Du bist nicht angemeldet.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 549

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 178

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 27. Januar 2012, 22:04

Die 7. Award-Vergabe (2011) - Gewinner, Downloads und Feedback



Was:
Vergabe der Amateurfilm-Forum Movie Awards 2011, die 7. Show

Wann:
Am Samstag, den 28.01.2012 um 20:15 Uhr (+/- wenige Minuten sind möglich).

Die Show hat eine Länge von ungefähr 1h 5m (eine Stunde und fünf Minuten)!

Wo:
Im neuen ustream.tv-Channel des Amateurfilm-Forums, zu finden unter folgender URL:
http://www.ustream.tv/channel/amateurfilm-forum

Da der Stream leider aufgrund von technischen Problemen neugestartet werden musste, gibt's hier nun schon den Download etwas früher:

Für den Download siehe nun weiter unten!

Außerdem könnt ihr während der Show am Chat teilnehmen:
http://www.amateurfilm-forum.de/chat/
(der Chat ist außerhalb der Live-Stream-Zeiten nur zu Testzwecken geöffnet und sonst deaktiviert)

Im Anschluss:
Direkt nach der Ausstrahlung wird es einen Download der Show geben (in guter Qualität und als kleine Version). Zudem folgt kurze Zeit später noch die YouTube-Version.
Die Gewinner werden dann auch nochmal im Forum bekanntgegeben und persönlich informiert (erstmal per PN).


Bei Problemen mit Stream oder Chat bitte hier im Thread melden!

Bitte auf den ersten zwei Seiten der ersten Seite dieses Threads alle Spoiler in den Spoiler-Tag setzen (), damit ihr niemandem die Spannung nehmt, der sich die Show erst später anschaut.

Die Downloads und die Gewinner werden später in diesem Thread veröffentlicht.


Update:

Downloads:
Filmlänge: ca. 1h5m
Hohe Qualität: MP4/H.264, 576p (16:9), 1,27 GB
Niedrige Qualität: AVI/Xvid, 288p (16:9), 753 MB

Und bei YouTube:


Hier übrigens der komplette Abspann der Show zum Nachlesen (wen es interessiert):

Spoiler Spoiler

Das waren die
Amateurfilm-Forum
Movie Awards 2011


Eine Produktion von

Motion Artwork
www.motion-artwork.de

In Zusammenarbeit mit

FreddyFilms
www.frederikbraun-online.de

Next Generation Films
www.next-generation-films.com

step ahead films
www.stepaheadfilms.de

sowie dem
Amateurfilm-Forum
www.amateurfilm-forum.de


Ausführender Produzent:
Constantin Maier

Moderator/Sprecher:
Frederik Braun

Kamera:
Felix Eller

Effekte/Gestaltung:
Constantin Maier

Schnitt:
Marcus Gräfe


Musik:

Logo 8
Frozen Lake
von Michael Donner
www.michael-donner-music.de

Green Daze
Rocker Chicks
von Jason Shaw
www.audionautix.com

Air
von Scott Buckley
www.scottbuckley.com.au


Fotografie Iguazú-Wasserfälle
Daniel Hardmann


Danke an die
Kategorieansager:

Bentinho
cj-networx
Darth Gelli
FischKockMovies
HobbyfilmNF
Jan Riebe
Lutz Dieckmann
Maercs
Motion Artwork
Purzel
Schattenlord
SR-Pictures
whysoserious


Danke an die
Preis-Sponsoren:

CyberLink
www.cyberlink.com

Lutz Dieckmann
www.hd-trainings.de

MAGIX
www.magix.com

Michael Donner Soundpacks
www.michael-donner-soundpacks.de

proDAD
www.prodad.com

zoom - Das Magazin der Filmemacher
www.zoom-video.de


Organisation Award-Vergabe 2011,
Entwicklung Voting-Modul:
Marcus Gräfe

Award-Statue:
Victor van Wetten

Die Awards basieren
auf einer Idee von:
Heiko Thies


Herzlichen Glückwunsch
an alle Gewinner!

Vielen Dank an alle,
die einem Film eingereicht oder
am Voting teilgenommen haben!


Die Rechte der Filmausschnitte liegen
bei deren Urhebern und wurden mit
freundlicher Genehmigung dieser verwendet.

Bei den Amateurfilm-Forum Movie Awards
handelt es sich um ein nicht-kommerzielles
Freizeitprojekt ambitionierter Amateurfilmer.




Amateurfilm-Forum
www.amateurfilm-forum.de


© 2012

Gewinner:
Bitte erst lesen (ausklappen), wenn ihr die Show gesehen habt!

Spoiler Spoiler

Ergebnis des Votings: (den jeweiligen Preis erhält Platz 1)

Bester Film: (Preis: Video Pro X3 von Magix im Wert von 399,99 €)
1. Platz: Herrschaft Zeit'n (Andreas Schmidbauer)
2. Platz: Final Destination 4.5 (Marco Rudolph)
3. Platz: minimal (Felix Maxim Eller / Nextgenerationfilms)

Bester Kurzfilm: (Preis: VitaScene V2 PRO von proDad im Wert von 399,20 €)
1. Platz: Augen Blick (Motion Artwork)
2. Platz: Blind Date (T7 Production)
3. Platz: Dumb Fiction - A Banal Situation (FreddyFilms, DreamFX, Parodictures)

Bestes Musikvideo: (Preis: Mercalli V2 PRO von proDad im Wert von 249,00 €)
1. Platz: Con.text - Joghurt im Rucksack (Next Generation Films, Felix Eller)
2. Platz: The Beast Within (Cold Entertainment)
3. Platz: Sudden - Monster (BreitBildBandit)

Bester Teaser/Trailer: (Preis: PowerDirector 9 Ultra 64 von Cyberlink im Wert von 69,99 €)
1. Platz: Quiqueck & Hämat - Proll Out - Teaser 3 (Filmzeugs)
2. Platz: Don´t stay the Night Trailer (Keine Hobbys Productions)
3. Platz: Deep in my Mind (Brandl Pictures)

Bester Clip: (Preis: 5 Soundpacks von Michael Donner im Wert von 100,00 €)
1. Platz: Defekt (Raidex Media)
2. Platz: Eine letzte Chance (Selon Fischer)
3. Platz: Learning by Dreaming (NDTeam Productions)

Bester VFX-/SFX-Test: (Preis: Buch "Videofilmen wie ein Profi" von zoom im Wert von 19,90 €)
1. Platz: World War 2 Freeze (Epic Vision)
2. Platz: Battle: Red River (Mac Mave Studios)
3. Platz: David vs. Goliath (Marco Rudolph)

Beste Regie: (Preis: Buch "Stereo 3D" von zoom im Wert von 69,00 €)
1. Platz: Augen Blick (Motion Artwork)
2. Platz: Dumb Fiction - A Banal Situation (FreddyFilms, DreamFX, Parodictures)
3. Platz: Blind Date (T7 Production)

Bester Schnitt: (Preis: Video deluxe MX Plus von Magix im Wert von 99,99 €)
1. Platz: Augen Blick (Motion Artwork)
1. Platz: Blind Date (T7 Production)
3. Platz: More Than Bread (JuBaFilms)

Beste Idee / Story / Drehbuch: (Preis: PowerDirector 9 Ultra 64 von Cyberlink im Wert von 69,99 €)
1. Platz: Blind Date (T7 Production)
2. Platz: Herrschaft Zeit'n (Andreas Schmidbauer)
3. Platz: Dumb Fiction - A Banal Situation (FreddyFilms, DreamFX, Parodictures)

Beste Atmosphäre: (Preis: DVD "Master Class I" von Lutz Dieckmann im Wert von 49,90 €)
1. Platz: Augen Blick (Motion Artwork)
2. Platz: Herrschaft Zeit'n (Andreas Schmidbauer)
3. Platz: Castle of Horror (Brandl Pictures)

Beste Kamera: (Preis: Music Maker MX von Magix im Wert von 59,99 €)
1. Platz: Augen Blick (Motion Artwork)
2. Platz: Blind Date (T7 Production)
3. Platz: Dumb Fiction - A Banal Situation (FreddyFilms, DreamFX, Parodictures)

Beste Special Effects: (Preis: Videoton Cleaning Lab von Magix im Wert von 49,99 €)
1. Platz: Blind Date (T7 Production)
2. Platz: Denial of Self (Piropo Productions - Thorsten Hellwig & Timo Bartos)
3. Platz: Castle of Horror (Brandl Pictures)

Beste Visual Effects: (Preis: DVD "Master Class II" von Lutz Dieckmann im Wert von 49,90 €)
1. Platz: Augen Blick (Motion Artwork)
2. Platz: Life (Epic Vision)
3. Platz: Denial of Self (Piropo Productions - Thorsten Hellwig & Timo Bartos)

Beste Soundkulisse: (Preis: Buch "Die Geheimnisse der Filmgestaltung" von zoom im Wert von 49,90 €)
1. Platz: Blind Date (T7 Production)
2. Platz: Augen Blick (Motion Artwork)
3. Platz: Dumb Fiction - A Banal Situation (FreddyFilms, DreamFX, Parodictures)

Bester Original-Score:
1. Platz: Augen Blick (Motion Artwork)
2. Platz: Life (Kevin Knorr)
3. Platz: Dumb Fiction - A Banal Situation (Marc Teichert)

Beste Requisite: (Preis: PowerDirector 9 Ultra 64 von Cyberlink im Wert von 69,99 €)
1. Platz: Castle of Horror (Brandl Pictures)
2. Platz: Dumb Fiction - A Banal Situation (FreddyFilms, DreamFX, Parodictures)
3. Platz: FEIERABEND (Supersiflage / Dennis Stormer / Hans Illiger)

Bestes Kostüm: (Preis: Jahres-Abonnement der Zeitschrift zoom im Wert von 33,90 €)
1. Platz: Herrschaft Zeit'n (Andreas Schmidbauer)
2. Platz: Castle of Horror (Brandl Pictures)
3. Platz: Dumb Fiction - A Banal Situation (FreddyFilms, DreamFX, Parodictures)

Beste(r) Hauptdarsteller(in):
1. Platz: Dumb Fiction - A Banal Situation: Frederik Braun als Jules Winniefield
2. Platz: Blind Date: Vi-Dan Tran als Good Guy
3. Platz: Augen Blick: Henning Neu als Junger Mann

Beste(r) Nebendarsteller(in):
1. Platz: Blind Date: Andy Long als Bad Guy
2. Platz: Herrschaft Zeit'n: Benedikt Keller als Hias
3. Platz: One of Them: Lars Fricke als Bruder

Die Gewinner können sich hier die Award-Grafik herunterladen, um diese auf Websites, DVD-Covern usw. zu verwenden:
Grafik mit Alpha-Kanal
Grafik mit Hintergrund


Weitere Links zum Thema:
Infos über die Award-Vergabe und Übersicht aller bisherigen Award-Shows (inkl. Downloads)
Die 7. Award-Vergabe (2011) - Teilnahmeliste
Die 7. Award-Vergabe (2011) - Das sind die PREISE!

NEU:
Facebook-Seite für die Amateurfilm-Forum Movie Awards

Dieser Beitrag wurde bereits 28 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (4. April 2012, 17:19)


yoda51

Registrierter Benutzer

  • »yoda51« ist männlich

Beiträge: 225

Dabei seit: 31. August 2007

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 28. Januar 2012, 01:44

Schon mal vorab, DANKE für Eure geleistete Arbeit und investierte Zeit.
Hoffentlich habt Ihr Euch zum Schluss nicht all zu sehr unter Druck gesetzt. Wie Jumper und Purzel schon geschrieben haben, hat´s so lange gedauert, kommt es auf paar Tage nicht an.

Nochmals Danke

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 28. Januar 2012, 02:37

Wow, die Kürze der Show erstaunt! :) Ich bin gespannt, auch wenn ich morgen Abend wahrscheinlich arbeiten muss und es daher wohl nicht zur Show schaffe. Freu mich aber drauf!


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 549

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 178

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 28. Januar 2012, 10:20

Die Länge wurde ja häufig bemängelt, daher haben wir das Ganze etwas gestrafft.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 549

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 178

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 28. Januar 2012, 11:17

Nun gibt es eine eigene Facebook-Seite für die Amateurfilm-Forum Movie Awards: https://www.facebook.com/pages/Amateurfi…333104490046074

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 549

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 178

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 28. Januar 2012, 19:52

Gleich geht's los (20:15 Uhr)!

In wenigen Minuten könnt ihr schon den Teststream abrufen, um sicher zu stellen, dass euer Rechner richtig konfiguriert ist: http://www.ustream.tv/channel/amateurfilm-forum

Zudem wird jeden Augenblick der Chat eröffnet: http://www.amateurfilm-forum.de/chat/

Nach der ersten Ausstrahlung gibt es direkt im Anschluss noch eine Wiederholung. Gleichzeitig werden die Downloads freigegeben.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 549

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 178

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 28. Januar 2012, 20:53

Große technische Probleme mit unbekannter Herkunft, Stream musste leider neugestartet werden!

Wer will, kann den Stream jetzt nochmal neu anschauen, ich werde ihn wie geplant zwei Mal laufen lassen. Ich kann aber nicht garantieren, dass es nicht wieder an der selben Stelle abbricht. Ich weiß nicht, wo das Problem lag. Die abgespielte Datei ist vollkommen korrekt.

Als Trost kommt der Download jetzt jeden Augenblick.

EDIT:
Auch nach dem Neustart des Streams brach der Stream an der gleichen Stelle wieder ab. Tut mir echt leid! Aber das ist Live, verehrte Zuschauer! ;)

Ihr müsst euch jetzt mit dem Download oder später mit der YouTube-Version begnügen.

EDIT 2: Der Abbruch erfolgte beide Male bei ca. 30m35s (Nachtrag: In der Downloadversion wäre das ca. bei 30m). Der Media Player Classic macht an dieser Stelle keine Probleme, wohl aber die Streaming-Software von ustream.tv.

Nochmal sorry, dass die Technik nicht mitgespielt hat!

Habe den Stream übrigens nun zum 3. Mal neugestartet, diesmal die HQ-Version, die man auch downloaden kann. Aber nur um zu testen, ob es generell damit funktionieren würde (lasse den Stream dann natürlich zu Ende laufen). Wenn ihr den Stream schauen wollt, nur zu, aber offiziell ist die Live-Ausstrahlung hiermit leider beendet.

EDIT 3: Auch die HQ-Version brach natürlich irgendwann ab... ;( Diesmal aber an anderer, früherer Stelle. Auch diese Datei lässt sich im MPC einwandfrei abspielen. Habe das Streaming nun endgültig abgebrochen. Bitte die Downloads benutzen oder auf die YouTube-Version warten (kommt so schnell wie möglich).

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (28. Januar 2012, 22:06)


Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Birkholz

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 568

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 153

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 28. Januar 2012, 22:13

So, hab die Show nun zu Ende gesehen. Danke an die Macher und Glückwunsch an alle Gewinner! :)

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich

Beiträge: 1 266

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 178

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 28. Januar 2012, 22:25

So, dann will ich direkt mal Feedback zum diesjährigen "Jahresausklang" (fast) des Amateurfilm-Forums geben.

Erstmal fand ichs schön, dass es überhaupt eine Show gegeben hat. Viele haben gemotzt, motzen gerade und werden über die Show motzen, in allen möglichen Bereichen. Wie jedes Jahr. Ich sag aber einfach mal Danke an das gesamte Team das dahinter steckt. Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass man sich die undankbare Arbeit auferlegt, aber es ist toll das Endprodukt zu sehen. Es ist ja mittlerweile zu einer festen Tradition des Forums geworden! Drum sollte man auch mit mehr als nur einem Einzeiler den Machern Respekt zollen!

Allgemein fand ich die Show gut. Ich muss zwar zugeben, dass mich die letztjährigen Shows mehr begeistert haben, aber das bringt eben das Einkürzen der Länge mit sich. Mir hats nie was ausgemacht, aber für viele war die Länge leider ein alljährlicher Kritikpunkt. Wetten, dass es dieses Jahr die Kürze sein wird!? ;)
Die fehlenden Dankesreden fand ich allerdings nicht schlecht. Die waren sonst manchmal etwas langatmig. Gab zwar auch da Perlen, die sehr unterhaltsam waren, aber im allgemeinen beschleunigt es die Show schon ganz gut so.
Entsprechend waren auch die Ansagen sehr durchmischt. Einige fand ich unnötig langgezogen und unwitzig, während andere ziemlich treffsicher eine gute Abendshow-Atmosphäre lieferten. Nett fand ich da...

Spoiler Spoiler

...Schattenlords...
..."Auftritt". Das war ne witzige Idee und man hat aus der Not eine Tugend gemacht!
Bei den Kategorien selbst fehlte mir eine entsprechende Einblendung während den Filmausschnitten. Oft wusste ich nicht mehr in welcher Kategorie wir gerade sind und konnte in den Ausschnitten dann gar nicht drauf achten. Das hätte man vielleicht klein ins Eck schreiben sollen, damit auch Alzheimer-Patienten wie ich noch mitkommen!
Ansonsten war die Aufmachung und das Design sehr passend. Schlicht und doch edel. Es muss nicht immer eine Riesen Showbühne sein, da ist weniger manchmal auch mehr.
Allerdings gabs wohl das Problem, dass die meisten Ansager mit einem großen Studiopublikum rechneten, so wie es die letzten Jahre dazwischen geschnitten wurde. Drum haben die meisten immer an der Kamera vorbei zu einer vermeintlichen Menge gesprochen, die aber nicht da war. Das hätte man den Ansagern vielleicht deutlicher sagen müssen, dass sie in die Kamera sprechen sollen.
Freddy hat das ja gemacht und er hats wiedermal sehr gut gemacht. Man nimmt ihm den Moderator ab! Ich war Anfangs ja skeptisch, da Peter Mobb als Kunstfigur ja einen ganz eigenen Stil hatte und ob die Show mit einer "realen Person" auch funktioniert. Fazit nach zwei Jahren, sie tut es! Über den etwas übersteuerten Sound, für den sich Freddy im Vorfeld im Chat schon entschuldigt hatte, kann man hinwegsehen! Hätte mir aber im Nachhinein gesehen noch mehr Witze von ihm gewünscht. Da war die Score-Anmoderation im Kostüm schon das beste :thumbsup:

Absolutes Highlight der Show fand ich aber...

Spoiler Spoiler

..."Fireproof Agent 2"!!!!!!!!!!!!!...
...Das kam wirklich überraschend und ich saß mit offenem grinsenden Mund vorm Bildschirm! Da freue ich mich echt drauf, danke Herr Flügger! Auch der Trailer zu...

Spoiler Spoiler

..."Ein Deutscher"...
...war richtig fett. Da sammeln sich also schon mal die "Bester Film"-Anwärter für nächstes Jahr!

Soviel zu Inhalt, jetzt zum Drumrum:
Mir kam das ganze letztendlich ein bisschen kurzfristig vor. Nachdem der Termin mehrmals verschoben wurde, wird dann auf einmal posaunt "Morgen ist die Show". Es ist ja kein Beinbruch, wenn das Datum verschoben wird, aber evtl. hätte man dann doch noch eine Woche Vorlauf lassen sollen. Hätte ich nicht zufällig heute Zeit gehabt, hätte ich gestern Abend kaum noch was ausrichten können, wenn ich schon was geplant hätte. Auch "Außenstehende" kann man einen Tag vorher kaum noch ködern. Zudem hätte man so vielleicht schon den Stream mal komplett durchtesten können, so dass der große Zusammenbruch der Technik dann vielleicht verhindert hätte werden können. War zwar nicht schlimm, gab ja dann den Download, aber die "Live"-Atmosphäre des Streams ist einfach einzigartig.
So war dann für die zweite Hälfte der Show der Chat etwas nutzlos, da ja jeder was anderes sieht. Aber gut, im Chat wurde ja zum Großteil eh nur über einen bestimmten User des Forums geredet. Das schreckt Leute, die damit nichts am Hut haben (wie mich), natürlich ab. Drum bin ich dann auch ziemlich bald wieder aus dem Chat raus.

Spoiler Spoiler

Achja, und natürlich Vielen Dank für den (mal wieder :whistling: ) "Besten Teaser". Hat mich sehr gefreut, war ja wieder ne starke Konkurrenz dieses Jahr! Mal sehen, ob ich nächstes Jahr wieder in der Kategorie dabei bin oder schon in einer "höheren" ;)


Tja, das war so mein Abend. Mir hats Spaß gemacht und ich hoffe, dass sich auch nächstes Jahr wieder jemand finden wird, der sich der Show annimmt. Abschließend natürlich Glückwunsch an alle Nominierten und Ausgezeichneten :)


EDIT: Ich verstehe nicht, wieso man die Kommentare liest, bevor man die Show schaut. Aber gut, hier sind eure Spoiler-Tags. Ach übrigens: Bruce Willis ist tot in "The Sixth Sense"!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Jumperman« (28. Januar 2012, 22:48)


L Lawliet

Watashi wa eru desu

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 405

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Karlsruhe

Hilfreich-Bewertungen: 104

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 28. Januar 2012, 22:30

Leute.

Zitat

Bitte auf den ersten zwei Seiten dieses Threads alle Spoiler in den Spoiler-Tag setzen (), damit ihr niemandem die Spannung nehmt, der sich die Show erst später anschaut.


Ich bin schon so versucht, Jumpermans Beitrag zu lesen. :D

Bitte spoilern, habe die Show zwar schon runtergeladen, komme aber erst demnächst dazu, sie zu schauen.

EDIT:

Zitat

EDIT: Ich verstehe nicht, wieso man die Kommentare liest, bevor man die Show schaut. Aber gut, hier sind eure Spoiler-Tags. Ach übrigens: Bruce Willis ist tot in "The Sixth Sense"!

Bisch ja voll witzig. :thumbsup:
Deine Argumentation ist halt auch super, da könnte ich ja sagen, "Ich verstehe nicht, wieso sich jemand beleidigt fühlt, wenn ich ihn Idiot nenne." Verwarnt würde ich hier trotzdem werden. Natürlich ist der Spoiler hier nicht in den Boardregeln festgehalten, aber wenns schon hier als Bitte steht, kann man dem doch auch nachkommen.
Und 13 Jahre alter Film = eine Stunde alte Sendung, super Beispiel!
Zudem: "Ich bin versucht zu lesen" != "Ich lese".
Nevertheless, Neugier bringt die Katze um. :thumbup:

EDIT2:

Zitat

so ist es doch häufig so, dass man sich die ersten Kommentare anschaut, weil da vielleicht was wichtiges stehen könnte.

Exakt.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »L Lawliet« (28. Januar 2012, 22:47)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 549

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 178

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 28. Januar 2012, 22:42

Text im Spoiler (bitte ausklappen):

Spoiler Spoiler

Das hätte man den Ansagern vielleicht deutlicher sagen müssen, dass sich in die Kamera sprechen sollen.

Es war zum einen leider fast zu spät, da die Idee einer Sendung statt einer Show erst recht spät und spontan kam und die Ansager zu dem Zeitpunkt vermutlich schon losgelegt haben. Zum anderen sollte der neue Stil auch eine Art Überraschung sein. Es haben ja zum Glück einige direkt in die Kamera geschaut und sind nicht von einer Showbühne ausgegangen (kam mir so vor, als waren das sogar die meisten). Aber so schlimm finde ich es nicht.

Absolutes Highlight der Show fand ich aber "Fireproof Agent 2"

Das war das im Chat versprochene Highlight. ;) Ich war auch echt überrascht, als ich den Trailer während des Schnitts zum Einbauen bekam.

Mir kam das ganze letztendlich ein bisschen kurzfristig vor.

Meinst du nur, die Show wurde zu kurzfristig angekündigt? Denn "fertiger" wäre sie nicht geworden. Klar, sie hat Macken ohne Ende, aber ich denke nicht, dass meine Teamkollegen noch Lust hatten, weitere Dinge einzusprechen und Videos neu zu rendern.

Zudem hätte man so vielleicht schon den Stream mal komplett durchtesten können

Einen 100%igen Test hätte man nicht machen können, weil man dazu den Stream ja öffentlich hätte wiedergeben müssen. Wäre höchstens über einen 2., geheimen Account möglich gewesen. Wie schon im Chat gesagt, beide Dateien, d.h. die für das Streaming und auch die HQ-Version für den Download, laufen im Media Player einwandfrei. Und die erste halbe Stunde lief ja auch im Stream einwandfrei. Wer ahnt denn, dass es danach schief läuft...?

Ab Seite 2 dürft ihr gerne auch ohne Spoiler-Tag spoilern. ;) Auch wenn man eigentlich erst die Show schauen und dann den Thread lesen sollte, so ist es doch häufig so, dass man sich die ersten Kommentare anschaut, weil da vielleicht was wichtiges stehen könnte. Geht mir immer so und sicher auch vielen anderen. Daher ist ein Spoiler-Tag echt besser.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (28. Januar 2012, 22:47)


rick1000

Registrierter Benutzer

  • »rick1000« ist männlich

Beiträge: 1 982

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 440

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 28. Januar 2012, 22:49

Vielen Dank an alle, die sich so viel Mühe mit den Awards gemacht haben und herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner. Für mich war es ein unterhaltsamer Abend.

HobbyfilmNF

unregistriert

13

Samstag, 28. Januar 2012, 22:51

wann gibt es die youtube Version?
Bin gerade von der Arbeit gekommen undwürde es gerne sehen.
Der Download dauert bei mir über 2 stunden X( scheiß PC und internetverbindung hier.

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich

Beiträge: 1 266

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 178

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 28. Januar 2012, 22:52

@ Marcus:
Mit "kurzfristig" meinte ich die Organisation das Abends. Es ist in der Sicht immer gut, dass so eine Veranstaltung etwa eine Woche vorher angekündigt wird. Drum fand ich die Entscheidung "Wir sind fertig, also senden wir morgen" etwas übereilt aus oben genannten Gründen. Ist nicht böse gemeint, sondern nur meine Meinung.
Und ja, ein kompletter Test des Streams über einen geheimen Account wäre bei sowas immer von Vorteil. Dass Murphy's Law im Netz und bei Live-Geschichten immer greift ist echt schlimm :D

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 549

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 178

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 28. Januar 2012, 23:03

YouTube-Version folgt bis spätestens morgen Mittag.

Streng genommen wurde die Show mehr als eine Woche vorher angekündigt: Wichtige Infos zur Award-Show 2011 (Ansager, Dankesreden usw.)

OK, ist vielleicht etwas "klein" platziert gewesen und war da auch noch nicht zu 100% sicher. Aber ich denke, einige werden sich schon drauf eingestellt haben. Zudem konnten sich die aktiven User hier sicher auch darauf einstellen, weil sie jede Verschiebung mitbekommen haben.

Letztes Jahr lief die Show übrigens mit fast 2 Stunden Laufzeit problemlos, beim gleichen Anbieter über die gleiche Software (wenn auch eine Versionsnummer darunter).

Die Frage wäre auch gewesen, wie ich den Abbruchfehler hätte umgehen können. Da zwei völlig verschiedene Kodierungen abbrachen, wüsste ich nicht, woran es liegen könnte. Da hätte man die Show ja 10x umrechnen und schauen müssen, bevor es klappt.

Es war einfach Pech. :(

ano31

Registrierter Benutzer

  • »ano31« ist männlich

Beiträge: 99

Dabei seit: 12. November 2009

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 28. Januar 2012, 23:52

So, habe mir den Rest der Show nun offline angesehen, nachdem es ja im Livestream leider Probleme gab.
Ich kann mich nur bei allen Bedanken, die es ermöglicht haben, diese Show ein weiteres mal zu wuppen.
Ich möchte gar nicht so kritisch auf die Show eingehen (besser geht immer), sondern nur noch mal deutlich machen,
das ich es wirklich beachtenswert finde, dass einige Leute sich zusammenfinden, Ihre Freizeit "für uns" opfern und sowas
dann auf die Beine stellen. Ich habe mich bestens unterhalten und kann nur hoffen, dass es die nächsten Jahre(!) so weitergeht.

Grüße, Andy

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 549

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 178

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 29. Januar 2012, 00:29

1. Post wurde aktualisiert.

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 29. Januar 2012, 01:15

So, Show auch gesehen, nun mal mein Feedback zu.

Als aller erstes das Wichtigste: Vielen Dank, liebe Produzenten - ich (und garantiert auch sehr viele andere) habe mich sehr gefreut, dass es auch dieses Jahr wieder eine Show gab! Vielen Dank, dass ihr euch so kurzfristig gefunden habt und dann doch noch was aus dem Boden stampfen konntet! :) Wie Jumperman schon sagte, es ist eine undankbare Arbeit und ich persönlich kann das gut nachvollziehen. Ich hoffe, ihr hattet euren Spaß. *g*

Ihr habt ja das Showkonzept jetzt drastisch geändert. Das ist okay, dadurch habt ihr eine ganze Menge Kritikpunkte der letzten Jahre verpuffen lassen (vielleicht guckt sogar Sollthar jetzt mal die Show. ;)), aber sicher auch eine Menge neue aus der Schublade gekramt. Was solls. Man kanns nicht jedem Recht machen. Ich bin sicher, ihr kennt eure eigenen Fehler gut genug, da muss ich sie euch nicht noch vorhalten. Hinterher ist man immer schlauer und eine Menge Kompromisse bringt so eine Show nun mal mit sich. Deshalb geh ich jetzt mal nur auf die Sachen ein, die mich persönlich gestört haben.
Also die Längenkürzung finde ich nicht schlimm (Hey, selbst meine Moderation habt ihr ja mindestens um 60% beschnippelt. ^^), aber ohne irgendeine Interaktion des Moderators mit jemanden (sei es mit einem fiktiven Publikum oder was auch immer) hat die Show leider ziemlich an Herzlichkeit verloren. Ich konnte nicht im Geringsten mit den Nominierten mitfiebern, hab nichts bei der Gewinnervergabe gefühlt. Das finde ich schade, grade Motion Artwork stand doch immer für mitreißendes Kino. ;) Das ist eigentlich auch mein einziger Kritikpunkt, den ich habe. Mir haben die Emotionen gefehlt. Schade. Und wenn es eine mitreißende Gewinnermusik gewesen wäre, eine tolle Animation im Hintergrund, ein Lichtwechsel, irgendwas. Das mitreißende Element ist verschwunden.
Auch Freddy war letztes Jahr lustiger drauf, auch wenn einige Witze echt geil waren ("Ihr ahnt sicher, um welche Kategorie es sich jetzt drehen wird..." ^^). Trotzdem finde ich es toll, dass er wieder als Moderator auf der Bühne stand, ich hoffe doch, seine letzte Ankündigung war nicht ernst gemeint und er beglückt uns auch nächstes Jahr wieder. ;)
Ansonsten: Das Design hat mir sehr gefallen, das war richtig cool. Auch wenn das Intro jetzt nicht der Burner war (Stichwort Bewegung), so war das Gesamtdesign zwar schlicht, aber absolut passend und edel, wie ich finde. Dahingehend tolle Arbeit!!

Joah, das war das Einzige, was ich zu sagen wollte. Das Highlight des Abends war gut platziert, großartig! *g* Da können wir uns ja auf was gefasst machen. Back to the Roots! Ich freu mich drauf!

Und herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!! :) Ich finde, die meisten haben es verdient, bei einigen habe ich geflucht, bei anderen mich gefreut, aber selbst das macht ja die Awards mittlerweile aus.

Spoiler Spoiler

Und selbstverständlich bedanke ich mich im Namen von Epic Vision Pictures und meinem Teamkollegen Five auch für den Besten VFX Test Award. Der wievielte ist das jetzt schon? 4te oder so? Macht das erstmal nach. ^^


Ich bedanke mich nochmal für die tolle Show und hoffe, das auch nächstes Jahr sich wieder jemand finden wird. Das macht dieses Forum einfach zu was besonderes und ich finde, das sollten wir erhalten! :)

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 315

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 172

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 29. Januar 2012, 03:13

Hm, jetzt hab ich mir grade die Show reingezogen und muss sagen:

Angenehm kurz, in der Kürze liegt die Würze.
Trotzdem sind mit da mehrere Sachen aufgefallen, die ich kurz nennen will:

Glückwunsch allen Gewinnern!
(wem aber auch sonst!?)
Danke an die Sponsoren. Vielleicht bekommt die Show ja doch auch mal europaweit einen guten Ruf.
Österreich, Schweiz und Deutschland waren ja schon vertreten.
Mit genug Werbung und genug Sponsoren könnte man da bestimmt was tolles rausholen.
Es gibt ja genug Wettbewerbe, warum nicht diesen als "Wettbewerb der Wettbewerbe"...?

Leider gibt es immer noch Leute, die im Scream-Kostüm auftreten.
Damit ist die Seriosität stark gefährdet und die Awards verkommen zu einer niveaulosen Show.
Nächstes Mal sollte es zwingend Pflicht für alle werden, zumindest im Hemd (besser Anzug, Hemd und Krawatte/Fliege) aufzutreten.
Es hat ich echt geschockt, dass eine Awardshow (hallo, da wird´s ernst und seriös!) sowas zuläßt. Schade!
Wenn man den Verlauf der Shows sieht, sollte man vielleicht auch mal drüber nachdenken, dass Heiko sich damals schon gedacht hat,
dass es eine Huldigung der besten Stücke geben soll. Dazu gehören Glamour, Ruhm und Ehre.
Sowas wird aber nicht transportiert, wenn man die Show nicht ernst nimmt.
Entweder richtig oder dann lieber gar nicht. Wir sind zwar Amateure, aber wir wollen doch ernst genommen werden.
Warum geben wir uns dann auch nicht so...? Humor ja, aber mit Niveau.
Ich würde mir hier mehr Professionalität wünschen (Da schau ich gerne mal zum Lutz Dieckmann, der sich richtig schick gemacht hat!)
Immerhin gibts die Awards ja nicht zum ersten Mal, da könnte man drauf aufbauen.

Zum Aufbau der Show:
Wäre es so schlimm gewesen, die Show statt in ein Studio wieder auf die Bühne zu bringen?
Stichwort: Glamour... Ruhm... Ehre...?
Naja gut, das Studio ist auch ne schöne Sache, nimmt aber leider viel von der Athmosphäre!
Ich habe meine Ansage so gedreht, als ob sie auf einer Bühne stattfinden würde...
Sollte man nächstes Mal vielleicht vorher wissen.
Aber gut, war einen Versuch wert.
(Im Übrigen waren meine Aufnahmen viel besser, als das, was hier gezeigt wurde, ging es anderen auch so? Da war zuviel abgeschnitten..., aber egal...)
Es wäre doch wurscht gewesen, welche Bühne im Hintergrund steht.
Soviel mehr Aufwand wäre es doch nicht gewesen, da wieder ein "Live"-Publikum zu bringen?
Dem Computer isses doch wurscht, was er im Hintergrund einblendet.
Und soviel Zeit kostet es auch nicht, das Publikum zu zeigen, zeitlich hat mir die Show übrigens gut gepasst...
Schönes Format.

Freddy als Moderator macht seine Sache sehr gut.
Nur vielleicht nächstes Mal ein paar Leute ins Boot holen, die Gags und Texte schreiben können.
Teilweise war der Humor recht "trocken" oder "kalauer"-mäßig.
Ansonsten top. Schicker Anzug - so muss das! (Lassen wir mal die Treter aussen vor!)

Ich finde, man sollte die Awards wieder auf die grosse Bühne holen, den Ansagern genaue Vorgaben geben, wie sie die Reden drehen,
damit es einheitliche Einstellungen und ein gewisses Mass an Niveau gibt und die Moderation rechtzeitig vorher irgendwo brainstormen.
Und dann dauert es nach der Abstimmung halt einfach, bis alles umgesetzt wird, dafür aber richtig!
Trotzdem: Vielen Dank an alle, die sich die Mühe gemacht haben und den Unwägbarkeiten einer solchen Show getrotzt haben.
Ihr solltet Euch alle zusammensetzen und für nächstes Jahr einen Katalog mit möglichen Problemen und Lösungen erstellen,
und dazu dann Gedanken zu einer professionell aufgezogenen Show einfliessen lassen.
Fehler ausmerzen, was muss sich ändern, was für Grundgerüste sind machbar, wer kann sowas umsetzen, wer unterstützt zuverlässig, etc.


Grüßle Purzel
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Purzel« (29. Januar 2012, 03:18)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 549

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 178

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 29. Januar 2012, 10:45

@Purzel: Zwischen Studio und Bühne mit Zuschauern besteht ein massiver Aufwandsunterschied. Zu sagen, da ist kein Unterschied, halte ich für falsch. Es muss sich erstmal jemand finden, der eine Bühne in 3D baut. Hätte sich kein Produktionsteam gefunden, so wäre die Show vermutlich nur 15 Minuten lang gewesen, dann hätte ich nämlich nur die Nominierten hintereinander geschnitten und fertig.

Nachtrag: Zudem finde ich, dass das Einbinden von "fremdem" Publikum wesentlich unprofessioneller daher kommt, als Ansager im Scream-Kostüm. Wir sind hier nicht bei den Oscars.

Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

SR-Pictures, L Lawliet, whysoserious, Birkholz, Keinehobbysprodu

Werbung: