Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

KingCerberus

Registrierter Benutzer

  • »KingCerberus« ist männlich
  • »KingCerberus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 685

Dabei seit: 7. August 2003

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 31. Juli 2004, 13:04

3. Videowettbewerb: Zuschauer-Meinungen

So, wie beim 1ten Videowettbewerb, können dann alle Posts bezüglich der teilnehmenden Filme gepostet werden.

Die teilnehmenden Videos findet ihr HIER

HetH:

Muss nochmals sagen, ein Prachtwerk.
Der Trailer zeigt, was man mit etwas Zeit, dem nötigen Willen und der Fähigkeit im Amateuerbereich für tolle Filme zeigen kann.
Besonders ist er auch, da er komplett vorm Greenscreen entstand, was einem natürlich ganz neue Möglichkeiten gibt was Kamera, Effekte und Story angeht. Da drück ich schonmal meine Vorfreude auf zukünftige Filme aus ;) .

So mal zum Film selber:
Wie schon gesagt bietet der Greenscreen auch von der Story, Setting, etc. ganz neue Möglichkeiten und da hat HetH ja total aus dem Vollen geschöpft. Was mir besonders gut gefallen hat, neben dem ganzen Trailer, war der super Schnitt + passender Musikalischer Untermalung. Ich beispielsweise hatte z.T arge Probleme einen passenden Übergang zu finden. Dieses Problem scheint HetH ja nicht gehabt zu haben. :)
Weiter die CGI Effekte können sich durchaus sehen lassen. Ich fand sie sogar beängstigend gut. Also was die animierten Kamerafahrten angeht, welche ja auch zur Kamera gehören, waren auch sehr schöne Winkel, Fahrten dabei. Die Schauspieler haben auch sehr gute Arbeit geleistet. Allen voran der Schauspieler erster Wahl im HetH Team, Schumi. Aber auch von Heikos Leistung war ich begeister.t (so schlimm ist das wirklich nicht ;) )

Das einzigste was mir etwas sauer aufgestoßen ist, dass der Trailer doch sehr an Satr Wars angelehntist. Was nicht heißt, dass es negativ ist, denn dass Star Wars Fanfilme überzeugend dargestellt werden können, hat uns HetH ja auch schon gezeigt. Aber vieleicht wäre hier eine frische, neue Idee NOCH besser angekommen. Leider hat man die Dialoge, wegen der lauten Musik nichtimmer 100%tig verstehen können. Bei mir im Film habe ich das Probl. leider selber. Und es ist natürlich auch immer ein gewagtes Unterfangen, seinen Trailer komplett Englisch zu synchronisieren. Evtl. für manche Forenmitglieder schwer zu verstehen, dafür zu 100% international zeigbar. Und ich denke, dass dies auch, zu recht, gezeigt werden MUSS.

Helmchen Entertainment:

Also ich war ja schon recht gespannt auf den Trailer, grade da er ja scheinbar recht schnell fertig war.
Aber leider liegen da auch die Probleme. Mir scheint der Trailer ein "Schnellschuss" zu sein, welcher unbedingt fertig werden musste.
Von der Story her mit Sicherheit nicht schlecht. Hat man zwar schonmal gesehen, aber eine eigene, neue Idee aufzubauen ist immer eine Sache für sich.
Nun davon abgesehen, ging der Film ja richtig schön los. Nette Kameraeinstellung, ein Kostüm, mehr kann man erstmal nicht erwarten. Aber dann wurde die Stimmung direkt ins negative umgekehrt. Die Kamera ist für ne Verfolgung sicherlich angebracht, allerdings passt die Musik vorne und hinten nicht. Für ne Verfolgung wünscht man sich action geladene Musik, welche einen mitreißt, aber das ist leider hier nicht der Fall, statt dessen wurde der O-Ton genommen, bei dem man das ganze Gras hört. Sicherlich nicht verkehrt, aber es kommt leider keine Spannung auf.
Der Dämon, steht leider vollkommen ohne Kostüm da. Es ist klar, dass nicht jeder das Kostüm eines Dämons hat (was trägt denn soein Dämon ;) ) aber in Jeans und T-Shirt kommt nicht der Galube auf, dass er 10.000 Jahre alt ist. Und grade dies zu vermitteln sollte das Ziel eines Filmes / Trailers sein.
Der Schnitt ist leider auch sehr ruckartig . Die Musik endet abrupt und ist ohne jeglichen Übergang. Es ist lobenswert, dass einige Effekte mit drin sind, das rundet das Ergebniss ein wenig ab und liefert doch noch etwas Action.
Ganz großes Manko:
Nie wieder 30 Sekunden Text. Über 1/4 des Trailers besteht aus Text. Das kann nicht angehen. Ok, man muss seine 2 Minuten bekommen, aber da sollte man echt überlegen ob man die Strafpunkte nicht lieber in Kauf nimmt, als lieber den Zuschauer mit über eine halbe Minute "vollzutexten". Ich hätte mich anders entschieden.
Also gesamt betrachtet für mich eine kleine Enttäuschung. Der Matrixfilm von dir hatte schon einen sehr guten Ansatz und ich dachte, dass die Fähigkeiten bisher weiter ausgebaut wurden, aber der Trailer ist ein klarer Rüchschritt.

Step ahead films:

Ich glaube das ist der Trailer auf den ich mitunter am längsten gewartet habe . Erst hieß es 1.00 , dann 1.25 und um 2 war er dann e n d l i c h verfügbar ;)

So aber zum Film.
Erstmal ingesamt betrachtet ein klasse Trailer, hat mir sehr gut gefallen. Schöne Musik, schöne Soundeffekte. Kamera hat mir größtenteils auch sehr gefallen. Auch grade die Gladiatorszene, wo (dein Bruder?) durch das Feld geht, ist gut gelungen. Vorallen die Farbe ist sehr schön gelb/rötlich. Passt sehr gut zur Atmospähre.
Was mir nicht so gut gefallen hat sind zum einen die Effekte. Sie sind zwar gut plaziert und abgebracht, aber sie sind etwas zu offentsichtlich. Ich weiß ja selber, dass das nicht immer leicht ist, aber evtl. hätte man die Feuer,-Raucheffekte farblich etwas anpassen können. Zudem weniger auf Particle Illusion zurückgreifen ;) .Das Star Gate und die Pyramide sehen leider auch zu künstlich aus. (ok mein Zeitportal sieht auch ziemlich detailarm/künstlich aus) Dann die Szene im Kornfeld. Ist zwar wie gesagt sehr schön gemacht worden, aber passt meiner Meinung nach nicht in diese Szene. Das ist soein schneller Action - Sanft - Action Wechsel, der mir nicht so gut gefällt. Der Rest ist dir sehr schön gelungen.
Ne frage, wer musste sich denn bei 1.42 min. halbnackt auf den Boden legen? :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (8. August 2004, 15:56)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 4 862

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 31. Juli 2004, 13:22

@KingCerberus: Warum ist dein Film eine EXE Datei? So richtig entspricht das den Wettbewerbsregeln ja nicht...

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 31. Juli 2004, 13:24

@Marcus, ist mein Film ebenfalls, ist ein selbstentpackendes RAR Archiv, wir wollten das Problem umgehen das Leute extra winRAR oder so runterladen müssen um die Datei zu entpacken und gepackt sein sollte sie, damit keiner vom Server streamt sondern den Film einmalig runterlädt zwecks Traffic-Schonung :)

Meine Comments folgen noch!

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 4 862

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 31. Juli 2004, 13:28

Ihr hättet ja auch das ZIP Format nehmen können, wer das nicht lesen kann ist eigentlich selber Schuld (mittlerweile hat ja sogar Windows (XP) einen integrierten Zipper). Außerdem: Warum sollte ein Stream mehr Traffic verursachen als eine normale Datei? Die Größe ist die gleiche.

Edit: Außerdem könnte ich mir vorstellen, dass das einige Leute abschrecken könnte (Viren).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (31. Juli 2004, 13:31)


HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 31. Juli 2004, 13:32

Ja aber Leute die den Film streamen speichern ihn vermutlich nicht lange in ihrem cache und wenn sie ihn erneut sehen wollen oder jemandem zeigen, dann wird der Film wieder von unserem Server gezogen, das macht dann schon zwei downloads für eine Person und da ich noch nciht weiss wie sehr die URL später mal rumgereiht wird, ist es mir lieber das die Leute sich den Film ziehen und lokal betrachten. Abgesehen davon gibt´s so auch keine Aussetzer während des Runterladens was beim streamen ja passieren kann und das würde doch den Eindruck etwas trüben :)

Um letztendlich steht in keiner der Regeln was davon in welchem Format die Datei zu sein hat wenn sie komprimiert ist :)

Wir haben nur Regeln für´s Video Format festgelegt.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 4 862

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 31. Juli 2004, 13:37

Zitat

HTS_HetH schrieb am 31.07.2004 12:32
Wir haben nur Regeln für´s Video Format festgelegt.


OK, OK, habe ich ja nichts gegen, aber ich habe was gegen EXE Dateien!

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 182

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 31. Juli 2004, 14:26

@HeTH: Warum glaube ich, daß Du uns hier richtig verarschst...!? Du bist doch Profi oder ?
Also HeTH, hast Dich mal wieder selbst übertroffen....
Mehrere Motion-Tracking-Sequenzen, oder anders getrickst, geile Greenscreen-Aufnahmen und Kompositionen.... wer soll das toppen..?

Unglaublich der Junge....

Bist Du der Deutsche Ryan-W..?

Genug der Lobhudelei... jetzt zerreiß ich Deinen Film:
* ... *



Zu Lord Helmchen: Schöne Musik-Auswahl, einige Szenen könnten schärfer und weniger verwackelt sein, aber das war bestimmt Absicht. Lediglich der Lichtschwert-Sound zum Text paßt nicht so ganz - ich hätte da ein Glockenklingen oder sowas eingebaut.
Ansonsten hätten noch die Dialoge länger sein können und mehr vom Film preisgeben sollen, was Appetit auf mehr macht. Aber bis jetzt seeehr geil geworden und beim nächsten Film wird´s eh noch besser...!
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Purzel« (31. Juli 2004, 14:28)


Neo

Registrierter Benutzer

  • »Neo« ist männlich

Beiträge: 2 081

Dabei seit: 1. August 2003

Wohnort: Langgöns

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 31. Juli 2004, 19:20

@Helmchen Entertainment:
Anfangs interessant, doch wie schon gesagt upassende musik zu der eigentlich spannend gemachten Szene. Ganz am ende viel zu langer text, und abgehackte musik.
Aber Coole Kameraeinstellungen (z. b. durchs gras - bodennahe aufnahme) und gute idee, nette effekte und gute waffenreplikate ;)

@KingCerberus
Spannender Trailer, sehr nettes Logo am Anfang :)
Guter Dialog am anfang, jedoch dachte ich das das über den ganzen trailer hinweg so weitergeht, aber da habt ihr nur noch text eingefügt... ich finde das hätte man auch noch "erzählen" können.
Sehr nette Greenscreenaufnahmen und coole 3D-Szenen. Gute Kameraeinstellungen und gelungene Effekte. Die musik passt auch wunderbar zu den bildern. Bei der Kampfszene finde ich, passen manche sounds nicht so, wirken irgenwie unecht :D da hätte ich lieber die ,schauspieler stöhnen und schreien lassen.

@HetH
Hab mich erst gewundert, warum der Trailer in englisch synchronisiert wurde, aber das hat bestimmt seinen grund. Am anfang des films fand ich die story etwas langweilig, aber beim rest des films top! Der Schriftzugeffekt finde ich mal genial, sieht klasse aus!
Dann noch was zum eigentlichen Film: saubere greenscreen szenen, wirklich sehr gute CGI Szenen und Effekte, interessante Kameraeinstellungen und -fahrten, und die Musik hat auch immer super gepasst.
Die Kampfszenen haben mir auch gefallen, nur was hat das lichtschwert da zusuchen? da hätte ich vielleicht ein anderes schwert oder andere neue idee versucht, aber die szene kommt trotzdem gut rüber.
noch ne frage: die laser bei 2:57 sehen verdammt geil aus. sind die auch mit cinema gemacht?


ansonsten bin ich mal auf den trailer von marcus gespannt.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 4 862

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 1. August 2004, 00:44

Tja, ich bin wohl leider disqualifiziert, der Trailer wird frühestens um 01:00 Uhr fertig... X(

Edit um 01:25 Uhr: Bin gerade am Exportieren, dann muss ich den Film noch ins DivX Format umwandeln und hochladen. Also noch etwas Geduld... ;)

Edit um 02:29 Uhr: Fertig! :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (1. August 2004, 03:29)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 4 862

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 1. August 2004, 12:20

Ähm.... HetH... Eigentlich ist dies ja ein Amateurfilmer-Forum... :D

Einfach klasse dein Film! Absolut nicht zu toppen! Das einzigste, was ich negativ fand, war die englische Sprache. Nicht das ich kein Englisch kann, aber Deutsch verstehe ich trotzdem besser. :D

@KingCerberus: Dein Film war auch klasse, allerdings fand ich die Szene in der Mitte (mit der Spezialeinheit oder was das sein sollte) viel zu lang für einen Trailer!

Der Film von Helmchen hat mich jetzt nicht so vom Hocker gehauen...

Meine Bewertung kommt natürlich gleich auch noch!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (1. August 2004, 12:21)


Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 182

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 1. August 2004, 13:16

@Marcus:
Sehr schön, irgendwie kommt bei diesem Film am Besten rüber, daß Du mit viel Humor und Witz gearbeitet hast, dieser Film nimmt sich selbst nicht wirklich ernst, ohne lächerlich zu wirken, wohl auch wegen der Spezialeffekte, die echt gut platziert sind (manchmal zu klein). Am Anfang waren es für meinen Geschmack etwas zu viel Texteinblendungen, aber gut - ist Geschmackssache. Sehr schöner Film, gute Musikauswahl (auch wenn Fluch der Karibik etwas abgelutscht ist) Mit am Besten hat mir diese Selbstironie am Schluß gefallen, wo Du überall im Titel und Abspann vorkommst...! Soll aber nicht heißen, daß nur dieser Teil gut war, nein filmtechnisch war der Film auch sehr schön umgesetzt.

@KingCerberus:
Schön gemacht, allerdings bewegt sich eine Spezial-Einheit anders (geschmeidiger) und hüpft nicht so...
Schöne SFX (die Hand auf dem Scanner, wer macht sonst sowas?) etwas zu langatmige SpecialForce Szene. Zu wenig, aber dafür schöne Text-Einblendungen. Nur die Jumpgateszene, da hätte das Tor etwas mehr Details haben sollen (das nächste mal einfach ein Relief auf das Stahl des Tores legen..),Gute Musikauswahl. Mir war nur nicht ganz klar, wer aus der Zukunft kommt und ob der böse ist, oder gut, weil ich dachte es solle die Stadt retten, aber scheinbar schickt die Regierung den Mann aus der Zukunft, um die Bombe zu bauen???
Übrigens waren schöne Schnitte zu beobachten (Aufwachszene)

Jetzt muß ich nochmal was fragen:
Ich habe zwei Filme gesehen, die glaube ich denselben Hintergrund benutzt haben: Die Skyline von NewYork, wenn ich mich recht entsinne. Wo habt ihr denn die her? und das zusammenfallende Empire-State-Building (?), war das schon so vorgebaut, oder habt ihr das selbst gemacht...?
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Purzel« (1. August 2004, 13:41)


HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 1. August 2004, 16:30

@Purzel: Das ist das Chrysler Building und man kann es kostenlos auf 3dcafe.com runterladen, wir haben es lediglich unterschiedlich texturiert :) Meine City im Trailer ist in wirklich Houston und ebenfalls ein fertiges 3D Model von 3DCafe.com ich habe es nur noch texturieren müssen.
Das Zerschmettern des Gebäudes habe ich in C4D mittel Explosions-Objekt realisiert. Das Gebäude besteht in der Szene aus 3 Objekten, der obere Teil, welcher hinabstürzt, der Mittelteil welcher zerschmettert wird von der Explosion und der untere Teil welcher stehen bleibt.


So, jetzt aber mal zu meinen Kommentaren bzgl. der Trailer.

King Cerberus Films:
Der Trailer hat mir von einigen Kleinigkeiten mal abgesehen sehr gut gefallen. Die Idee mit Zeitreisen und das Verändern der Zukunft ist natürlich nichts neues, aber passend als Thematik für einen Trailer und auch soweit gut umgesetzt worden. Einige sehr schöne VFX wie die virtuelle Kamerafahrt um den Bösewicht herum wurden einwandfrei umgesetzt, der Anfang mit der Stadt und dem Sprecher empfand ich ebenfalls als sehr stimmig. Der Faustkampf am Ende des Trailers gefiel mir auch, wirkte recht dynamisch und die meisten Treffer sahen sehr realistisch aus.
Weniger ansprechend hingegen empfand auch ich den mittelren Part des Trailers wo man quasi den gesamten Sturm der Spezialeinheit mitverfolgt hat. Hier kam eher der normale Filmschnitt durch und es wirkte wenige wie ein Trailer. Eigentlich sehr schade, die Zeit hätte man besser nutzen können um die Story hier und da noch besser zu erklären. Die Texte im Trailer und auch die Dialoge hätten ein wenig mehr Pepp vertragen können, aber sie haben ihren Job erfüllt.


Helmchen Entertainment:
Ich kann mich da nur Cerberus Meinung anschließen, der Trailer wirkt einfach nur gehetzt und unfertig, die Tatsache das hier mehr Text als Szenen zu sehen ist, verstärkt den Eindruck nur noch.
Man muss Helmchen aber zu Gute halten, dass der Trailer durchaus Potenzial hat. Die Idee mit dem gegen den Sonne filmen zeigt klar das man mit einer guten Idee auch ohne hochtrabene Effekte auskommen kann. Auch der Mantel am Anfang ließ hoffen. Doch leider blieb es bei diesen wenigen "Highlights". Eigentlich schade, ich bin sicher mit mehr Zeit hätte Helmchen Entertainment da bedeutend mehr draus machen können.


Step Ahead Films:
Wie schon Cerberus' Trailer hat mit Marcus Trailer auch sehr gut gefallen. Einen Stargate Trailer zu machen lag ja bei ihm nahe und wurde auch weitesgehend wunderbar umgesetzt. Die Special Effects haben mir hier leider nicht ganz so gut gefallen, sie sahen zu oft reingesetzt aus, zumindest die Flammen und Zerstörungsmerkmale an den Gebäuden. Die Waffen-Effekte hingegen sahen sehr gelungen aus, die Maschinengewehr Szenen haben richtig Laune gemacht :)
Der wohl schlimmste Effekt bzw. die wohl schlimmste Szene war der "Massensturm der Jesusjünger" ;) Das sah wirklich wie eine Ansammlung von flachen Pappkameraden aus, die in Richtung Kamera geschoben wurden. Ich vermute mal stark das es eine der letzten Szenen war die noch kurz vor Fertigstelung des Trailers gemacht werden musste und die Zeit nicht ausreichend war. Ich weiss das Marcus das besser kann, wenn er die Zeit dazu hat. Die Anspielung auf Gladiator war sehr gelungen und die Szene wunderschön anzusehen, allerdings war sie auch zulang in dem Sinne, dass sie die Handlung des Trailers in keinster Weise vorangetrieben hat, aber schön war´s trotzdem :) Die Idee mit dem Bodycount und die Szene ansich fand ich auch herrlich, drufte nicht fehlen und hat dem Trailer die nötige Selbstironie verliehen.


Alles in allem, großes Lob an alle, ich freue mich das wir die fertigen Trailer jetzt begutachten können :)

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 4 862

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 1. August 2004, 16:42

Zitat

HTS_HetH schrieb am 01.08.2004 15:30
Der wohl schlimmste Effekt bzw. die wohl schlimmste Szene war der "Massensturm der Jesusjünger" ;) Das sah wirklich wie eine Ansammlung von flachen Pappkameraden aus, die in Richtung Kamera geschoben wurden. Ich vermute mal stark das es eine der letzten Szenen war die noch kurz vor Fertigstelung des Trailers gemacht werden musste und die Zeit nicht ausreichend war. Ich weiss das Marcus das besser kann, wenn er die Zeit dazu hat.


Du hast absolut recht, die Szene ist schlecht, die schlechteste Szene meines Trailers, Und ja, ich stand unter Zeitdruck und das war die allerletzte Szene, die ich bearbeitet habe. Ein Problem bei meinem Greenscreenaufnahmen war immer, dass der Letterbox Balken im Bild war.

Knakrich

unregistriert

14

Montag, 2. August 2004, 16:01

Ich kann nur sagen das jeder trailer seinen eigenem
charm hat.
Ich wäre froh wenn ich solche team hätte ich muss
meine ideen immer verwerfen weil kein schwein mitmachen will aber egal das wird noch. (hoffe ich) :D

Jetzt aber zu den trailern:

Heth: Dein trailer ist einfach traumhaft es gibt fast nichts auzusetzen bis auf die englische syncro
ich schaue mir zwar gerne filme auf englisch an
aber durch den Deutsch aktzent kommt das nicht
so cool rüber.
Aber das ist eigentlich das einzige was mir negativ
aufgefallen ist.
Die effecte,story,schnitt,usw....
waren perfect.
Ihr solltet euch bei Sat1 oder RTL bewerben
damit diese "Weltpremieren" besser werden
würde mir gefallen
Heute 20:15 die weltpremiere von "Agamemnon" :D

Marcus : Dein trailer war am am anfang richtig gut
bis auf einige effecte.
Hätte mir gegen ende dann allerdings ne andere story gewünscht
nicht so stargate, das hatte nicht so gepasst
aber trotztdem ein guter film.

Kingcerberus: Gute story die aber am ende auch
schlechter wurde das mit der spezial einheit hat mir nicht sogut gefallen aber sonst ganz gut
Gute Greenscreen szenen

Helmchen Entertaiment:
Am anfang war ich gespannt auf die story
mit dem Magier und dem Demonen
daruf hättet ihr mehr bauen sollten
auch das der demon mit t-shirt und jeans ankommt
da hätte man bestimmt was finden können
Falls ihr einen film daraus macht dann mehr über denn
magier und so weil es sowas noch so gut wie nicht
gibt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Knakrich« (2. August 2004, 16:03)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 4 862

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 2. August 2004, 18:15

Zitat

Knakrich schrieb am 02.08.2004 15:01
Marcus : Dein trailer war am am anfang richtig gut
bis auf einige effecte.
Hätte mir gegen ende dann allerdings ne andere story gewünscht
nicht so stargate, das hatte nicht so gepasst
aber trotztdem ein guter film.


So richtig verstehe ich dich nicht. Es war doch ein Trailer für einen Stargate Film! Also logischerweise eine Story mit dem Thema Stargate.

Knakrich

unregistriert

16

Dienstag, 3. August 2004, 21:35

JA das war mir dann auch klar hab ja auch nichts
gegen stargate, bin ja selber ein fan der serie un des filmes.

Aber am anfang kam das eher wie ein typischer
nur ein mann kann alles zum guten ändern
so wie "Die Hard"(ok.blödes beispiel)
und dann kommt auf einmal das stargate und so

ich hätte es besser gefunden, wenn man schon von
anfang weiß das es ein stargate filmtrailer is
(das er zum beispiel einen Todesgleider (o.ä.) sieht
der gerade etwas zerstört, als er aus dem fenster schaut)

aber sonst war er ja gut
würde mich über einen richtigen film freuen.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 4 862

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 3. August 2004, 22:07

Zitat

Knakrich schrieb am 03.08.2004 20:35würde mich über einen richtigen film freuen.


Wir hatten mal vor, einen kompletten Stargate Film zu drehen, Drehbuch ist vollständig fertig. Das Problem war nur, die ganzen Schauspieler zusammen zu bekommen.

Knakrich

unregistriert

18

Dienstag, 3. August 2004, 23:40

das problem kenn ich selber zur genüge
ideen gibts genug
aber keiner will mitmachen und wenn
doch welche mitmachen albern die nur rum
so das man keinen "ernsten" film machen kann
sondern das nur iprovisierter schrott bei raus kommt

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 4 862

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 6. August 2004, 19:27

Also so wirklich viele Bewertung sind ja bisher nicht eingetroffen (im Punktevergabethread). Bitte gebt eure Bewertungen ab, falls ihr es noch nicht getan habt. Es ist nicht nötig, für alle Filme eine Bewertung abzugeben (falls euch das zu viel ist)!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (6. August 2004, 19:28)


HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 6. August 2004, 20:08

Vielleicht änderst du die News-Überschrift auf der Hauptseite am besten mal auf sowas wie "Wettbewerb vorbei, gebt noch bis Smastag Eure Stimmen ab!"

Vielleicht haben viele das auch net mitbekommen und denken der Wettbewerb ist generell schon gelaufen.