sollte. Würd mich freuen! Aber besser nicht unbedingt im Forum. Evtl per pm oder anderen Medien:
Icq: 219-050-363
Skype: Alfanje
m@il: tobivan-@web.de


@ KingCerberus ! SuperFilm, einsame Spitze, hast deine Führung verdient gemacht. Hatte mich am Sonntag morgen unter Gliederschmerzen und totaler Müdigkeit ziemlich aufgemuntert. Man sieht dass du schon einiges an Erfahrung hast. (gehe ich jetzt mal von aus^^) Die Idee war auch cool. Vielleicht kannst mir mal n paar Tips geben ;-)
Finde deinem Film auch um einiges besser als meinen, kann aber auch daher kommen, das er mir nach der langen bearbeitungszeit total aufn Geist geht. Bin dennoch Stolz auf meine 6 oder 7 Stimmen ;-) , Welche du nicht bekommen hast, hihi!
schön das du mitgemacht hast. Und dass ich über die Zeit drüberkam, ist unentschuldbar. Hatte gedacht wenn ich das schonmal abdrehe dann richtig. Verspreche beim nächsten Contest alle Regeln genau einzuhalten.
Achso, du bekommst warscheinlich heute - im laufe des tages - nochmal ne Pm von mir.

@ Becks , tut mir leid, ich konnte deinem Film nicht ganz so viel abgewinnen. War leider immer dasselbe, der Ton ist aber entschuldigt^^. Leider auch wie viele sagten zu vorhersehbar. Und auch wenn es dein erster Film war, dieser Contest war mein zweiter! Trotzdem super dass du mitgemacht hast! Ich will dich beim nächsten Contest wieder dabei sehen!!!

Der Tobi alias Alfanje
Ich bin Künstler. Ich darf Das !!!

Mein neues Projekt Federfalken

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alfanje« (25. Juni 2007, 06:12)


Lichtner Filmproduktion

unregistriert

9

Montag, 25. Juni 2007, 17:19

So, hab mir jetzt auch erstmal alles angeschaut ;-)

@ KingCerberus: Witzig, Spritzig! Finde das Bon Chica Wha Wha richtig geil! ganz klarer Favourit! Schön umgesetzt und Ton/Sound passt Perfekt!


@ Becks: Richtig geil, immer wieder, geht runter wie nichts! (das Becks) Und jetzt zum Film: für den ersten Film gehts noch, vielleicht hättest du ein richtiges Mikrofon zum Sprechen nehmen sollen und nich ein Headset (hört man). Und was auch komisch ist: der wo immer die Briefe öffnet, hat immer das gleiche an. Die Klamotten muss man doch wirklich mal wechseln! Und die zeitungen neben dem Bett lagen auch immer an den gleichen Ort. Und am ende: Spinnst du?!? Mir hats die Ohren weggehauen!!! Erst sau leise, dass ich meine Boxen aufdrehen muss und dann Baaaaaaaaam! Mich hats bald vom stuhl gehauen!!!

Aber alles in einem: Schauspielerei ist gut und der Text den du gesprochen hast hat auch gut dazu gepasst. Du musst aber eindeutig noch an dem Ton arbeiten!

Edit:

@ Alfanje: Wirklich gut gemacht. Ihr habt euch die Mühe gemacht eine gute Story mit Hintergrund zu überlegen. Und das alles in 24 h! Wirklich gut! Die Dialoge sind genau so wirklich gut überlegt! Bei mir seid ihr meine persöhnlichen favouriten hinter KC-Films!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lichtner Filmproduktion« (25. Juni 2007, 18:59)


Nils

Registrierter Benutzer

  • »Nils« ist männlich

Beiträge: 217

Dabei seit: 2. April 2006

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 25. Juni 2007, 17:48

Auch ich habe für KC gestimmt, wobei Alfanje dichtauf war. Und Beck's Clip litt einfach vor allem an der Vertonung... .

Doch muss ich kurz klugscheissen: "Kung Fu Fighting" ist nicht von den Bee Gees, sondern von Carl Douglas.

KingCerberus

Registrierter Benutzer

  • »KingCerberus« ist männlich

Beiträge: 1 685

Dabei seit: 7. August 2003

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 25. Juni 2007, 19:45

@Nils:

;) Renier hat dies auch schon zurecht bemängelt. Ich schieb die Schuld auf den Schlafmangel *pfeifff* obwol sowas unverzeilich ist.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks