Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 866

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. August 2012, 19:25

Die 8. Award-Vergabe (2012) - Projektanmeldungen



Die Zeit ist wieder gekommen: Die Projektanmeldungen zur Award-Vergabe 2012 beginnen!

Ihr seid neu hier und fragt euch, was ist die Award-Vergabe überhaupt?
Alle Infos dazu gibt es hier: Infos über die Award-Vergabe und Übersicht aller bisherigen Award-Shows (inkl. Downloads)

Aber nun zur diesjährigen Vergabe...

Zeitraum für die Projektanmeldungen:
09.08.2012 (20 Uhr) bis einschließlich 31.08.2012


Nominierungsphase: 02.09.2012 (0 Uhr) bis einschließlich 30.09.2012
Finales Voting: 02.10.2012 (0 Uhr) bis einschließlich 31.10.2012


Je nachdem, wie die Resonanz dieses Jahr ist, werden wir wieder versuchen, Sponsoren für Sachpreise zu gewinnen. Dies kann zum aktuellen Zeitpunkt aber noch nicht versprochen werden. Aber auch ohne Sachpreise lohnt sich eine Teilnahme. Ein Award ist immerhin auch eine Ehre.

Bitte lest euch noch folgende Hinweise und (neue) Regeln durch, bevor ihr eure Projekte anmeldet:

Grundsätzlich gilt für alle angemeldeten Werke:
  • Jede Produktion muss hier im Forum im Showroom veröffentlicht worden sein, und zwar zwischen (d.h. jeweils einschließlich) dem 04.09.2011 und dem 31.08.2012 (wann der Film evtl. anderswo veröffentlicht wurde, ist irrelevant).
  • Es sind nur Projekte zugelassen, bei denen die Produktionskosten pro Filmminute einen Betrag von 250 EUR nicht überschreiten. D.h. ein 2-Minuten-Film darf max. 500 EUR gekostet haben. Zu den Produktionskosten zählen nur solche Ausgaben, die explizit für diesen Film getätigt wurden.
  • Jedes Projekt muss ordnungsgemäß in das Projektanmeldesystem eingetragen werden, d.h. es müssen alle Pflichtangaben korrekt und wahrheitsgemäß eingegeben werden. Alle maßgeblich am Projekt beteiligten Personen, die hier User sind, müssen angegeben werden.
  • Es sollte in eurem eigenen Interesse liegen, soviele Infos wie möglich im Projektanmeldesystem und auch in euerem Showroom-Thread zu veröffentlichen, weil ihr damit deutlich mehr User erreicht, die euren Film überhaupt anschauen (und dann evtl. dafür abstimmen).
  • Jeder Film darf nur einmal angemeldet werden.
  • Die anmeldende Person muss (einer) der Hauptverantwortliche(n) bei dem entsprechenden Projekt sein.
  • Die Zuordnung zu Kategorien (siehe unten) und Unterkategorien (für welche Awards das Projekt nominiert werden kann) hat vom User nach bestem Wissen und Gewissen zu erfolgen.
  • NEU: Jeder User darf insgesamt maximal fünf (5) Beiträge einreichen. Pro Kategorie (z.B. Langfilm) sind nur maximal zwei (2) Filme pro User zulässig.
  • Ich selbst, als Veranstalter der Vergabe, kann während der Anmeldephase jederzeit die Kategorien einer Anmeldung ändern und Filme disqualifizieren, wenn diese nicht den Regeln entsprechen. Das Ergebnis wird öffentlich gemacht.

Zur Erläuterung der Kategorien:

Langfilm:
Alle szenischen Filme, d.h. Spielfilme und Trickfilme mit durchgehender Handlung, die in den Bereichen "Großes Kino" und "Kleines Kino" gemäß dortiger Regeln gepostet wurden und exklusiv allgemeinem Vor- und Abspann eine Laufzeit von ca. 15 Minuten oder länger haben.

Kurzfilm:
Alle szenischen Filme, d.h. Spielfilme und Trickfilme mit durchgehender Handlung, die im Bereich "Kleines Kino" gemäß dortiger Regeln gepostet wurden und exklusiv allgemeinem Vor- und Abspann eine Laufzeit von ca. 4 Minuten oder länger haben (bis unter 15 Minuten).

Musikvideo:
Alle Musikvideos, die im Bereich "Kleines Kino" gemäß dortiger Regeln gepostet wurden und exklusiv allgemeinem Vor- und Abspann eine Laufzeit von ca. 2 Minuten oder länger haben.

Teaser/Trailer:
Alle Teaser und Trailer aus dem Bereich "Vorschau", welche ein noch kommendes Projekt ankündigen (auch wenn es bereits erschienen ist). Fiktive Trailer sind hiervon ausgeschlossen.

Clip:
Alles, was sonst noch im Forum veröffentlicht wurde und nicht in die anderen Kategorien gehört. Längenvorgabe (exklusiv allgemeinem Vor- und Abspann): ca. 30 Sekunden bis 5 Minuten.

Die Kategorie VFX-/SFX-Test fällt dieses Jahr erstmalig weg, da die Beteiligung leider in den letzten Jahren sehr gering war.

Was ist ein "allgemeiner Vor- und Abspann"? Dazu zählen beim Vorspann Logos/Logoanimationen der beteiligten Filmteams und simple Texteinblendungen. Beim Abspann fällt darunter der normale Scrolltext, die typische Darstellungsart der Credits. Aufwendig gestaltete Vor- und Abspänne zählen zum Film.

Alle Zeitangaben mit "ca." erlauben eine Toleranz von 3%, d.h. ein Film darf bis max. 3% kürzer oder länger sein, als es die jeweilige Vorgabe in der entsprechenden Kategorie erlaubt.


Anmerkungen zu den Unterkategorien:
(detaillierte Informationen gibt's im Award-System, hier nur die wichtigsten Hinweise)

Beste Special Effects: Nur wenn deutlich (viel) mit praktischen Effekten am Set gearbeitet wurde (Blutspritzer, Explosionen, Feuer, Rauch, Glassplitter usw.) (nur bei Realfilmen)
Beste Visual Effects: Nur wenn deutlich (viel) mit visuellen Computer-Effekten gearbeitet wurde (z.B. Greenscreen-Keying, 3D-Animationen, Matte-Paintings, jede Art von Compositing usw.). Dazu zählen keine Farbkorrekturen, simple Retuschen oder Titeleinblendungen.
Bester Original-Score: Nur wenn die komplette Musik extra für den Film durch einen Komponisten angefertigt wurde.
Beste Requisite: Nur bei Realfilmen.
Bestes Kostüm: Nur bei Realfilmen.
Beste(r) Hauptdarsteller(in): Hauptrollen im Film sind solche, welche die Erzählung maßgeblich vorantreiben.
Beste(r) Nebendarsteller(in): Nebenrollen unterstützen die Hauptrolle(n) und machen den Film interessanter.

Noch ein Hinweis: Die Beschreibungen der Unterkategorien gelten sowohl für den Anmelder als auch für die abstimmenden User. Daher sind diese meistens ein Mix aus Anmelde-Anleitung und Bewertungskriterien. Bitte nicht wundern!

Alles verstanden? Dann ab zur Anmeldung!

Link: Zur Projektanmeldung für die Awards 2012 (bitte klicken)
(Die Anmeldung erfolgt mit euren Logindaten hier aus dem Forum)

Oder noch Fragen?
Dann bitte in diesem Thread stellen. Bug-Reports sowie rein technische Fragen, das Award-System betreffend, bitte in folgenden Thread: Bug-Reports Award-Modul 2012

Aktuelle Infos zur Vergabe gibt es auch immer auf unserer Facebook-Seite:
Facebook-Seite für die Amateurfilm-Forum Movie Awards

Übrigens: Eine Show, so wie die bisherigen Jahre, wird es, vom jetzigen Standpunkt aus gesehen, nicht geben, da sich leider kein Produktionsteam gefunden hat. Wir hoffen, dass die Awards euch trotzdem Spaß machen und euch vielleicht auf den einen oder anderen Film-"Leckerbissen" hier im Forum aufmerksam machen.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 866

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 31. August 2012, 19:12

Heute besteht die letzte Chance, einen Beitrag einzureichen!

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 866

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 1. September 2012, 16:18

Die Anmeldephase ist beendet. Aktuell werden die Beiträge geprüft und morgen geht es dann mit der Nominierungsphase los.