Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

181

Sonntag, 28. November 2010, 13:01

Ich wäre auch für einen CGI-Contest.

Nur 3d ist langweilig..
Natürlich ist es dann unfair, wenn ein Bild gewinnt, das nur 2d erstellt wurde und 2 Stunden gedauert hat und das andere Bild, das 10 Stunden Arbeitszeit hatte und 3d gemoddelt wurde verliert.

Ich würde das alles durch ein Punktesystem lösen.
Also 5-10 Punkte, die man für Modelling vergeben kann. Für 2d hingehen kann man nur 1-5 Punkte vergeben.

Die meisten Punkte würde man dann mit einer Mischung aus 2d und 3d erzielen, was auch bei den großen Effektfirmen immer der Fall ist. Was ist ein guter 3d Render ohne Compositing?
So wäre das wenigstens sinnvoller..

Dann würden endlich mal mehr Leute mitmachen und der Contest würde sich hauptsächlich noch auf 3d beziehen, da man auf reine 2d Arbeiten weniger Punkte bekommen kann..

Ich würde den Contest auch sonst noch etwas umbauen. Z.b. dass man Videos statt Bildern abgeben kann, damit man die CGI Szene besser erkennen kann. Könnte man auch machen, dass ein Video dann wieder Bonuspunkte gibt ;)
So hätten auch interessante Rigs in 3d Programmen ne Chance. Was bringt ein super 3d Charakter ohne gutes Rig?
Dann könnte man viel mehr Bereiche mit reinbringen.

Das mit den Videos könnte man wie diese Vancouver Film School Breakdowns gestalten nur in Mini-version eben :P

Ich bin eh der Meinung, dass man visuelle Effekte eh nicht mit einem Bereich, wie z.b. 3d alleine erstellen kann.
Ich finde, dass es ein Zusammenspiel aus 2d und 3d sein muss, damit es überhaupt gut werden kann.

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

182

Sonntag, 28. November 2010, 13:41

Ja, das denk ich auch. :thumbsup:
Und eigendlich ist es ja eh klar, dass die Mehrzahl da dafür ist, also könntest du, RehFilms auch schon anfangen, den Contest zu gründen oder so.
Dann muss man nicht so lange warten, bis es los geht. Ich hab grad iwie voll Bock darauf sowas zu machen :D

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

183

Sonntag, 28. November 2010, 17:22

Nur das fertige Bild zählt und ob die Aufgabenstellung umgesetzt wurde. Was wie von wo eingebaut wurde, alles egal. Wir sind Amateure, wie können das, oder ? Alles andere können wr vergessen. Wenn es wieder ein "hartes" Regelwerk gibt, macht wieder kaum einer mit. Darum die Regeln so einfach wie möglich halten.

Hoffe nur, dass recht viele mitmachen, die vorher nicht mitmachen konnten. :)

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

184

Sonntag, 28. November 2010, 17:42

Ja, das ist gut. Aber n paar kleine Regeln braucht man schon. Das zählt vielleicht nichtmal richtig als Regeln, aber:
-also es gibt eine vorgabe, die man dann in einem bild umsetzen muss (is ja klar^^)
-und z.B. zowas wie letztes Mal mit der Blume im Bild. Das finde ich eigendlich gut.

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

185

Sonntag, 28. November 2010, 17:49

Stimmt, die benötigt man schon. So könnte man sagen, dass das Format 1920 x 1080, also full HD sein soll oder 1440 x 1080. Nur noch kleiner wäre aus meiner Sicht nicht so gut.

Wenn es noch soviel Regeln gibt, bis auf einige die schon wichtig sind, meine ich, dass da sehr schöne Werk zu sehen werden.

Hatte neulich eine Unterhaltung mit einem Trickfilmer aus Ludwigsburg. Der muss Tricksachen zu einem Film machen. Die Regie sagt dazu, ihm egal, nur ich möchte das später auf der Leinwand sehen, was es sich vorgestellt hat. Wie er das macht 100% egal.

HareMadeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HareMadeFilms« ist männlich

Beiträge: 332

Dabei seit: 5. Februar 2010

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 93

  • Private Nachricht senden

186

Dienstag, 30. November 2010, 11:58

... also als jemand, der noch nie mitgemacht hat, aber vielleicht mal mitmachen würde, würde ich MP-Digital zustimmen. Nur das Ergebnis sollte zählen. Es ist - meine ich - auch nicht ungerecht, wenn ein Bild, das in 2D zwei Stunden gedauert hat, besser bewertet wird als eines, das in 3D 15 Stunden Arbeit gekostet hat, wenn das 2D-Bild trotzdem "besser" ist (besser aussieht, die originellere Idee hat, usw.).

RedBox

Passiver Dauerposter

  • »RedBox« ist männlich

Beiträge: 369

Dabei seit: 31. März 2007

Wohnort: bald in München

Frühere Benutzernamen: Darth Dacuun

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

187

Dienstag, 30. November 2010, 12:05

ich finde es sollte nur zwischen bild und film in der bewertung unterschieden werden, da mann beide nur sehr schwer miteinander vergleichen kann. mein vorschag is deshalb 2 kategorien zu etablieren wo dann seperat ein gewinner bestimmt wird.
°Oo. .oO°

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

188

Dienstag, 30. November 2010, 20:57

Dann haben wir aber 2. Contests ! Einmal für ein Bild und einmal für eine Szene. Ist das wirklich gewollt ? Denke nicht ! Wäre dann auch zu aufwendig.

Für eine Bild wäre aus meiner Sicht viel Leute zu gewinnen, für eine Szene nur „wieder“ wenige.

Ferner ist es auch vollkommen egal, ob ist für ein Bild 1 oder 5 Std. Renderzeit benötigt - das ist jedem Künstler seine eigene Sache. Nur die fertige Arbeit zählt – nicht anderes.

Die Renderangaben sind total unwichtig. Dann müsste man ja auch berücksichtigen, ob das ganze auf einem 32 bit oder 64 bit PC erstellt worden ist. Ich finde, dass würde den Conetst nur weiter unnötig ausbremsen.

Es ist doch zu befürworten, wenn man mit 2D und 3D etwas neues erstellt, dass ist doch die Kunst, die wir sehen wollen – oder nicht ?

Hindenburg Films

Nein,Kartoffeln sind Gemüse!

  • »Hindenburg Films« ist männlich

Beiträge: 1 182

Dabei seit: 16. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

189

Dienstag, 30. November 2010, 21:28

Ich kann nur weiterhin sagen dass ~achtung epische Verallgemeinerung:~ 3d nunmal für Bewegung und 2D für Bilder gemacht ist.
Mir fällt auf anhieb kein einziges beispiel für irgendwetwas ein, dass in 3d einfacher zu machen währe als in Photoshop, von einer einfachen Kugel mal abgesehen.
Es sei denn, wir reden hier von richtigen Paintings, heißt, mit dem Bleistifttool in PS angefangen und bis zum Ende kein einziges Bild reingeladen. Zu viel Arbeit? Aha.
Wenn das Thema dann (wie üblich) auf Raumschlacht, epische Fantasy, militär usw rausläuft ist der 3d-Fisch gegessen. Ein geübter Mattepainter hat dann in wenigen Stunden ein episches Bild zusammengebastelt, bevor in 3d das erste Objekt fertig ist.
Deswegen bin ich immer noch für den reinen 3d-Contest. Gegen einen zusätzlichen Mattepainting/Compositin-Contest hätte ich ja auch nichts, aber der Name "3D-Contest" währe hier wohl nicht mehr wirklich angebracht, da sich keiner mehr auf 3d beschränken würde.
Wenn wir einfach nach dem Motto "das Endergebnis zählt" loslegen hätte ich auch einfach mein Wohnzimmer fotografieren können, statt selbst eins zu basteln. :thumbup:

Venom

.....?

  • »Venom« ist männlich

Beiträge: 164

Dabei seit: 9. Februar 2008

Frühere Benutzernamen: xXVenomXx

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

190

Dienstag, 30. November 2010, 21:40

2D war doch in dem alten Contest auch schon erlaubt?

Hindenburg Films

Nein,Kartoffeln sind Gemüse!

  • »Hindenburg Films« ist männlich

Beiträge: 1 182

Dabei seit: 16. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

191

Dienstag, 30. November 2010, 22:22

Aber eben nicht ausschließlich.

192

Dienstag, 30. November 2010, 22:32

Mein Vorschlag:

-->Den Contest auf CGI Contest umbenennen.
-->2D erlauben, aber dafür kann der Beitrag nur beschränkt bewertet werden, und wird nicht gegen3d überbewertet
-->ob Video oder Bild ist egal, wer sich mehr ins Zeug legen will macht ein Video und sichert sich den besseren Platz

Das wäre meiner Ansicht nach nicht wirklich kompliziert und jeder wäre zufrieden. (hoff ich mal^^)

Venom

.....?

  • »Venom« ist männlich

Beiträge: 164

Dabei seit: 9. Februar 2008

Frühere Benutzernamen: xXVenomXx

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

193

Dienstag, 30. November 2010, 22:40

Wieso nicht generell ein CGI Contest nur mit Video? Passt ja hier mehr zum Thema und jeder kann es so umsetzen wie er es will, z.B mit 3D oder mit Matte Paintings...

RedBox

Passiver Dauerposter

  • »RedBox« ist männlich

Beiträge: 369

Dabei seit: 31. März 2007

Wohnort: bald in München

Frühere Benutzernamen: Darth Dacuun

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

194

Dienstag, 30. November 2010, 23:24

nur mit matte paintings ein video zu erstellen halte ich für fraglich. da lieber wie vorgeschlagen das ganze in cgi-contest umbenennen und dann schaun wer am ende (ob mit film oder bild) am besten überzeugen kann. wie der/diejenige dass dann gelöst hat ist egal hauptsache es ist sagen wir 80% CGI
°Oo. .oO°

HareMadeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HareMadeFilms« ist männlich

Beiträge: 332

Dabei seit: 5. Februar 2010

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 93

  • Private Nachricht senden

195

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 10:48

Dem letzten Vorschlag von HeltFX würde ich zustimmen. Außerdem sollte jeder Teilnehmer ganz kurz erläutern, wie das Bild gemacht ist, und insbesondere, was er daran selbst gemacht hat. Das würde auch ungefähr den "Selbermach-"Anforderungen aus dem bisherigen Contest entsprechen.

@Hindenburg: Sieht denn Dein echtes Wohnzimmer genauso gut aus??? - Also im Ernst, letztlich ist das wohl eine Frage des Themas. Wenn das Thema lautete: "UFO im Garten", dann wäre es mir egal, ob Du im Garten ein echtes UFO ablichtest, oder in 2D malst, oder in 3D modellierst. Jedenfalls würde ich Dir für das echte UFO auch Punkte geben :). Und übrigens finde ich auch, dass z. B. ein schickes UFO in 3D einfacher zu realisieren ist als in 2D, schon wegen der realistischen Beleuchtung etc. Ist aber natürlich auch eine Frage dessen, womit man sich besser auskennt und was für Programme man hat.

Also geht´s jetzt bald los? Oder sollen wir nochmal über das neue Regelwerk abstimmen?

Hindenburg Films

Nein,Kartoffeln sind Gemüse!

  • »Hindenburg Films« ist männlich

Beiträge: 1 182

Dabei seit: 16. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

196

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 17:27

Ich würd sagen mein echtes Wohnzimmer sieht ziemlich fotorealistisch aus... ;)
Hast schon recht, bei einzelnen objekten dies in Wirklichkeit nicht gibt, sieht die Sache vielleicht etwas ausgewogener aus... aber bei Landschaften hörts dann sofort auf.
Die idee von helt find ich ganz praktisch, wenns für ne saubere Animation "extrapunkte" gibt, könnte man schonmal einiges ausgleichen...

Auf jeden Fall wird der Contest komplizierter^^

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

197

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 17:43

Der Vorschlag von HeltFX finde ich soweit gut.

Wir sollten einfach mal abstimmen, soll es nun ein Contest werden:

1. 2D + 3D als Bild.
2. 2D + 3D als Video.

Oder man wechselt von Contest zu Contest einmal „1“ dann „2“. Das wäre auch möglich und würde die Vielfalt des Contest sehr steigern, weil dann alles dabei wäre und jeder mitmachen könnte, der Lust und sich es zutraut in einem der beiden Contest mitzumachen.

RedBox

Passiver Dauerposter

  • »RedBox« ist männlich

Beiträge: 369

Dabei seit: 31. März 2007

Wohnort: bald in München

Frühere Benutzernamen: Darth Dacuun

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

198

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 18:21

ich weiß nich .. wenn man "3D als video" vorgibt und nur 2D als alternative hat wäre für mich ehr ein grund nicht mitzumachen.
mein vorschlag ist:

das ganze in cgi-contest umbenennen (ich glaub da besteht ja soweit auch consens)
Ob ein bild oder ein clip abgegeben werden ist jedem selber überlassen (filme werden eben besser gewertet)
über 2D oder 3D würde ich keine vorgaben machen haupsache der großteil des Bildes/Films ist CGI
°Oo. .oO°

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

199

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 19:50

@ RedBox, klar, es sollte nur eines geben. Heute mchen wir einen 2D Contest und in 4 -6 Wochen einen 3D Videocontest.

Aber man kann ja in ein 2D Bild auch 3D erstellte Sachen oder Teile einbauen. Also ich sehe da kein Problem. Nur wenn es zum Videocontest wird, ja dann hat die Sache mehr Spannung.

Vorgaben sind ok. Bildgröße, Angaben des Erstellers, welche Software wurde verwendet und wenn Fremdteile von 3D eingesetzt werden, sollte die Angabe dazu auch rein (kann ja sein, das 2 - 3 Leute die gleichen 3D Sachen verwenden).

Was sollte noch rein als Info ??

Hindenburg Films

Nein,Kartoffeln sind Gemüse!

  • »Hindenburg Films« ist männlich

Beiträge: 1 182

Dabei seit: 16. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

200

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 20:36

Vor allem wie viele fremde Bilder man in Mattepaintings verwendet hat bzw. was wirlich selbst gezeichnet ist.

Social Bookmarks