Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 866

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

21

Sonntag, 16. Juni 2013, 19:43

Die Teilnehmeranzahl steigt bzw. ist hoch, ohne Frage. Aber was bringt das? Ich kenne das letzte Ergebnis im Detail und wenn einige wüssten, mit wie wenigen Stimmen sie gewonnen haben, so würden sie sich evtl. nicht mehr über einen Gewinn freuen. Beim letzten Mal hat quasi jeder gewonnen, der überhaupt eine Stimme bekommen hat. Das führt zu nichts. Die Umfrage kann ich natürlich trotzdem machen.

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

L Lawliet, Jumperman

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 510

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 175

  • Private Nachricht senden

22

Sonntag, 16. Juni 2013, 19:52

Die Teilnehmeranzahl steigt bzw. ist hoch, ohne Frage. Aber was bringt das?

An dieser Stelle würde ich gerne fragen, wer alles genau "Teilnehmer" ist. Nominierer + Voter + Einreicher?

Zitat

Ich kenne das letzte Ergebnis im Detail und wenn einige wüssten, mit wie wenigen Stimmen sie gewonnen haben, so würden sie sich evtl. nicht mehr über einen Gewinn freuen.

Ja, weiß nicht.
Ich bin in einem Kurzgeschichtenforum angemeldet, da gibt es auch pro Kategorie jedes Jahr wahlen, welches die beste Geschichte ist. Das Forum hat insgesamt etwa doppelt so viele Mitglieder wie das AFF und vielleicht vier- bis fünfmal so viel aktive. Die Wahlbeteiligung ist im Vergleich zu hier aber vielleicht nur zwei-bis dreimal so hoch und es gewinnt auch mal eine Geschichte mit nur drei Stimmen oder so. Die Leute freuen sich trotzdem drüber. Man bekommt da übrigens von der Moderation so ein Symbol in die Geschichte, wenn man unter den ersten dreien ist. Vielleicht könnte man sich so was auch hier überlegen, irgendein Symbol, das nur die Administration einbauen kann, in den entsprechenden Filmthread dann (für den Gewinner).
Also, ich finde, das ist kein Punkt. Aber es ist wie gesagt Ansichtssache, bei der wir uns vielleicht nicht einig werden können.

Zitat

Beim letzten Mal hat quasi jeder gewonnen, der überhaupt eine Stimme bekommen hat.

Ja, okay. Das klingt erst mal schon bitter. Andererseits: Der Film muss dann ja so gut gewesen sein, dass jemand es auf sich genommen hat, dafür zu stimmen, und das bei dieser erschreckend niedrigen Wahlbeteiligung. Ich finde, das ist etwas wert.

Zitat

Die Umfrage kann ich natürlich trotzdem machen.

Danke.

Ich hoffe inständig, dass sich rechtzeitig genügend Leute melden, damit die Awards dieses Jahr doch noch stattfinden können.
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 866

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

23

Sonntag, 16. Juni 2013, 21:44

An dieser Stelle würde ich gerne fragen, wer alles genau "Teilnehmer" ist. Nominierer + Voter + Einreicher?

Damit meinte ich ausschließlich Einreicher.

Der Film muss dann ja so gut gewesen sein, dass jemand es auf sich genommen hat, dafür zu stimmen

Naja, wie man's nimmt. Erstmalig haben wir auch Stimmzettel zugelassen, die nur einen einzigen Film gevotet haben und vielleicht reine Freundschaftsvotings waren. Ansonsten wäre die Beteiligung noch geringer gewesen.

Die Umfrage kommt heute oder morgen.

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 510

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 175

  • Private Nachricht senden

24

Sonntag, 16. Juni 2013, 21:51


Damit meinte ich ausschließlich Einreicher.

Ja, da haben wir glaube ich ein wenig aneinander vorbeigeredet. Ich meinte den Begriff, der in der Grafik auftaucht.

Zitat

Naja, wie man's nimmt. Erstmalig haben wir auch Stimmzettel zugelassen, die nur einen einzigen Film gevotet haben und vielleicht reine Freundschaftsvotings waren. Ansonsten wäre die Beteiligung noch geringer gewesen.

Okay.
Dann möchte ich noch mal auf 2007 zurückkommen: Dort gab es etwas weniger Voter und viel mehr Filme. D.h., die Filme da müssen ja erst recht mit einer Stimme gewonnen haben.
Was war damals der Grund, dass man trotzdem weitergemacht hat?
Und wie kam dieser massive Anstieg danach? Hat man das irgendwie bewusst forciert?
Das war ja alles lange vor meiner Zeit hier, deshalb kann ich mir da ja bestenfalls nur was zusammenreimen.
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN.

Beaverlicious

Registrierter Benutzer

Beiträge: 468

Dabei seit: 4. April 2011

Wohnort: Frankfurt/Main

Frühere Benutzernamen: Fischfilet

Hilfreich-Bewertungen: 60

  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 16. Juni 2013, 22:02

Ich fände es auch tierisch schade, wenn es keine Show mehr gäbe, zu mal die Zahl der Votings für mich persönlich zweitrangig ist. Wer mit einer Stimme mehr gewinnt, der gewinnt halt. Ob in der Politik oder im Amateurfilm^^
Der große Knackpunkt sind meiner Meinung nach sicherlich die 12312 Kategorien. Wenn man das ganze auf 4-5 straffen würd, wäre das immer noch genug. Ich denke, dass viele (ausser vielleicht den Aktivsten hier) nichtmal die Zeit haben, alle nominierten Filme anzuschauen, geschweige denn ein Voting dazu abzugeben.

Hinzu kommt noch, dass die Organisation der letzten Show, bzw. Nicht-Show nicht grad die stringenteste war. Erst wird nach Hilfe gefragt, wenn man sie dann anbietet, wurde es einfach konsequent ignoriert (zumindest meine Hilfe :D )

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

L Lawliet

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 510

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 175

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 16. Juni 2013, 22:06

Hinzu kommt noch, dass die Organisation der letzten Show, bzw. Nicht-Show nicht grad die stringenteste war. Erst wird nach Hilfe gefragt, wenn man sie dann anbietet, wurde es einfach konsequent ignoriert (zumindest meine Hilfe :D )

Das ist auch etwas, das ich die ganze Zeit schon ansprechen wollte (ich erinnere mich noch gut an deinen langen Beitrag), aber ich fände es sinnvoller, wenn wir uns erst mal wirklich nur um den Erhalt der Vergabe bemühen und den Rest erst nach Sicherstellung dessen angehen.
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN.

HobbyfilmNF

unregistriert

27

Sonntag, 16. Juni 2013, 22:12

Nun möchte ich auch noch was dazu sagen.
Die Teilnehmerzahl der Abstimmer ist gering aber wenn man zusätzlich eine Jury mit abstimmen lässt und diese stimmen zu den der "normalen abstimmer" zählt dann hat das Ergebniss ein anderes gewicht.
Versteht ihr was ich meine?
Für viele ist die AFF Auszeichnung viel wert und das sollte man nicht einfach fallen lassen.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Beaverlicious

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 866

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

28

Sonntag, 16. Juni 2013, 22:27

Die Anzahl Teilnehmer in der Grafik bezieht sich auf die Leute, die einen Film eingereicht haben. Die Anzahl der Filme ist höher, weil jeder ja mehrere einreichen kann.

Die Anzahl der Stimmzettel ist nicht unbedingt aussagekräftig, denn 40 Stimmzettel mit allen "Kreuzen" ist recht viel, aber wenn jeder nur in 1-2 Kategorien einen Film wählt, so ist das sehr wenig.

@HobbyfilmNF: Und wer macht die Jury? Niemand will so etwa machen, weil es eine unglaublich langwierige Arbeit ist. Sich alle Filme anzuschauen und zu bewerten dauert viele Tage, wenn nicht Wochen (man schaut ja nicht 24h am Stück). Mehrere Jahre wurde nach Jurymitgliedern gesucht - ohne jeden Erfolg.

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

L Lawliet, Jumperman

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 168

  • Private Nachricht senden

29

Montag, 17. Juni 2013, 06:04

Wäre es vielleicht möglich, einen Votingzwang einzurichten? Wenn jeder eine Stimme pro Kategorie und Film abgeben müsste, in der er sich selbst nominieren lassen will, wäre das doch viel repräsentativer, oder? Das wäre vielleicht nicht populär, aber durchaus fair. Wer sich darauf nicht einlassen will, dem kann es auch nicht so wichtig sein. Nur so ein Gedanke...

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 510

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 175

  • Private Nachricht senden

30

Montag, 17. Juni 2013, 11:20

Von Zwang halte ich überhaupt nichts. Außerdem gehe ich davon aus, dass die meisten Einreicher sowieso sich selbst wählen (ich finde das auch nicht verwerflich, um das festzuhalten). Aber das spielt erst mal alles keine Rolle.

Ich möchte noch mal betonen, dass ich es wichtig finde, dass wir uns zuerst um den Erhalt der Vergabe bemühen. Alles Weitere, nachdem dieser sichergestellt ist. In diesem Jahr wird eine Vergabe über der reinen Textform wohl sowieso sehr unrealistisch sein, man könnte das also höchstens in einem neuen Thread für die Vergabe 2014 machen.
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN.

Beaverlicious

Registrierter Benutzer

Beiträge: 468

Dabei seit: 4. April 2011

Wohnort: Frankfurt/Main

Frühere Benutzernamen: Fischfilet

Hilfreich-Bewertungen: 60

  • Private Nachricht senden

31

Montag, 17. Juni 2013, 11:41

Für einen Erhalt wäre ich in jedem Fall!
Weiterhin glaube ich, dass schlichtweg der Umfang das Problem ist. selbst wenn in vielen Kategorien die selben Filme nominiert sind, wirkt das auf einen aussenstehenden ziemlich erschlagend.

Beste Special Effects und Beste Visual Effects -> könnten meiner Meinung nach zusammengefasst werden

Beste Requisite und Bestes Kostüm -> könnten meiner Meinung nach zusammengefasst werden

Bester Teaser/Trailer und Bester Clip -> könnten meiner Meinung nach zusammengefasst werden

Beste Soundkulisse und Bester Original-Score -> könnten meiner Meinung nach zusammengefasst werden

Das wären schon 4 Kategorien weniger...

Alternativ könnte man auch das ganze System umschrauben a la "Bester Film des Jahres/Quartals/Monats etc."

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 866

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

32

Montag, 17. Juni 2013, 20:19

Außerdem gehe ich davon aus, dass die meisten Einreicher sowieso sich selbst wählen

Das geht nicht und ging noch nie.

EDIT: [Umfrage] Soll eine Award-Vergabe 2013 stattfinden? (Ermittlung der potenziellen Teilnehmerzahl)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (17. Juni 2013, 20:32)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

L Lawliet

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 510

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 175

  • Private Nachricht senden

33

Dienstag, 18. Juni 2013, 10:45

Wow: Es gibt jetzt schon 51 Leute, die am Voting teilnehmen würden. Das sind mehr als im Jahr 2012 und fast so viele wie im Jahr 2011! :)

Wobei ich die dagegen geringe Zahl bei den Nominierungen nicht ganz verstehe. Aber egal.

Auch wenn die Umfrage noch länger läuft, ist das doch bereits eine überdeutliche Tendenz. :)
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 866

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

34

Dienstag, 18. Juni 2013, 21:42

Die Nominierungen sind deutlich zeitaufwendiger, weil man da ALLE Filme schauen muss, die eingereicht wurden. Beim Voting ist es nur eine Auswahl der Besten.

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 510

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 175

  • Private Nachricht senden

35

Dienstag, 18. Juni 2013, 21:45

Jo, ist mir inzwischen auch eingefallen. ;)

Wir hätten nach aktuellem Stand jetzt schon einen historischen dritten Platz bei der Voter-Zahl. Das ist in meinen Augen eine hinreichende Bedingung, um die Awards dieses Jahr zu vergeben. Natürlich ohne Show.
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN.

bmxstyle

---------------------

  • »bmxstyle« ist männlich

Beiträge: 229

Dabei seit: 13. August 2012

Wohnort: Borgentreich

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

36

Dienstag, 18. Juni 2013, 21:56

Ich würde mal sagen:
3/4 der Leute die im Moment zusagen sind später auch wirklich dabei. Ist meistens so, oder es werden eventuell noch weniger sein.

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 510

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 175

  • Private Nachricht senden

37

Dienstag, 18. Juni 2013, 22:03


3/4 der Leute die im Moment zusagen sind später auch wirklich dabei.

Ja, wissen wir ja schon:

Zitat von »L Lawliet«

Selbstverständlich gibt das Ergebnis keine Gewissheit und es ist davon auszugehen, dass sich nicht jeder dran hält, aber ein Stimmungsbild ergibt sich auf jeden Fall!


Das Stimmungsbild ist eindeutig und die Umfrage ist auch noch lange nicht zu Ende, zudem hat erst etwas mehr als ein Zehntel der aktiven Nutzer daran teilgenommen. Da kommen sicher noch einige und dann wären eventuell auch 3/4 der Zusagen immer noch ein hoher Wert.

Der Grund für die geplante Abschaffung ist ja mangelndes Interesse. Nun wird hier aber zumindest ein hohes Interesse signalisiert. Daher sehe ich es als hinreichende Bedingung. Wenn man den Leuten auch in den Wahlphasen eintrichtert, dass ihre Beteiligung darüber entscheidet, ob es 2014 noch Awards geben wird, wird man damit gute Ergebnisse erzielen, vermute ich.
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 866

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

38

Dienstag, 18. Juni 2013, 22:07

Selbst wenn man die dazuzählt, die für "kein Interesse" gestimmt haben, so ist die Gesamtanzahl an Stimmen bisher eine recht niedrige Anzahl. Selbst im Verhältnis zur aktiven Userschaft, die immerhin deutlich geringer als die gesamte Userschaft ist.

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 510

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 175

  • Private Nachricht senden

39

Dienstag, 18. Juni 2013, 22:11

Selbst wenn man die dazuzählt, die für "kein Interesse" gestimmt haben, so ist die Gesamtanzahl an Stimmen bisher eine recht niedrige Anzahl.

Ist das eine einfache Anmerkung oder ein direkter Einwand?

Falls zweiteres:
Erst mal gibt es die Umfrage ja nur etwas länger als 24 Stunden. Da wird vor allem zum Wochenende hin vermutlich noch einiges passieren.
Davon abgesehen finde ich das Verhältnis von Teilnehmern und aktiven Usern weitgehend irrelevant. Um das vollständig auszudiskutieren, müsste man natürlich die jeweiligen Zahlen der aktiven User aus den Vorgängerjahren haben.

Um mal ein wenig zu polemisieren:
Das klingt wie "Ja wir hätten zwar die dritthöchste Vote-Beteiligung, aber es hätten noch viel mehr Leute voten können, also lassen wir es ganz." ;)
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN.

bmxstyle

---------------------

  • »bmxstyle« ist männlich

Beiträge: 229

Dabei seit: 13. August 2012

Wohnort: Borgentreich

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

40

Dienstag, 18. Juni 2013, 22:28


3/4 der Leute die im Moment zusagen sind später auch wirklich dabei.

Ja, wissen wir ja schon:

Zitat von »L Lawliet«

Selbstverständlich gibt das Ergebnis keine Gewissheit und es ist davon auszugehen, dass sich nicht jeder dran hält, aber ein Stimmungsbild ergibt sich auf jeden Fall!


Das Stimmungsbild ist eindeutig und die Umfrage ist auch noch lange nicht zu Ende, zudem hat erst etwas mehr als ein Zehntel der aktiven Nutzer daran teilgenommen. Da kommen sicher noch einige und dann wären eventuell auch 3/4 der Zusagen immer noch ein hoher Wert.
Alles klar, ich behalte demnächst meine Meinung für mich.
Nicht das später jeder in so einem Forum seinen Senf dazu abgibt :)