Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Thandom Media

Registrierter Benutzer

Beiträge: 68

Dabei seit: 7. Januar 2010

Frühere Benutzernamen: Thorti

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

81

Freitag, 15. April 2011, 21:01

Immerhin ist schon mal ein Konzept vorhanden, mit dem man arbeiten, verändern, es verbessern kann. Wir haben also schon mal eine Diskussionsgrundlage und somit können wir von den großen Reden über Veränderung mit viel heißer Luft, die bisher in diesem Thread an der Tagesordnung waren absehen und durch Taten in Form dieses Konzeptes ersetzen.

Dieses Konzept ist eben dafür da es weiterzuentwickeln und ich freue mich sehr auf die Ideen der anderen Beteilligten, der diese Show wichtig sind und vor allem freue mich auch auf Ideen z.B. von dir @sollthar. ;)
THANDOM MEDIA - Der Blog
AMOK -- jetzt auf DVD erhältlich


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 4 869

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

82

Sonntag, 17. April 2011, 11:58

Ich habe gerade mal in den Kalender geschaut und mir auch die letzten Starttermine für die Projektanmeldungen durchgesehen. Ich würde sagen, die Projektanmeldephase beginnt am 07. August (Sonntag). Sollte sich bis dahin kein neues Team gefunden haben, werde ich selbst die Anmelde-, Nominierungs- und Votingphase übernehmen (d.h. ich werde eventuelle Regeländerungen vornehmen und das Ganze managen). Es darf sich dann immer noch ein neues Team finden, nur sind die dann ausschließlich für die Produktion der Show verantwortlich (die darf dann natürlich nach wie vor frei gestaltet werden). Sollte sich vorher ein neues Team finden, so darf es (muss aber nicht) die voherigen Phasen mitbestimmen (z.B. Kategorieänderungen usw.).

Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

83

Donnerstag, 21. April 2011, 13:04

muss sagen mich überzeugt es überhaupt nicht. auch solthairs idee mit den 30 min ist absolut unstimmig.

die awardshow war immer sowas wie ein rückblick auf die projekte des jahres und natürlich das leute sich alles nochmal anschauen können was sie vielleicht verpasst haben.


30 minuten heißt: keine dankesreden, keine anmoderation, keine vorschau clips etc.

es bedeutet stupides durchrattern der kategorien und gewinner. dann kann man das ganze auch im forum bekannt geben. macht keinen unterschied. anschauen würd ich es nicht.


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

FBraun, Jumperman, Hindenburg Films

Thandom Media

Registrierter Benutzer

Beiträge: 68

Dabei seit: 7. Januar 2010

Frühere Benutzernamen: Thorti

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

84

Montag, 25. April 2011, 21:41

Das Problem in diesem Thread ist, dass sich niemand traut ein gutes Konzept zu entwickeln und damit den Grundstein für die Teambildung legt.

Es ist auch ganz offensichtlich woran das liegt. An der Diskussionskultur. Grundsätzlich habe ich nichts gegen freie Meinungsäußerung um Gottes Willen jederzeit, aber es kommt darauf an, wie man sie verpackt.

Was ich an bisherigen Kritiken und Außeinandersetzungen gelesen habe, ist einfach nichts weiter als heiße Luft, produktiv unterirdisch. Bisher habe ich nur gelesen: Das Konzept ist schlecht, das Konzept ist scheiße und eine entsprechende hilfreiche aber auch nicht hilfreiche Begründung warum es scheiße ist. Grundsätzlich okay, weil es ist freie Meinungsäußerung. Praktisch gesehen kommen wir aber mit solchen Aussagen kein Stück weit voran, weil niemand anscheinend in der Lage ist, visuelle und vor allem greifbare Verbesserungsvorschläge oder Ideen zu äußern.

Ich will hier nicht mein eigenes Konzept damit in den Himmel loben (dafür ist mein Ego noch nicht groß genug), es sollte die Sache in eine Richtung ins Rollen bringen, egal in welche, aber wie man leider feststellen muss, bewegen wir uns in der Sache keinen Schritt in eine produktive Richtung. Der kollektive Stillstand. Da fragt man sich, wie man bei solch einer "Produktivität" die ersten sechs Shows auf die Beine gestellt bekam.
THANDOM MEDIA - Der Blog
AMOK -- jetzt auf DVD erhältlich


Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich
  • »Schattenlord« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

85

Montag, 25. April 2011, 23:05

Da fragt man sich, wie man bei solch einer "Produktivität" die ersten sechs Shows auf die Beine gestellt bekam.

Weil es da wirklich Leute, in dem Fall Heiko + Team, und Ich + Team, es wirklich machen wollten. Anscheinend haben hier die Meisten entweder keine Zeit, oder keine Lust, etwas auf die Beine zu stellen. Letzteres vermutlich eher. Keiner reißt sich gern den Arsch für umsonst auf.

Man, verdammt schade. Ich würde wirklich gerne nochmal, aber ich hab dieses Jahr leider nicht die Zeit, die dafür nötig ist. :(


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

Thandom Media

Registrierter Benutzer

Beiträge: 68

Dabei seit: 7. Januar 2010

Frühere Benutzernamen: Thorti

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

86

Montag, 25. April 2011, 23:27

Zitat von »Thandom Media«Da fragt man sich, wie man bei solch einer "Produktivität" die ersten sechs Shows auf die Beine gestellt bekam.

Weil es da wirklich Leute, in dem Fall Heiko + Team, und Ich + Team, es wirklich machen wollten. Anscheinend haben hier die Meisten entweder keine Zeit, oder keine Lust, etwas auf die Beine zu stellen. Letzteres vermutlich eher. Keiner reißt sich gern den Arsch für umsonst auf.Man, verdammt schade. Ich würde wirklich gerne nochmal, aber ich hab dieses Jahr leider nicht die Zeit, die dafür nötig ist. :(
Auch wenn es nicht so rüberkam, aber das sollte ein Lob an euch "Organisationsgenies" sein. ;)
THANDOM MEDIA - Der Blog
AMOK -- jetzt auf DVD erhältlich


sollthar

Registrierter Benutzer

  • »sollthar« ist männlich

Beiträge: 881

Dabei seit: 28. Juli 2006

Wohnort: Zürich

Hilfreich-Bewertungen: 262

  • Private Nachricht senden

87

Montag, 25. April 2011, 23:51

Es liegt wohl einfach auch daran, dass keine Idee das Zielpublikum mehr oder minder geschlossen hinter sich hat. Das machts nicht grad leicht. Und für eine "Awardshow für das Amateurfilm-Forum" sollte es für die Motivation schon so sein, dass das "Amateurfilm-Forum" die Idee auch sehen will.

Ich merke zum Beispiel: Meine Idee stösst auf Ablehnung bei manchen, auf "weissnichtsorecht" bei vielen. Völlig ok für mich. Aber heisst auch, dann mach ich es nicht. Weil ich investiere mit Sicherheit nicht meine Zeit in etwas, was sich dann 100 Menschen ansehen, von denen dann 50 lieber was anderes gesehen hätten.

Dafür ist mir meine Zeit einfach zu schade. :)

Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

88

Dienstag, 26. April 2011, 00:18

Nunja. Ich fand dein Konzept eben nicht überzeugend. Glaub mir Schatten und ich habe lange überlegt wie man die show kürzen kann nach dem 2h monster von Heiko. Wenn man eben das klassische Konzept beibehält ist es kürzer kaum zu schaffen.

Wenn man eine neue Richtung einschlägt hat man nunmal einen schwereren Pfad zu gehen. Neue wege sind immer schwerer zu erschließen als einen bewanderten Pfad entlangzu schreiten. Manchmal gehts manchmal auch nicht.

Mir fehlt eben wirklich die vorstellung wie du eine awardshow in 30 min abziehen willst die auch den sinn der Show "rückblick auf das Jahr und loben für besondere Projekte" beinhaltet.

Du schreibst immer "lieber willst du Top 30 minuten Entertaiment" da gebe ich dir recht. Mehr Qualität ist immer gut. Du wirst allerdings nie herrausfinden ob die Leute dein Konzept aktzeptieren wenn du nicht einfach sagst "Ich machs"

Vielleicht haust du ja auch alle vom Hocker oder es geht eben in die Hose. Wenn du es nicht machst dann wirst du es nie erfahren. Es ist immer leicht zu sagen als zu machen. Mir ist bewusst. Zeit ist knapp und bei uns Amateurfilmern die meist nebenbei noch Arbeiten gehen sowieso. (Studenten ausgenommen die haben zuviel zeit)

Ich bin der Meinung, selbst wenn ich nicht und einige andere dein Konzept wohlwollend gegenüberstehen, so heißt das nicht das es auch die anderen Tun. Meld dich doch einfach, zieh es durch und dann weißt du ja ob die Welt schon reif ist für deine Show.


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich
  • »Schattenlord« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

89

Dienstag, 26. April 2011, 07:46

Auch wenn es nicht so rüberkam, aber das sollte ein Lob an euch "Organisationsgenies" sein. ;)

Kam schon so rüber, danke dennoch. ;)

@Sollthar: Ich muss mich da Five anschließen. Es wird immer Skeptiker geben und Leute, die nicht 100% dahinter stehen. Ich erinner mich an vorletztes Jahr, wo die Diskussion ja fast bis zur Show fortgeführt wurde, so weit, dass Heiko dann selbst das Amt niedergelegt hat. Letztes Jahr gabs Riesen-Tetz mit MichaMedia. Dann muss man sich einfach durchsetzen, versuchen, seine Idee zu verkaufen und es möglichst allen Recht zu machen.Hinterher kann man dann immer noch sagen "Das mit den Dankesreden weglassen hat nicht gefunzt" oder so.

Ich merke zum Beispiel: Meine Idee stösst auf Ablehnung bei manchen, auf "weissnichtsorecht" bei vielen. Völlig ok für mich.

Dem möchte ich entgegensetzen, dass du trotz Bitten, noch kein wirkliches Konzept gepostet hast. :) Ich finde deine Idee nämlich auch nicht so schlecht, wie Five schon sagte. Wäre aber besser, wenn man da was ausführlicheres in der Hand hätte, wo man besser einschätzen kann, was genau du eigentlich planst. Ich kann mir da nämlich momentan noch kein wirkliches Bild machen und so wirds wahrscheinlich auch anderen gehen. Also ran an den Speck. ^^

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

FBraun

Regie

Registrierter Benutzer

  • »Regie« ist weiblich

Beiträge: 17

Dabei seit: 2. April 2010

Wohnort: Halle/Saale

  • Private Nachricht senden

90

Montag, 9. Mai 2011, 13:08

Award-Show als Live-Show

Hallo,

was haltet Ihr von einer Live-Show (wie Preisverleihungen) - wo richtig Live den Leuten die Preise überreicht werden und dann kann auch besser die Kombi zwei Moderatoren und Sketche sowie Zukunft einbauen und natürlich Live-Musik (ich kenne einige - also Rechte kein Thema). Und damit sind auch die Dankesreden gleiche Qualität.

Ich hätte die Möglichkeit ein kleines Studio anzumieten (ohne großes Budget) und das Team wäre komplett ehe vor Ort.

Ich schmeisse, diese Idee erstmal in die Runde - um zu sehen was Ihr dazu sagt.

Falls, die gut ankommen sollte - dies wäre für mich und mein Team erst nächstes Jahr realisierbar.

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

91

Montag, 9. Mai 2011, 13:22

Hast du eigentlich mal die letzten Seiten deses Threads gelesen? :pinch:

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

FBraun

Regie

Registrierter Benutzer

  • »Regie« ist weiblich

Beiträge: 17

Dabei seit: 2. April 2010

Wohnort: Halle/Saale

  • Private Nachricht senden

92

Montag, 9. Mai 2011, 22:46

Award-Show

Jetzt ja !!!!!! sorry, hänge etwas hinter her....... ;-( Da ich zur Zeit in drei Filmprojekte stecke.

Ist doch eine Menge geschehen und gute Beteiligung.

Aber eine kleine Anmerkung zu dem Problem Minderjährige - das könnte mit Live-Schaltung gelöst werden...........oder wenn nicht dann kann man die Leute kurz Vorort besuchen und eine Aufzeichnung machen.


Die Tendenz geht nun mal zu einer Live-Show - Finde ich auch besser.

Selbst in München hat ein großes Filmfest eine Ecke für die Ehrung von Amateurfilmen mit Tele 5 eingerichtet - LIVE (Thema Minderjährige: Hier werden einfach die Eltern mit eingeladen zu diesem Event. Schließlich sind die Eltern doch stolz auf Ihren Sprössling, auch wenn es nicht jeder so zeigen kann.)

Hindenburg Films

Nein,Kartoffeln sind Gemüse!

  • »Hindenburg Films« ist männlich

Beiträge: 1 182

Dabei seit: 16. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

93

Dienstag, 10. Mai 2011, 07:09

Here we go again...

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich
  • »Schattenlord« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

94

Dienstag, 10. Mai 2011, 07:48

Auch wenn ich Hindenburgs Spam eigentlich löschen müsste - Recht hat er. Wir drehen uns im Kreis, solange hier niemand etwas vernünftiges sagt. Sehr schade find ich es, dass grade die Leute, von denen ich dachte, sie hätten das Zeug dazu, jetzt anscheinend nichts mehr mit der Sache zu tun haben wollen. Wo liegt das Problem? Sollthar, wieso willst du kein Konzept posten? Gibt es sonst niemanden hier, der Ideen hat und Möglichkeiten zur Umsetzung? Das Forum hat über 3000 Mitglieder. Wenn wir jetzt mal davon ausgehen, dass sich nur 100 intensiv mit Film beschäftigen und das Zeug hätten, eine geniale Show zu machen, dann bleiben noch mindestens 95, die noch GAR NICHTS gesagt haben. Los Leute, kommt schon! :)

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

whysoserious

Klartraum Film

  • »whysoserious« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 6. März 2008

Wohnort: Unna

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

95

Dienstag, 10. Mai 2011, 17:24

Ich finds auch etwas traurig hier...

Nun gut, ich würde die Regie und den Schnitt der Show übernehmen wenn jemand mir helfen kann bei den Visuals, ich bin kein VFX Mensch.
Wenn ich da wirklich auf jemanden 100% zählen kann würde ich mich dahinterklemmen.

Vielleicht hat Frederik Braun ja wieder Lust dann zu moderieren? Köln ist ja nur 45 Minuten fahrt entfernt.
Ich würde die Show an die alten anlehnen und nicht zu sehr vom bisherigen Stil abweichen, aber die einsendbaren Ansagen komplett streichen und nur die Dankesreden einbauen. Stattdessen würde ich gerne Platz für witzige aber seriöse Foreninterne Gags und Einblicke in die Filmteams hier einräumen um den Zuschauer näher in die Szene eintauchen zu lassen und alles etwas abwechslungsreicher zu gestalten.
Für ideen wäre ich von allen seiten offen, obs passt muss man dann sehen.

Länge: 60 - höchstens 90 Minuten.

Mein Vorschlag, allerdings kann ich mich wirklich nicht um VFX, Modeling und den Kram kümmern!

Thandom Media

Registrierter Benutzer

Beiträge: 68

Dabei seit: 7. Januar 2010

Frühere Benutzernamen: Thorti

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

96

Dienstag, 10. Mai 2011, 19:21

Also, dass was whysoserious vorschlag finde ich eigentlich auch ein sehr gutes Konzept. Ich würde vielleicht dazu noch ergänzen, dass man bestimmte Filmteams auswählt, die dann einen 5 bis 10 minütigen Imagefilm drehen, der dann zwischen den Kategorien präsentiert werden kann. Dass ist dann vor allem interessant für die anderen Filmemacher und zu einen fantastische Eigenwerbung. Verpackt man Imagefilme und Preisverleihung noch in einer guten Rahmenhandlung (Moderation, Gags, etc), dann wird das doch eine gute Show werden.
THANDOM MEDIA - Der Blog
AMOK -- jetzt auf DVD erhältlich


SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

97

Dienstag, 10. Mai 2011, 19:33

Das von whysoserious habe ich schon im ersten Post angemerkt. Es gibt genug Leute die die Show übernehmen würden, doch es ist kein VFXler dabei.

VISUELLE-EFFEKTE-KÜNSTLER meldet euch :D :D :D





Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

whysoserious

Hindenburg Films

Nein,Kartoffeln sind Gemüse!

  • »Hindenburg Films« ist männlich

Beiträge: 1 182

Dabei seit: 16. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

98

Dienstag, 10. Mai 2011, 19:46

Wie auf Seite 1 gesagt, wenn sich sonst keiner findet, kann ich im 3D-Bereich was machen also Bühnenbau etc. Habe in der Richtung allerdings noch nicht viel gemacht und müsste halt alles erstmal ausprobiert werden. Was gäbe es denn in der Richtung außer der Bühne überhaupt zu tun?

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich
  • »Schattenlord« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

99

Dienstag, 10. Mai 2011, 20:39

Ich würde vielleicht dazu noch ergänzen, dass man bestimmte Filmteams auswählt, die dann einen 5 bis 10 minütigen Imagefilm drehen, der dann zwischen den Kategorien präsentiert werden kann.

So eine ähnliche Idee gab es schon im letzten Jahr, wir wollten Interviews machen. Aufgrund der fehlenden Beteiligung (Es hat sich genau einer gemeldet ^^) haben wir es dann gelassen. Ich vermute, dass wird dieses Jahr nicht anders werden.
Habe in der Richtung allerdings noch nicht viel gemacht und müsste halt alles erstmal ausprobiert werden. Was gäbe es denn in der Richtung außer der Bühne überhaupt zu tun?

Das Intro, sag ich da nur. ^^ Das können gut und gerne 1,5 Minuten durchgehende Animation sein. So ungefähr wars bei mir im letzten Jahr, obwohl da der Großteil des Intros in AE entstanden ist. (Eine Masterkomposition mit über 5000x5000 Pixel, den ganzen einzelnen Videos im Loop, die sich in 3D bewegen, mit 3D Hintergrund, Lensflares, Shine-Effekt, Farbkorrektur, Titel, etc etc. War spaßig sag ich euch. ^^)
Aber das Intro ist auch das aufwendigste, plant dafür die Meiste Zeit ein. Viel Zeit drauf gegangen ist auch bei den Videoausschnitten der Nominierten.

Sonstiges an VFX (Ob nun 3D oder 2D müsste dann der Regisseur entscheiden. Bei Heth wars vorletztes Jahr noch sehr viel 3D, ich dagegen hab viel in AE gemacht):
- Keying
- Texttafeln
- Bauchbinden
- Überblendungen
- Natürlich die Award Statue, komplett 3D
- Abspann

...mmh... was war noch?


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

Hindenburg Films

Nein,Kartoffeln sind Gemüse!

  • »Hindenburg Films« ist männlich

Beiträge: 1 182

Dabei seit: 16. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

100

Dienstag, 10. Mai 2011, 20:51

Wenn für Titel etc. jemand der mehr Ahnung von AE herkommen könnte währe das schonmal super. Ansonsten könnte ich versuchen in 3D was zu wursteln, aber da bräuchte ich dann irgendne konkrete Idee wies aussehen soll, ich hab nämlich keine Ahnung :D
Das Modell von der Award-Statue könnte man doch von der letzten Show übernehmen oder? Währe auch irgendwie unrealistisch, dass sich die Trophäe jedes Jahr ändert.

Social Bookmarks